Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2018, 15:37
  #1
Pave
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard Unsaubere Katzendame

Hallo, ich bin neu hier und habe mich durch viele Beiträge gelesen, zwar viele mit dem selben Problem gesehen aber nicht mit der selben Situation.

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Feliné
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: wir haben sie mit ein paar Monaten aus dem Tierheim geholt, leider weiß ich das nicht genau
- Alter: 14 Jahre
- im Haushalt seit: ca. seit 2005
- Gewicht (ca.): 4,5 kg
- Größe und Körperbau: zierlich

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor ca. drei Monaten
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Anfang diesen Jahres. Alles unaufällig.
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Arthrose. Bekommt aber Mittel und ist dadurch Bewegungsmäßig uneungeschränkt.

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca. 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Kommt aus einem Tierheim.
- Freigänger (Ja/Nein):Ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Ihr vorheriger Partner ist verstorben, neuer Partner ist dazu gekommen (nach einiger Zeit, um den Verlust zu verkraften)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Toben, kuschel und putzen sich

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: ein mal im Monat Komplette Reinigung. Gereinigt mind. 3 mal Täglich.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Samore Öko Katzenstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 15 cm
- gab es einen Streuwechsel: Ja, aber den hatte sie sehr gut angenommen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Es riecht nach Mais

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Eins steht im Badezimmer, unter dem Waschbecken an der Wand und das andere steht im Wohnzimmer an der Wand.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Spülmittel
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Der Futterplatz ist im Wohnzimmer ca. 4 Meter von der Toilette entfernt

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit ca. drei Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: Wenn sie die Gelegenheit hat, es sind nur bestimmte Sachen
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Beides
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: wenn ich Sachen stehen lasse, wie Wäschekörbe mit sauberer Wäsche, Pappkartons, Klamotten von mir und ein einziges mal hat sie mir aufs Bett gepinkelt
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): eher horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tierarztbesuche ohne Ergebnis. Viel Aufmerksamkeit .... ohne Ergebnis

Wie oben schon erwähnt haben wir zuwachs bekommen.
Felinés Partner ist vor ca. einem Jahr verstorben.
Den Verlust hat sie erstaunlich gut verkraftet, obwohl die beiden fast von klein auf zusammen waren.

Der kleine Stitch ist seit 4 Monaten bei uns und seit 3 Monaten meint Feliné den ganzen Tag anhalten zu müssen, damit sie, wenn sie abends nach draußen geht, dort ihr Geschäft machen kann. Komischerweise pinkelt sie nur auf die oben beschriebenen Gegenstände. Und wenn sie mal aus irgendwelchen Gründen nicht raus kann ... dann kackt sie in die Dusche.

Die beiden verstehen sich, entgegen meinen Erwartungen, super. Spielen, putzen, nach so kurzer Zeit zusammen kuscheln sie sogar manchmal. Es gibt keinen Streit. Er weiß, wann bei ihr schluß ist und akzeptiert es. Auch ein Dominazverhalten ist mir bei keinem der beiden aufgefallen, beide können inruhe futtern, es wird keiner bedrängt...

Feliné benimmt sich so normal (bis auf das Urinieren), dass ich nicht weiter weiß. Man merkt ja, irgendwas hat sie aber ich weiß nicht was.
Deswegen wollte ich euch fragen, ob ihr da noch Ideen habt.
Meine größte Vermutung ist, dass sie seinen Urin nicht riechen mag, weil er noch nicht kastriert ist. Kann das sein?
Pave ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.10.2018, 16:08
  #2
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 969
Standard

Stitch ist also ein Jungkater?
Er hat sicher mehr Energie und Spieldrang als Feliné und möglicherweise kann sie nicht mehr in Ruhe auf die Toilette. Es könnte sein, daß er sie dort gern stellt, ihr auflauert, auch wenn es selten vorkommt, es verunsichert sie dann... sie sich deshalb andere Orte, an denen sie sich geborgen fühlt, für ihre Klogeschäfte sucht.
Nutzt sie das Klo überhaupt noch?

