Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2018, 17:56   #16
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Ich hab für Donnerstag einen Termin bei meiner ehemaligen Pferdetierärztin. Die macht auch Akupunktur und Pysiotherapie bei Hunden und Katzen, will aber nochmal die Diagnostik fahren. Die zwei Tage müssen wir so durchhalten... Augen zu und durch (im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich mag nicht hinsehen. Es bricht einfach mein Herz sie laufen, stolpern und umfallen zu sehen).

Die war das letzte halbe Jahr so verspielt und so verrückt, hat die wildesten Luftsprünge und Haken gemacht. Das kann einfach nicht so schnell das Aus sein.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.08.2018, 18:25   #17
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Viel schlauer sind wir auch nicht geworden. Evtl. doch eine teilweise Thrombose? Aber dann würde sie kältere Ballen haben und der Puls wäre schwächer.
Etwas im Wirbelkanal, das auf den Nerv drückt?
Statt MRT, Physio oder Akupunktur gibt es jetzt Cortison, in der Hoffnung, dass es besser als das Metacam anschlägt.
Sollte es in einer Woche nicht besser sein, dann gehts ins MRT.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 21:19   #18
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

https://www.dropbox.com/s/h9nw2lubti...81357.3gp?dl=0

Einmal ein Video von Frida. Ist nicht sehr aussagefähig, aber ich denke es zeigt ein wenig.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 06:14   #19
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Klinik

Notdienst. Mist.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 08:02   #20
Odenwälderin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 302
Standard

Ich kann zwar nicht helfen, aber ich wünsche Euch alles Gute.
Mit 7 Jahren ist sie ja im besten Katzenalter.
Odenwälderin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 08:50   #21
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Es konnte immer noch keine Ursache bestimmt werden. Dienstag haben wir einen Neurologen-Termin.

Dafür konnte einiges ausgeschlossen werden:
Es ist kein Bandscheibenvorfall, keine Hüftdysplasie (also gut, die Hüftgelenke und die Wirbelsäule haben Befunde, aber keinen, der diese Ausfälle erklären würde), keine CNI, keine Diabetes, keinen Mittelohrschaden oder Schaden im Gleichgewichtssinn.
Sie hat keinen Thrombus, die Pfoten sind warm, reagieren, haben Reflexe und Puls.

Es ist eine Lähmung der Hinterbeinmuskulatur, aber wodurch die ausgelöst wird, konnten sie heute nicht feststellen.

Montag wird Blut abgenommen fürs Labor und nach Viruserkrankungen oder Parasiten zu testen, die Nervenschäden hervorrufen (wie Toxoplasmose oder Herpes z.B.)
Bis dahin müssen wir eben mit der fortschreitenden Lähmung leben.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 16:34   #22
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Und nun beim Neurologen.... und wieder ist der Bandscheibenvorfall doch möglich. Ich werde noch zum Elch hier.

Dafür ist jetzt das Gehirn weitestgehend aus der Diskussion raus. Ob Tumor, Verletzung oder Bandscheibe konnte natürlich niemand sagen, dafür müsste sie ins CT. Das sind dann locker 1.200 Euro und dafür muss, wegen der Narkose, auch ein neuer Termin gemacht werden. Ob man dann etwas dagegen tun kann, kann man noch nciht absehen. Ist es nur eine Quetschung oder ein kleiner Vorfall, dann kann er vielleicht manuell und medikamentös behandelt werden. Bei einer Bandscheiben-OP sind wir dann bei 3.000 Euro und wenns nen Tumor ist, wird das wohl eh nicht mehr viel. Wobei man beim CT dann auch die Organe prüft. Eine Katze mit operablem Bandscheibenvorfall aber bestehenden Gesäugetumoren (als Beispiel) würde man eh nicht mehr operieren.

Ich bin grad platt. Wir suchen also weiter die Ursache und haben immer noch keine gesicherte Diagnose.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 18:33   #23
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.509
Standard

Ach Mensch, so ein Mist. Schick euch mal ein großes Paket Kraft und drück euch weiter ganz fest die Daumen!
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 19:53   #24
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Danke sehr. Ich hoffe auf Montag. Bis dahin wird es sich wohl entscheiden.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.08.2018, 22:17   #25
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Es ist wie verhext. Gestern sah es noch gut aus, heute früh sah es noch gut aus, heute Nachmittag hatte ich mit der Klinik nochmal telefoniert und weitere Vorgehensweise abgesprochen und kaum bin ich zuhause, geht es ihr schlechter denn je.

