Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2012, 17:35
  #41
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
Zitat von AnjaBienchenMikesch Beitrag anzeigen

- UF2000 offenbar das gleiche wie Ecodor (?)
Wenn ichs richtig verstanden/gelesen habe, dann ist Ecodor der Firmenname und ein Produkt von ihnen das UrinFrei2000 (also UF2000), "speziell gegen Katzen-/Tierurin"

Zitat:
Zitat von AnjaBienchenMikesch Beitrag anzeigen
- BioLoPur von BioPet erhältlich bei www.geruchsentferner24.de/
Ich meine das wär genau andersherum. Also Firma "BioLoPur" (vielleicht haben sie auch ein Produkt diesen Namens, wie das Ecodor vielleicht auch?), Produkt "BioPet"


Zitat:
Zitat von AnjaBienchenMikesch Beitrag anzeigen
- Urin Attacke von cd-Vet erhältlich bei https://www.sanicare.de/produkte/suc...=26&start.y=15
Da funktioniert bei mir der Link nicht. Tante Google zufolge ist das Produkt aber bei diversen Versandapotheken zu beziehen


Danke nochmal für deine Mühe und toll, dass es gepinnt wurde


LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.07.2012, 11:25
  #42
AnBiMi
Pinkelkatzen-Versteherin
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.964
Standard

Zitat:
Zitat von Lady_Rowena Beitrag anzeigen
Wenn ichs richtig verstanden/gelesen habe, dann ist Ecodor der Firmenname und ein Produkt von ihnen das UrinFrei2000 (also UF2000), "speziell gegen Katzen-/Tierurin"


Ich meine das wär genau andersherum. Also Firma "BioLoPur" (vielleicht haben sie auch ein Produkt diesen Namens, wie das Ecodor vielleicht auch?), Produkt "BioPet"
Korrigiert


Da funktioniert bei mir der Link nicht. Tante Google zufolge ist das Produkt aber bei diversen Versandapotheken zu beziehen
Anderen Link eingefügt

Danke nochmal für deine Mühe und toll, dass es gepinnt wurde
Keine Ursache

LG
..........
__________________
Viele Grüße, Anja
---------------------------------
"Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen" (Kurt Tucholsky)

"Protestpinkeln" ist keine wissenschaftlich tragbare Diagnose!

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe. Nicht für das, was Du verstehst
AnBiMi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 21:48
  #43
chrissie
Forenprofi
 
chrissie
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.506
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen

Wie aufdringlich oder angenehm man den Eigengeruch von Myrteöl empfindet, ist natürlich sehr individuell. Ich mag es gerne und vor allem ist mir der Ölgeruch (der übrigens recht schnell verfliegt wie alle natürlichen Aromen) tausendmal lieber als der Geruch nach Katzenhinterlassenschaften.



Zugvogel
Geruchsempfinden ist individuell, richtig. Ich habe das Myrte-Öl auch verwendet, und ich finde den Geruch penetrant. Auch verflog er für meinen Geschmack nicht schnell, sondern war noch tagelang in der Luft.
Ich habe es auch so empfunden, dass es nur den Geruch überdeckt, aber nicht neutralisiert. Sobald der Myrteöl-Geruch weg war, roch die Pipi wieder durch.

Auch möchte ich hier nochmal darauf hinweisen, dass man Myrteöl nur mit Bedacht im Katzenhaushalt einsetzen sollte.
Myrteöl enthält - wie zahlreiche ätherische Öle - die für Katzen giftigen Terpene.

http://www.jean-puetz-produkte.de/ne...he-im-haus.php

Vorsicht jedoch beim direkten Kontakt der Katzen mit dem Myrtenöl. Durch den Gehalt an Terpenen ist es, ebenso wie dass Teebaumöl und viele andere ätherische Öle, für Katzen toxisch.

Ich habe festgestellt, dass dieser Reiniger den Uringeruch in Stoffen ziemlich neutralisiert:

http://www.sagrotan.de/produkte-fuer...power-pure-bad

Verwende ich zur Zeit in der Küche auf dem Bambusteppich, der immer den Urin von Couscous abbekommt.