Ein junger Kater zur älteren Dame ist nach meiner Empfindung nicht die beste Wahl, auch wenn sie sich verstehen, er ist energiegeladener, er wird ausdauernder spielen und vermutlich auch "raufiger". Er hat schon oder kommt bald in die Jungkaterrüpel-Phase und wird Feliné dann eher noch mehr "bedrängen" (es ist aber ein für ihn altersgemäß normales Verhalten). Selbst wenn es keinen Streit gibt, findet sie womöglich nicht mehr die für sie nötige Ruhe und ist überfordert.
Um für mehr Gleichgewicht zu sorgen, auch in der Sozialordnung, würde ich ihn an deiner Stelle zeitnah kastrieren lassen. Und mit spielen von deiner Seite aus täglich gut auslasten.
Darf er später nach Kastration auch raus? Dann hätte er die Chance draußen Energie abzubauen oder auch Raufkumpels zu suchen.

Zusätzlich würde ich noch zwei weitere Toiletten so aufstellen, daß sie an einem geschützen Platz stehen, aber Katz von dort Übersicht hat und mind. zwei Fluchtwege. Das beugt Klomobbing (auch wenns für den Kater nur Spiel ist) vor.

Lieben Gruß
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 16:47
  #3
Pave
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Hazelcats Beitrag anzeigen
Stitch ist also ein Jungkater?
Er hat sicher mehr Energie und Spieldrang als Feliné und möglicherweise kann sie nicht mehr in Ruhe auf die Toilette. Es könnte sein, daß er sie dort gern stellt, ihr auflauert, auch wenn es selten vorkommt, es verunsichert sie dann... sie sich deshalb andere Orte, an denen sie sich geborgen fühlt, für ihre Klogeschäfte sucht.
Nutzt sie das Klo überhaupt noch?

Ein junger Kater zur älteren Dame ist nach meiner Empfindung nicht die beste Wahl, auch wenn sie sich verstehen, er ist energiegeladener, er wird ausdauernder spielen und vermutlich auch "raufiger". Er hat schon oder kommt bald in die Jungkaterrüpel-Phase und wird Feliné dann eher noch mehr "bedrängen" (es ist aber ein für ihn altersgemäß normales Verhalten). Selbst wenn es keinen Streit gibt, findet sie womöglich nicht mehr die für sie nötige Ruhe und ist überfordert.
Um für mehr Gleichgewicht zu sorgen, auch in der Sozialordnung, würde ich ihn an deiner Stelle zeitnah kastrieren lassen. Und mit spielen von deiner Seite aus täglich gut auslasten.
Darf er später nach Kastration auch raus? Dann hätte er die Chance draußen Energie abzubauen oder auch Raufkumpels zu suchen.

Zusätzlich würde ich noch zwei weitere Toiletten so aufstellen, daß sie an einem geschützen Platz stehen, aber Katz von dort Übersicht hat und mind. zwei Fluchtwege. Das beugt Klomobbing (auch wenns für den Kater nur Spiel ist) vor.

Lieben Gruß
Karen


Daran hatte ich natürlich auch gedacht. Ich hatte diese Frage schon woanders gestellt und auch ungefähr die gleiche Antwort bekommen ... nur unhöfli9cher und ohne gute Ratschläge. Aber worauf ich hinaus will ist, dass viele immer sagen, dass die Jungkatzen so wild wären ... Ich kann da nicht zustimmen. Er spielt gerne ja aber er tendiert dann doch mehr zur Ruhe und zum kuscheln und er rastet beim spielen auch nicht aus. Sogar Feline´ist beim spielen stürmischer ... Ich bin nur drei Stunden am Tag weg, hab deswegen Zeit zum beobachten und spiele natürlich mit ihm und Feliné kann sich frei bewegen, ohne dass er ihr folg oder so etwas.

Nein, das Klo wird von ihr gar nicht mehr benutzt.
Noch mehr Toiletten wären eine Idee. Danke probiere ich aus ^^
Kastrierung steht schon ende diesen Monats/ anfang nächsten Monats bevor.
Naja und das spielen ist auch kein Raufen ...Er rennt ihr hinterher, dann sie ihm. Er versteckt sich und will sie angreifen aber das sieht mehr aus, wie ein Pfotentatsch ins Gesicht. Also ein leichter Pfotentatsch.

