Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2017, 20:35   #1
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.679
Standard Niedriger Phosphatwert im Blutbild

Hatte das schonmal jemand bei seiner Katze, einen niedrigen Phosphatwert bei ansonsten sowohl augenscheinlich gesunder Katze als auch auf dem Papier (alle anderen Werte in der Referenz)?

Konntet ihr die Ursachen ausfindig machen, habt ihr das therapiert?
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.12.2017, 15:05   #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.679
Standard

Ok, da scheint ja die Aussage der TA, dass das extrem ungewöhnlich sei, scheinbar korrekt, wenn das hier noch nie jemand hatte.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 17:33   #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.027
Standard

Ich kann hier mittlerweile die Wände mit Geriatrie-Profilen tapezieren, aber wir hatten hier noch nie zu hohe oder zu niedrige Werte. Phosphat sollte man immer im Kontext mit Calcium betrachten, sollte der Wert bei Euch eher an der Obergrenze der Refenz liegen, würde ich in einigen Wochen nachkontrollieren lassen. Nur zur Sicherheit, wahrscheinlich ist es nur ein einmaliger Außreißer, wie man das bei Blutwerten schon mal haben kann.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 21:03   #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.679
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Ich kann hier mittlerweile die Wände mit Geriatrie-Profilen tapezieren, aber wir hatten hier noch nie zu hohe oder zu niedrige Werte. Phosphat sollte man immer im Kontext mit Calcium betrachten, sollte der Wert bei Euch eher an der Obergrenze der Refenz liegen, würde ich in einigen Wochen nachkontrollieren lassen. Nur zur Sicherheit, wahrscheinlich ist es nur ein einmaliger Außreißer, wie man das bei Blutwerten schon mal haben kann.
Calcium liegt genau in der Mitte des Referenzbereichs, Phosphat ist zu niedrig.
Nachtesten werden wir , genau aus dem Grund, weil es vielleicht doch nur ein Ausreißer ist, ich bin natürlich nur mal wieder neugierig. Zu hohe Phosphatwerte findet man häufig (auch Informationen dazu), bei zu niedrigen aber irgendwie überhaupt nichts.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 21:10   #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.027
Standard

Im Bereich der Humanmedizin findet man ein wenig was, z.B. dass es mit Störungen der PTH-Ausschüttung zusammen hängen kann. Oder auch auf Cushing hindeuten könnte, was aber bei Katzen extremst selten vorkommt und da müsste man auch Symptome merken.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 12:11   #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.679
Standard

Auch wenn wir scheinbar mal wieder die einzigen mit diesem Phänomen sind, wollte ich ein Update geben. Ein Testfehler wurde durch Nachtestung bei Lilly ausgeschlossen, der Wert ist zu niedrig. Zwischenzeitlich hat sich dann noch ergeben, dass die anderen beiden Kater einen Wert im untersten Referenzbereich (eimal minimal unter der Referenz und einmal gerade so in der Referenz) haben.
Wie es nun weitergeht, das müssen die TA entscheiden (und diese Entscheidung steht noch aus).
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 13:21   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.027
Standard

Dass bei allen Dreien Phosphat so niedrig liegt, ist wirklich ungewöhnlich. Normalerweise tendiert man ja eher dazu, auf Futter mit moderatem Phosphatgehalt zu achten, aber vielleicht brauchen die Drei hin und wieder etwas rohes Fleisch ohne Calcium-Zugabe?

Bei Lilly fällt mir nur noch ein, dass man sich PTH mal anschauen könnte. Das einzige Labor, das das anbietet, ist Alomed. Das muss man vorher entsprechend organisieren bzw. ankündigen, weil es dafür spezielle Teströhrchen braucht.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 15:09   #8
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.881
Standard

Laboklin bietet das auch an:

http://v17.laboklin.de/pages/html/de...oidhormon.html

Was fütterst du denn, wenn ich fragen darf?
Vielleicht ist einfach der Phosphatgehalt in diesem Futter sehr niedrig.