Es riecht zwar erst einmal nach dem Reiniger für einen Tag oder so, aber danach riecht es nicht mehr nach Urin
für Menschennasen. Maßstab kann ja immer nur die Menschennase sein. Woher wollen wir wissen, was Katze noch durch entduftete Stellen riecht, auch wenn wir es nicht mehr riechen??
__________________


The only limits are the limits of your imagination. Dream up the kind of world you want to live in - dream out loud. At high volume!
(Bono, 31/12/89)

Geändert von chrissie (03.09.2012 um 21:51 Uhr)
chrissie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 22:13
  #44
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
Zitat von chrissie Beitrag anzeigen
Maßstab kann ja immer nur die Menschennase sein. Woher wollen wir wissen, was Katze noch durch entduftete Stellen riecht, auch wenn wir es nicht mehr riechen??
Naja, ich lasse die Katzen an der betreffenden Stelle riechen. Wenn sie nicht flehmen, scheint kein Geruch mehr da zu sein, denn geflehmt wird ja bei Markiergerüchen


LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 23:08
  #45
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von chrissie Beitrag anzeigen
Ich habe festgestellt, dass dieser Reiniger den Uringeruch in Stoffen ziemlich neutralisiert:

http://www.sagrotan.de/produkte-fuer...power-pure-bad
Leider ist dem Link nicht zu entnehmen, welche Inhaltsstoffe in diesem Mittel sind.
Die Aussage 'entfernt 99 % aller Bakterien' erscheint mir bedenklich, denn sehr viele Bakterien sind absolut nützlich, ja sogar nötig. Welche nötigen Hautbakterien beim Einsatz dieses Sagrotans beeiträchtigt werden, kann man nur ermessen, weil leider nicht angegeben ist, welche Bakterien nun diese 99 % sind.

Zuviel Hygiene mag ich nicht und 99 % der Bakterien sollen ja garnicht bekämpft werden, wenn ich 'nur' schlechten Geruch neutralisieren möchte.



Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 07:32
  #46
AnBiMi
Pinkelkatzen-Versteherin
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.964
Standard

Zitat:
Zitat von chrissie Beitrag anzeigen
Maßstab kann ja immer nur die Menschennase sein. Woher wollen wir wissen, was Katze noch durch entduftete Stellen riecht, auch wenn wir es nicht mehr riechen??
Naja, wenn das so wäre, würde es ja völlig reichen mit Harn markierte Stellen oder Stellen, auf die sich erleichtert wurde, mit "normalen" Reinigungsmitteln zu säubern.

Die Erfahrung zeigte aber deutlich, dass es eben nicht reicht sich auf die eigene, menschliche Nase zu verlassen, denn genug Katzen urinierten oder markierten (auf) bereits verunreinigte Stellen erneut, wenn sie nicht entduftet, sondern nur mit Reinigungsmitteln bearbeitet wurden.
AnBiMi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 07:59
  #47
chrissie
Forenprofi
 
chrissie
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.506
Standard

Zitat:
Zitat von AnBiMi Beitrag anzeigen
Die Erfahrung zeigte aber deutlich, dass es eben nicht reicht sich auf die eigene, menschliche Nase zu verlassen, denn genug Katzen urinierten oder markierten (auf) bereits verunreinigte Stellen erneut, wenn sie nicht entduftet, sondern nur mit Reinigungsmitteln bearbeitet wurden.
Richtig. Und deshalb war es bei Pali auch egal, mit WAS ich entduftet habe. Ich habe ja alles durchprobiert. Und habe dann nichts gerochen. Trotzdem hat er wieder drübermarkiert. Weil ER es noch gerochen hat.
Die Erfahrung hab ich bei mir gemacht. Ich konnte putzen wie und mit was ich wollte. Wenn Pali dort markieren wollte, hat er es trotzdem getan. Vielleicht aber auch aus dem Grund, dass es eine für ihn "gute" Stelle war?


Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Leider ist dem Link nicht zu entnehmen, welche Inhaltsstoffe in diesem Mittel sind.
Die Aussage 'entfernt 99 % aller Bakterien' erscheint mir bedenklich, denn sehr viele Bakterien sind absolut nützlich, ja sogar nötig. Welche nötigen Hautbakterien beim Einsatz dieses Sagrotans beeiträchtigt werden, kann man nur ermessen, weil leider nicht angegeben ist, welche Bakterien nun diese 99 % sind.

Zuviel Hygiene mag ich nicht und 99 % der Bakterien sollen ja garnicht bekämpft werden, wenn ich 'nur' schlechten Geruch neutralisieren möchte.
Zugvogel
@Zugvogel:
Ich nehme das Mittel ja nicht, um Bakterien zu bekämpfen, sondern weil der Uringeruch danach verschwindet. Im Übrigen wasche ich danach den Boden etc mit klarem Wasser nach. Mir wäre es arg, wenn Katzies da etwas von dem Reinger an ihre Pfoten bekämen. Es ginge ja nicht darum, die gesamte Wohnnung damit zu schrubben (im Übrigen sind die dann beseitigten Bakterien wahrscheinlich schneller wieder da als Du das Wort "Bakterie" aussprechen kannst), sondern eben um bepieselte Stellen damit zu behandeln.

Ausserdem ist es interessant, dass Du noch kein einziges Mal auf meinen Hinweis eingegangen bist, dass das Myrteöl gefährlich für Katzen sein kann. Du bist ja die Hauptverfechterin des Myrteöl. Aber die Inhaltsstoffe im Sagrotanreiniger, daran hängst Du Dich auf.

Geändert von chrissie (04.09.2012 um 08:02 Uhr)
chrissie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 08:15
  #48
AnBiMi
Pinkelkatzen-Versteherin
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.964
Standard

Zitat:
Vielleicht aber auch aus dem Grund, dass es eine für ihn "gute" Stelle war?
Wenn es eine Harnmarke war, war es sicherlich aus seiner Sicht eine gute Stelle dafür.
Harnmarken sind ein Kommunikationsmittel. Sie sind Botschaften an Artgenossen. Artgenossen sollen diese Botschaften lesen und das tun sie nur, wenn sie an prominenten Stellen im Revier zu finden sind.

Das geht über die Thematik dieses Freds aber hinaus. Daher möchte ich das Thema hier nicht weiter besprechen.

Bei Bedarf kannst Du dazu gerne einen neuen Fred anfangen.

EDIT: und warum muss hier im Unterton gleich wieder so gebiestet werden?
Zitat:
Ausserdem ist es interessant, dass Du noch kein einziges Mal auf meinen Hinweis eingegangen bist, dass das Myrteöl gefährlich für Katzen sein kann. Du bist ja die Hauptverfechterin des Myrteöl. Aber die Inhaltsstoffe im Sagrotanreiniger, daran hängst Du Dich auf.

Geändert von AnBiMi (04.09.2012 um 08:30 Uhr)
AnBiMi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 08:55
  #49
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von chrissie Beitrag anzeigen
Richtig. Und deshalb war es bei Pali auch egal, mit WAS ich entduftet habe. Ich habe ja alles durchprobiert. Und habe dann nichts gerochen. Trotzdem hat er wieder drübermarkiert. Weil ER es noch gerochen hat.
Die Erfahrung hab ich bei mir gemacht. Ich konnte putzen wie und mit was ich wollte. Wenn Pali dort markieren wollte, hat er es trotzdem getan. Vielleicht aber auch aus dem Grund, dass es eine für ihn "gute" Stelle war?




@Zugvogel:
Ich nehme das Mittel ja nicht, um Bakterien zu bekämpfen, sondern weil der Uringeruch danach verschwindet. Im Übrigen wasche ich danach den Boden etc mit klarem Wasser nach. Mir wäre es arg, wenn Katzies da etwas von dem Reinger an ihre Pfoten bekämen. Es ginge ja nicht darum, die gesamte Wohnnung damit zu schrubben (im Übrigen sind die dann beseitigten Bakterien wahrscheinlich schneller wieder da als Du das sWort "Bakterie" aussprechen kannst), sondern eben um bepieselte Stellen damit zu behandeln.

