Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2019, 21:12
  #31
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 570
Standard

Ich kann eine Kamera ausleihen.

Wenn das hier wirklich echt ist, klingt es für mich nach jemandem, der Katzen hasst (Vermieter?) und dich dazu treiben will, keine mehr anzuschaffen. Mein Plan wäre : verbliebene Katzen in Sicherheit bringen, Kamera im Flur aufbauen, Richtung Tür. Dann lauthals verkünden, dass man sich ein paar niedliche neue Katzen angeschafft hat und jetzt erstmal zwei Tag beruflich verreisen muss.
So in etwa.
Und dann abwarten...
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.01.2019, 21:08
  #32
Jessica.
Forenprofi
 
Jessica.
 
Registriert seit: 2014
Ort: in Deutschland (NRW)
Beiträge: 1.840
Standard

Zitat:
Zitat von Angellike Beitrag anzeigen
Ich kann eine Kamera ausleihen.
Das finde ich aber auch sehr hilfsbereit von dir.

Muss nur noch eventuell angenommen werden.
Falls Hilfe noch erwünscht ist.

Edit:

Vielleicht besteht ja schon Kontakt über PN von einen User.(Peinlich).
Mal schauen ,ob sich die TE noch meldet.(Peinlich).

Geändert von Jessica. (14.01.2019 um 22:02 Uhr) Grund: Hinzufügen
Jessica. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 22:34
  #33
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Bevor ich mir eine Kamera kaufen und das Schloß auswechseln lassen würde, würde ich mir einmal einen ordentlichen TA suchen. Mir erscheint es etwas unglaubwürdig, dass es bei keinem einzigen der geschilderten Todesfälle auch nur ansatzweise eine Diagnose gibt.
balulutiti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 23:19
  #34
Alakandra
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 119
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Bevor ich mir eine Kamera kaufen und das Schloß auswechseln lassen würde, würde ich mir einmal einen ordentlichen TA suchen. Mir erscheint es etwas unglaubwürdig, dass es bei keinem einzigen der geschilderten Todesfälle auch nur ansatzweise eine Diagnose gibt.
Das sehe ich auch so. Ein guter Tierarzt müsste doch alles tun, um herauszufinden, was da vor sich geht. Ich meine, diese Sterberate ist doch schon sehr, sehr merkwürdig.
Alakandra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 09:49
  #35
Diana16
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard Rückinfo!

Hallo Leute,

entschuldigt die späte Rückmeldung... Leider sind die beiden kleinen über die Regenbogenbrücke gegangen, weshalb ich keine Kraft mehr hatte hier ins Forum zu schauen.
Bei der letzten Tierärztin (diese hat sich wirklich viel Zeit genommen, um die Katzen durchzuchecken) bei der ich war, wurde Enzephalitis diagnostiziert.
Sie meinte, wir hätten uns wohl eine infizierte Katze nach Hause geholt, und das Virus sitzt wahrscheinlich in unseren Möbeln, wie dem Sofa und den Kratzmöbeln fest.

Wir wollten eigentlich den Kratzbaum,Kratztonnen, Bettchen etc. ans Tierheim spenden. Gut, dass wir es nicht gemacht haben, sonst hätten wir wohl noch sehr viele weiter Katzen auf dem Gewissen :'(....
Ich war wirklich schon soweit, dass ich wieder zu meinen Eltern ziehen wollte, und keine Sekunde in dieser Wohnung verbringen wollte, weil das für mich alles sehr unheimlich war. Vor allen Dingen, wenn ich allein daheim war.

Das ganze hat uns sehr viel Schmerz bereitet. Ich habe mir mein Leben lang immer Tiere geünscht, was aber bei meinen Eltern immer strikt verboten wurde. Und dann habe ich mich so auf ein Leben mit diesen süßen Fellnasen gefreut. Ob ich daran jemals nochmal Freude haben kann, weiß ich nicht. Erstmal müssen wir schauen, dass wir die ganzen Polster, wie das Sofa, die Teppiche etc. reinigen bzw. austauschen können. Die Katzenmöbel sollten wir, denke ich, wegschmeißen. Aber erstmal kommt es für uns nicht in Frage uns nochmal Tiere anzuschaffen. Vor allem nicht in dieser Wohnung.