Und könnte es vielleicht ein Vitamin D Mangel sein? Das alle drei gleichzeitig Probleme mit den Nieren haben, kann ich mir nicht vorstellen.
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!
Regine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 16:17   #9
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.679
Standard

Ich füttere eine relativ große Bandbreite an verschiedenen Marken und Sorten und wechsel immer mal wieder durch. Die Vorlieben und Abneigungen wechseln bei meinen immer wöchentlich.
Das einzige, worauf ich seit der Kinnakne vermehrt achte sind Monoproteinsorten, allerdings füttere ich auch hier insgesamt mehrere Fleisch/-Fischarten (Lamm, Huhn, Rind, Pute, Lachs...). Ergänzungsfutter gab es hier früher nur sehr selten und wurde von mir nach dem ersten BB mit Verschiebung komplett vom Speiseplan gestrichen.
Aktuell haben wir im Futterschrank (immer in diversen Sorten) Granatapet, CFF Pure, MyBio, Christopherus, Macs Mono, Fellicitas, Real Nature Wilderness, Select Gold Pure, Tasty Cat, Mjamjam, Petnatur - also völlig gängige Sorten, die zumindest auf dem Papier alle notwendigen Werte erfüllen.
Trockenfutter gibt es hier als Belohnung in geringen Mengen, dort kaufe ich Real Nature Wilderness, Applaws oder Select Gold Pure. Ansonsten gibt es noch (zur Belohnung) Trockenfleisch, Stänglis und gefriergetrocknete Snacks.

Dass die Katzen ansonsten alle 3 unerkannt etwas organisches haben,was sich dann genau gleich auswirkt, halte ich auch für sehr unwahrscheinlich, da alle anderen Werte auch super in der Referenz sind und keinerlei Auffälligkeiten im Alltag vorliegen und die Wahrscheinlichkeit auch einfach sehr gering ist.
Genau so liegt es mit genetischen Faktoren, nur Lilly und Mo sind verwandt, Feivel nicht.

Vitamin D-Mangel sollte bei Alleinfuttermittel ja eigentlich auch nicht vorkommen, soweit ich weiß.

Das mit dem Rohfleisch ist in der Tat das Einzige, was in den letzten Monaten etwas eingeschlafen/weniger geworden ist, da der einzige Fleischesser im Haushalt (neben den Katzen ) aus beruflichen Gründen in der Woche nichtmehr da ist und so schlichtweg kein Fleisch anfällt.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html

Geändert von doppelpack (20.02.2018 um 16:20 Uhr)
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2018, 07:40   #10
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.881
Standard

Musste erstmal bißchen recherchieren.

Schau mal, dass steht in meinem schlauen Buch über Phosphat, ganz unten, wenn es zu niedrig ist.



Keine Ahnung wie Kohlehydrathaltig das Futter ist, dass du gibst, aber wenn alle 3 dasselbe "Problem" haben, kann es ja nur am Futter, Umgebung oder Wasser liegen.
Die genauen Mengen an Kohlehydraten kann man sicherlich bei den Herstellern erfragen.

Zu Salicylaten musste ich erstmal googlen, da ich davon ausgehe, dass sie kein Aspirin bekommen

Das ist aber wohl in sehr vielen Dingen des täglichen Bedarfs, also unseren Bedarfs, vielleicht schaust du da mal, was du verwendest, wo sie dran können und auch gehen, ob da der Grund zu finden ist.

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Salicylate

http://www.guaifenesin.de/salicylate-vermeiden.html

http://www.fibromyalgie-guaifenesin....nd-salicylate/

Behandeln würde ich es auf jeden Fall, Phosphat ist ja wichtig für den Körper.
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!
Regine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zu niedriger Hämatokrit und Durchfall safis Innere Krankheiten 21 03.04.2015 11:12
Zu niedriger Eisenwert! Nisha Innere Krankheiten 19 21.02.2013 11:08
Niedriger Hämatokrit (Sa)rah Sonstige Krankheiten 102 29.10.2010 23:18
Warum niedriger Geitreideanteil? YunaLeni Ernährung Sonstiges 32 30.06.2008 11:11

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.