Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2017, 19:10   #1
~Anja~
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 7
Standard Wildfang wird plötzlich unsauber

Hallo Zusammen

den Text den ich vorhin ins falsche Topic gesetzt hab, hab ich unten angehängt. Vorab der Fragebogen.

Danke im Vorraus!

Die Katze:
- Name: Zeusel
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: 01.08.2017
- Alter: ca 1-2 Jahre
- im Haushalt seit: 01.08.2017
- Gewicht (ca.): 4
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart - Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 01.08.2017
- letzte Urinprobenuntersuchung:-
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Katzenschnupfen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Streuner
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: spielt nicht
- Freigänger (ja/Nein): noch nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Zweischicht
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen, groß, ca. 10cm hoch
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 3x tägl. + bei Bedarf; 1x Woche
- welche Streu wird verwendet: Öko nicht klumpend, klumpend
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 2/3
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Wohnzimmer an der Wand mit Blick ins komplette Zimmer; vor dem Wohnzimmer im Flur
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:-

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor drei Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: 2-3mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Couch; Parkett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: -

hier nochmal der restliche Text falls er interessiert. Hatte leider ins falsche Topic gepostet - sorry dafür

Hallo Zusammen ! Ich hoffe das ist die richtige Kategorie für unser Problemchen.

Ich bräuchte ganz dringend ein paar Denkanstöße von Euch und bevor ich munter drauf los schreibe stelle ich uns mal vor:

Ich heiße Anja, bin 34 und war bis auf das vergangene Jahr nie ohne Fellnasen. Er heißt Zeus und wohnt seit 1 1/2 Wochen bei meinem Partner und mir.

Zeus ist ein kompletter Wildfang, EKH ca. 4kg. Der Tierarzt hatte Ihn vergangene Woche auf ca. 1 - 2 Jahre geschätzt. Kater vom Bauernhof.Er hat in einer Lagerhalle außerhalb gewohnt. Die Frau vom Besitzer hat in 2x täglich gefüttert und zwischendurch entwurmt. Dank Ihr ist er auch an sich alles andere als scheu. Er kommt, schmust, lässt sich streicheln. Seit vergangener Woche ist er kastriert und frisch entwurmt. Da er im Moment noch ziemlich an seinem Katzenschnupfen leidet ( bekommt Antibiotika, Echinacea und Belladonna ) ist er noch nicht geimpft. Montag habe ich einen Tierarzttermin um nochmal nach dem Allgemeinzustand und dem Schnupfen schauen zu lassen.

Die ersten 4 Tage hatte ich Ihn im Wohnzimmer untergebracht zur Eingewöhnung (mit Kratzbaum, 3 Bettchen, zig Decken, 2 Klos, Katzengras, Baldrian und Spielzeug). Ich bin zwischendurch rein und hab Ihm vorgelesen und mit Ihm geredet. Am ersten Tag nach dem er aus der Narkose aufgewacht ist war er logischerweise benommen, komplett durch den Wind und hat sich versteckt. Am zweiten Tag hat er meinen Teppich als Katzenklo benutzt (womit ich kein Problem hatte - als kleingeschnittener Lockstoff fürs eigentliche Katzenklo hat er super Dienste geleistet). Ab dem dritten Tag ging er aufs Katzenklo (habe 2 Stück aufgestellt), hat gefressen, getrunken und zumindest einen Teil vom Erdgeschoss erkundet und kam an um sich streicheln zu lassen. Alles super und absolut unkompliziert. Zu unkompliziert. Ich konnts wirklich garnicht fassen.

Seit 3 Tagen pinkelt er mir in jede nur erdenkliche Sofaritze und auf den Boden (teilweise direkt neben einem der Klos) und ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung weshalb. Wir haben nichts, also garnix, geändert. Er geht nach wie vor aufs Katzenklo aber zwischendurch eben einfach nicht mehr. Ich reinige es 3x am Tag oder wenn ich sehe dass er reingemacht hat. Ich hab nichts weggenommen, nichts dazu gestellt, selbe Streu, selbes Futter, nicht umgestellt. Am Mittwoch hab ich gesehen wie er sich gerade auf dem Sofa in Position gerutscht hat und hab einfach nur in strengerem Ton "Nein" gesagt. Nicht gebrüllt, nicht ausgerastet. Gestern war er wieder normal auf seinem Katzenklo. Heute hat er, neben dem Katzenklo, wieder das Sofa gemacht und 2mal auf den Boden.

