Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2010, 21:57   #1
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard Plotzlich völlig verfärbte Nase

Hallo, mein 13 Jahre alter, kastrierter Kater hat plötzlich eine schwarz-rot verfärbte Nase. Er verhält sich ansonsten völlig normal und zeigt keine Krankheitsanzeichen. Was könnte das sein? Ich stelle mal ein Foto ein:

Bin für jede Hilfe dankbar!
LG axxt

Geändert von axxt (20.11.2010 um 23:40 Uhr) Grund: Zu groß
axxt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.11.2010, 22:00   #2
mickymouse1
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.409
Standard

Hallo,

dein Bild sprengt die Maße eines jeden Bildschirms. Kannst du es bitte verkleinern, sonst ist es schwer etwas zu erkennen.
mickymouse1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 22:04   #3
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Katzennasen können ihre Farbe durch Stimmung oder sogar Kälteeinfluss ändern.
Aber das da sieht anders.
Seit wann ist euch dies das erste Mal aufgefallen? Bzw. war es von heute auf morgen da? Wenn ja, dann stimmt etwas nicht. Wenn die Färbung graduell verlaufen ist, dann könnte es sich um eine normale Pigmentveränderung handeln.

Sollte es plötzlich aufgetreten sein:
Welche Farbe hat das Zahnfleisch? Blass oder normal gefärbt?
Könnte es Flüssigkeit sein bzw. lässt es sich abwischen?
Sollte sich bis morgen die Nasenfarbe nicht verändert haben, würde ich zu einem TA-Besuch raten; allein um Zyanose auszuschließen.
Ich will keine Hektik verbreiten, aber sicher ist sicher.

Geändert von Eloign (20.11.2010 um 22:11 Uhr)
Eloign ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 22:59   #4
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von mickymouse1 Beitrag anzeigen
Hallo,

dein Bild sprengt die Maße eines jeden Bildschirms. Kannst du es bitte verkleinern, sonst ist es schwer etwas zu erkennen.
Sorry, bin etwas panisch, hier die Details:
axxt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:03   #5
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Hmmmm, dass sieht wirklich seltsamt aus

Wie war sein Nasenspiegel sonst von der Farbe her? Hat er sich evtl. an der Nase irgendwie verletzt?

Also, ich würde zur Sicherheit den TA drauf gucken lassen. Das sieht wirklich nicht normal aus
dayday4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:03   #6
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Ah, jetzt ist es deutlicher.
So betrachtet könnte es auch ein Hämatom sein.
Hat er Schmerzen, wenn die Nase berührt wird?
Eloign ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:17   #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Hi, könntest Du das übergroße Foto im Eingangspost auch verkleinern?

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:21   #8
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Eloign Beitrag anzeigen
Katzennasen können ihre Farbe durch Stimmung oder sogar Kälteeinfluss ändern.
Aber das da sieht anders.
Seit wann ist euch dies das erste Mal aufgefallen? Bzw. war es von heute auf morgen da? Wenn ja, dann stimmt etwas nicht. Wenn die Färbung graduell verlaufen ist, dann könnte es sich um eine normale Pigmentveränderung handeln.

Sollte es plötzlich aufgetreten sein:
Welche Farbe hat das Zahnfleisch? Blass oder normal gefärbt?
Könnte es Flüssigkeit sein bzw. lässt es sich abwischen?
Sollte sich bis morgen die Nasenfarbe nicht verändert haben, würde ich zu einem TA-Besuch raten; allein um Zyanose auszuschließen.
Ich will keine Hektik verbreiten, aber sicher ist sicher.
Das war meines Erachtens nach von heute auf morgen da. Das Zahnfleisch sieht normal aus. Abwischen läßt es sich von der Nase nicht (soeben probiert). Er hat diese Nasenfarbe seit ca. 5 Tagen. Über Zyanose habe ich mich soeben informiert, danke für Deinen Hinweis.

Aber er ist fit! Bleibt wohl nur der TA...

Grüße
axxt
axxt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:33   #9
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Hi, könntest Du das übergroße Foto im Eingangspost auch verkleinern?

Zugvogel
Gerne, wenn Du mir sagts, wie es geht. Ich versuche es seit diversen Minuten, bekomme es aber nich hin.
axxt ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.11.2010, 23:37   #10
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von axxt Beitrag anzeigen
Gerne, wenn Du mir sagts, wie es geht. Ich versuche es seit diversen Minuten, bekomme es aber nich hin.
Gehst im Eingangsbeitrag auf den Button rechts unten , dann kannst Du alles was in den Klammern IMG und /IMG [in eckiger Klammer] bearbeiten.
Probiers mal
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:41   #11
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Gehst im Eingangsbeitrag auf den Button rechts unten , dann kannst Du alles was in den Klammern IMG und /IMG [in eckiger Klammer] bearbeiten.
Probiers mal
Danke! Das Bild war so groß, daß ich nicht gescrollt habe...
axxt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:52   #12
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Eloign Beitrag anzeigen
Ah, jetzt ist es deutlicher.
So betrachtet könnte es auch ein Hämatom sein.
Hat er Schmerzen, wenn die Nase berührt wird?
Nein, mE nicht: Er brummt nur kurz. Wenn ich weiter berühre, keine Reaktion, scheint ihm egal zu sein.

Zitat:
Zitat von dayday4 Beitrag anzeigen
Hmmmm, dass sieht wirklich seltsamt aus
Wie war sein Nasenspiegel sonst von der Farbe her? Hat er sich evtl. an der Nase irgendwie verletzt?
Seine Nase war immer rosa. Ich wüßte nicht, wie und wo er sich verletzt haben könnte. Ich kenne sein Verhalten.
axxt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 23:55   #13
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Ja, ok, danke!

Hast Du ein früheres Foto, damit man besser erkennen kann, was sich verändert hat?

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 00:10   #14
axxt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Ja, ok, danke!
Hast Du ein früheres Foto, damit man besser erkennen kann, was sich verändert hat?
Zugvogel
Ohne Digitalkamera:
axxt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 00:17   #15
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Das ist wirklich eine extreme Veränderung.
Somit schließe ich auch eine Pigmentveränderung aus, aber was das genau ist, kann ich auch nicht sagen.
Ich hoffe, dass es sich nicht um Zyanose handelt und tippe auf einen Bluterguss. Normalerweise sollen die Schnurrharre einen Zusammenstoß mit Gegenständen verhindert, aber es passiert dennoch dann und wann einmal.
Ich frage noch einmal: Hat er Schmerzen, wenn du seine Nase betastest?
Eloign ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: beide Katzen haben gebrochen?! | Nächstes Thema: Wunde am Hals... hart aber nicht blutig »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Völlig unausgelastet?!? Steffi_S Wohnungskatzen 5 22.11.2012 16:42
Völlig ratlos. Petra02 Nassfutter 13 11.03.2011 12:05
ist das völlig ausreichend?? kussmundi20 Nassfutter 15 29.05.2009 15:48

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.