Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2019, 09:45   #11
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 836
Standard

Eine Kotanalyse könnte man auch noch in Betracht ziehen. Hier kann die Nahrungsauswertung bestimmt werden. Bei Minki ergab diese, das sie derzeit keine Pankreasenzyme benötigt.

Ansonsten freue ich mich, das der Jung die zweite Toi annimmt. Es sind oft so unscheinbare Dinge, die Entlastung im Altag bewirken
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.01.2019, 19:30   #12
Brumbumbl
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Guten Abend,

ich melde mich wieder mit Noyos Zustand:
Kot:
Am Dienstag war er erst auf der Toilette, nahm wohl eine entsprechende Kothaltung ein, ist dann aber heruntergegangen, unters Bett, zum Kratzbaum, dort konnte er eigenfangen und aufs Klo gebracht werden, wo er dann gekotet hat.
Gestern ist er gerade beim ins Klo steigen gewesen, als er einen Anfall bekam, sehr beschleunigt durch die Wohnung lief und Gott sei Dank erneut eingefangen werden konnte und auf dem Klo sein Geschäft verrichtete. Gestern leicht verflüssigter Stuhl, aber noch kein Durchfall.
Mir ist aufgefallen, dass Noyo wenn er diese Kloprobleme macht, so auch gestern, dann auf dem Klo beim Koten sehr stark pupst. Das tut er sonst nicht. Habe das schon der Tierärztin gesagt, aber die wusste auch nicht, was diese Information bedeutet. Hat jemand von euch damit Erfahrungen bzw. eine Idee, was es sein könnte und wie man Linderung schaffen könnte?
Außerdem habe ich Kontakt mit der Tierärztin aufgenommen, um eine Stuhlprobe untersuchen zu lassen.
Gelobt habe ich ihn zuvor auch schon mit zusätzlicher Leckerligabe nach erfolgreichem Klobesuch
Magen:
Gestern früh hat er erst blutig (brühenartig, seltenst ist sein Erbrochenes schaumig) mit Essensbrocken erbrochen, danach noch dreimal sein Fressen. Da er sich die letzten beiden Male deutlich geplagt hat und das zuvor verabreichte Paspertin ihm nicht geholfen hat, hat er eine halbe Cerenia bekommen. Die bekommt er auch nur, wenn er mehrfach stark erbrochen hat. Sonst habe ich auch Nux vomica zuhause, welches er beizeiten bekommt. Damit habe ich allerdings noch keine Besserung seiner Magenprobleme beobachten können. Aktuell bekommt er mit der Tierärztin
Nahrung:
Er liebt Yarrah, das fand die Tierärztin aber nicht absolut befürwortet. Aktuell bekommt er noch Feringa, Catz finefood Purr, GranataPet, Herrmanns (mag er nur gelegentlich). Die folgenden Tage seit heute bekommt Noyo Putenfleisch, roh, aus dem Biomarkt. Hat jemand Erfahrung, ob gekocht besser wäre? Die Tierärztin meint roh sei besser, der eigentliche Besitzer meint leicht gekocht sei besser. Falls ihr noch eine gute Marke habt, die eure pankreaskranke Katze gerne frisst und gut verträgt, freue ich mich über jeden Tipp.
Insgesamt ist Noyo aber trotz allem sehr munter und neugierig. Das Gewicht von Slimmy scheint ähnlich zu sein. Nur hat Noyo tatsächlich mal 2 kg mehr gewogen und wenn er wenigstens ein bisschen mehr auf den Rippen hätte, würde er mir besser gefallen gesundheitlich. Leider nimmt er aber aktuell eher leicht ab als zu.

Heute geht es ihm gut und er hat bis dato sein Klo benutzt und nicht erbrochen

Liebe Grüße,
Noyos Frauchen
Brumbumbl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 09:56   #13
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.302
Standard

Hallo,
die "Pupserei" klingt für mich nach Blähungen. Würde auch dazu passen, dass er gerade dann das Kisterl nicht so gerne mag/Probleme beim Koten hat, weil dann der Bauch ja "aufgegast" ist und sicherlich weh tut. Hast du schon einmal beobachtet, ob es da einen Zusammenhang damit gibt, was er vorher gefressen hat? Ein Futtertagebuch wäre für so etwas eine super Sache. Jeden Tag aufschreiben, was und wieviel er gefressen hat, wann und wie (also mit oder ohne Probleme) er auf dem Klo war (wie die Kotkonsistenz dabei war) und ob er an dem Tag gekotzt hat, wie er insgesamt so drauf war. Mit solchen Aufzeichnungen hat man dann eine gute Möglichkeit, auf Zusammenhänge zu kommen, die einem sonst entgehen (weil man sich einfach nach nur ein paar Tagen schon nicht mehr so richtig erinnert - weiß ich aus eigener Erfahrung!).

Auch die Kotuntersuchung kann hier vielleicht weitere wesentliche Infos liefern (z.B. könnten Clostridien = Gasbildner massiv erhöht sein, jetzt nur mal so ins Blaue geraten, da muss man natürlich das Ergebnis abwarten).

Roh oder gekocht wird auch davon abhängen, was Katze überhaupt frisst.