Alles was diese Woche anders ist als in der vergangenen ist meine Arbeitszeit (Zweischicht). Eine Möglichkeit??? Unwohlsein wegen dem Gesundheitszustand? Unglücklich weil drinnen????

Ich würde Ihn gerne nach draußen lassen - mit Katzenschnupfen, ungeimpft und nach der kurzen Eingewöhnungszeit für mich aber absolut undenkbar. Er zeigt seit er hier ist absolut kein Interesse am Spielen oder daran das Haus weiter zu Erkunden. Er liegt auf der Fensterbank, schaut raus, frisst, schmust und schläft. Rausdrängeln tut er auch nicht. Es ist als wäre Ihm alles gleichgültig.

Ich wär Euch wirklich sehr dankbar für Erfahrungen, Denkanstöße oder sonstige Ratschläge. Und er mit Sicherheit auch.

Liebe Grüße

A + Z
~Anja~ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.08.2017, 19:50   #2
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.361
Standard

Hallo und willkommen im Forum, Anja.

Von mir zunächst einfach nur ein "Danke!". Ganz prima, dass du/ihr einem "Wildling" einen Platz gebt.
Du hörst dich nicht total genervt an, sondern schreibst verständnisvoll, bist auf der Suche nach einer Lösung. Auch dafür ein Danke!

Da kommen nachher sicher noch User, die mehr Ahnung und Ideen haben als ich.

Ich frage nur schon mal nach: es wurde kein Urin untersucht? (Eine Blasenentzündung finde ich nicht sooo unwahrscheinlich).
Was genau wurde dir wegen des Schnupfens gesagt, welches AB bekommt er?
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 20:29   #3
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.264
Standard

Nochmal Hallo.

Zuerst würde ich auch auf jeden Fall ein Untersuchung ob nicht eine Blasenentzündung vorliegt machen lassen, das er sich weiche Untergründe sucht ist schon verdächtig.

Dann hätte ich noch eine Frage, welche Öko Streu benutzt ihr?

Und ein Tipp, solange das Problem nicht gelöst ist könnten Betteinlagen/Inkontinenzeinlagen die Situation entschärfen.

Auch solltest du dir einen Enzymreiniger wie z.B. Biodur Animal besorgen um die betrroffenen Stellen zu reinigen, normale Putzmittel reichen nicht oder machen es manchmal schlimmer wenn sie zu sehr riechen.
Sandm@n64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 21:08   #4
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6.466
Standard

Bei einer Katze, die bisher draußen gelebt hat, würde ich als erstes andere Streu ausprobieren. Und hier darfst du ruhig ein bisschen erfinderisch sein.

Z.B. Sand, Erde, Heu, evtl. auch Zeitungsschnitzel (die werden aus unerfindlichen Gründen oft gerne genommen) oder auch einfach eine Inkontinenzunterlage ohne Streu ins Klo legen.

Und unbedingt ein Klo mit sandigem Klumpstreu füllen. Ökostreus werden oft nicht so gerne angenommen. Auch wenn er es zuerst benutzt hat, kann er sich mittlerweile überlegt haben, das er die nicht mag.

Meine Wildlingskatze z.B. hatte auf der Pflegestelle vorher Cats Best Öko Plus im Klo. Und solange sie dort ihre Babys versorgt hat, hat sie das auch benutzt. Hier bei mir pinkelte sie in mein Bett.
Bis ich ihr feines Sandstreu einfüllte. Dann benutzte sie wieder das Klo.

Deshlab, teste dich durch. Andere Katzen mögen wieder grobes Bentonit. Alles ist möglich... Da hilft leider nur ausprobieren.

Eine Urinprobe würde ich aber auch vorsichtshalber untersuchen lassen. Weil er hatte doch recht viel Stress, da entwickelt sich gerne auch mal eine Blasenentzündung.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 07:53   #5
~Anja~
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 7
Standard

Guten Morgen Zusammen !

