Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2019, 13:35   #91
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 883
Standard

Oh, das ist doch ein erfreuliches Ergebnis! Vor allem, weil man es ja behandeln kann

Ich denke, du meinst vielleicht Clostridien?
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.02.2019, 13:54   #92
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 306
Standard

ich freu mich auch!

endlich ein kleiner Kater, der sein Schwänzchen wieder hoch tragen kann

mir fielen auch sofort Chlostridien ein

die im Übermaß zu Durchfällen führen:
https://www.petsnature.de/ratgeber/k...ens-bei-katzen
..ist zwar eine Werbeseite, aber ist gut erklärt
__________________

Frikka und Odin
Neris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 19:04   #93
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Hallo,

die Ergebnisse sind da!!!!

Ming hat mehrere (!!!!) verschiedene Keime, die Durchfall verursachen.
Unter anderem auch etwas, das sich wie Clysteridien angehört hat (hab nur telefoniert mit der TA, am Freitag gehen wir nochmal hin mit Ming, weil er sowieso nochmal eine Vitaminspritze bekommt).

Das erste AB, das er bekommen hat, hat nicht geholfen, weil ein paar von den Keimen dagegen resistent waren.
Das jetzige, das er seit Freitag bekommt ist das richtige, hat sie gemeint. Das wirkt auch gegen diese Chlysteridien (?). Deswegen wird es ihm auch schon so viel besser gehen.

Seit Sonntag haben wir perfekte Würstchen. (Also die "verengter Darmausgang" Diagnose vom Tierheim kann ich absolut nicht nachvollziehen...) Gestern mit dem Trockenfutter ist es wieder minimalst schlechter geworden.
Ich glaube, dass der Darm allgemein jetzt sehr angegriffen sein wird und sehr empfindlich auf sowas reagiert.

Das AB sollen wir 2 Wochen geben. Werde noch mit ihr besprechen, ob es Sinn macht, eine gewisse Zeit auch noch Diätfutter/Schonkost zu geben, da es in der Kombi einfach grad echt gut wirkt. Und ich nicht experimentieren will.

Aber Ming wird wieder ganz gesund werden. Es ist nichts Chronisches oder Entzündliches, sondern zum Glück einfach nur diese Keime, meinte die TA.

Das Tierheim hat gebeten, sie zu informieren, wenn wir wissen was es ist. Aber da brauch ich wohl noch ein paar Tage. Ich ärgere mich sehr. Bin nach wie vor der Meinung, dass sie nur das Beste für Ming wollten und vll ja sogar auch alles probiert haben... aber wie zur Hölle man einen durch Keime verursachten Dauerdurchfall mit Verstopfung und verengtem Darm verwechseln kann, wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben.

Wüsste auch nicht, wo Ming diese Keime herhaben sollte, außer aus dem Tierheim. Sammy hatte nie Durchfall, niemals. Ansonsten leben keine Tiere bei uns und es besteht auch kein Kontakt zu anderen Tieren. Weder haben unsere Tiere Kontakt zu anderen, noch mein Mann und ich.

Kann ja wohl nur aus dem Tierheim kommen. Und dort hat Ming seit seiner Geburt gelebt, und wurde ja auch schonmal wegen MASSIVEM DURCHFALL zurückgebracht. Irgendwas passt da nicht.

Aber egal. Mingi wird's wieder gut gehen. Ihm geht's auch schon vieeeeel besser. Und das ist das Einzige das zählt.
Und ich bin froh, dass er zu uns gekommen ist und wir uns gemeinsam durch diese grauenhaften 5 Wochen gequält haben.

Liebe Grüße

na wer sagt es denn

das freut mich auch sehr für deine Samtpfote/n, dass es nun endlich bergauf gehen kann und, dass die Angaben vom Tierheim zum Glück nicht zutreffen, sprich die Ursache eine heilbare ist.

Ich hoffe es geht nun stets weiter bergauf und das Thema Durchfall ist nur noch dann sprachreif, wenn's mal unpassendes Futter gab

Toi toi toi,
dass nun alles gut wird!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 23:04   #94
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

Ihr Lieben,

seit Freitag bekommt Ming kein AB mehr und auch kein Hyper-Allergy Futter mehr. Es geht ihm nach wie vor prächtig. Er hat letzte Woche 400g zugenommen!!!! Fast schon ein bisschen too much. Wir sind jetzt bei 2,5kg und sein Bäuchlein hat schon eine kleine Fettschicht. Gewachsen ist er nämlich nicht^^
Die TA meinte aber, dass wir alle froh sind, wie gut er sich so schnell entwickelt hat und ich ihm so viel Fressen geben soll wie er will. Er kriegt jetzt 400g am Tag, also eh weniger als er will, aber offensichtlich ausreichend^^