Ich könnt so heulen. Sie hat jetzt (wir schleichen ja das Prednisolon aus) sichtbar Rückenschmerzen und lässt sich da kaum anfassen. Es wird wahrscheinlich ein Bandscheibenvorfall sein, aber da sie demnächst auf nichtsterodiale Entzündungshemmer umgestellt werden soll und wir ein Blutbild brauchen, muss ich mit dem Ausschleichen weiter machen.

Sie kriegt Traumeel, hochdosiertes Vitamin B und Grünlippmuschel, dazu Lachsöl und eben 2,5mg Predni pro Tag.
Es sieht nicht nach einer Diagnose aus, bei der unbedingt operiert werden muss, aber so weiter können wir auch nicht ewig machen.

Gerade habe ich eine Rampe an das Bett gebaut, damit sie nicht mehr springen muss.

Mein Mann ist zur Nachtschicht gefahren und ich sitze hier alleine, heule und trinke Whisky. Nicht sehr gesund, aber ich bin ziemlich fertig. Nach Violet ertrage ich diese Sorge um ein befelltes Familienmitglied so schlecht. Das nimmt mich ziemlich mit.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 23:06   #26
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.106
Standard

Ich kann leider nicht wirklich helfen, ich kann euch nur good vibrations schicken und die Daumen drücken.
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 16:39   #27
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Es wird schleichend schlechter und noch immer weiß niemand, was eigentlich los ist. Heute fällt sie dauernd um und kommt nicht einmal die kleine Gartentreppe hoch. Andererseits putzt sie sich und geht aufs Klo.
Sie kriegt jetzt Onisor und Prednisolon, Grünlippmuschel, Vitamin B und Traumeel.

Fürs CT sehen sowohl die Neurologin als auch die Tierärztin noch nicht. Das würde sich auch nur bei einer OP lohnen und noch hat sie Reflexe und es könnte noch von allein besser werden. Tut es nur gerade nicht.

Ich bin jetzt auch krank geschrieben. Meine Nerven haben Dienstag dann auch den Dienst versagt.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 16:46   #28
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.526
Standard

Hm, schwierige Situation, wir hatten einen Hund mit ähnlicher Symptomatik, es war die Bandscheibe, MRT dafür notwendig.
Letztlich wartet ihr ja jetzt auch schon über 3 Wochen ab, da ist ja schon irgendwann fraglich, wann sich da nochmal etwas von alleine tun soll.

Hat sie aktuell Boxenruhe oder bewegt sie sich frei?
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 17:21   #29
Delora
Erfahrener Benutzer
 
Delora
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 851
Standard

Sie bewegt sich frei.
Delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 17:31   #30
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.526
Standard

Zitat:
Zitat von Delora Beitrag anzeigen
Sie bewegt sich frei.
Ok, ich kenne es mit „Käfighaltung“, da anfangs eine Ruhigstellung erfolgen muss. Aber das kann natürlich abweichend gehandhabt werden.
Welches Problem ich sehe, wenn es das nun wirklich ist und man zu lange wartet, dann sind die Schäden ab einem gewissen Punkt selbst mit OP nichtmehr behebbar.
Wenn das jetzt alles in einer Praxis/Klinik stattgefunden hat, kann vielleicht eine zweite Meinung nicht schaden. Normal kann das auch über die Unterlagen und Berichte gemacht werden, man muss nicht zwangsläufig sofort die Katze dort hinbringen.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme beim zusammenführen Chio Eine Katze zieht ein 2 09.07.2017 21:07
Probleme beim Futtern... Katze Nala Barfen 6 23.08.2015 22:05
Kater will nach kastration immer irgendwo hochspringen Angel87 Sexualität 1 30.07.2009 20:49
An der Wand kratzen/hochspringen Mi84 Verhalten und Erziehung 10 22.05.2008 19:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:53 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.