Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2015, 23:45   #1
Kittiekat
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2
Standard 40 grad Fieber, Arzt weiß nicht was es ist und ich weiß nicht mehr weiter...

Hey liebe Leute ich bin neu hier in dem Forum und hab da ein kleines Problem mit meiner Katze.

Also erst mal normale Ingos: europäisch Kurzhaar, Hauskatze, 1 Jahr 6-7 Monate alt, noch ne krank gewesen

Also ich versuche euch mal kurz zu schildern was das Problem ist.
Seit ungefähr 4 Wochen schon hatte ich das Problem dass sich meine Katze ihr Futter übergeben hat. Es geschah nicht sofort nach dem Futtern und auch nicht jeden Tag aber so 2-3 mal die Woche passierte es. Da hab ich erst mal das Nassfutter ungestellt, ging paar Tage gut, dann ging es wieder los mit dem Übergeben. Dann hab ich vorerst nur auf Trockenfutter umgestellt, ging ebenfalls einige Tage gut und dann kam es wieder raus.

Ab da entschied ich mich dann zum Tierarzt zu gehen. Kam heraus dass sie 40 grad Fieber hat, und sollte eine Hühnchen-Reis Diät machen und hat 2 Spritzen bekommen, jeweiös Fiebersenkend und Übelkeitssenkend.. Mit dem Hähnchen-Reis war es wie bei dem anderen Futter, ging einige Tage gut aber dann ging es wieder los mit dem übergeben.

So wieder zum Tierarzt, immernoch 40 grad Fieber, da hat er ne Röntgen Aufnahme gemacht und Blut abgenommen. Beim Röntgen war anscheinend alles gut, wieder Spritzen bekommen und Antibiotika mit nach Hause.

Erst ab da hat sich meine kleine dann eher schlapp verhalten, das war aber nur ein Tag. Komischerweise hatte sie auch Verstopfung bekommen. Hißt 3 Tage kein Kot abgelassen

So wieder zum Tierarzt. Diesmal nochmal Röntgenaufnahmen, diesmal hat er ihr sowas weißes gegeben um zu gucken ob das Zeug über ihren Darm hindurchkommt, kams aber nicht, da wo ihr Kot noch im Darm war hat es aufgehört. Sie hat abgührmittel bekommen was auch gut geholfen hat. Immernoch 40 grad Fieber.
Die Ergebnisse der Blutabnahme waren da, Ergebnis: rote Blutkörperchen sind erhöht sonst nichts auffälliges, FIP ausgeschlossen, die Ergebnisse für Leukämie und Katzenaids sind erst am Montag da.

So ist der letzte stand und ich bin echt fertig. Meine Katze hat keine auffälligen Symptome, sie verhält sich so wie immer, spielt, tobt rum, kuschelt, miaut, läuft durch die Wohnung also überhaupt nicht schlapp oder sonst was... Ich betr schon dass sie kein Leukämie oder Katzenaids hat aber was ist es dann. Ich war schon 5 mal beim Tierarzt alles ohne Ergebnis, und bin auch schon ne Menge Geld los deswegen. Ich habe auch schon angst dass es meiner kleinen eher schadet als nützt...
Ich wollte zu Hause ihr Fieber nochmal messen, hab es mit meiner Mutter versucht. Sie hat sich ne Menge gewehrt also konnten wir das Termometer nicht solange drin halten bis es piept (aber ne halbe Minute war es aufjedenfall), und da kam 39 grad raus...

Hatte jemand sowas ähnliches mit seiner Katze? Ich mache mir echt sorgen ne... Montag muss ich wieder zum Tierarzt, einmal wegen den Blutergebnissen und was der Arzt sonst macht weiß ich auch nicht... Aber es würde mich schon ne Menge beruhigen wenn ich wenigstens wüsste was sie haben könnte bzw dass sie nichts schlimmes oder Lebensgefährliches hat.. Ich hoffe ihr könnt mir da bisschen weiterhelfen.

Das positive was mir nur aufgefallen ist, dass mit dem übergeben ist weniger geworden.
Ihr Fieber hat sie allerdings schon seit anfang letzter Woche.
Kittiekat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.12.2015, 23:59   #2
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.499
Standard

Oh je.

Bitte hol dir am besten eine zweite Meinung von einem guten TA oer in einer guten Klinik.

Ich wünsche euch alles Gute!
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 15:22   #3
Reni89
Forenprofi
 
Reni89
 
Registriert seit: 2012
Ort: Nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.822
Standard

Ich würde auch in eine Tierklinik gehen und alle Ergebnisse bzw. bilder vom anderen TA verlangen damit du die da auch vorlegen kannst.
Reni89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2015, 10:22   #4
superruebe
Forenprofi
 
superruebe
 
Registriert seit: 2010
Ort: Wedemark
Alter: 52
Beiträge: 3.576
Standard

Kannst du mal das Blutbild hier einstellen das man mal einen Blick drauf werfen kann?

Wann hat deine Katze die letzte Haarwurst ausgekotzt?

Wie verhält sie sich nach dem Erbrechen? Ist sie dann noch gut drauf, frisst sie kurz danach wieder oder liegt sie mehr oder weniger gekrümmt irgendwo?
Gibt's Veränderungen im Fressverhalten?

Hast du irgendwelche Medis gegeben bevor das angefangen hat?

Niest sie? Trinkt sie mehr als sonst? Ist der Rachen rot? Gibt's evtl. klitzekleine Bläschen im Maul?
Wenn die Mandeln dick sind, spucken Katzen auch oft. Wenn dann Herpes im Spiel ist hilft leider auch kein AB.
superruebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:31   #5
Kittiekat
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2
Standard

Hey Leute also die Sache hat sich geklärt
Blutbild hab ich leider nicht mitgenommen, das hat noch der Arzt.
Aber sie ist jetzt wieder gesund, nachdem der Arzt ihr ein bestimmtes Antibiotikum gegeben hat, gings ihr viel besse und nach paar mal verabreichen war sie ganz wieder die alte. Täglich Fieber messen tu ich auch, sie hat jetzt immer 38.5 grad. Übergeben hat sie sich auch nicht mehr. Also war es anscheinend was bakterielles.

Naja das ist ja das komische.. Sie war immer ganz die alte trotz Fieber und übergeben. Hat sie sich übergeben, sie sie wieder normal durch die gegend gerannt und wollte spielen oder war jedenfalls 'aktiv' und sah nie schlapp aus.
Geniest hat sie auch nicht. Und etwas mehr getrunken als sonst hat sie schon.

Bin jetzt erst mal jedenfalls froh dass es ihr gut geht... Hoffe das bleibt auch so.. Nur wocon diese bakterien bekommen hat weiß ich leider nicht dazu hat der Arzt nichts dazu gesagt und ich hab auch leider vergessen zu fragen
Kittiekat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 22:35   #6
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.665
Standard

Wie geht es deiner zweiten Katze, die kleine hat doch sicherlich eine Freundin ?
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze humpelt plötzlich! | Nächstes Thema: Katze miaut tief und wirkt panisch »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich weiß nicht mehr weiter .....Katze kommt nicht mehr petra.15 Katzen Sonstiges 46 25.11.2018 16:24
Kater frisst nicht mehr Tierarzt weiß nicht weiter Saskia Sonstige Krankheiten 17 15.05.2015 00:11
Weiß nicht mehr weiter, Katze bewegt Schwanz nicht?! SimonK Ungewöhnliche Beobachtungen 16 21.08.2012 12:23
Ich weiß nicht mehr weiter Stella1975 Verhalten und Erziehung 10 12.02.2011 16:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.