Danke euch, für eure Unterstützung und nochmals entschuldigung, dass ich euch nicht auf dem laufenden gehalten habe.

Geändert von Diana16 (15.01.2019 um 10:16 Uhr)
Diana16 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 10:54
  #36
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.373
Standard

Zitat:
Zitat von Diana16 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

entschuldigt die späte Rückmeldung... Leider sind die beiden kleinen über die Regenbogenbrücke gegangen, weshalb ich keine Kraft mehr hatte hier ins Forum zu schauen.
Bei der letzten Tierärztin (diese hat sich wirklich viel Zeit genommen, um die Katzen durchzuchecken) bei der ich war, wurde Enzephalitis diagnostiziert.
Sie meinte, wir hätten uns wohl eine infizierte Katze nach Hause geholt, und das Virus sitzt wahrscheinlich in unseren Möbeln, wie dem Sofa und den Kratzmöbeln fest.

Wir wollten eigentlich den Kratzbaum,Kratztonnen, Bettchen etc. ans Tierheim spenden. Gut, dass wir es nicht gemacht haben, sonst hätten wir wohl noch sehr viele weiter Katzen auf dem Gewissen :'(....
Ich war wirklich schon soweit, dass ich wieder zu meinen Eltern ziehen wollte, und keine Sekunde in dieser Wohnung verbringen wollte, weil das für mich alles sehr unheimlich war. Vor allen Dingen, wenn ich allein daheim war.

Das ganze hat uns sehr viel Schmerz bereitet. Ich habe mir mein Leben lang immer Tiere geünscht, was aber bei meinen Eltern immer strikt verboten wurde. Und dann habe ich mich so auf ein Leben mit diesen süßen Fellnasen gefreut. Ob ich daran jemals nochmal Freude haben kann, weiß ich nicht. Erstmal müssen wir schauen, dass wir die ganzen Polster, wie das Sofa, die Teppiche etc. reinigen bzw. austauschen können. Die Katzenmöbel sollten wir, denke ich, wegschmeißen. Aber erstmal kommt es für uns nicht in Frage uns nochmal Tiere anzuschaffen. Vor allem nicht in dieser Wohnung.

Danke euch, für eure Unterstützung und nochmals entschuldigung, dass ich euch nicht auf dem laufenden gehalten habe.
Oh nein, das tut mir sehr leid für euch Immerhiin wisst ihr nun was passiert ist und du musst keine Angst haben dass jemand in deine Wohung einbricht oder etwas in der Art.
Fühlt euch gedrückt, es tut mir so wahnsinnig leid zu lesen, dass nun auch die anderen bieden gestorben sind ;(
Ich hoffe ihr könnt euch euren Wunsch in der Zukunft dennoch irgendwann erfüllen, ohne solche Horrorgeschichten.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 11:07
  #37
Diana16
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Oh nein, das tut mir sehr leid für euch Immerhiin wisst ihr nun was passiert ist und du musst keine Angst haben dass jemand in deine Wohung einbricht oder etwas in der Art.
Fühlt euch gedrückt, es tut mir so wahnsinnig leid zu lesen, dass nun auch die anderen bieden gestorben sind ;(
Ich hoffe ihr könnt euch euren Wunsch in der Zukunft dennoch irgendwann erfüllen, ohne solche Horrorgeschichten.
Danke dir Ich bin erstmal so erleichtert, dass wir endlich eine Ursache gefunden haben und ich weiß, dass niemand in die Wohnung kommt und unsere Katzen verletzt. Nun stellt sich uns aber die Frage, wie gefährlich diese Viren für den Menschen sind und ob es auf uns übertragbar ist.
Diana16 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 11:53
  #38
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.996
Standard

Es tut mir sehr leid

Aber ihr habt jetzt Klarheit.