Geändert von Pave (25.10.2018 um 16:53 Uhr)
Pave ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2018, 06:13
  #4
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.213
Standard

Hey,

ich würde noch mindestens ein Klo aufstellen und es mit feinem Betonit (z.B. Premiere Sensitiv) befüllen.

Ich habe hier einpaar mal gelesen, dass bei Kittengeburten Maisstreu oft eingesetzt wird, falls die kleinen das fressen, es aber nicht immer von den Müttern angenommen wurde.

Vielleicht auch eine Toilette mit einem tiefen einstieg, oder einer Einstiegshilfe?

Eventuell reicht auch die Medikation nicht und sie hat schmerzen auf dem Klo, dann würde sie was negatives mit dem Klo verbinden. Das neue Klo sollte sich also vom alten sehr unterscheiden.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2018, 12:20
  #5
Pave
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Danke für die Antwort ^.^ Ich hatte auch schon gedacht, dass ihr das jetzige Streu zu piecksig ist und ich habe gelesen, dass es oft den anschein macht, dass Katzen das neue Streu annehmen, es aber eigentlich so ist, dass sie es für eine gewisse Zeit nur dulden... Also werde ich gleich los gehen und feineres holen

Neue Katzentoilette ist seit gestern bestellt. Die, die ich jetzt habe ist eher oval und die, die ich geholt habe ist eine ecktoilette. Auf den Einstieg habe ich jetzt gar nicht geachtet aber die Toilette ist vorne abgesenkt. Die höhe dürfte nicht so das Problem sein, da die treppen um abends raus zu gehen auch kein problem sind. Und sie hat sich ja was super tolles von dem kleinen abgeguckt. Wenn man auf dem Sofa sitzt, dann kommt er von hinten die Rückenlehne rauf geklettert .... Ja, macht Feliné jetzt auch

Naja, die Dosis der Medikamente könnte natürlich zu niedrig sein aber das kann ich leider nicht richtig beurteilen, da sie keine anzeichen macht. Als das mit der Arthrose anfing (ist erst ein paar Monate her), da hatte sie gehumpelt und das tut sie nicht mehr. Daher bin ich bis jetzt davon ausgegangen, dass alles ok ist.

Aber was mich ja interessieren würde, ist, ob es auch ein möglicher Grund sein könnte, dass sein Urin zu streng riecht? Weil er noch nicht kastriert wurde.
Pave ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2018, 16:40
  #6
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 969
Standard

Danach (zu streng) gehen Katzen eher nicht, für sie ist der Geruch eine Infoquelle über Geschlecht, Alter, Potenz, Gesundheitszustand... und in eurem Falle ist er als potenter Kerl im Sozialstatus über ihr als kastrierte Kätzin, genau das kann es sein und das wird sich erst Wochen nach der Kastra, wenn der Hormonpegel abgebaut ist, geben.
In jedem Fall seid ihr auf der sicheren Seite, wenn beide genug Klos zur Verfügung haben, daß sie beide jeweils ein "unbenutztes" haben.

Bitte auch auf die Größe achten, grad bei Ecktoiletten, Katzen sollten Platz haben sich zu drehen, beiseite zu treten und das Klo notfalls mehrfach nutzen zu können ohne in alten Hinterlassenschaften zu wühlen. Deshalb nutzen viele Halter Wannen, Samla-Boxen (Ikea) und anderes als Katzentoilette, weil größer als handlesübliche Klos.

Daß er ruhig spielt und nicht raufig ist, paßt dann natürlich zu ihr - wir als Menschen bekommen aber oft nicht alle Infos mit, die die Katzen miteinander austauschen, daher könnte es schon sein, daß er sie irgendwie stresst.