Ausserdem ist es interessant, dass Du noch kein einziges Mal auf meinen Hinweis eingegangen bist, dass das Myrteöl gefährlich für Katzen sein kann. Du bist ja die Hauptverfechterin des Myrteöl. Aber die Inhaltsstoffe im Sagrotanreiniger, daran hängst Du Dich auf.
JEDES Duftöl hat auch seine Schattenseiten, und JEDES Duftöl hat auf dem Etikett den Warnhinweis, daß es reizend auf Schleimhäute wirkt. Diese Warnhinweise sind aber auch so gut wie auf allen Reinigern, Luftfrischern und sonstigen Mitteln zu finden.
Myrteöl wird hoch verdünnt, 1-2 Tropfen auf 1 Liter Wasser. In dieser Mischung (und auch weil die ätherischen Öle flüchtig sind) sind zwar die Terpene noch da, aber ein einer sehr schwachen Konzentration, daß sie bei bestimmungsmäßigem Gebrauch (fast) zu vernachlässigen sind.
Jeder handelsübliche Luftfrischer (wie Klosteine, Touch-One, Febreeze) hat mehr belastende Inhaltsstoffe auch in den Aerosolen, daß beim Vergleich von Myrte und sonstigen Raumfrischern Myrte eindeutig als weniger belastend abschneidet.
Aerosole mit Treibgas sind ALLE bedenklich für die Atemwege und können z.B. auch Asthma provozieren.

Daß Du von Sagrotan lediglich die Geruchsbindung nutzen möchtest, macht die Wirkung auf 99 % aller Bakterien nicht weg, das ist nun mal in diesem Mittel dann in Deinem Fall immer als 'Nebenwirkung' mit dabei.
Ja, immer die Nebenwirkungen...

Bei Wodka wäre anzumerken, daß er sehr bedenklich ist seines Alkoholgehaltes wegen, der für Katzen absolut schädlich ist. Doch auch da weiß man, daß sich Alkohol sehr schnell verflüchtigt, also die Miezen nur kurze Zeit nach dem Einsatz von Wodka nicht unbedingt an dieser Stelle sein sollten und lieber auch nicht schnüffeln.

Mir geht es nicht darum, irgendwas zu 'verfechten' , sondern von vielen Übeln (= Geruchsentferner) den zu wählen, der insgesamt am besten ist, das heißt, gute Wirkung und möglichst keine Nebenwirkung.
Ob man Myrtegeruch nun mag oder nicht, das wäre mir ziemlich wurscht, denn Katzenuringeruch ist wesentlich übler und er geht mit Myrteöl weg.
Ich muß fast spucken, wenn ich Wodka rieche, würde ihn aber auch einsetzen, wenn das das einzige Mittel zur Miefentfernung wäre.
Febreze, Touch-One, Sagrotan haben dermaßen aufdringliche künstliche Duftstoffe drin, daß solche Mittel bei mir auf der Tabuliste stehen.


Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 10:09
  #50
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Myrteöl wird hoch verdünnt, 1-2 Tropfen auf 1 Liter Wasser. In dieser Mischung (und auch weil die ätherischen Öle flüchtig sind) sind zwar die Terpene noch da, aber ein einer sehr schwachen Konzentration, daß sie bei bestimmungsmäßigem Gebrauch (fast) zu vernachlässigen sind.
Das gilt in noch höherem Maße auch für hochprozentigen Alkohol, dass die Nebenwirkungen zu vernachlässigen sind.

Zitat:
Bei Wodka wäre anzumerken, daß er sehr bedenklich ist seines Alkoholgehaltes wegen, der für Katzen absolut schädlich ist. Doch auch da weiß man, daß sich Alkohol sehr schnell verflüchtigt, also die Miezen nur kurze Zeit nach dem Einsatz von Wodka nicht unbedingt an dieser Stelle sein sollten und lieber auch nicht schnüffeln.
Mir ist noch kein Bericht einer Katze untergekommen, die wegen sich verflüchtigenden Alkohols betrunken wurde bzw. sonstige Alkoholschäden davontrug Man muss nicht immer alles so maßlos übertreiben.

