Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2010, 16:37
  #1
Katharina2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9
Standard Stirbt meine Katze?

Hallo

ich habe eine Katze, die kürzlich 21 Jahre alt geworden ist. Sie war immer sehr fit und aufgeweckt für ihr Alter und hatte auch (bis auf einen Bandwurm) keine Krankheiten.
Vor einer Woche war ich mit ihr bei unserem Tierarzt zur Kontrolle. Leider hat er einen Herz Nebenton festgestellt. Seitdem geht es meiner Katze jeden Tag schlechter und ich weis nicht was ich noch tun soll. Der Tierarzt hat mir Quadruplex PLV mitgegeben, das Mittel soll ich ihr jeden Tag ins Wasser geben. Auf der Verpackung steht aber, dass es injeziert werden muss (?)
Meine Katze hat diese Woche starke Gleichgewichtsprobleme bekommen und heute Nacht hat sie ganz merkwürdig geröchelt und gewürgt. Ich bin sofort davon aufgewacht, weil ich erst dachte sie übergibt sich einfach nur. Seit heute nacht ist sie aber völlig abwesend, schwach, apathisch. Sie maunzt zwar, aber sie kommt mir so vor, als hätte sie eine Betäubung bekommen. Appetit hat sie auch nicht so recht.
Was meint ihr? Hatte sie vll einen Schlaganfall? Seit heute morgen geht es ihr etwas besser, sie läuft wieder ein bisschen und ist nicht mehr ganz so schwach. Ich hab auch Bedenken wegen dem Mittel, das ich ihr jeden Tag gegeben hab. Seit dem ist es nämlich wirklich bergab gegangen, vll ists aber auch reiner Zufall.
Ich weis nicht ob ich nochmal zum Tierarzt soll und sie so strapazieren soll..
ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin echt ratlos momentan
Katharina2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.05.2010, 16:41
  #2
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Hallo,auch wenn es keins schöner Anlass für einen Willkommensgruß ist.

21 Jahre ist ein respektables Alter.Mein Mr.T. ist 19 und hat auch eine Herzinsuffizienz.
Mit den Herz-sowie Entwässerungstabletten geht es ihm sehr sehr gut.
Deshalb würde ich dir schnellstens raten: Pack dein Katzerle und fahr am Besten in eine Tierklinik.Evtl. sind das Nebenwirkungen der Tabletten und evtl.sind es sogar nicht die richtigen.
Was und wie wurde untersucht? Ist Wasser z.b. in Lunge und Bauchraum festgestellt worden?
Daumen sind feste gedrückt.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 16:41
  #3
blackChiyoko
ワカヨタレソ ツネナラム
 
blackChiyoko
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 32
Beiträge: 6.368
Standard

Verständige deinen TA!Der wird doch bestimmt auch Hausbesuche machen!?
blackChiyoko ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 16:55
  #4
Katharina2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9
Standard

hallo,
wie gesagt war ich erst vor ein paar tagen beim ta und der hat da auch schon nicht mehr zuversichtlich geklungen (obwohl das kein vergleich war)
er hat mir auch abgeraten, die katze noch mit cortison oä. zu belasten, weil das der stoffwechsel wahrscheinlich nicht mehr mit macht. eine infusion wollte er ihr auch nicht mehr geben. er hat ihr in die augen und ohren geschaut, sie abgetastet und das herz angehört, das eben einen nebenton hat mittlerweile. zudem hat er festgestellt, dass meine katze "ausgetrocknet" ist, das sieht man an ihrer haut, wie das auch bei alten menschen ist. dabei trinkt meine katze sehr sehr viel, ich denke sie kann es einfach nicht mehr richtig verwerten. seit heute nacht ist aber alles schlimmer, sie hat auch keinen appetit mehr und ist sehr schwach. beim laufen schwankt sie (ich dachte auch an das Vestibular-Syndrom, vll ist das die ursache) zudem erschrickt sie ab und an grundlos, also zuckt ein bisschen zurück. das mittel das mir der ta gegeben hat ist homöopatisch und hat (laut ihm) keine nebenwirkung und soll die organe nochmal anregen. allerdings steht eben auf der verpackung dass es injeziert wird und ich sollte es ihr sozusagen in den mund geben. vll war das schlecht und ihr gehts deswegen jetzt so? bei uns gibts leider keine tierklinik und ich befürchte auch fast, dass man mir dort sagt, dass sie eben so alt ist und jetzt sterben muss. entweder ist das der grund, dieses syndrom oder das mittel... was meint ihr? sie schläft jetzt neben mir.
danke für die schnelle antwort
Katharina2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 16:57
  #5
Katharina2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9
Standard

das merkwürdige ist, dass das alles innerhalb von ein paar tagen jetzt passiert ist. zuvor war sie top fit und absolut anwesend.
Katharina2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:00
  #6
blackChiyoko
ワカヨタレソ ツネナラム
 
blackChiyoko
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 32
Beiträge: 6.368
Standard

hmm..gute Frage.Ich finde du solltest mal bei deinem TA oder in einer Klinik erkundigen ob es wirklich daran liegen könnte!
blackChiyoko ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:01
  #7
x__j0j0
Erfahrener Benutzer
 
x__j0j0
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin - aber mit dem Herzen in Essen!
Beiträge: 714
Standard