Bewegt sie sich mehr als vor seinem Einzug? Es könnte sein, daß ihr dann doch die Athrose mehr zu schaffen macht? Katzen zeigen Schmerzen selten an, erst wenn es absolut nicht mehr zu verbergen ist, d.h. sie könnte Schmerzen haben, die aber eben nicht so groß sind wie damals, als hinken nicht mehr vermeidbar war.

Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2018, 09:46
  #7
Pave
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

So, seid gestern neues streu ... bis jetzt noch kein Ergebnis.
Ja stimmt... das kann sein. Bei ihrem vorherigen Partner war sie immer dominat aber das sollen katzen ja eh sein.

Also von den Maßen her fand ich die ecktoilette nicht klein ... aber ich kann ja noch sone Box von Ikea kaufen. Noch mehr Toiletten sind kein Problem aber wie soll ich es machen, dass die unbenutzt bleiben? Suchen die sich ja selber aus. Ich mache die Toiletten schon immer direkt sauber, wenn der Kleine drauf war, da ich ja auch eine saubere Toilette will und der Gedanke, dass die Katzen beim nächsten Toilettengang auf ihrer Pipi und den Häufchen stehen gefällt mir nicht.

Ich finde das passt sehr gut mit den beiden, wenn ich nicht mit ihm spiele, dann beschäftigt er sich selbst, mit seinem spielzeug. Klar kann es sein, dass er sie auf irgendeine weise stresst aber wie soll ich das herausfinden... Sie zeigt ja nichts außer das Urinieren und das ja auch nur, wenn ein Wäschekorb, Karton etc in der Nähe sind. Wenn er sie wirklich stören würde, müsste sie dann nicht auch auf die Couch pinkeln oder meinen Teppich?

Mehr bewegen eigentlich nicht, bevor er kam habe ich ja immer mit ihr gespielt und jetzt spielt sie mehr mit ihm ... ich bin selten noch interessant mit meiner Angel Aber wie soll ich das mit der Arthrose herausfinden? Sie ist ja sogar mit dem humpelnden Bein zur Toilette gegangen ...

Ich verstehe diese Katze einfach nicht ... Seit dem sie das Medikament hat ist sie wieder so fit und alles scheint super zu laufen. Vorallem benimmt sie sich als wäre nichts. Ich kann ihn ja nicht weg schaffen, damit ich sehen kann, ob sie dann auf toilette geht. Was die beiden machen, geht ja immer alles nach ihr... wenn sie schläft nervt er sie nicht, wenn er sie putz entscheidet sie, wann er aufhören soll und beim spielen genauso. So ein junges Kerlchen habe ich extra geholt, da sie mit ihrem vorigen Partner immer spielen wollte aber immer zurückgewiesen wurde... jedesmal und das war oft. Seit dem der Kleine da ist, kommt sie mir aufgeblüter vor. Sie guckt sich sachen von im ab. Als sie das Medikament noch nicht bekommen hat, da wusste sie nicht, wie sie auf den Kratzbaum kommen soll und hat es dann genau wie er gemacht. Jetzt ist das kein Problem mehr. Sie isst auch mehr als bei ihrem vorigen Partner ... Ich dachte zuerst, dass sie vielleicht angst hat, dass er ihr was weg frisst aber sowas wie Futterneid kennt Feliné gar nicht. Und seit dem sie das Medikament hat habe ich für beide diesen surefeed automaten geholt ...

Ich ruf direkt heute bei meinem Tierarzt an, wann er die Kastration machen kann. Ob es dann daran lag werde ich wohl erst in ein paar wochen sehen.

Ich würde echt alles machen, damit sie nicht mehr anhält... von mir aus kleister ich mich auch mit Klos voll.
Pave ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2018, 14:20
  #8
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 969
Standard

Vielleicht liegt es auch an einer Kombi aus "Kater noch potent" und draussen ist der Klogang angenehmer.