Die Frau die Ihn immer versorgt hat, bestand darauf mit Ihm zum TA zu gehen um Ihn kastrieren, zu lassen.
Der Tierarzt hat Ihn letztendlich nur kastriert, nach den Zähnen geschaut und entwurmt Zitat "das reicht für heute". Fand das schon sehr unschön ums mal nett auszudrücken. Zumindest nach dem Schnupfen hätte er meiner Meinung nach ganz einfach schauen müssen.
Ich war nur ohne Zeusel bei meiner Tierärztin. Wollte Ihn ungern nach 3 Tagen wieder in ne Transportbox stecken und Ihn nochmehr Stress aussetzen als er ohnehin mit der komplett neuen (Lebens-)Situation hat.
Ohne Untersuchung eine Antibiose werden einige von Euch vermutlich auch mehr als fragwürdig finden (ich bin selbst kein Freund von wilder Tablettengabe) aber in der Situation war es meiner Meinung nach das Richtige. Er bekommt 20mg Marbo (ja die Resistenzen...) was zumindest dazu führt dass sich der Schnupfen löst. Wie gesagt zusätzlich die Echinacea-Kur in der Hoffnung auf flotte Besserung.

Was mich an den Pfützen so erstaunt ist, dass er ja nach wie vor trotzdem aufs Katzenklo geht. Würde er es garnichtmehr verwenden wüsste ich definitiv dass Ihm da irgendwas überhaupt nicht passt...
Einstreu verwende ich im Moment Cats Best mit Pflanzerde und im anderen die Reste vom Seegrasteppich in Schnipselform mit feiner Klumpstreu.

Den Enzymreiniger hab ich vorgestern bestellt in der Hoffnung dass es funktioniert. Die Inkontinezauflagen auch - allerdings hoffe ich, dass ich einfach zeitnah rausfinden kann was genau das Problem ist.

Falls er eine Blasenentzündung hätte: wie äußert sich das bei einem Kater genau? Hab mit Harnwegserkrankungen (zum Glück) bisher noch keinerlei Erfahrungen machen müssen.

Danke Euch.
~Anja~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 08:50   #6
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.264
Standard

Hallo,

nur weil Katz die Streu nicht passt macht sie nicht gleich alles daneben. Das kann man nicht als Kriterium anlegen.
Da du ja eine dem Streuner gerechte Streu hast würde ich einfach mal das Gegenteil versuchen und ihm in einem Klo eine feine Klumpstreu anbieten, Versuch macht klug.
Tja mit so einer Blasenentzündung ist das so eine Sache, Merkmale die sagen er hat eine gibt es so nicht, eben auch weil Katzen Schmerzen gut verstecken.
Aber das pinkeln auf weiche Unterlagen ist so ein Anzeichen das es eben sein könnte, weshalb wir ja imer raten den TA zu belästigen.
Wenn er beim pieseln Schmerzlaute von sich geben bzw. schreien würde wär es eigentlich schon 5 nach 12.
Vielleicht kannst du versuchen mal etwas Urin mit z.B. einer Suppenkelle aufzufangen und dann eine Probe abgeben, die muß dann eben nur sehr zeitnah zu TA damit der die Untersuchen kann.
Sandm@n64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 09:15   #7
~Anja~
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 7
Standard

Hmm - in einem Klo hab ich von Multifit die extrafeine Klumpstreu. Rührt er nicht an. Vielleicht liegts aber auch an der Streu in Kombination mit Standort oder Klo. Bei sovielen möglichen Kombinationen wird mir kopfmäßig gerade schwummrig ...ich weiß nicht wo ich anfangen und aufhören soll.
*Streu A nach Klo B an Standort C*...

(Dass es ihm allein schon mit dem Schnupfen nicht super geht und er sich einfach unwohl fühlen muss ist klar. Kennt Jeder von uns - ein einfacher Schnupfen reicht da oft um platt zu sein. Miauen wenn er aufs Klo geht tut er nicht.
Ich würds Ihm gern leichter machen aber denke meine Möglichkeiten sind da im Moment einfach erschöpft.)

EDIT:
Sofa und Parkett sind nur dann Ort des Geschehens wenn ich nicht da bin. Sobald ich irgendwo im Haus oder ums Haus herum unterwegs bin passiert das nicht.
Die neue Mischung Extra-viel-Blumenerde mit der Extrafeinen in Pappkarton hat er gerade getestet.2x. Wie gesagt - ob das jetzt die Lösung ist weiß ich erst wenn ich mal ein paar Stunden nicht Zuhaus war.