och mensch

ich würde mir glaube ich,noch nen anderen arzt mit ins boot holen.der vielleicht hausbesuche macht,damit die katze nicht so'n stress hat.
ich drück euch die daumen,dass ihr noch vieeeel zeit mit einander verbringen könnt.
x__j0j0 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:02
  #8
inselkind
Forenprofi
 
inselkind
 
Registriert seit: 2010
Ort: zwischen Havel und Spree
Beiträge: 2.046
Standard

Hallo,
ich schreibe das nicht gerne,aber meine 18 jährige Miez,die ich letztes Jahr wegen eiern Nierengeschichte gehen lassen mußte,hat auch so geschwankt beim gehen..als hätte sie Gelichgewichtsprobleme..der Tierarzt meinte,das käme vom Kreislauf,der nicht mehr richtig mitmacht...ich weiß nicht,ob daßdas selbe ist,aber ich würde ganz fix nochmal zum TA gehen....

LG
inselkind ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:03
  #9
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

Mit so alten Katzis kenne ich mich leider nicht aus, aber ich würde dir trotzdem schnellstens!!!!! zu einer Zweitmeinung raten!

Das hört sich alles nicht gut an und ich würde sie an deiner Stelle heute nochmals bei einem TA vorstellen!

Alles Gute!
valentinery ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.05.2010, 17:07
  #10
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Meine Meinung bleibt: Entweder Klinik oder zu einem anderen TA.
Dein TA sagte,sie wäre ausgetrocknet und hat ihr keine Infusionen gegeben?Versteh ich nicht.Auch ein paar andere Aussagen finde ich nicht so 'gelungen'.
Zweite Meinung wäre mir auf jeden Fall wichtig in dieser Situation,bevor das kleine Zauberwesen noch mehr leidet.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:19
  #11
Katharina2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9
Standard

also, ich hab grad mit dem ta gesprochen.
die katze hat ziemlich wahrscheinlich das syndrom von dem ich vorhin gesprochen habe (das hat der ta auch schon vor ein paar tagen festgestellt). das ist eine gleichgewichtsstörung sozusagen, die man leider nicht mehr besser machen kann. der ta hat mir gesagt ich soll ihr trotzdem noch quadruplex plv geben (das homöopatische mittel) und sie nicht strapazieren sondern sie ausruhen lassen. er geht davon aus, dass sie altersbedingte durchblutungsstörungen hat (das herz ist schon schwächer) und sie so abwesend war, weil es zu einer unterversorgung gekommen ist. von nem herzmittel rät er ab, da das bei so alten tieren nur zu starker nervösität führt. das mit der infusion ist das gleiche, man könnte sie ihr geben, aber man würde ihr damit wahrschl. durch den stress mehr schaden als nutzen. ich schätze man kann tatsächlich einfach nicht mehr viel für sie tun. denke auch, dass der ta das beste für sie will. wenns ihm aufs geld ankäme würde er wahrschl. anders reden.
Katharina2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:22
  #12
Katharina2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9
Standard

ich hoffe, dass wenn sie wirklich nicht mehr lange hat, sie einfach einschläft und einen natürlichen tod hat
Katharina2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:26
  #13
inselkind
Forenprofi
 
inselkind
 
Registriert seit: 2010
Ort: zwischen Havel und Spree
Beiträge: 2.046
Standard

Zitat:
Zitat von Katharina2 Beitrag anzeigen
ich hoffe, dass wenn sie wirklich nicht mehr lange hat, sie einfach einschläft und einen natürlichen tod hat
Das hoffe ich auch,aber wenn Du erkennen kannst,das die Miez sich quält,laß den TA zu Dir nach Hause kommen und erlöst sie besser....

Alles Gute für Euch zwei!
inselkind ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:27
  #14
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Wie schon geschrieben: Mr.T. (19 Jahre) bekommt seit ein paar Wochen Herzmedis und er ist weder gestresst noch übernervös.
Im Gegenteil: Ihm wurde damit das Leben gerettet.
Aber gut,deine Katze,deine Entscheidung.
Ich wünsche euch von Herzen alles Gute und das dein Wunsch bezüglich des 'einfach einschlafen' in Erfüllung geht.
Trotzdem würde ich mich nicht damit abfinden.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 17:51
  #15
Katharina2
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9
Standard

was bekommt er denn genau für medikamente? also wie heißen die?
weil deine katze ist ja unwesentlich jünger als meine.
ich recherchiere jetzt auch mal nach einem weitern ta, hoff da gibts noch was in meiner umgebung. habt ihr schon meinen einen zuhause gehabt? hab angst dass mich dann ne 500 euro rechnung erwartet.
Katharina2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Atemnot | Nächstes Thema: hysterisches frauchen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erst stirbt Partner, neue Katze kommt dazu - jetzt wird nicht mehr gefressen :-( keddin Katzen Sonstiges 0 29.11.2013 12:53
Stirbt er? Lulli Infektionskrankheiten 6 19.05.2013 17:45
Katze stirbt Mate Katzen Sonstiges 2 02.10.2011 23:33
Ich glaube meine Katze stirbt SadlyFey Sonstige Krankheiten 110 06.05.2010 06:47
Petra stirbt Katzenschutz Glückspilze 22 25.10.2009 16:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.