Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2018, 03:04
  #16
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 451
Standard

mich wundert auch etwas, dass es so stinkt, dass es den Nachbarn stört

gestunken hat hier der Kot meist nur dann, wenn leichter Durchfall durch Würmer vorlag, allerdings war der dann auch ordnungsgemäß im Klo und roch halt trotzdem noch stark

bei Dosenfutter riecht es wohl meist mehr: je höherwertiger das Futter umso weniger und bei Barf soll es kaum noch riechen

wie verhält sich eigentlich der zweite Kater, wenn Jack aufs Klo will?
ist er dicht dabei oder interessiert ihn das gar nicht?

also gestört fühlt sich Jack nicht?

ansonsten fällt mir auch nur ein, dass Jack das Klo beim Kotabsetzen evtl. mit Schmerzen verbindet und deshalb meidet, allerdings macht er ja anscheinend immer auf gleiche Stelle, die er nun wieder meidet, weil Zeitung dort liegt
also merkwürdig ist das schon

hier wird ausführlich gescharrt bis es überhaupt zur Kotabgabe kommt: der Kater würde viel Streu aus einer Schalenbox rausbefördern, deshalb haben wir nur noch eine Riesenplastikbox
sie ist sehr hoch gefüllt, damit das Scharren auch richtig "ausgelebt" werden kann und ich entferne nur die Klumpen mehrmals täglich (der katzeneigene Geruch müsste also für die Katzen noch gut identifizierbar sein im Klo) und mache das Klo erst nach mehreren Wochen komplett sauber

scharrt Jack gar nicht?

er vergräbt ja auch nicht, (es geht ja eigentlich nicht , dort wo es liegt)

bekannt ist mir nur, dass auch Kot zur Reviermarkierung genutzt wird, und dann nicht verbuddelt wird...
machen sie das im Haus , kann das auf Unsicherheit der Katze deuten , die sich durch ihren eigenen Geruch sicherer fühlt

da wird dann zu mehr Rückzugsplätze und Selbstbewußtseinaufbau mit Klickertraining geraten

ist er denn eher ängstlich?
wird er vom anderen Kater auf irgendeine Weise gemobbt und holt sich so seine Sicherheit?
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.12.2018, 12:17
  #17
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.495
Standard

Ich kann mir schon vorstellen, dass ihr hierbei schon "etwas" verzweifelt seid, deshalb möchte ich mal all die guten Dinge aufzählen:

1. Die beiden Kater scheinen sich sehr gut zu verstehen, sie spielen und kuscheln sogar zusammen, auch, wenn es beim Schmusen mit dem Mensch eben nicht ohne den "Wild-Kot-Absetzer" geht.
Streiteren zwischen den beiden Katern, wenn ihr weg seid, die sind auch auszuschließen, denn wenn der Nachbar / Vermieter schon geruchstechnisch da was vernehmen will, dann würde er auch Streit (Knurren, Fauchen, Kampfgeräusche, etc.) akkustisch mit bekommen. Also zwischen den beiden geht es so zu, wie man es sich nur wünschen kann!

2. Er geht zum Urinieren immer auf das / ein Katzenklo. Also ich würde somit ein "Protestverhalten" (einige hier sagen ja sowieso hier, dass es das gar nicht gibt) ausschließen, denn dann würde ich auch mal Urin nicht im Katzenklo erwarten.

3. Er setzt seinen wilden Kot n u r auf Fliesen und auf Laminat, jedoch bisher noch nicht auf das Pakett oder gar auf Teppichboden / Läufer. Also das finde ich doch mal schon sehr anständig - sorry, aber gerade auf Pakett, wenn's dann in die Rillen absickert, da habe ich hier schon Haarsträubendes gelesen, Bspw. schon bei Urin, dass nur ein Bodenaustausch noch helfen kann, da Enzymreiniger nicht mehr wirken soll.

Das sind doch alles schon einmal sehr gute Eigenschaften und Voraussetzungen, um noch weiter nach dem Problem suchen zu wollen / können, ohne wirklich extrem zu verzweifeln - wenn mann sich die guten Dinge so vor Augen hält.

