Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2011, 15:00
  #1
Tatzenliebhaberin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.795
Standard Katze leckt Mäulchen und schluckt dauernd!

Hallo,

meine Katze Felina leckt sich sehr oft - fast ständig - die Lippen und schluckt dann.
Der Appetit ist mässig, aber da sie Rohfleisch futtert, isst sie sowieso weniger, bzw. eigentlich nur einmal am Tag. Sie ist eine Katze mit zartem Körperbau und ich mache mir nun Sorgen, ob sie etwas haben könnte. Sie verlangt in der Form nach Futter, dass sie mir in die Küche nachkommt und erwartungsvoll schaut, wenn ich z.B. etwas schneide.
Ich habe ihr jetzt schon Hühermagen hingelegt - nimmt sie nicht.
Eine Portion gewolfte Pute - nimmt sie nicht.
Guckt mich nur weiterhin an.
Jetzt kann diese Schleckerei und Schluckerei eine Macke sein oder ganz harmlos, ich weiss es nicht.
Ansonsten ist sie wie immer. Eine ruhige zurückgezogene Katze.
Ich kann sie zum Spielen animieren, dann schnurrt sie auch, aber sie hat seit gestern nachmittag nichts mehr gegessen.
Heute morgen habe ich sie auf dem Kaklo Pipi machen sehen, eine normal große Portion.
Hat jemand eine Idee?
Könnte sie aus irgendeinem Grund einen übersäuerten Magen haben und Heilerde könnte helfen?
Tierarzt hat hier im Kaff keiner mehr auf, da bliebe nur Klinik in der Stadt und ich müsste mit U-Bahn fahren, das will ich ihr nicht ohne Not antun.
Einen bescheidene Appetit hatte sie schon immer, nach den Fressattacken der ersten Wochen!

Was kann das sein und was könnte ich tun?
Tatzenliebhaberin ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.03.2011, 15:02
  #2
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.354
Standard

Steckt evt. etwas im Hals? Ein Grashalm?

Ansonsten kann das Schlucken auch auf Halsschmerzen hinweisen.

LG
Claudia
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:09
  #3
SILKCHEN
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Alter: 47
Beiträge: 8.288
Standard

aaaalso...

ich kenne das von minni...so, wie du es beschreibst.

und sie macht das IMMER genau DANN, wenn sie ne halsentzündung bekommt oder hat.
das ist immer das erste offensichtliche zeichen...und dann handele ich auch immer schnell, damit es nicht zu schlimm wird.

bis jetzt lag ich (leider..oder auch gott sei dank) immer richtig.


kann aber sicher auch andere ursachen haben.
aber du wirst sicher noch mehrere antworten bekommen.

da aber das we vor der tür steht, würde ICH mit dem schatz zum ta fahren und nachschauen lassen...bevor sie dann wirklich ne halsentzündung hat oder bekommt...oder auch was anders....und dann richtig leidet und durchhängt.

alles liebe
SILKCHEN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:11
  #4
Fietzefatze
Forenprofi
 
Fietzefatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.352
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen
Ansonsten kann das Schlucken auch auf Halsschmerzen hinweisen.
Da hab ich beim Lesen eben auch als erstes dran gedacht...

Aber Ferndiagnosen sind schwer bis unmöglich. Ich würde vielleicht noch schnell zum TA und den mal ins Mäulchen schauen lassen.
Fietzefatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:18
  #5
Tatzenliebhaberin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.795
Standard

Nein, sie ist Wohnungskatze.
Das mit dem Halsweh hatte ich mir auch schon gedacht, aber sie lässt sich nicht ins Mäulchen schauen.
Ich hab sie auch noch nie trinken sehen seit sie bei uns lebt (fast drei Monate).
Die Augen sind klar, die Haut ist elastisch, wenn ich sie zum Spielen animiere, macht sie mit.
Sie hat noch nie Trofu oder Leckerlies bei uns genommen, von Anfang an nicht.
Wir hatten viele lange Jahre das Glück, dass unsere Katzengemeinde immer und immer gesund war. Ich hab zwar 30 Jahre Katzenerfahrung, aber mit schlimmen Erkrankungen - außer einer Epedemie Katzenschnupfen Anfang der 90er - nie mehr ernste Sachen, deswegen fühle ich mich etwas hilflos und frage so dämlich daher ...
Ich hab auch nicht das Gefühl, dass ich jetzt losrennen müsste, aber vielleicht kennt das jemand und kann mir sagen, dass alles vöööööööööööölig harmlos ist.
Ach ja, ich habe das Engelchen gewogen, sie hat nicht abgenommen, das Fell ist weich und seidig.
Tatzenliebhaberin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:20
  #6
SILKCHEN
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Alter: 47
Beiträge: 8.288
Standard

ich denke nicht, daß dir jemand aus der ferne schreiben wird, daß es völlig harmlos ist.

wenn sie nicht so fressen mag und schleckt und schluckt, hat das schon einen grund.

natürlich kann es harmlos sein...aber das wird hier keiner "einfach so" schreiben.

ich würde auch nicht sofort losrennen....WENN das wochenende nicht vor der tür stehen würde.

