Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2019, 19:55   #16
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 261
Standard

Ist der Kot sehr hart? Es sind glaub ich überwiegend "Kügelchen" oder?
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.01.2019, 20:11   #17
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 33
Standard

Er ist fest, aber nicht sehr hart. Man kann ihn leicht zerdrücken. Die beiden Katzen habe diese Konsistenz, die Jungs etwas weicher. Obwohl alle das selbe Futter bekommen.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 07:35   #18
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 33
Standard

Die letzte Pfütze am Samstag schien wohl wirklich ein Versehen gewesen zu sein. Sie war ja direkt vor dem 4. Klo und da wir den Verdacht hatten, dass sie da nur versehentlich rausgepuscht hat, haben wir die Lichtverhältnisse optimiert um gucken zu können, wer das Klo so fleißig nutzt.

Heute morgen hat die Kamera dann eingefangen, dass es tatsächlich auch Jolie ist. Also Pipi geht ins Klo. Und allen Tipps zum Trotz ins kleinste Haubenklo 😅 Es wäre sonst auch arg wenig gewesen wie selten sie pinkelt.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 13:50   #19
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 841
Standard

Das Video hilft, danke schön.
Natürlich stellt es nur einen Ausschnitt aus dem Katzenalltag dar, mir fällt aber auf, wie oft sie sich umschaut, ob irgendwer dazukommt oder hinter ihr etwas passiert, während sie sich auf das Kot absetzen "vorbereitet". Sie hat diesen Platz dafür ganz eindeutig als für sie in dieser Situation zu diesem Zeitpunkt optimalen Ort erwählt - die Frage ist eben warum.

Neben gesundheitlichen Aspekten (die ihr ja abklären werdet) kommt da für mich, die hier aber eben nur einen kleinen Teil des Katzenlebens und nichts vom Verhalten zu den anderen beiden Mitkatzen sieht, auch eine Schieflage in der Katzengruppe mit in Betracht. Jolie fühlt sich unsicher in der Situation des "Ausgeliefertseins" während des Kotens.
Vielleicht hat sie mal eine der anderen im Klo spielerisch angegriffen und nun ist sie auf der Hut.
Der Bruder war es wahrscheinlich nicht, den seine Anwesenheit ist für Jolie in der Situation in Ordnung (zumindest nach dem Koten, vielleicht ist es aber auch er, den sie vorher auf Anstand halten wollte, falls er während des Videos anfangs etwas außerhalb des Bildausschnitts anwesend war), sie dreht ihm vertrauensvoll das Hinterteil zu und zeigt keine Abwehrzeichen (Ohrenhaltung z.B.).

Neben dem gesundheitlichen Aspekt (auch Schmerzen können z.B. den Stresslevel so erhöhen, daß schon vorher knifflige Situationen katzseits angespannter gehändelt werden und nun die Toleranz vorbei ist) würde ich versuchen an Jolies Selbstbewußtsein zu arbeiten und mehr Gruppenharmonie zu erreichen.

Katzen sind Individualisten und manchmal hilft um die Ecke denken. Und vor allem unglaublich viel beobachten und genau hinschauen.
Eine meiner früheren Katzen - Jany - hat z.B. eine Phase lang gern den anderen am Badeingang aufgelauert, wenn diese vom Klo kamen, die Mitkatzen hat das kalt gelassen, entweder haben sie sich auf Fang-mich-Spiel eingelassen oder es ignoriert. Allerdings hat Jany dann selbst begonnen sofort nach dem Geschäft panisch aus dem Bad zu rennen. Ich hab nie beobachtet, daß einer ihr aufgelauert hätte, so wie sie den anderen, dennoch... Also habe ich zukünftig ihre Auflauerei unterbunden und sie wurde dann auch wieder selbst gelassener im Bad.
Oder nehmen wir das allgemein ideale Katzenklo... groß, offen.... mein Fastfreigänger und Freigeist Bonny geht am liebsten auf das Haubenklo, was eigentlich nicht zu seinem sonstigen Verhalten paßt. Ich habe nun testweise eine neue Streusorte (piekst mehr an den Pfoten, ist gröber) in ein weiteres Haubenklo direkt daneben platziert, auch dieses Haubenklo nutzt Bonny gern, obwohl der Eingang schon echt blöd knapp vor der Eckbadewannenwand endet... Das "paßt" nicht ins übliche Beurteilungsschema, aber so sind sie eben.
Deshalb ist es so wichtig genau zu schauen warum diese bestimmte Katze sich jetzt in dieser Situation genau so und nicht anders verhält. Und das noch im Gesamtkontext sehen.

