Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2018, 10:59
  #16
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.016
Standard

Also mir wurde ein Phosphat-Richtwert von 0,5-0,7 genannt.
Eingesendet hatte ich folgende Liste



...muss in zwei Posts aufteilen, zu lang...
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.04.2018, 11:00
  #17
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.016
Standard



Schlussfolgerung war dann, dass die Sorten unter 0,5 liegen würden.
Allerdings war ich eben der gleichen Ansicht wie JFA (so hatte ich es auch "umgerechnet"), sodass die Futter bei Werten zwischen 0,8 und 1,3 (wenn ich mich jetzt recht entsinne) landen würden und damit sogar eigentlich deutlich über der 0,5-0,7 Empfehlung liegen würden.

Es ist und bleibt halt seltsam, dass meine Katzen es damit im Kollektiv schaffen, alle einen niedrigen Phosphatwert zu haben. Ein Laborfehler ist eigentlich auch ausgeschlossen, da in zwei unterschiedlichen Laboren getestet wurde (extern und intern). Edit: Eigentlich ist die Schlussfolgerung hauptsächlich gewesen, WEIL alle 3 Katzen betroffen sind,bleibt an sich nur das Futter.

Ob die Ernährungsberatung jetzt sinnvoll ist, überlege ich natürlich schon. Die Kosten lägen bei ab ca. 200 Euro (ich schätze bei uns dann mehr, weil man ja 3 Katzen inklusive der BB angucken müsste usw.) und mir ist der Ausgang halt etwas fraglich, gebe ich ehrlich zu. Auf der anderen Seite will ich natürlich auch keine Option direkt ausschließen.

Geändert von doppelpack (12.04.2018 um 11:06 Uhr)
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 11:07
  #18
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Also ich sehe da überwiegend einen normalen Phosphatgehat, auch ohne da groß umzurechen, mit Ausnahme von petnatur.

Wie man bei dieser Liste darauf kommt, dass das mit Nierendiät vergleichbar ist, ist mir schleierhaft.

Hier wurden über viele Jahre lang ähnliche Sorten gefüttert, hier gab es auch viel Pfotenliebe, was vom Phosphatgehalt ganz ähnlich liegt. Solche Phosphatwerte im Blutbild hatten wir jedoch nie.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 11:55
  #19
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Mein Futterschrank schaut auch ähnlich aus, wir hatten nie solche Abweichungen.
Ich denke, was die Einschätzung der Tierärzte angeht gabs wirklich ein Missverständnis und Originalsubstanzwerte wurden mit Trockensubstanzwerten verwechselt.

Um wie viel ist der Phosphatwert denn erniedrigt? Nur knapp unter der Referenz oder deutlich drunter?
Parathormon ist schon gemessen worden?

Geändert von JFA (12.04.2018 um 12:03 Uhr)
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 12:03
  #20
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.016
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Also ich sehe da überwiegend einen normalen Phosphatgehat, auch ohne da groß umzurechen, mit Ausnahme von petnatur.

Wie man bei dieser Liste darauf kommt, dass das mit Nierendiät vergleichbar ist, ist mir schleierhaft.

Hier wurden über viele Jahre lang ähnliche Sorten gefüttert, hier gab es auch viel Pfotenliebe, was vom Phosphatgehalt ganz ähnlich liegt. Solche Phosphatwerte im Blutbild hatten wir jedoch nie.
Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Mein Futterschrank schaut auch ähnlich aus, wir hatten nie solche Abweichungen.

Um wie viel ist der Phosphatwert denn erniedrigt? Nur knapp unter der Referenz oder deutlich drunter?
Das ist ja schonmal beruhigend.

Lilly ist deutlich drunter 1,9 bei Referenz 2,5-6,1
Mo ist leicht drunter mit 2,4 bei Referenz 2,5-6,1
Feivel kratzt am untersten Rand (Achtung, neue Referenzwerte) mit 3,4 bei Referenz 3,4-5,3

Lilly und Mo sind Geschwister und 2009 geboren. Feivel ist von Anfang 2010. Ansonsten sind die Blutbilder bei allen tiptop, Calcium auch komplett mittig in der Referenz. T4 auch normal (ebenfalls bei allen mittig).
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 12:59
  #21
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Oh, das ist wirklich schon ordentlich drunter.
Ist Parathormon denn mal gemessen worden?
Allerdings ist es halt schon komisch, dass es wirklich alle drei betrifft.

Beim Menschen ist der Phosphatwert morgens am niedrigsten und sinkt zudem nach dem Essen, keine Ahnung ob das bei Katzen auch so ist. Vielleicht lassen sich zumindest die Werte von den Katern irgendwie mit Schwankungen im Tagesverlauf erklären.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 07:55
  #22
sushii
Benutzer
 
sushii
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 46
Standard

Guten Morgen Doppelpack,

der Thread ist zwar schon etwas älter, aber magst du berichten, ob es damals irgendeine Erkenntnis gab? Bei meiner Sushi wurde nämlich auch gerade ein zu niedriger Phosphatwert gemessen (3,1).

LG
sushii ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ist das nur Hornhaut? | Nächstes Thema: Gewichtsverlust nach Tod der Schwester »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zu niedriger Hämatokrit und Durchfall safis Innere Krankheiten 21 03.04.2015 10:12
Zu niedriger Eisenwert! Nisha Innere Krankheiten 19 21.02.2013 11:08
Niedriger Hämatokrit (Sa)rah Sonstige Krankheiten 102 29.10.2010 22:18
Warum niedriger Geitreideanteil? YunaLeni Ernährung Sonstiges 32 30.06.2008 10:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:21 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.