Wann hatte er denn seine letzte Wurmkur?
Freigänger sind sie ja derzeit nicht und jetzt habe ich vergessen, ob ich hier gelesen habe: "Noch nicht". Oder, ob ich das heute woanders las.
Falls Freigang geplant ist - sorry, weiß gerade wirklich nicht was dazu geschrieben stand, doch vermute im Fragebogen stand "noch nicht" - dann würde ich diesen Freigang jetzt sofort anbieten, denn vielleicht könnte Freigang das Problem lösen. Die meisten Freigänger verrichten ihr großes Geschäft nur noch draußen.
Falls ihr hierbei Bedenken habt, dass eure Kater dann im Garten des Vermieters... dann schüttet vorher bei euch im Garten einen Sack Erde wild irgendwo zwischen die Büsche oder in eine Ecke - die finden die lockere Erde ganz sicher - oftmals sogar gut und für Geschäfte geeignet

Ich drücke euch mal die Daumen,
und bitte berichtet weiter, vielleicht kommt ja noch jemand drauf woran es liegt.
Zum TA gehen ließ ich jetzt deshalb weg, weil ich las, dass ihr schon mehrmals wart und alles gut sein soll. Doch den Kot drei Tage lang sammeln und zur Untersuchung an den TA übergeben, das würde ich wirklich noch versuchen. Falls es noch nicht erfolgte.

Nachtrag:
Also es steht bei Freigang: "noch nicht" - demnach war schon im Oktober klar, dass die beiden mal Freigang bekommen sollen und die Kastration war für Ende Oktober geplant. Das Alter der zwei Kater beträgt knapp 8 Monate. Ist für einige User hier zu früh für Freigang, jedoch viele User hier ließen ihre Katzen mit 8 Monate auch schon raus.
Klar kommen nun die Fragen nach "gesichertem Freigang" - vielleicht erklärst du kurz gleich selbst, wie bei euch so ein Freigang aussehen würde: Garten, Katzenklappe, wie ist es in der Umgebung so, gesicherter Garten oder leicht verlassbar?
Also bevor ihr wirklich mit dem Gedanken spielt das nicht mehr weiter mitzumachen, dann vielleicht besser sofort raus lassen - er ist nun lange genug bei euch, so dass er wieder zurück kommen sollte!
Falls es hier starke Kritiker geben sollte an meinem Vorschlag, die werden sich schon zeitnah - sofort - jetzt melden :-)

Geändert von Mika2017 (22.12.2018 um 12:36 Uhr) Grund: Nachtrag - Ergänzung.
Mika2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 12:51
  #18
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.398
Standard

Also ich würde freigang auch erst ab 1 anbieten, ich sehe ab meinem 7 Monatigen dass er viel zu jung (naiv, tollpatschig, unbedacht) für sofortigen freigang wäre.
Aber das bringt mich auf eine Idee. Versuch doch mal eine große Box mit Erde /Sand zu füllen. Ist zwar schwieriger zum sauber machen, nehmen manche Katzen aber lieber für ihre Häufchen =)

Lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 00:11
  #19
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 8.130
Standard

1)ein Kotprofil im Labor machen lassen

2) das Streu, in das sie ohne Probleme urinieren, beibehalten. (würen sie es nicht mögen, würden sie es nicht benutzen)

3) rohes Fleisch mal weglassen und wenn es verfüttert wird, mehr als 3 Hauptmahlzeiten die Woche, dann bitte Supplemente hinzufügen.

4) Freigang erst ab 1-1,5 Jahren und bitte jetzt nicht damit anfangen. Sie konnten, da sie ja nie vorher raus durften, kein Winterfell ausbilden. Die Tage sind kurz, nass und kalt. Warte bitte bis zum Frühling.

Freigang ist keine Lösung für das Koten neben das Katzenklo.
Miausüchtel ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kater, kot, unsauber

« Vorheriges Thema: Großes Problem | Nächstes Thema: sporadisches Pinkeln »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Junger Kater setzt extrem viel Urin ab Peppermintpatty Sonstige Krankheiten 6 26.11.2013 20:55
Blut im Urin / Katze pinkelt neben das Klo Schmautzi Sonstige Krankheiten 9 29.05.2011 19:43
Kater kotet neben Klo Kiwi&Kenny Unsauberkeit 6 27.12.2010 10:46
Kater macht neben das Klo! SanchoKira Wohnungskatzen 3 14.06.2010 12:24
Kater kackt neben das Klo :-( Jingleball Unsauberkeit 117 08.02.2009 15:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.