Der Trost ist, fast immer findet sich eine Lösung

Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 14:39   #20
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 261
Standard

Zitat:
Zitat von Hazelcats Beitrag anzeigen
Das Video hilft, danke schön.
Natürlich stellt es nur einen Ausschnitt aus dem Katzenalltag dar, mir fällt aber auf, wie oft sie sich umschaut, ob irgendwer dazukommt oder hinter ihr etwas passiert, während sie sich auf das Kot absetzen "vorbereitet". Sie hat diesen Platz dafür ganz eindeutig als für sie in dieser Situation zu diesem Zeitpunkt optimalen Ort erwählt - die Frage ist eben warum.

Neben gesundheitlichen Aspekten (die ihr ja abklären werdet) kommt da für mich, die hier aber eben nur einen kleinen Teil des Katzenlebens und nichts vom Verhalten zu den anderen beiden Mitkatzen sieht, auch eine Schieflage in der Katzengruppe mit in Betracht. Jolie fühlt sich unsicher in der Situation des "Ausgeliefertseins" während des Kotens.
Vielleicht hat sie mal eine der anderen im Klo spielerisch angegriffen und nun ist sie auf der Hut.
Der Bruder war es wahrscheinlich nicht, den seine Anwesenheit ist für Jolie in der Situation in Ordnung (zumindest nach dem Koten, vielleicht ist es aber auch er, den sie vorher auf Anstand halten wollte, falls er während des Videos anfangs etwas außerhalb des Bildausschnitts anwesend war), sie dreht ihm vertrauensvoll das Hinterteil zu und zeigt keine Abwehrzeichen (Ohrenhaltung z.B.).

Neben dem gesundheitlichen Aspekt (auch Schmerzen können z.B. den Stresslevel so erhöhen, daß schon vorher knifflige Situationen katzseits angespannter gehändelt werden und nun die Toleranz vorbei ist) würde ich versuchen an Jolies Selbstbewußtsein zu arbeiten und mehr Gruppenharmonie zu erreichen.

Katzen sind Individualisten und manchmal hilft um die Ecke denken. Und vor allem unglaublich viel beobachten und genau hinschauen.
Eine meiner früheren Katzen - Jany - hat z.B. eine Phase lang gern den anderen am Badeingang aufgelauert, wenn diese vom Klo kamen, die Mitkatzen hat das kalt gelassen, entweder haben sie sich auf Fang-mich-Spiel eingelassen oder es ignoriert. Allerdings hat Jany dann selbst begonnen sofort nach dem Geschäft panisch aus dem Bad zu rennen. Ich hab nie beobachtet, daß einer ihr aufgelauert hätte, so wie sie den anderen, dennoch... Also habe ich zukünftig ihre Auflauerei unterbunden und sie wurde dann auch wieder selbst gelassener im Bad.
Oder nehmen wir das allgemein ideale Katzenklo... groß, offen.... mein Fastfreigänger und Freigeist Bonny geht am liebsten auf das Haubenklo, was eigentlich nicht zu seinem sonstigen Verhalten paßt. Ich habe nun testweise eine neue Streusorte (piekst mehr an den Pfoten, ist gröber) in ein weiteres Haubenklo direkt daneben platziert, auch dieses Haubenklo nutzt Bonny gern, obwohl der Eingang schon echt blöd knapp vor der Eckbadewannenwand endet... Das "paßt" nicht ins übliche Beurteilungsschema, aber so sind sie eben.
Deshalb ist es so wichtig genau zu schauen warum diese bestimmte Katze sich jetzt in dieser Situation genau so und nicht anders verhält. Und das noch im Gesamtkontext sehen.

