Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2019, 09:34
  #1
Hans_Olo
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Standard Krankheit betrifft Mensch und Katze?

Hallo zusammen,

ich hätte einen ungewöhnlichen Fall zu schildern, zumindest denke ich das, aber wenn jemand schreit "hey, ist doch klar", wäre das umso besser :-)

Meine Mutter klagt seit August über starke Schluckprobleme. Das äußert sich bei ihr in dauerndem Speichelfluss, d.h. sie spuckt eigentlich nonstop in ihre Papiertücher rein. Dadurch hat sie auch wenig Appetit und ein allgemeines Krankheitsgefühl. Sie war schon bei allen erdenklichen Ärzten, MRT, CT, es wurde nichts gefunden, was diesen Speichelfluss erklären könnte.

Jetzt kommen die Katzen ins Spiel: sie hat 2 Katzen, ca. 6 Jahre alt. Beide Katzen hätten nun auch die selben Probleme wie sie, auch dieser Speichelfluss, weniger Appetit als sonst, träge. Tierarzt hat natürlich auch nichts gefunden, außer das er Diätfutter verschrieben hat und eine Zeit lang Tabletten, die aber auch nichts gebracht haben.

Interessanterweise ging es meiner Mutter gut, als sie für ein paar Tage im Krankenhaus war, dort hatte sie keine Schluckbeschwerden.

Daher war meine Vermutung, dass es irgendwas in Verbindung mit den Katzen sein könnte. Allergie? Ja, aber das würde doch nicht die Beschwerden der Katzen erklären.

Ich muss aber dazusagen, dass meine Mutter von Haus aus ziemlich labil ist und auch diverse psychische Vorgeschichten hat. Von daher schließe ich es nicht aus, dass es sich einfach um "Spinneritis" handelt.

Andererseits natürlich seh ich es ja selbst, dass es ihr nicht gut geht. Weiß aber nicht ob das ausschließlich von der Psyche kommt, oder ob wirklich ein Keim / Virus / was auch immer dahintersteckt.

Ist jemandem zufällig so ein Krankheitsbild bekannt, das Katz und Mensch befallen kann?

Wir haben selbst seit 20 Jahren Katzen, aber so etwas ist mir ehrlichgesagt noch nie begegnet.

Vielen vielen Dank im Voraus!
Hans_Olo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.12.2019, 09:39
  #2
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.270
Standard

Was wurde denn bei den Katzen genau untersucht?
Sind die Zähne mit einem Dentalöntgengerät angeschaut worden?
Gab es ein Blutbild? Einen Abstrich?
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 09:45
  #3
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.700
Standard

Hallo Hans, wurde bei den beiden Katzen mal die Zähne untersucht? Nicht nur angeschaut, sondern auch dental geröngt (wie bei einem Menschen )?

Und wurden bei deiner Mama die Speicheldrüsen untersucht? Leider kann man da im CT nichts erkennen (bei mir zeigten sie sich im CT unauffällig, erst im Ultraschall konnten die Ärzte etwas erkennen), sondern im Ultraschall.
Die Speicheldrüsen sind für den Speichelfluss zuständig.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 10:17
  #4
Hans_Olo
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Standard

Hallo zusammen,

meines Wissens wurde bei den Katzen ein Blutbild und Ultraschall gemacht. Dabei wurde eine leichte Speisenröhren-Entzündung festgestellt (das war aber schon im August), diese Schluck- und Speichelprobleme sind immer noch vorhanden.

Katzen fressen -laut meiner Mutter- nicht mehr so "gut" wie früher. Aber da sie im selben Atemzug erzählt, dass sie 3x täglich gefüttert werden, und 2x davon fressen, finde ich das nicht ungewöhnlich. Es sind übrigens reine Wohnungskatzen.

@Poldi: ja, Ultraschall wurde auch gemacht. Volles Programm: Hausarzt, HNO, im Krankenhaus diverse Untersuchungen.

