Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2018, 14:51   #31
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 919
Standard

Giardien sich blöd.

aber vielleicht erklärt das doch was.
DreiM ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.11.2018, 15:27   #32
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.384
Standard

*seufz*

Giardien sind nicht schön.
Und das erklärt sicher auch daß er das Katzenklo meidet.
Jetzt müßt ihr euch leider auf eine längere Behandlungszeit einstellen und auf ein vorerst vermehrtes saubermachen von Liegeflächen und Boden.
Und natürlich von den Klos.
Ich würde nun ein nicht klimpendes feines aber möglichst dabei günstiges Streu nehmen denn es muß ja nun vorerst täglich gewechselt werden.

Wie wird therapiert, was hat der Arzt euch an Medikamenten gegeben?

Hast du den Züchter informiert?
Was sagt der zur Diagnose Giardien?

Ich bin nicht der Profi bei Giardien aber muß die zweite Katze jetzt nicht mit behandelt werden?
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 16:40   #33
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.002
Standard

Zitat:
Zitat von shakespena Beitrag anzeigen
Es tut mir Leid für den Spam, aber irgendwo muss ich meine Sorgen los werden :-(

Wir waren heute morgen beim TA, da er wieder in den Flur gemacht hat und der Kot ganz weich und ein bisschen blutig war.
Die Probe haben wir mitgenommen, heute Nachmittag sollten die Ergebnisse kommen, aber beim Giardien-Schnelltest ist gerade herausgekommen das Finn Giardien hat.

Ich google mich jetzt mal schlau ... Und hoffe dass es dem kleinen Mann bald wieder besser geht.
Das sind meine ersten Katzen und die alte Katze von meinem Freund hatte sowas noch nie.

Der TA hat uns aufgrund seiner verklebten Augen auch eine Salbe mitgegeben und ein Serum injiziert.
Ohje. Schöne sch***

Giardien sind recht hartnäckige Plagegeister, weshalb man hier sehr auf die Hygiene achten muss. Da kommt jetzt ne ganze Menge Arbeit auf dich zu und viel Putzen und noch Mal putzen und desinfizieren und putzen.

Hat man den Kot ins Labor geschickt? Wie sollen die Giardien behandelt werden?

Meine zwei hatten das als Kitten auch - da haben die aber gnädiger Weise noch in der Pflegestellte gewohnt. Nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei. Unsauber waren die beiden deswegen aber nicht - zumindest nicht, das ich wüsste.

Giardien kann sich Katze übrigens immer und überall einfangen, sodass die Züchterin hiervon nicht unbedingt was gewusst haben muss. Die zweite Katze würde ich mitbehandeln, sonst wirst du das vielleicht nie wieder los und separieren ist in dem Alter ja nun auch nicht schön.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 18:31   #34
shakespena
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Aachen
Alter: 25
Beiträge: 39
Standard

Wir haben heute alle Liegeplätze gewaschen, das Sofa mit dem Dampfreiniger bearbeitet, Handtücher ausgelegt, die Klos akribisch geputzt, mit Zeitungspapier ausgefüllt und neu befüllt.
Wir haben das bewährte Desinfiktionsmittel bestellt, das zwar erst Samstag kommt aber was will man machen.

Das Streu vom Aldi finden die beiden super, das behalten wir bei.

Fun Fact: Seit dem wir vom Tierarzt zurück sind, ist er 2x von alleine auf Klo gegangen, nur einmal ging was daneben. Es scheint also etwas zu fruchten.


Wir geben Panacur, die Züchterin ist informiert und versteht die Welt nicht mehr ... Sie behandelt ihre 11 Katzen nun vorsichtshalber auch und hat angeboten die zwei für die Zeit wieder zurückzunehmen und zu behandeln, aber das möchten wir nicht. Das stehen wir 4 gemeinsam durch.

Die zweite Katze wird mitbehandelt - sie hatte eben schon Durchfall, vermute mal sie hat sich bereits angesteckt :-(


Beim TA wurde ein Giardien Schnelltest gemacht, da war wohl schon genug dabei

Ich hatte mir den Start als Katzenmama wirklich anders vorgestellt ... Aber danach ist man glaub ich gewappnet für alles.

Der Giardien-Sieges-Thread macht mir Hoffnung :-)
shakespena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 19:10   #35
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.384
Standard

Zitat:
Das stehen wir 4 gemeinsam durch.
Genau so!!!
Bravo dafür.
Und ja, ihr macht das schon.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 16:31   #36
shakespena
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Aachen
Alter: 25
Beiträge: 39
Standard

Aber unsauber ist er immer noch :-(

Uns gehen langsam die Ideen und die Nerven aus.
Wir haben so viel probiert ... Treppchen für die großen Toiletten gebaut damit er da rein kommt, ein kleines Kittenklo gekauft, an den favorisierten Stellen Futter hingelegt damit er da nicht mehr hinmacht - aber dann wurden sich andere Stellen ausgesucht.