Der Trost ist, fast immer findet sich eine Lösung

Liebe Grüße
Karen
@Hazelcats bringt es sehr gut auf dem Punkt finde ich. Ich habe auch das Gefühl das es etwas in der Gruppe sein könnte, weswegen er nicht im Klo kotet
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 15:21   #21
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 33
Standard

Wie schon geschrieben, hatten wir die Sorge auch schon. Gerade weil sie sich manchmal vor der anderen Katze erschreckt und mit ihr auch ungern auf kleinem Raum zusammen ist. (Bad oder zusammen in unserem Bett) Mit den Katern ist es absolut harmonisch und mit denen hat sie gar keine Probleme.

Nun haben wir den Vorteil, dass die beiden sich wirklich sehr gut aus dem Weg gehen können. Die andere Katze tut ihr körperlich auch nichts, sondern rennt halt gerne mal oder fixiert sie. Das ist aber auch schon seit dem die beiden klein sind so. Und auch bevor das zweite Geschwisterpaar eingezogen ist, hat sie auf alles mögliche panisch reagiert, z. B. Geräusche im Hausflur. Die 4 leben jetzt seit ca 6,5 Jahren zusammen.

Natürlich haben wir auch das die letzten Tage noch vermehrt beobachtet, aber auch hier keine Auffälligkeiten. Alle 4 fressen problemlos aus einem Napf wenn es gerade mal wieder was besonders leckeres gibt und liegen grad auch die letzte Zeit oft mit nur kleinem Abstand nebeneinander und schlafen. Durch die zwei Etagen, zwei große Kratzbäume, ein kleiner, Liegeflächen auf Regalen, Fensterbrettern und einem Catwalk an einer kompletten Wohnzimmewand haben wir die ganze Wohnung versucht so Katzengerecht wie möglich einzurichten.

Mir ist bewusst, dass es ein Ereignis in unserer Abwesenheit gegeben haben kann zwischen den Katzen. Aber es sieht halt absolut nicht danach aus. Daher wirklich die Befürchtung, dass es organisch ist.

Trotzdem möchten wir ihr natürlich so viele Alternativen wie möglich bieten um ihr den Klogang wieder angenehm zu machen.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:18   #22
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 33
Standard

Mal ein kurzes Update, auch wenn wir noch keine Werte haben. (Blut, Kot und Urin)

Beim Röntgen war alles weitestgehend unauffällig. Nur der Darm drückt wohl etwas auf die Blase, wobei der Darm sonst unauffälig war. Die Tierärztin meinte aber auch, dass könnte an dem relativ hohen anteil an Fettgewebe liegen.

Die Zähne sehen wohl super aus, insbesondere die Zahnstruktur soll sehr gut sein.

Leider ist sie nun auch wieder Urinunsauber. Wir sollten nochmal ein bißchen die Klos hin und her tauschen und das fand sie wohl total blöd. Hatten ihr ein großes (Premiere Excellent) in den Flur gestellt und das kleine (Cat´s best Pellets) neben die Küche, daraufhin gab es wieder eine Pfütze Samstagnacht im Flur. Habe es dann sofort wieder zurück getauscht, aber leider nochmal eine Pfütze heute Nacht. Jetzt wollen wir es nochmal probieren mit dem großen Klo mit Pellets. Da müssen wir heute allerdings erstmal Nachschub holen. Es kann aber auch mit dem Tierarztbesuch zusammen hängen, das ist ja auch enormer Stress für Sie.

Wir sind echt ratlos und hoffen bald die Testergebnisse zu bekommen
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlich Unsauber Jades Unsauberkeit 2 11.08.2018 11:37
Plötzlich unsauber simonmps53a Verhalten und Erziehung 3 24.05.2018 06:17
Plötzlich unsauber Krummbein86 Unsauberkeit 6 29.09.2017 08:29
Plötzlich unsauber...... Eserion Verhalten und Erziehung 5 28.08.2011 10:01
Plötzlich Unsauber ? Shadow89 Unsauberkeit 0 24.08.2011 14:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:28 Uhr.