Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2015, 13:50   #1
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard blutiger Kot

Bin gerade etwas ratlos
Heute morgen fand sich im Katzenklo ein Klecks sehr weicher Kot, das kommt hier schon mal vor, aber sehr selten. Es war aber auch etwas weißlicher Schleim zu sehen und einige rote Schlieren, also wohl Blut.
Das werte ich als ernsthaftes Krankheitssymptom und würde den Kater einpacken und untersuchen lassen.
Problem - ich habe 4 Kater und jetzt keine Ahnung, welchen Kater ich untersuchen lassen soll, kann doch nicht mit allen 4en zum TA...
Habe das auch mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, üblicherweise wird Kot hier verscharrt.
Jetzt beobachte ich die 4 natürlich mit Argusaugen, keiner verhält sich auffällig - aber ab Montag kann ich auch nicht bei jedem Klogang hinterher und gucken, wer was in welcher Konsistenz macht...
Was nun? Bin grade etwas sehr in Sorge...

Geändert von Catma (01.02.2015 um 14:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.02.2015, 14:03   #2
Catlady1969
Forenprofi
 
Catlady1969
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 4.828
Standard

Blut ist nicht gut, aber im besten Fall ist lediglich ein Äderchen am After geplatzt.
Das hatten wir auch schon und kam dann nie wieder vor.

Solange alle vier einen unauffälligen Eindruck machen und sich normal verhalten, würde ich erst mal nur weiter beobachten und mir den Kloinhalt genau anschauen. Und dann weitersehen, wenn wiederholt Blut auftaucht.
Catlady1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2015, 14:15   #3
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.808
Standard

Catma,
ich glaub', da kannst Du nichts anderes machen als beobachten.

Ich weiß, wie das mit 2en ist, wenn man die richtigen Kotproben braucht. Mit vier Fellnasen wil ich mir das gar nicht vorstellen.

Ich hoffe, es ist nichts dramatisches, bzw. du kannst ziemlich flott ergründen, wer es war.
Annemone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2015, 14:16   #4
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke euch, das beruhigt mich schonmal etwas...
Blut im Kot kam hier noch nie vor, bei 4 Katern und Carlos ist bereits seit 12 Jahren bei mir.
Gut, ich beobachte erstmal weiter. Bleibt mir ja erstmal auch nichts anderes übrig... harch...

Ähnliches Problem gab es schonmal, ein Kater hat fremdgepinkelt und ich wusste nicht wer und es hat ewig gedauert, bis ich den Verursacher "erwischt" habe und endlich eine Urinprobe untersuchen lassen konnte.

Jedenfalls verhalten sich bisher wirklich alle wie immer. Aber eben Blut im Kot kann einfach nur schlimm sein, dachte ich...

Geändert von Catma (01.02.2015 um 14:50 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2015, 14:30   #5
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.808
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Aber eben Blut im Kot kann einfach nur schlimm sein, dachte ich...
Muss nicht unbedingt etwas dramatisches bedeuten. Ein wenig blutiger Schleim ist bei DF eigentlich fast immer dabei. Schwarzer Kot wäre schlimmer.

Da hilft wirklich nur beobachten und evtl. eine Drei-Tages-Portion schon mal im Kühlschrank sammeln für die Probe
Annemone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2015, 14:43   #6
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, eine Tages-Portion ist bereits in der Fritsche
Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es nichts zum weitersammeln gibt.
Danke erstmal für die Beruhigung, hab heut morgen einen richtigen Schrecken bekommen

Hab auch heut morgen die Pflanzen untersucht. Die wurden hier zwar noch nie angeknabbert, aber man weiß ja nie... Keine sieht angeknabbert aus.
Ich habe ja Carlos im Visier. Er ist einfach nicht mehr der Jüngste.

Gut, abwarten und schauen. Im moment ist bei ihnen eh Siesta angesagt.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2015, 15:07   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.167
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Aber eben Blut im Kot kann einfach nur schlimm sein, dachte ich...
Das muss nicht zwangsläufig was Schlimmes sein. Wir hatten das auch schon, da war einfach ein Äderchen geplatzt, weil Katze zu fest drücken musste.

Generell würde ich aber versuchen, dem Verursacher des Breikots auf die Spur zu kommen und das mal näher anschauen lassen (Kotprofil etc.)
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Riesige Pupillen und Blut im Auge? | Nächstes Thema: Niesen, Röcheln, Schlaff »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
blutiger schnupfen headmaster Äußere Krankheiten 3 02.10.2010 16:20
blutiger Kot??? steeefi Verdauung 34 25.09.2010 19:02
Blutiger Zahnwechsel?! Pira Augen, Ohren, Zähne... 3 21.04.2010 18:29
Blutiger Durchfall Baghodyrea Verdauung 8 25.02.2010 22:23
Blutiger Kot tieresinava Innere Krankheiten 51 24.01.2009 13:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.