Wir geben jetzt noch 3 Wochen vet-concept Nassfutter. Das ist wie gesagt kein Diätfutter mehr, aber hat immer nur ein Fleisch und ein Getreide drinnen, dass man gleich sehen würde, wenn er irgendwas nicht verträgt.
Bis jetzt hat er aber alles gut vertragen. Auch wenn sein Kot schon noch deutlich mehr stinkt als Sammys.
Ins Kisterl geht er seitdem auch spitzenmäßig. Und kuschelig ist er geworden. Die ganze Nacht kuschelt er sich her zu mir. Tagsüber auch. Man merkt total, dass es ihm jetzt gut geht.
Das Darmflora Aufbaupulver kriegt er auch noch.
Aber ich bin überzeugt davon, dass das jetzt überstanden ist

Liebe Grüße
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 23:06   #95
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

Er kriegt jetzt einen kleinen Casanova-Schnauzer
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mingi.JPG (63,3 KB, 57x aufgerufen)
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 01:03   #96
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 306
Standard

das freut mich aber so richtig für den Kleinen

bei anderen hab ich gelesen, dass Kitten manchmal in die Breite und danach in die Länge wachsen und sich das abwechselt..warte mal ab


das Bild kann ich nicht so gut sehen, für mich sieht es aus wie dunkle Krümel am Mäulchen, allerdings auch seinem linken Ohr...
ich will nicht gleich die Pferde scheu machen, aber dann denke ich immer gleich an Ohrmilben

ansonsten: er sieht sehr zufrieden aus
__________________

Frikka und Odin
Neris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 09:15   #97
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

Hi Neris,

ich hatte genau dieselben Gedanken anfangs. Dass es sich um Milben oder Schmutz handelt. Aber nachdem wir seit 1,5 Monaten wöchentlich mit ihm TA sind kann ich dir versichern, dass es sich tatsächlich um Pigmentierung handelt. Auch Teile seiner Oberlippe und ein halbes Augenlid sind schwarz pigmentiert.

Liebe Grüße
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 10:20   #98
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 306
Standard

also ein Pünktchenkater?
__________________

Frikka und Odin
Neris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 20:34   #99
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 401
Standard

Nix Dreck - ich sehe da eindeutig einen Tigerflecken-Schnauzer am weißen Maul.
Das Kerlchen wird immer hübscher und sieht schon viel erwachsener aus!

Wenns nicht so traurig wäre könnte man fast lachen über den ganzen Blödsinn, den das Tierheim erzählt hat.
__________________
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 01:05   #100
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 927
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Ihr Lieben,

seit Freitag bekommt Ming kein AB mehr und auch kein Hyper-Allergy Futter mehr. Es geht ihm nach wie vor prächtig. Er hat letzte Woche 400g zugenommen!!!! Fast schon ein bisschen too much. Wir sind jetzt bei 2,5kg und sein Bäuchlein hat schon eine kleine Fettschicht. Gewachsen ist er nämlich nicht^^
Die TA meinte aber, dass wir alle froh sind, wie gut er sich so schnell entwickelt hat und ich ihm so viel Fressen geben soll wie er will. Er kriegt jetzt 400g am Tag, also eh weniger als er will, aber offensichtlich ausreichend^^

Wir geben jetzt noch 3 Wochen vet-concept Nassfutter. Das ist wie gesagt kein Diätfutter mehr, aber hat immer nur ein Fleisch und ein Getreide drinnen, dass man gleich sehen würde, wenn er irgendwas nicht verträgt.
Bis jetzt hat er aber alles gut vertragen. Auch wenn sein Kot schon noch deutlich mehr stinkt als Sammys.
Ins Kisterl geht er seitdem auch spitzenmäßig. Und kuschelig ist er geworden. Die ganze Nacht kuschelt er sich her zu mir. Tagsüber auch. Man merkt total, dass es ihm jetzt gut geht.
Das Darmflora Aufbaupulver kriegt er auch noch.
Aber ich bin überzeugt davon, dass das jetzt überstanden ist

Liebe Grüße
Ming geht es guuut
und er benutzt jetzt endlich konstant das Katzenklo - na, wenn das mal keine schönen Neuigkeiten sind

Der Kot stinkt auch deshalb noch etwas mehr, da Ming einiges an Medis nahm inkl. das AB was auch oft bei mir einen Üblen Geruch verursachte. Wenn der Darmaufbau abgeschlossen ist und es regelmäßig dann nur noch Futter gibt, dann wird sich das auch noch legen.
Wobei - Kot wird nie nach Rosen duften

Das freut mich, dass nun alle Nerven, der Boden, aber vor allem die Gesundheit von ming geschont werden und genesen können!