Das mit den Zähnen ist ein guter Hinweis, das sollte man auf jeden Fall in Betracht ziehen
Hans_Olo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 11:19
  #5
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2.166
Standard

Hallo, bin mal für dich auf die Suche im Net gegangen,schau mal: https://gesundpedia.de/Vermehrter_Sp...tion)#Ursachen aber nicht erschrecken,in dem Text kommt sogar Tollwut vor aber ich denke die Katzen sind ordentlich durchgeimpft....lies es einfach mal.
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 11:33
  #6
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 341
Standard

Hallo,

ich würde genau überlegen ob es irgendwelche Veränderungen in der Wohnung gegeben hat die zu allergischen Reizungen von Mensch und Tier führen könnten.
Neue Pflanzen, Anstrich, Teppiche oder Laminat verlegt, Reinigungsmittel etc. etc.
Insbesondere bei deiner MMutter erscheint mir dies sehr wahrscheinlich. Leider wird man kaum eine Allergie nachweisen können, es kann sich aber auch eine Katzenhaarallergie (in der Regel auf Speichel) über Jahre ausbilden.

VG
ferufe ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 13:18
  #7
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.981
Standard

Zitat:
Zitat von ferufe Beitrag anzeigen
Hallo,

ich würde genau überlegen ob es irgendwelche Veränderungen in der Wohnung gegeben hat die zu allergischen Reizungen von Mensch und Tier führen könnten.
Neue Pflanzen, Anstrich, Teppiche oder Laminat verlegt, Reinigungsmittel etc. etc.
Insbesondere bei deiner MMutter erscheint mir dies sehr wahrscheinlich. Leider wird man kaum eine Allergie nachweisen können, es kann sich aber auch eine Katzenhaarallergie (in der Regel auf Speichel) über Jahre ausbilden.

VG
Das war auch mein Gedanke, etwas in der Wohnung was eine reizende Wirkung hat. Frag auch nach Reinigungsmitteln die verwendet werden, nach Waschmitteln und Glasreinigern und WC Reinigern und womit die Katzenklos gesäubert werden.
Auch das Katzenstreu kann ein Auslöser sein.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 16:37
  #8
Hans_Olo
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Standard

Danke für eure Tipps!

Ich werde morgen mal auf "Spurensuche" gehen.
Hans_Olo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 19:20
  #9
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.618
Standard

Was mir noch einfällt, wenn du auf Spurensuche gehst:
Nimmt deine Mutter irgendwelche Medikamente, die evtl. auch herumliegen?
Es gibt Tabletten, die solche Nebenwirkungen haben oder starke Schluckbeschwerden auslösen, wenn sie zu lange im Hals "kleben bleiben" (und dann wird der Speichel lieber ausgespuckt als geschluckt wegen Schmerzen) und die Katzen könnten davon auch was erwischt haben ...
Quilla ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 08.12.2019, 08:37
  #10
Schnuckmuck
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 47
Standard

Mir würde noch der Gedanke an schimmelpilz im Haus einfallen. Dagegen kann man auch Symptome entwickeln, da würde ich mal die Luft testen lassen,
Schnuckmuck ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 09:34
  #11
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 373
Standard

Ich dachte auch an Medikamente, Psychopharmaka können Schluckbeschwerden und Speichelfluss auslösen - bei Mensch und Tier. Viele gibt es auch als (mehr oder minder süßen Saft), wenn da Reste im Glas wären....

Bei Deiner Mutter bleiben natürlich noch diverse neurologische Erkrankungen. A er da müssten mehr Symtpome da sein.

Deshalb tippe ich bei der von Dir erwähnten Vorgeschichte auf Psychopharmaka und / oder Sedativa.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann Herpes von Katze über Mensch auf Katze übertragen werden? Arwen22 Infektionskrankheiten 10 25.12.2014 18:37
Bitte um Rat - betrifft BKH ! DieAnni Die Anfänger 43 16.04.2013 08:56
Wie lange braucht eine 8 Wochenalte Katze sich an Den Mensch/ Katze zu gewöhnen? MIMMI Die Anfänger 18 04.01.2012 13:35
Ansteckung Mensch-Katze-Mensch Duchesse Infektionskrankheiten 1 24.03.2009 09:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.