Wenn du dir in Erinnerung rufst wo deine Katze draußen aufs Klo geht und überlegst, warum sie aus ihrer Sicht diesen Ort wählt, dann hast du die Infos, wie das Klo drin aussehen sollte und wo das Klo einen guten Platz hat. Z.B. etwas versteckt oder komplett offen mit viel Platz drumherum...
Es lohnt auch mit der Streu zu experimentieren, selbst wenn sie die bisherige gut annahm, ist das womöglich nur ein Tolerieren und der Punkt ist variabel.
Draussen wählen Katzen gern sehr feinkörnigen, lockeren Boden, somit ist die beste Streu unparfümiert, feinkörnig wie Sand und pieckst nicht an den Pfoten.
Wenn du feinkörnigere Pflanzliche Streu findest, stelle die doch mal zusätzlich in einem Klo hin und ebenfalls zusätzlich feinkörnige Betonitstreu.
Katzen wählen nicht immer Betonitstreu statt pflanzlicher, aber häufig die feinkörnigste Variante.

Mit unbenutzt meine ich, je mehr Klos du den Katzen hinstellst, umso wahrscheinlicher, daß Feliné ein Klo findet, was ihr paßt und wo der Kater nicht bereits etwas drin hinterlassen hat - letzteres könnte sie derzeit davon abhalten es zu nutzen.

Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2018, 17:36
  #9
Pave
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Yauuu es hat funktioniert! Das streu hatte ich ja seit gestern gewechselt, für die Toilette im Wohnzimmer hatte ich catsan hygiene... kauf ich nie wieder, da ich nicht wusste, dass das auch so grob ist und das staubt unglaublich. Im Badezimmer habe ich Coshida von Lidl in der Toilette, das ist ganz fein und da ist sie reingegangen. Nun weiß ich leider nicht, ob sie da rein gegangen ist, wegen dem Streu oder weil der kleine es bisher nicht benutzt hat.

Da ich die neue Toilette ja noch nicht habe, habe ich es so gemacht, dass der Kleine hier im Wohnzimmer die Toilette hat und das die Badezimmertoilette für Feline ist und wenn sie zur Badezimmertür gegangen ist habe ich sie auf gemacht, falls sie rein möchte und es hat funktioniert.

Den Kleinen lasse ich dann erstmal nicht auf die Badezimmertoilette ...

Die Toilette im Bad stand eigentlich immer sehr gut, auf der einen seite ist die wand, zur anderen hin kann sie raus und nach vorne und hinten kann sie auch raus. Aber jetzt kann ich eigentlich fast ausschließen, dass sie mit der Toilette Schmerzen verbindet oder?

Mir fällt ein Stein vom Herzen.

Ich war schon fast soweit, dass ich von draußen Erde holen wollte

Auf jedenfall danke für eure Hilfe!

Geändert von Pave (27.10.2018 um 17:40 Uhr)
Pave ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 28.10.2018, 21:44
  #10
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.704
Standard

Das Klumpstreu von Aldi finde ich noch besser als das von Lidl.
Mach das feine neue mal bitte in alle Klos. Und drei Klos wären gut.

Und das mit der Kastration ist sicher ganz wichtig und sollte ganz schnell gemacht werden.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi und die bunte Zicke Tiger-Lotte.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 17:05
  #11
Pave
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Danke für den Tipp, werde ich mir auf jedenfall mal angucken, was Aldi da so hat. Ich habe leider erstmal so viel geholt, dass ich damit nur eine Toilette voll bekomme, zum testen halt aber morgen ist es soweit, da wir Stitch kastriert und während er beim Tierarzt ist besorge ich noch mehr Streu.

Die dritte Toilette ist ja schon unterwegs ... Normalerweise dauern Bestellungen auch nicht so lange und heute sollte sie kommen ... aber wenn man was braucht kommt es eh nicht pünktlich an.
Pave ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsaubere Katze... Schokomuffin Unsauberkeit 15 04.01.2018 17:41
Unsaubere Babykatze Odin040 Unsauberkeit 10 07.09.2013 22:03
Unsaubere Katze nemaira Unsauberkeit 5 07.08.2011 11:36
Unsaubere katze Coolesteufelchen Unsauberkeit 6 29.05.2011 23:39
Unregelmäßig unsaubere Ani rowlf79 Unsauberkeit 14 08.12.2009 15:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.