Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2009, 00:13   #1
catt
Erfahrener Benutzer
 
catt
 
Registriert seit: 2008
Alter: 34
Beiträge: 248
Standard Schuppen

Hallo Leute!

Mein Kater hat seit ein paar Tagen Schuppen, habt ihr das auch schonmal beobachtet?

Er kratzt sich nicht mehr als sonst, aber es muss wohl schon ein bißchen jucken: Ich habe ihn etwa fünf Jahre und weil er schon immer unheimlich haart, renn ich ihm auch schon genau so lange erfolglos mit der Bürste nach - er hasst es, gebürstet zu werden. Aber als ich vor ein paar Tagen mal wieder nen Versuch gestartet hab, war er total begeistert, hat geschnurrt und konnte gar nicht genug bekommen. Nach ner Weile waren dann auch kaum noch Schuppen da, aber am nächsten Tag dann wieder.

Hatten eure Katzen auch schon mal Schuppen und muss ich was dagegen tun? Und was kann ich denn machen? (Den Spruch mit Head n' Shoulders hab ich schon mehrfach gehört, aslo verkneifts euch )

Übrigens: Futter, Streu, Spielzeug, Möbel - alles ist seit ewigen Zeiten gleich, daher kanns also nicht kommen.
__________________
Von Katzen versteht niemand etwas, der nicht selbst eine Katze ist.
Natsume Soseki
catt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2009, 00:26   #2
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Oft sind Schuppen eine Stoffwechselstörung der Haut, ist halt immer sehr schwer zu beurteilen.
Vielleicht könnte SOWAS die Lösung des Problems sein?

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 08:19   #3
2kugelaugen
Forenprofi
 
2kugelaugen
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.005
Standard

Unsere Kleine neigt auch zu Schuppen, was im schwarzen Fell recht böde aussieht .
Wir haben das mit zwei Dingen im Griff:

Regelmässig Distelöl unters Futter und 1-2 Mal die Woche eine gute Messerspitze Butter. Beides mag sie und wirkt auch sofort.

Auch Hefe wäre empfehlenswert. Gibt es bei uns immer als Leckerli und wird echt geliebt.
Nun glänzt das Fell auf Hochglanz
2kugelaugen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 13:32   #4
SanneG
Forenprofi
 
SanneG
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 1.417
Standard

Ich würde die Katze auf jeden Fall einem Tierarzt vorstellen. Das kann zwischen Futterallergie und Hautpilzen fast alles sein. Mit Hauterkrankungen, wenn es sowas wär, ist nicht zu spaßen, das sage ich aus eigener leidvoller Erfahrung. bei uns war das eine sehr lang andauernde Geschichte.
__________________
"Laßt uns alle eine Sandale hochhalten und die andere am Fuß behalten, denn das ist SEIN Zeichen.
Und alle die ihm nachfolgen, werden das gleiche tun..."
SanneG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 13:51   #5
Smaragd05
Forenprofi
 
Smaragd05
 
Registriert seit: 2008
Ort: südliches Emsland
Alter: 53
Beiträge: 1.403
Standard

Ich war mit meinem Krümel deswegen bei der TÄ und es konnte nur geklärt werden, dass keine Parasiten im Fell sind. Vorgeschlagen wurde eine Wurmkur, die gibt es bei mir aber nicht prophylaktisch, sowie weitere Untersuchungen (weiß nicht mehr welche), wenn es länger andauern sollte.

Ich hab auf ihre Empfehlung hin dann erstmal Distelöl gegeben (Lachsöl ginge auch, mögen meine Kater aber nicht) und das hat sofort Besserung gebracht. Meine ganze Bande bekommt das jetzt regelmäßig und Krümel (übrigens ein 7 Kilo Kater *hüstel*) hat tolles Fell .

Wenn das nichts bringt, dann sollte genau geschaut werden.
Smaragd05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 13:59   #6
Jaded
Forenprofi
 
Jaded
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 4.648
Standard

Gegen schlechte Fell und Schuppen gibts viele Möglichkeiten die helfen können.
Zuerst würde ich aber von einem TA abklären lassen, dass es keine Hautkrankheit oder etwas anderes ist.

Ansonsten könntst du folgendes (am besten nicht aller gleichzeitig) probieren.

- hochwertige Nassfutter geben (weiß nicht was du zur Zeit fütterst)
- 250mg Taurin am Tag dazu geben
- einmal die Woche eine Kapsel Lachsöl (gibts in der Drogerie)
- einmal am Tag 2-3 Tabs Bierhefe (gibts in der Drogerie)
- einmal die Woche eine Kapsel Nachtkerzenöl (Bioladen evtl Drogerie)
- Distelöl oder ähnliches (davon aber am besten nicht soviel, pflanzliche Öle sind für Katzen nicht so gut geeignet finde ich, wenn nix anderes hilft und das schon ists aber auf jeden Fall eine Option)

Es kann auch wenn das Futter seit langem gleich ist davon kommen. Mangelerscheinungen treten oft erst nach mehreren Jahren auf.
Auch das haaren kann (muss nicht) davon kommen.
__________________
Liebe Grüße von Sophia, Tino, Nelly und Piet
http://img337.imageshack.us/img337/6510/sig2j.jpg
Mupfenblog
Jaded ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 20:08   #7
catt
Erfahrener Benutzer
 
catt
 
Registriert seit: 2008
Alter: 34
Beiträge: 248
Standard

Danke für die Tipps, dann werd ich zuerst mal meinen TA damit belästigen und sehen, was der dazu sagt!
__________________
Von Katzen versteht niemand etwas, der nicht selbst eine Katze ist.
Natsume Soseki
catt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schuppen Katzenbraut Ernährung Sonstiges 4 31.07.2013 20:31
Schuppen? Daniela19 Schönheitssalon 17 23.07.2013 11:33
schuppen *miro* Äußere Krankheiten 9 27.08.2012 18:43
Schuppen susiso Ungewöhnliche Beobachtungen 3 24.03.2009 17:38

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.