Gerüche sind reine Geschmackssache und Myrrtheöl gehört wirklich zu den Düften, die man entweder mag oder nicht. Als Plum vor langer Zeit wegen des Nackbarkaters im Haus markierte, besorgte ich mir auch Myrrtheöl. Für meine Nase stinkt es igittigitt und als ich Plum mal probehalter schnüffeln ließ suchte er entsetzt das Weite. Auf der Terrasse steht eine Myrrthe, wunderschön, aber man kann sich ihr nur auf 50 cm nähern, so stinkt sie. Aber wie gesagt, das ist alles Geschmackssache und andere mögen unter Umständen sogar diesen Geruch.

Wodka dagegen ist völlig geruchlos und keine Angst, den Katzen macht das nichts
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 10:32
  #51
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von Plum Beitrag anzeigen
Wodka dagegen ist völlig geruchlos und keine Angst, den Katzen macht das nichts
Du scherzest, oder?


Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 11:09
  #52
EagleEye
Forenprofi
 
EagleEye
 
Registriert seit: 2011
Ort: In einem Hessestädsche
Alter: 55
Beiträge: 4.425
Standard

Meine machen einen Satz wenn ich Vodka zum Entduften benutzt habe und sie der Stelle zu nahe kommen.

Auch ist es ein Irrglaube vieler Alkoholiker, daß man von Vodka keine Fahne bekommt.
Bestes Beispiel war eine frühere Kollegin von mir, die jedesmal von einer Vodkafahne umnebelt aus der Toilette kam, während der Vodkabestand ständig abnahm.
__________________
Gruß, Heike, Herr Lehmann und Tante Käthe

SIGPIC]http://www.abload.de/img/mobile.81ynuyy.jpg


Es heißt:
Supplemente und
Diabetes!
EagleEye ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 11:18
  #53
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Du scherzest, oder?
Darf ich fragen wieso?
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 12:45
  #54
AnBiMi
Pinkelkatzen-Versteherin
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.964
Standard

Zitat:
Zitat von Plum Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wieso?
Darum:
Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
[...]Ich muß fast spucken, wenn ich Wodka rieche, [...] Zugvogel
Vodka/Wodka stinkt! ;o)
AnBiMi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 04.09.2012, 13:17
  #55
chrissie
Forenprofi
 
chrissie
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.506
Standard

Das Geruchsempfinden ist bei jedem anders.
Dem einen stinkt Wodka, dem anderen Myrtenöl.
Ich bevorzuge übrigens auch ersteres, auch weil man ihn auch selbst trinken kann

Jedenfalls verflüchtigt sich Alkohol in der Luft ziemlich schnell. Hab ich zuerst auch nicht geglaubt, als ich mein Stoffsofa damit entduftet habe.
Hatte auch zuerst Angst, dass die Katzen dann betrunken sind.
Nach ner halben Std oder so hat man es gar nicht mehr gerochen.

Der Myrtenölgeruch hängt tagelang in der Luft.
Terpene verflüchtigen sich auch nicht so schnell.

Mein Ansinnen war nicht zu "biestern", sondern mal darauf hinzuweisen. In einem anderen Thread wird ja wie gesagt auch vor Duftölen, Duftkerzen o.ä. gewarnt.
Ich verwende es sowieso nicht mehr. Von dem Geruch bekomme ich Kopfweh. Und bei mir war der Effekt gleich null. Den Bambusteppich hab ich dann ausgetauscht, weil der Uringeruch nicht rausgegangen ist.
chrissie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 13:35
  #56
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von chrissie Beitrag anzeigen
Der Myrtenölgeruch hängt tagelang in der Luft.
Terpene verflüchtigen sich auch nicht so schnell.
Hattest Du auf naturreine Ware geachtet, möglichst Bio? Und wie war die Verdünnung?

Das Wesen künstlicher Düfte ist, daß sie erheblich länger ihr Aroma behalten als alles, was rein natürliche Düfte sind.



Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 13:40
  #57
Crashcat
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Mönchengladbach
Alter: 49
Beiträge: 662
Standard

Ich habe vor etlichen Jahren mal damit angefangen, mein Bad (in dem Fuzzle sich meist "verewigt") mit Sagrotan zu putzen und parallel dazu mal einer Mitarbeiterin meines damaligen TA's davon erzählt. Sie meinte dann, Sagrotan sollte ich mir sparen, da es Stoffe enthält, die für Katzennasen höchstens noch einladender riechen würden, um dort Pfützen zu hinterlassen. *achselzuck* Ich hab das damals so hingenommen und nutze hauptsächlich Neutralreiniger.
Bin jetzt allerdings auch kein Experte, was Zusammensetzungen angeht. Damals war's noch der ganz normale Hygienereiniger, nicht das Produkt, was Chrissie benutzt.

Myrtheöl hatte ich auch mal, und werde ich mir auch wieder zulegen. Hat aber leider auch Fuzzle von nichts abgehalten.

Als nächstes steht einer der EM-Reiniger auf meiner Liste, ich weiss nur noch nicht, welcher.

LG
__________________
Nicola und das Sixpack: Fuzzle, Racker, Cleo und Charly im Innendienst; Leo und Tsunami im Aussendienst

Unvergessen: Smokie, März 1994 - 04.05.2006 - Litha, Juli 1997 - 24.01.2010, Flocke, März 1994 - 18.04.2011 und Morrison April 1995 - 02.11.2011
Crashcat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 13:44
  #58
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

EM-Expertin ist unter anderem AnjaII



Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 13:47
  #59
chrissie
Forenprofi
 
chrissie
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.506
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Hattest Du auf naturreine Ware geachtet, möglichst Bio? Und wie war die Verdünnung?

Das Wesen künstlicher Düfte ist, daß sie erheblich länger ihr Aroma behalten als alles, was rein natürliche Düfte sind.



Zugvogel
Ja, habe das Öl sogar aus dem Reformhaus.
Ich mag den Geruch einfach nicht.
Aber ich werde mich mal mit EM auseinandersetzen.

An die, die es wissen:
Was ist der Unterschied zu EM (also effetive Mikroorganismen) und Mikroorganismen an sich? Bei uns hier ein Freibad nennt sich "Naturbad".
Dort wird das ausser ohne jegliche Chemie gereinigt, sondern ausschließlich mit Mikroorganismen. Das ist dann wahrscheinlich etwas anders...?
chrissie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 22:39
  #60
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
Zitat von chrissie Beitrag anzeigen
An die, die es wissen:
Was ist der Unterschied zu EM (also effetive Mikroorganismen) und Mikroorganismen an sich? Bei uns hier ein Freibad nennt sich "Naturbad".
Dort wird das ausser ohne jegliche Chemie gereinigt, sondern ausschließlich mit Mikroorganismen. Das ist dann wahrscheinlich etwas anders...?
Ich kanns dir nicht mit Sicherheit erklären, denke mir aber folgendes:

In den EM-Reinigern steht ja auch nicht, welche Mikroorganismen da genau zu Werke gehen, genauso wie bei dem genannten Freibad.
Dass es "effektiv" heißt, ist, denke ich, reine Benennungsfrage- so dass es halt besser klingt

Es könnte halt dasselbe sein, in Teilen dasselbe sein oder sich um komplett andere Mikroorganismen handeln. "Mikroorganismen" sind ja vieles


LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Junger Kater nach Kastration unsauber? | Nächstes Thema: Verklebter/unsauberer Hintern »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bezugsquelle Türknauf gesucht wowjunky Die Anfänger 14 20.05.2015 08:03
Bezugsquelle DaBird und Nekoflies? Syrina Spiel und Spaß 3 11.06.2014 16:33
Bezugsquelle Rundholz - Bin am verzweifeln joker58 Kratzmöbel und Co. 12 30.08.2013 08:52
Bezugsquelle Da Bird und Superspielzeug! rowlf79 Spiel und Spaß 29 15.03.2009 21:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.