Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2019, 20:13   #121
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

ich versteh's eh, dass sie dann weggehen. Ganz schön tödlich, solche Katzenpupse.

Durchfall ist jetzt wieder weg. Heute Spritze gekriegt. Er wiegt jetzt 2.7 kg und ist zu dick... Ja, es ist echt ein Wahnsinn, dass ein Kater mit 2.7 kg zu dick sein kann, aber Ming ist so mickrig, dass er bei der letzen Wiegung mit seinen 2.5kg schon etwas speckig war.
Die TA meint aber weiterhin, dass wir ihn nicht auf Diät setzen sollen. Er hat ja nach wie vor massiven Futterneid, frisst alles was man ihm gibt auf einen Sitz und bettelt ununterbrochen nach Futter, obwohl die 400g die er bekommt offensichtlich mehr als ausreichend sind.
Haben jetzt von der TA getrocknete Pferdefleischstückchen bekommen, um unsere langen Arbeitszeiten überbrücken zu können. Die sollen wir verstecken, damit er sich bissl dafür anstrengen muss und was zum rumnagen hat. Die sind so groß und hart, dass er sie nicht einfach verschlingen kann. Und dass er auch tagsüber immer wieder was hat.

Prinzipiell sind wir und die TA aber nach wie vor froh, dass er gut frisst und nicht abnimmt durch den ganzen Durchfall.

Sie sagt, er wird wohl nicht mehr viel wachsen, da er in der Hauptphase, wo er hätte ordentlich anwachsen sollen, so lange und massiv Durchfall hatte, dass ihm vom Fressen nichts geblieben ist, womit er hätte wachsen können. Er wird wohl ein kleiner, dicker Wursti bleiben.

Liebe Grüße
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.03.2019, 20:24   #122
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 407
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Er wird wohl ein kleiner, dicker Wursti bleiben.
Perfektes Format zum Schoßsitzen.
__________________
Myma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2019, 21:32   #123
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
ich versteh's eh, dass sie dann weggehen. Ganz schön tödlich, solche Katzenpupse.

Durchfall ist jetzt wieder weg. Heute Spritze gekriegt. Er wiegt jetzt 2.7 kg und ist zu dick... Ja, es ist echt ein Wahnsinn, dass ein Kater mit 2.7 kg zu dick sein kann, aber Ming ist so mickrig, dass er bei der letzen Wiegung mit seinen 2.5kg schon etwas speckig war.
Die TA meint aber weiterhin, dass wir ihn nicht auf Diät setzen sollen. Er hat ja nach wie vor massiven Futterneid, frisst alles was man ihm gibt auf einen Sitz und bettelt ununterbrochen nach Futter, obwohl die 400g die er bekommt offensichtlich mehr als ausreichend sind.
Haben jetzt von der TA getrocknete Pferdefleischstückchen bekommen, um unsere langen Arbeitszeiten überbrücken zu können. Die sollen wir verstecken, damit er sich bissl dafür anstrengen muss und was zum rumnagen hat. Die sind so groß und hart, dass er sie nicht einfach verschlingen kann. Und dass er auch tagsüber immer wieder was hat.

Prinzipiell sind wir und die TA aber nach wie vor froh, dass er gut frisst und nicht abnimmt durch den ganzen Durchfall.

Sie sagt, er wird wohl nicht mehr viel wachsen, da er in der Hauptphase, wo er hätte ordentlich anwachsen sollen, so lange und massiv Durchfall hatte, dass ihm vom Fressen nichts geblieben ist, womit er hätte wachsen können. Er wird wohl ein kleiner, dicker Wursti bleiben.

Liebe Grüße
na, ich bin zwar nicht so die Fachfrau...aber gespannt bin ich schon: Katzen sind eh erst mit 1-2 Jahren ausgewachsen, manche Rassen erst mit 3-4 Jahren

evtl. wird er nicht so groß wie sein Bruder, aber er wird schon noch was wachsen, da bin ich sicher

so ganz versteh ich nicht, wieso das Futter reduziert wird auf eine best. Grammzahl
weil der TA meint, er wäre oder würde sonst zu dick?

ich hab ja 2 Katzen aus dem Tierheim, die ca. etwas über 1 Jahr gewesen sein sollen beim Einzug hier: genau weiß niemand deren Alter

anfänglich hatte die Katze extremen Futterneid und ich hatte auch nach "Vorschrift" Futter gegeben

erst paar Monate später bin ich auf "all you can eat" übergegangen: die Katze hat sich paar Mal überfressen bis sie mittlerweile zum Häppchenfressser wurde...ca. 250 gr Nassfutter und eine halbe Hand TroFu frisst sie etwa am Tag... hochwertiges Nassfutter nur manchmal untergemischt (der Kater frisst Hochwertig pur..zum Glück)
letztlich bleibt immer ein klein wenig im Napf und ich finde sie nicht dick,
auch wenn die TA damals in ihrer Futterneidphase fand, sie dürfe nicht zulegen...

mal sehen, wie das bei deinem Kleinen noch so wird

Kitten haben unterschiedliche Phasen, mal fressen sie extrem, mal weniger...400 gr finde ich jedenfalls nicht zu viel, hab hier schon von zeitweilig ganz anderen Mengen gelesen

wie macht ihr das jetzt? bekommen beide dasselbe Futter? oder bleibt ihr beim Füttern dabei? damit jeder an seinem Napf bleibt?