Hoffentlich bleibt alles gut und es geht jetzt täglich bergauf


Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Er kriegt jetzt einen kleinen Casanova-Schnauzer
Süßer Kerl
die Punkte fielen mir auch gleich auf, auch die im Ohr - aber ich wusste ja wie oft Ming nun schon beim TA war, da wäre das ja sofort ins auge gefallen

Zitat:
Zitat von Myma Beitrag anzeigen
Wenns nicht so traurig wäre könnte man fast lachen über den ganzen Blödsinn, den das Tierheim erzählt hat.
Ja, zum Lachen ist der Blödsinn wirklich nicht mehr, vor allem, wenn man bedenkt, dass Ming auch hätte gut an andere Leutchen geraten können, die nicht unermüdlich zum TA gelaufen wären und so extrem immer wieder nachgehakt... auch beim Tierheim.
Großes Glück hatte der kleine Ming nun letztlich, dass er dort landete wo er ist - sehr gut aufgehoben ist!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 20:03   #101
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 604
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Aber ich bin überzeugt davon, dass das jetzt überstanden ist
Süsser Ming - alles Gute!
Ich freue mich total, das gerade zu lesen.

Toll, dass ihr nicht die Flinte ins Korn geworfen habt - jetzt kommen zur Belohnung die schönen Zeiten.
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 20:20   #102
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

Hallo ihr Lieben,

wir sind leider zurück beim Durchfall.
Nicht so arg wie es schon mal war trotzdem ziemlich doofer Durchfall.

Wir machen ja jetzt seit 1 (2 Wochen?) Ausschlusdiät. Läuft gar nicht gut. Hase verträgt er nicht. Reis verträgt er nicht. Lamm verträgt er nicht.

Bevor wir ihn jetzt noch weiter quälen mit Kaninchen und Rentier und was weiß ich was alles, werden wir zurück zum Hyper-Allergy Futter. Wieder eine Kotptobe machen, ob die Bakterien nicht womöglich wieder aufgeflammt sind und wir zu früh mit der Auschlussdiät begonnen haben/zu früh AB abgesetzt haben.

Der Reis kommt ihm unvertaut wieder raus, dem armen kleinen Wurm. Er geht aber trotzdem brav aufs Kisterl.

Aufgefallen ist es mir früh. Eigentlich sofort wie wir mit dem cat-sana aufgehört haben. Er hat sofort wieder angefangen viel und stinkig zu pupsen. Durchfall hatte er nicht sofort. Es ist einfach langsam wieder immer schlechter geworden.

Wir fangen jetzt also wieder von vorne an. Zumindest wissen wir, was ihm hilft.

Liebe Grüße
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 20:46   #103
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 976
Standard

Oh nein=( Ich weiß genau wies dir geht, mache gerade genau das selbe durch ;( Nur dass ich mittlerweile befürchte, dass es am Verdickungsmittel liegen könnte...
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr schnellstmöglich herausfindet was er verträgt oder woran es sonst liegt.
Armer Kerl.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 22:10   #104
LaHallia
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 74
Standard

Polayuki,

danke. wird schon wieder werden

was hat denn deine(r)? Wieso brauchst du Verdickungsmittel?

Liebe Grüße
LaHallia ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 22.02.2019, 22:17   #105
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 976
Standard

Zitat:
Zitat von LaHallia Beitrag anzeigen
Polayuki,

danke. wird schon wieder werden

was hat denn deine(r)? Wieso brauchst du Verdickungsmittel?

Liebe Grüße
Oh nein ich brauche kein Verdickungsmittel. Aber im Nassfutter ist Verdickungsmittel (z.B. Casia Gum) drin. Ansonsten wäre das eher ein harter klumpen und nicht so wie man Nassfutter kennt. Verschiedene Hersteller verschiedener Nassfuttermarken benutzen verschiedenes Verdickungsmittel und ich muss jetzt herausfinden gegen welches davon mein Katerchen eine Unverträglihckeit hat damit ich weiß was ich zukünftig futtern kann ;O
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Neuer Kater Protestpinkeln | Nächstes Thema: Katze markiert überall »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streunerkatze medizinisch versorgen Katzenliebe234 Die Anfänger 17 08.02.2017 07:39
Medizinisch NOTWENDIGE Versorgung; wo fängt s an; wo hört s auf? A (nett) Tierärzte 173 23.11.2016 22:48
Wir suchen medizinisch versierte Helfer... Katzen-Hilfe Uelzen Tierärzte 9 29.04.2016 09:07
Dauerdurchfall KathL Wohnungskatzen 15 02.10.2011 09:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.