Geändert von ~Anja~ (12.08.2017 um 10:45 Uhr)
~Anja~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 11:37   #8
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6.466
Standard

Oje. Nur wenn du nicht da bist. Das erschwert die Sache nochmal massiv.

Wie hat er dort in der Scheune(?) bisher gelebt? Ich meine, war er alleine dort oder in einer Katzengruppe, so das er es vielleicht gar nicht kennt, wenn um ihn rum einfach niemand da ist?
Dann könnte es auch eine Art Unsicherheitspinkeln sein. Weil er eben alleine nicht kennt und sich so nicht wohl fühlt. Und dann zumindest überall seinen Duft verteilt, um sich selber Sicherheit zu vermitteln.

Der Tierarzt, na ja, gemacht wird halt nur, was verlangt und auch bezahlt wird. Und bei Streunerkatzen ist das gemachte oft der Standard.

Und bei einer Schnupfenbehandlung muß man den Tierärzten oft eh massiv auf die Zehen treten, um hier nicht nur Schema F zu bekommen.
Auch ein AB auf Verdacht ist absolut gang und gäbe. Aber wenn sich der Schnpfen löst, scheint es ja nicht ganz verkehrt zu sein.
Ich kenne jetzt dieses AB nicht. Allerdings, falls es ein Breitband-AB ist, sollte es auch gegen eine evtl. Blasenentzündung mit wirken.

Du hast schon recht, um den Grund für die Pinkelei zu finden, sucht man oft nach der Nadel im Heuhaufen. Alles kann, nichts muß. Und was für Katze A paßt, ist bei Katze B wieder ganz anders.

Es kann auch gut sein, das er das mit dem Klo noch nicht wirklich verinnerlicht hat. Schließlich hat sowas draußen keiner von ihm verlangt oder ihm überhaupt ein Klo angeboten.
Da hilft nur, ihm die Klos so attraktiv wie nur möglich zu machen. Und ihm so viele wie möglich mit soviel Auswahl an Streu wie möglich anzubieten, damit er seine Vorlieben zeigen kann.

Und auf die Polstermöbel ein paar Leckerlis hinlegen. Viele Katzen pinkeln nicht dorthin, wo sie fressen. Bzw. mögen nicht an einem Toilettenplatz fressen.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 16:41   #9
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 600
Standard

Bis zum 1. August hat der Kater potent draussen/geschützt draussen gelebt - er hat also jeden Tag ein Gebiet durchstreift, ganz viel markiert (nicht nur mit Urin, aber er hat mitgeteilt wer er ist und bis wo sein Gebiet geht usw.), sich mit anderen Tieren oder Katzen irgendwie auseinandergesetzt, hat sich vermutlich bewegt bis er müde war und dann gepennt.
Nun ist er kastriert und lebt behütet drinne, um etliche Ressourcen braucht er sich nicht mehr kümmern... sein Tag ist aber auch nicht mehr so ausgefüllt, er hat Hormonumstellung, aber dennoch wird er ein paar Wochen lang durchaus sein Revier noch mit Urin markieren. Dadurch mitteilen "seins", wer er ist usw. Die ersten Tage zählen eher nicht mit, aber nun weiß er, er lebt hier, also macht er es zu "meins". Er markiert sicher viel mit dem Gesicht, den Pfoten, aber auch noch mit Urin - muß nicht, ist aber naheliegend. Markieren mit Urin ist nicht immer vertikal, ich kenne auch Kater die dass genauso horizontal mit Pfützen getan haben - als sie noch Resthormone hatten. Vor allem als Mitteilung an Artgenossen draussen. Und erst recht, wenn er allein zuhaus ist.
Das alles würde ich bei der Situationsbeurteilung mit einbeziehen, denn es macht einen Unterschied ob ein DraussenKatzentier nun drin lebt und unsauber ist oder ob es ein Lebtschonlangenurdrinnen Katzentier ist.
Und es bedeutet auch nicht "der möchte raus", er kann drinne glücklich sein und später nur kurze Ausflüge machen wollen, aber er macht jetzt trotzdem eine starke Lebensumstellung durch.