Wenn wir merken er will wo hin machen, nehmen wir ihn uns und setzen ihn aufs Klo. Wenn wir es nicht mitbekommen, lassen wir ihn an seinem Geschäft schnuppern und zeigen es ihm, setzen ihn dann ins Klo.
Manchmal rennt er danach weg, manchmal guckt er erwartungsvoll wenn er dann wenigstens ein mikroskopisch kleinen Pipifleck hinterlassen hat.

Er ist fast 2 Wochen hier und macht nicht den Anschein dass er sich nicht eingelebt hat/unwohl fühlt.
Keiner kann mir sagen, dass er wegen der Giardien nicht aufs Klo geht. Er hat nichtmal mehr Durchfall, seine "Schwester" hat ebenfalls Giardien und Durchfall und findet das Klo.

Gerade komme ich von der Arbeit (das zweite Mal dass die Mäuse länger alleine sind) und freue mich - yeeey, kein Bombenfund! Nach 30 Minuten spielen möchte ich das Klo sauber machen und denke Mhhh hier riechts nach braunem Gold - zack, hat er mir einen Haufen unter die Couch gemacht.

Wir sind langsam echt verzweifelt.
Die Giardien zu bekämpfen ist nichts gegen seine Unsauberkeit! Wirklich.

Wir wissen nicht mehr weiter ...

Geändert von shakespena (22.11.2018 um 16:35 Uhr)
shakespena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 16:40   #37
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 677
Standard

Wenn er bei der Züchterin nicht unsauber war: Hast du es mal mit dem gleichen Klo und Streu wie von der Züchterin probiert?

Und auch seine bevorzugten Stellen mit Enzymreiniger gesäubert?

Vielleicht andere oder ruhigere Örtchen für die Klos probieren?

Mehr fällt mir leider auch nicht ein...

Geändert von Sandra1975 (22.11.2018 um 16:44 Uhr)
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 16:48   #38
shakespena
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Aachen
Alter: 25
Beiträge: 39
Standard

Am Anfang hatten wir das Streu was die Züchterin auch hatte. Als wir ihr dann sagten dass er nicht in die Toilette macht sagte sie, dass viele Katzen das Streu (Cats Best Öko) nicht mögen weil das so hart an den Pfötchen ist und es sein kann, dass er anfängt zu mäkeln.

Die Stellen reinigen wir danach immer mit Enzymreiniger, ja :-(

Das sind die ruhigsten Orte & Ecken die wir in der Wohnung haben.
Haben es auch schon mit Deckel, ohne Deckel, flacheres Klo versucht ...
shakespena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 16:58   #39
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 677
Standard

Dann bin ich auch ratlos. Und würde in Erwägung ziehen, eine Katzenverhaltenstherapeutin hinzuzuziehen. Die lassen sich auch Videos und ganz viele Details schicken und machen dann telefonisch eine Beratung. Zum Beispiel diese Birga Dexel aus der Tiersendung von Vox. Ich meine, bei einer Katze in der Sendung war auch mal Langeweile die Ursache. Spielen die beiden viel miteinander und beschäftigt ihr euch viel mit ihnen?

Hast du auch mal einen Feliwaystecker gekauft?
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 17:02   #40
shakespena
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Aachen
Alter: 25
Beiträge: 39
Standard

Die beiden spielen relativ oft miteinander oder fetzen durch die Wohnung.
Seit gestern "kabbeln" sie sich relativ oft, das sieht für uns aber bisher harmlos aus und nach der Klärung, wer von beiden die/der Ranghöhere ist.

Wir spielen jeden Tag mit ihnen mit der Federangel oder Bällchen, und Abends/zwischendurch wird dann gekuschelt.

Hatte jetzt zwei Wochen Urlaub, seit heute sind wir beide vollzeit arbeiten und im "schlimmsten Fall" sind die Fellnasen von 07:00 - 15:30 alleine.
Haben aber auch genug Spielzeug/Kratzmatten um sich alleine zu beschäftigen.

So nen Feliwaystecker haben wir tatsächlich seit Dienstag! Bisher merken wir aber nichts ...
shakespena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2018, 16:02   #41
shakespena
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Aachen
Alter: 25
Beiträge: 39
Standard

Update: Die Mäuse sind jetzt 5 Wochen bei uns. Giardien überstanden. Der Kleine ist Coronavirus positiv.

Er macht immer noch in die Wohnung, am liebsten groß vor der Wohnungstür. Manchmal geht er ins Katzenklo.

Wir wissen nicht mehr weiter. Man kommt von der Arbeit und hat direkt schlechte Laune.
Man kann dem Kätzchen eigentlich nicht böse sein weil man weiß, Katzen machen das nicht mit Absicht aber so langsam ... bin ich mir selbst da nicht mehr sicher.
shakespena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2018, 18:29   #42
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.002
Standard

Nein sie machen das natürlich nicht mit Absicht.

Wenn Kinder krank sind, dann ist das so. Bei Katzen ist das nicht anders. Sie können wirklich nichts dafür und das gibt sich auch wieder, da braucht man halt nen sehr langen Atem bei Giardien etc....