Ein Link zu Enzephalitis bei Katzen

http://www.balsiamanori.de/enzephali...g-des-gehirns/
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 12:20
  #39
Alakandra
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 119
Standard

Das tut mir auch sehr leid.
Und das wird dann über die Möbel übertragen?
Ist ja furchtbar. Richtig unheimlich.
Alakandra ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.01.2019, 13:38
  #40
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.643
Standard

Wie heißt denn das Virus, das diese Enzephalitis auslöst und in allen Gegenständen steckt?
coinean ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 13:49
  #41
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.220
Standard

Und damit sollen sich alle Katzen angesteckt haben, kann ich mir nicht vorstellen!
Goldeneye ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 14:57
  #42
Diana16
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Und damit sollen sich alle Katzen angesteckt haben, kann ich mir nicht vorstellen!
Was anderes, als das was mir die Tierärztin gesagt hat, kann ich leider nicht. Wie genau der Virus heißt kann ich auch nicht sagen. Werde ich nochmal nachfragen.
Diana16 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 15:30
  #43
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.252
Standard

Das was mit deinen Katzen passiert ist, tut mir sehr leid.
Hast du zufällig Kaninchen? Oder konnte die erste Katze, die an dem Virus starb, mit Kaninchen in Kontakt kommen?

Es gibt bei Kaninchen Enzephalitis, und zwar Enzephalitozoon cuniculi. Das ist eine Erkrankung durch einen Parasit, der das Nervensystem befällt. Und da es eine Zoonose ist, können sich auch andere Säugetiere anstecken.

http://www.diebrain.de/k-cuni.html
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 15:32
  #44
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.304
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Ein Link zu Enzephalitis bei Katzen

http://www.balsiamanori.de/enzephali...g-des-gehirns/
Der Link ist mir auch in die Hände gefallen.
Und aus dem Artikel kann man entnehmen, daß mehrere Viren und Bakterien in Frage kämen, womit es schon mal interessant wäre, den genauen Erreger zu wissen, dann könnte man auch entsprechende Maßnahmen zur Desinfektion ergreifen. Irgend etwas anderes als die Wohnung abzufackeln muß ja geeignet sein. Ozonbehandlung, Chlorbleiche, auf das Virus oder die Bakterien spezifisch wirksame Mittel...
Da hätte ich schon noch mal nachgehakt, denn wäre es so, wie Du schreibst, müßte ja Eure ganze Wohnung ein wahnsinniger Infektionsherd sein und jeder, der Euch besucht, kann die Erreger zu anderen Tieren schleppen, seien es die eigenen der Besucher oder die in einem Streichelzoo, z.B.


Poldi,
ich glaube, die Übertragung ist auch möglich, wenn man infiziertes rohes Kaninchenfleisch füttert, wobei ich das jetzt für sehr wenig wahrscheinlich halte, daß dies die Ursache war.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 15:32
  #45
Diana16
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Das was mit deinen Katzen passiert ist, tut mir sehr leid.
Hast du zufällig Kaninchen? Oder konnte die erste Katze, die an dem Virus starb, mit Kaninchen in Kontakt kommen?

Es gibt bei Kaninchen Enzephalitis, und zwar Enzephalitozoon cuniculi. Das ist eine Erkrankung durch einen Parasit, der das Nervensystem befällt. Und da es eine Zoonose ist, können sich auch andere Säugetiere anstecken.

http://www.diebrain.de/k-cuni.html

Kaninchen habe ich keine, jedoch bin ich auf diesen Link aufmerksam geworden: https://de.wikipedia.org/wiki/Encephalitozoonose

Die Flecken im Auge des Kaninchen ( Bild neben "Sympthome"), sehen genauso aus, wie die Flecken, die Chio im Auge hatte.
Diana16 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

apathisch, komatös, krank, tierarzt, tot

« Vorheriges Thema: Eine Erkrankung ohne Hilfe?! | Nächstes Thema: Kater leckt sich immer wieder Nippel wund »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, meine katze liegt im sterben satie2003 Herzerkrankungen 53 13.07.2014 23:20
Kann meine Katze daran sterben?? josefine Sexualität 18 16.09.2008 10:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.