Blasenentzündung kann auch/auch zusätzlich sein, muß nicht mal keimbedingt sein (also Bakterien nachweisbar), kann auch stressbedingt sein - muß natürlich trotzdem behandelt werden, notfalls mit Schmerzmittel, egal aus welchem Grund die Entzündung da ist, es tut trotzdem weh.

Ich würde mich auf eine Durchhaltephase einstellen, in der alle möglichen Piselareale entsprechend geschützt werden. Das Sofa z.B. mit Folie und Inkontinenzunterlage drauf, Fleecedecke drüber.

Inkontinenzunterlagen in 60x90 cm u.a. gibt es günstig in Großpacks über Amazon, Fleecedecken beim Schweden und die kann man auch ein paar Mal 60 Grad waschen, bevor sie dann doch tot sind, weil der Geruch drin bleibt.

Biodor oder andere Enzymreiniger sind unabdingbar, denn alles was wie Klo riecht, ist für den Kater eins.
Nicht jede Stelle läßt sich mit der UV-Lampe finden, da hilft nur konsequent immer der eigenen Nase nach.

Es kann durchaus sein, daß du einfach das Ganze ein paar Wochen durchhalten mußt und dann wird es besser und verschwindet ganz.

Das ist jetzt keine sichere Diagnose - aber eine naheliegende Möglichkeit. Ich habe das auch schon durch und bin verzweifelt, aber nach ca. sechs Wochen hörte es auf - allerdings war das ein gestandener Kater, der anfangs selbst auch übelst gestunken hat, deiner ist jünger und noch nicht "so lang im Markiergeschäft", da dauert es vielleicht nicht so lang.

Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Nerven
Liebe Grüße
Karen

P.S. daß er nicht spielt, ist auch ein Indiz, wer draußen, auch mit Futterstelle, überleben muß, spielt nicht. Das kommt noch, später, wenn er angekommen ist im neuen Leben.
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870

Geändert von Hazelcats (12.08.2017 um 16:44 Uhr)
Hazelcats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 18:00   #10
~Anja~
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 7
Standard

Hallo und vielen lieben Dank!

Soweit ich das mitbekommen habe waren da außer Ihm in der Scheune / Lagerhalle keine anderen Katzen. Er hatte eine Schwester die glücklicherweise schon vor einigen Monaten vermittelt werden konnte. Direkt zusammen waren sie dort allerdings auch nicht.

Danke für den Denkanstoß in Sachen Klo verinnerlichen, Hormonumstellung und "Markiergeschäft"- soweit hatte ich das noch garnicht gedacht und bin (was natürlich ebenfalls möglich ist) nur von Unzufriedenheit o.Ä. ausgegangen. Das mit in Betracht zu ziehen entspannt das Ganze zumindest für mich etwas. Bleibt nur noch abzuwarten was mir die TÄ über den Gesundheitszustand sagen wird (wobei er wirklich merklich fitter und agiler wird).

Es ist schon so, dass ich stolz auf ich bin. Ich sehe es ihm eigentlich schon nach, dass er das Wohnzimmer einnässt. Ich versuche zwar das Problem zu lösen und uns die Pinkel-Tage mit Folienvorsorge so angenehm wie möglich zu gestalten damit die Gesamtsituation einfach entspannter ist (man ärgert sich dann halt doch) aber ich hatte mich auf zerfetzte Tapeten, zerdepperte Gläser und weit mehr Chaos (auch in Sachen Zutraulichkeit) eingestellt. Außer einem kleingeschnittenen Teppich, einem markant duftendem Sofa und einem für uns im Moment beinahe nicht nutzbaren Wohnzimmer bleiben die riesen Katastrophen aus und dank Biodor bin ich zuversichtlicht dass das Sofa bleiben darf . Nochmal herzlichen Dank Euch für das Feedback!


Liebe Grüße

A+Z
~Anja~ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wildfang wird plötzlich unsauber ~Anja~ Verhalten und Erziehung 2 11.08.2017 19:09
Plötzlich unsauber shirabie Verhalten und Erziehung 5 12.08.2014 18:15
Plötzlich unsauber!!! trixie1996 Unsauberkeit 3 31.01.2012 14:10
Plötzlich unsauber...... Eserion Verhalten und Erziehung 5 28.08.2011 11:01
Plötzlich Unsauber ? Shadow89 Unsauberkeit 0 24.08.2011 15:33

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:33 Uhr.