Geändert von SILKCHEN (11.03.2011 um 15:23 Uhr)
SILKCHEN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:24
  #7
Tatzenliebhaberin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.795
Standard

Ihr habt alle Recht.
Ich hab um 16:45h einen Termin bei TÄ, sicher ist sicher.
Ich hätte keinen ruhige Minute auf Arbeit und muss noch drei Nächte arbeiten ...
Tatzenliebhaberin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:25
  #8
SILKCHEN
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Alter: 47
Beiträge: 8.288
Standard

Zitat:
Zitat von Tatzenliebhaberin Beitrag anzeigen
Ihr habt alle Recht.
Ich hab um 16:45h einen Termin bei TÄ, sicher ist sicher.
Ich hätte keinen ruhige Minute auf Arbeit und muss noch drei Nächte arbeiten ...


dann berichte uns mal, was der ta gesagt hat.

ist schon vollkommen richtig so...lieber 1x zu viel als 1x zu wenig.
und ich habe echt die erfahrung gemacht, was das lecken und schlucken bei minni betrifft: ich bin schon 2x um eine antibiotika-behandlung drumherum gekommen, weil ich direkt bei der tä war.

bis später....alles liebe
SILKCHEN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:26
  #9
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Heute ist Freitag.
Das heisst, dass Wochenende liegt vor Dir.

Es kann sein, dass ihr schlecht ist oder das sie eine Halsentzündung hat.
Oder vllt etwas an den Zähnen.

Ich glaube, ich würde heute noch zum Tierarzt fahren. Am Wochenende hat er sicherlich zu.

Edit - hab es gerade gelesen.
Das ist sicher die richtige Entscheidung
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.03.2011, 16:55
  #10
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Tatzenliebhaberin Beitrag anzeigen
meine Katze Felina leckt sich sehr oft - fast ständig - die Lippen und schluckt dann.
Der Appetit ist mässig
Beides deutet daraufhin, daß ihr schlecht ist.
Ob das von einer Magenverstimmung, grad mal zuviel Magensäure, etwas, das sie gefressen hat (toxisch oder blockierend) oder von etwas anderem kommt, läßt sich so nicht sagen.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 16:59
  #11
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Ich kenne das Symptom als Hinweis auf Übelkeit, ganz speziell durch Leberprobleme hervorgerufen. Der geringe Appetit könnte auch von diesem Organ verursacht sein.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 18:05
  #12
Tatzenliebhaberin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.795
Standard

Felina hat eine ausgeprägte Angina.
Die körperliche Untersuchung war frei von Beanstandungen, kein Maulgeruch, keine tastbaren Organveränderungen, keine Defekte in der Mundschleimhaut oder am Zahnfleisch, kein Fitzelchen Zahnstein, die Kleine hat blitzeblanke Zähne!
Das muss sie auch schon einige Tage haben und da sie sich nur unter allerstärkstem Druck was eingeben lässt, hat die eine Depotspritze Convenia erhalten.
Ihr hättet das mal sehen sollen! Feli ist ein ganz zurückgezogenes Kätzchen, sanft und lieb. Aaaaaber bei der Untersuchung hat sie sich aufgeführt wie ein wildgewordener Tiger! Und was diese dreieinhalb Kilo an Kraft entwickeln können, irre!
Jetzt wäscht sie sich den Praxisgeruch vom Fell und ich hoffe, sie kann dann bald wieder ordentlich essen.
Tatzenliebhaberin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 20:21
  #13
SILKCHEN
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Alter: 47
Beiträge: 8.288
Standard

hmm....also doch.
das ist gut, daß ihr heute direkt zum ta gefahren seid.

ALLES GUTE für die süße...daß sie schnell wieder gesund wird
SILKCHEN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 22:14
  #14
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Gut das ihr beim Arzt wart.
Nun ist sie sicher bald wieder fit
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Tommy benimmt sich komisch Bitte um Hilfe | Nächstes Thema: Scharren vor Napf seit OP! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze knabbert Handtücher blutig und schluckt kleine Stücke davon Estella Ernährung Sonstiges 17 02.12.2013 20:31
Katze schleckt sich dauernd übers Mäulchen wonnie4u Ungewöhnliche Beobachtungen 2 29.06.2011 22:29
Katze kratzt und leckt sich dauernd - wirklich Hautpilz? kitty79 Äußere Krankheiten 7 28.10.2010 20:45
Katze schluckt überdurchschnittlich viel Haare Quasy Schönheitssalon 5 21.09.2010 19:18
Katze schluckt komisch, brauche Hilfe/Tipps Kleene*86 Innere Krankheiten 10 05.08.2010 14:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:39 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.