Slimmy bekommt zur Zeit Sana Pferd und Sana Büffel von VetConcept sowie Pferd von Mjamjam. Wobei ich bei ihr auch festgestellt habe, dass ich die im richtigen Rythmus abwechseln muss, damit der Kot weder wieder zu weich noch zu fest wird. (Auch durch das Futtertagebuch herausgefunden.)
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 10:23   #14
laetisha
Forenprofi
 
laetisha
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Dortmund
Beiträge: 3.085
Standard

Guten Morgen,
Chico hat auch sehr oft blubbern im Darm, also Luft.
Er bekommt seit geraumer Zeit nix anderes als sein Futter das er verträgt. in seinem Fall catz finefood purr Känguru. wenn ich nichts wechsel dann hat er auch kein Blubber
nix anderes! sonst kann ich wieder zu sehen wie er massive Probleme bekommt.
Versuch mal nicht zu wechseln und beobachte. auch keine Leckerchen oder sonstiges, beobachten. Jede Katze ist anders..
Slimmy Verträgt mehr als der Chico.. drück euch die Daumen.
__________________
LG
HerzensKater Winni hat sein Köfferchen gepackt
*25.03.02 - 27.07.16

Jenni im Herzen*25.3.02 - 15.2.09
laetisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 15:54   #15
Brumbumbl
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Hallo,

ich melde mich wieder mit den Neuigkeiten.
Noyo war leider zweimal unsauber. Samstag Vormittag hat er in meiner Abwesenheit aufs Bett gemacht (Breidurchfall), Heute Nachmittag ebenfalls in meiner Abwesenheit mit eigentlich sehr guter Festigkeit auf die unterste Bodenplatte des Kratzbaums.

Ansonsten hat er gestern zwei klare Pfützen in meiner Abwesenheit erbrochen, wahrscheinlich weil er trotz regelmäßiger Fütterung hungrig war.

Ich habe am Samstag beim Futtergeschäft Mjamjam entdeckt und ihm da erstmal um zu testen, ob er es überhaupt frisst Lamm, Pferd, Känguru (alle pur) und Menü mit Herzen mitgenommen. Nach Abschluss der Phase versuche ich die Sorten, die er mag je etwa eine Woche lang zu füttern und dann Rückschlüsse auf sein Befinden und seine Sauberkeit zu ziehen.

Außerdem hat er nun sogar noch ein drittes, großes Klo ohne Haube bekommen. In das hat er bis jetzt wenige Male uriniert, allerdings zweimal währenddessen seltsam herausgehüpft und eine große Sauerei gemacht. Ich weiß nicht, wieso er das tut. Urin gut, dabei hat er auch keine Probleme.

Die Kotprobe habe ich per Mail bei der Ärztin angesprochen und warte auf Rückmeldung. Auch eine Haarprobe ziehen wir in Betracht, wird aber noch ein paar Tage mindestens dauern.

Die erneute Unsauberkeit (ich musste ihm aber auch einige Male aktiv aufs Klo helfen, da er wieder suchend war und wo anders hinkoten wollte) macht mich traurig. Die Klos werden alle mehrmals täglich gereinigt. Alle unsauberen Stellen wurden mit Enzymreiniger bearbeitet. Ich weiß nicht, was ich gerade außer der Probe noch tun kann und wieso er immer wieder weg vom Klo geht und wo anders hinkackt...
LG Brumbumbl und Noyo

Geändert von Brumbumbl (14.01.2019 um 18:57 Uhr) Grund: Falsches Wort
Brumbumbl ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.01.2019, 21:16   #16
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.302
Standard

Oje, blöd dass wieder daneben gemacht und auch gebrochen wurde. Nach der Kotuntersuchung kann man hoffentlich eher sagen, was da im Bäuchlein drückt.
Wegen dem 3. Kisterl: Macht er so ein "Theater" jetzt nur dort oder auch in den anderen beiden Kisterln?
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 07:27   #17
Brumbumbl
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Guten Morgen,

Das seltsame Verhalten hat er nur auf dem neuen, dritten Klo.

Ich führe nun übrigens auch ein Futtertagebuch und er bekommt keine Leckerli mehr.

LG
Brumbumbl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 09:47   #18
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.302
Standard

Also dann kann zumindest das eigenartige Verhalten nur konkret mit diesem einen Kisterl zusammenhängen. Ist daran irgendetwas anders als an den anderen?
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2019, 19:43   #19
Brumbumbl
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Frage

Guten Abend,

ich habe eine Frage bezüglich der Kot- (Und ggf. Haar-)analyse:
die Tierärztin kennt sich damit in Hinblick auf Pankreaserkrankungen nicht aus. Welche Werte werden benötigt? Wäre super wenn ihr mir mit eurer Erfahrung helfen könnt, das für Noyo in die Wege zu leiten

Zum 3. Klo: Es hat eine andere Form, vorne normal hoch, nach hinten ziemlich hoch, da es in Bettnähe steht (die Hoffnung und Grundidee war, dass er dann das Klo doch dem Bett vorzieht). Er hat gerade das erste Mal hineingekotet - Juhu! Es scheint also doch zu gehen.

Leider hat Noyo heute wieder dreimal gebrochen. Erst einen großen Batzen Futter (Mjamjam Känguru), direkt danach noch Flüssigkeit. Dann Nux vomica ohne Erfolg, danach nochmal blutige Flüssigkeit. Habe ihm dann Ulmenrinde mit Ziegenfrischkäse (das liebt er, so kann man ihm fast alles verabreichen) gegeben, seitdem Ruhe. Immerhin haben wir es ohne Cerenia geschafft.

LG
Brumbumbl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kot anfall krampf krank

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze lässt sich nicht wieder auf Nassfutter umstellen - Wie weiter vorgehen? Chang Verhalten und Erziehung 4 23.02.2016 05:14
Kater an Fip verloren, wie weiter Vorgehen Katja A. Infektionskrankheiten 4 29.09.2015 14:06
Ohrpolyp - wie weiter vorgehen anomar Augen, Ohren, Zähne... 154 08.07.2015 19:55
Todesfall - Wie weiter vorgehen? Jim Panse Die Anfänger 5 15.08.2011 17:05
Ich weiß nicht mehr weiter..... Paul pinkelt und kotet.... Denra Unsauberkeit 3 14.11.2010 13:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:13 Uhr.