Katzen sind Häppchenfresser..ich persönlich finde es eigentlich besser, wenn sie immer Fressen zur Verfügung haben...so eine Maus ist ja auch ein Häppchen..und nur 2x am Tag eine Maus, wäre zu wenig für eine Katze..die fängt immer mal wieder über den Tag und die Nacht verteilt

hoffentlich baut sich seine Darmflora wieder gut auf!
__________________

Frikka und Odin

Geändert von Neris (02.03.2019 um 21:34 Uhr)
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 11:27   #124
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Haben jetzt von der TA getrocknete Pferdefleischstückchen bekommen, um unsere langen Arbeitszeiten überbrücken zu können. Die sollen wir verstecken, damit er sich bissl dafür anstrengen muss und was zum rumnagen hat. Die sind so groß und hart, dass er sie nicht einfach verschlingen kann. Und dass er auch tagsüber immer wieder was hat.
Habe ich auch schon zwei verschiedene Sorten bestellt, allerdings waren die großen Stücke dort im Shop die für Hunde - also habe ich die "kleineren" für Katzen gekauft. Auf beiden Packungen stand jedoch, dass man beim Verfüttern vorort, also dabei sein soll. Das hat mir schon Angst gemacht...
Ich hätte nicht den Mut die in meiner Abwesenheit zu geben.

Schön, dass es wieder besser wird.
Dennoch würde ich doch so langsam mal danach schauen lassen, ob die Organe alle ausgewachsen sind.
Denn kleinwüchsig soll Ming ja laut TA nicht sein, schriebst du einst, aber wenn man mit 2,5 Kilo als Katze schon übergewichtig sein soll - schon alleine diese Aussage bietet sich dahingehend an.
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 00:42   #125
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.778
Standard

Bei Tamara habe ich zwei Runden AB während des Jahres geben müssen, allerdings hatte ich jedes mal ein externes großes Kotprofil machen lassen, bevor ich die zweite Runde AB angefangen hatte. Nach der zweiten Runde AB war der Darmaufbau dran. Jetzt erst ein Jahr später ist der Kot zum größten Teil normal aber nicht nach zu vielen Dreamies, da kommt wieder DF. Und genau dann greife ich wieder auf Rohfleisch zurück.

Bitte, nicht das Futter reduzieren, Nassfutter ganztags zur Verfügung stellen. Katzen die das nicht lernen dürfen was satt, überfressen und dann kotzen müssen, werden dir später immer Schwierigkeiten machen.

Meine Erfahrung mit allen Katzen, denen ich Asyl gab und hier jetzt wohnen.... das erste Jahr dauert es bis sie kapieren, daß es immer Nachschub gibt, vorausgesetzt der Teller ist leer. Unsere Terrorzwerge (als Kitten gekommen) haben zeitweise bis zu 1 kg Futter verdrückt. Heute sind sie mit 6,5 kg (der kleinere) und 7 kg stattliche Zweieinhalbjährige Terroristen mit Allmachtsfantasien.

Alle Exstreuner haben es kapiert seit sie mich anmaunzen, weil es etwas länger gedauert hat bis der Napf wieder voll ist (oder nicht schmeckt).
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.

Geändert von Ladyhexe (06.03.2019 um 00:51 Uhr)
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 20:07   #126
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

Hallo,

Ming geht es gut. Er bekommt nun seit 9 Tagen kein AB mehr. Der Kot ist nicht perfekt. Er geht wieder häufiger und macht große Häufchen. Aber totaler Durchfall ist es nicht, wir hatten seitdem kein einziges Kot-Hoppala mehr
und er putzt sich seinen Popo schon super schön.

Zu den Pferdeleckerchen. Ich geb die auch nicht mehr ohne dass ich dabei bin, nachdem Ming sich letzte Woche vor lauter Gier an einem verschluckt und fürchterlich gewürgt hat.

Ming hat jetzt 2.7kg. Das Gewicht hält er seit 3 Wochen konstant. Er ist aber wohl etwas gewachsen, da die TA meinte, dass er nun wieder ausgewogen aussieht und das Fett normal verteilt ist. Früher war er ja bauchlastig und hatte ein kleines Wamperl.

Er kriegt nach wie vor 400g cat-sana Pferd, was zu reichen scheint. Manchmal frisst er auch nur 300g. Er bettelt jetzt auch viel weniger als früher noch und schafft es schon, manchmal nicht beim Fressen zu knurren.

Er ist ein richtiges kleines Mamaschatzi geworden. Letztes Wochenende hat er sich das erste Mal von sich aus auf mich drauf gesetzt um zu schlafen. Während der Nacht kuschelt er sich auch immer wieder ganz nah an mich dran und am Wochenende, wenn ich es wage bis 7 zu schlafen, statt bis 5, drückt er sich mit seinem Körper gegen mein Gesicht, starrt mich an und schnurrt ohrenbetäubend laut.

Liebe Grüße
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 20:56   #127
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 315
Standard

das hört sich ja super an!

alles Gute für den kleinen Ming
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Neuer Kater Protestpinkeln | Nächstes Thema: Katze markiert überall »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streunerkatze medizinisch versorgen Katzenliebe234 Die Anfänger 17 08.02.2017 07:39
Medizinisch NOTWENDIGE Versorgung; wo fängt s an; wo hört s auf? A (nett) Tierärzte 173 23.11.2016 22:48
Wir suchen medizinisch versierte Helfer... Katzen-Hilfe Uelzen Tierärzte 9 29.04.2016 09:07
Dauerdurchfall KathL Wohnungskatzen 15 02.10.2011 09:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:17 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.