Katzen mögen es selbst gerne sauber etc, die fühlen sich selbst nicht gut dabei, wenn sie das nicht unter Kontrolle haben. Außerdem ist das teilweise auch schmerzhaft.
Also bleib tapfer - es wird nicht ewig so gehen!
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2018, 21:22   #43
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.764
Standard

Oh je. Zur Unsauberkeit fällt mir leider nichts ein.
Die ganzen Standardsachen habt ihr ja schon versucht...

Zu Coronavirus positiv: Das sind die allermeisten Katzen. Der Wert alleine ist in keinster Weise beunruhigend.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 03:07   #44
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.778
Standard

Zitat:
Zitat von shakespena Beitrag anzeigen
Update: Die Mäuse sind jetzt 5 Wochen bei uns. Giardien überstanden. Der Kleine ist Coronavirus positiv.

Er macht immer noch in die Wohnung, am liebsten groß vor der Wohnungstür. Manchmal geht er ins Katzenklo.

Wir wissen nicht mehr weiter. Man kommt von der Arbeit und hat direkt schlechte Laune.
Man kann dem Kätzchen eigentlich nicht böse sein weil man weiß, Katzen machen das nicht mit Absicht aber so langsam ... bin ich mir selbst da nicht mehr sicher.
Schön daß ihr die Giardien durch habt.
Immer eines nach dem anderen.

Zu seinem "Lieblingsplatz" an der Wohnungstüre, das ist möglich, ich habe nämlich auch "Flitzekater" in ehemals Klein gehabt, die ein Klo in Richtung nach draußen übergangsweise benötigten.

Wenn es möglich ist, baut euch eine Schleuse, damit sie nicht entfleuchen können. Dann im Weg das Katzenflitzerklo, das als Stopstelle dient.
Wir hatten auch im Flur vor der Haustüre noch ein Klo stehen, ein hohes aus durchsichtigem Plastik. Da konnten sie durchsehen und sich trotzdem versteckt fühlen. Das Klo konnten wir erst nach einem halben Jahr weiter nach hinten rücken.

Zum zweiten Platz unter der Couch.... bau sie so zu, daß sie katzensicher ist. Dafür noch pro Ecke ein Klo aufbauen, damit der verlorene (bislang bevorzugte Platz) nicht so hart aufgenommen wird.

Und dann stetig und langsam die nächste Baustelle angehen und abarbeiten, bis alle wirklich gesund sind.

P.S. ich bin seit einem dreiviertel Jahr selbst an einer nicht anfassbaren Baustellen-Inhaber-Dame dran am abarbeiten.

Nicht verzweifeln, mal heulen wenn dir zumute ist, dann weitermachen.

Wir drücken dir alle Daumen und Pfoten.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.01.2019, 07:58   #45
shakespena
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Aachen
Alter: 25
Beiträge: 39
Standard :-(

Ihr Lieben,

wir dachten kurz, wir hätten es überstanden.
Anfang das Jahres sind wir wieder zur TÄ, der kleine hat eine Antibiotikumkur bekommen (über eine Woche) und Salbe für die Augen. Die TÄ sagte, seine Augen seien entzündet.

In dieser Woche, wo er Antibiotika intus hatte, hatten wir auch nur einen Unfall! Und sonst ist Finn immer ins KaKlo gegangen.
Bei der Kontrolle sagte die TÄ dass die Augen gut aussehen, wir die Salbe aber aufbrauchen sollten bis die Tube leer ist.


Und seit Sonntag .. Immer ein Haufen in der Wohnung.

Ich rufe gleich wieder bei ihr an für einen Termin.
Beziehungsweise weiß ich nicht, ob ich mir nicht bei einem anderen TA mal eine zweite Meinung einholen soll?
Aber dann fängt man wieder bei 0 an und ich habe Angst, dass der andere TA unserer "Leidensgeschichte" gar nicht richtig zuhört und einfach irgendwas gibt.

Die jetzige TÄ sagt halt, dass die Unsauberkeit auch mit dem Corona zusammenhängen kann. Ehrlich gesagt hab ich da im Internet nichts zu lesen können, aber man vertraut ja auf das abgeschlossene Studium einer Ärztin ...

Habt ihr schonmal von soooo sensiblen Katzen gehört?
Seine Augen tränen wieder ein bisschen, aber das scheint mir normale Tränenflüssigkeit zu sein ...

Die Mäuse sind jetzt seit November bei uns und ich hoffe wirklich, dass es dem kleinen irgendwann mal gut geht und wir uns entspannt zurücklegen können ...

Geändert von shakespena (18.01.2019 um 08:01 Uhr)
shakespena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kater, katzenklo, kitten, unsauberkeit

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten hat gerade gekötzelt, normal ? Leona16 Verhalten und Erziehung 2 26.06.2014 10:48
Neu eingezogenes Kätzchen traut sich nicht aufs Klo und alleine zum Futterplatz Joliecat Eine Katze zieht ein 7 11.06.2014 23:25
Kitten unsauber fatrix Kitten 33 16.06.2013 14:17
11 Kitten von der Streunergasse und das ist gerade erst der Anfang Juik Tierschutz - Allgemein 53 25.07.2012 06:36
Kitten ist unsauber *engelchen* Unsauberkeit 10 02.08.2011 11:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.