Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2014, 10:21
  #1
Sunnyliciouz
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2
Standard Schlagartige Verschlechterung des Zustandes mit anschließendem Tod

hi mein Name ist Chris und ich bin gerade recht ratlos

Wir hatten bis vor 2 Wochen noch 5 kerngesunde Katzen (1 Muttertier (13 Jahre, eine Tochter 7 Jahre alt, eine Tochter die 4 ist dann eine 2 Jährige Tochter und dann noch eine 11 Monate alte Tochter von der ältesten Tochter)

Vor gut 2 Wochen fing alles an von jetzt auf gleich ist bei der 2 Jährigen Blut aus der scheide ausgetreten, da wir vermuteten das es der beginn der Geburt ist haben wir sie in die Wurfkiste gepackt, leider hat sich ihr zustand in den nächsten 12 h so rapide verschlechtert das ich zum Tierarzt bin wo ich leider nur noch die Option hatte sie erlösen zulassen da sie sehr viel Blut verloren hat und ihr Kreislauf im Keller war.

Vorgestern als ich von der Nachtschicht nach Hause gekommen bin war bei der 9 Jährigen das gleiche Bild jedoch im Frühstadium, ich bin sofort zum TA nach einer OP (Gebärmutter und Eierstöcke wurden entfernt sowie eine Innerblutung gestillt.) konnte ich sie Nachmittags wieder abholen und mir wurde mitgeteilt das sie schwanger war. In der Nacht ist sie allerdings verstorben

Nun bin ich heute wieder nach Hause gekommen aus der Nachtschicht und musste unser Muttertier total geschwächt in einer Blutlache vorfinden auch sie scheint innere Blutungen zu haben in folge einer Schwangerschaft, das verwirrende für mich ist das mein Bruder um 5 Uhr nach Hause gekommen ist und dort noch alles normal war, ich habe sie gegen 7:30 Uhr so aufgefunden. Meine Schwester ist nun mit ihr in die Tierklinik wobei ich wenig Hoffungen habe das sie es Übersteht.

Ich habe große Sorge um die beiden Verbleibenden Tiere, beide sind augenscheinlich kerngesund, fressen und trinken normal und gehen normal aufs WC.

Die Frage die ich mir stelle was könnte es sein
  • FIP/FIV?
  • eine andere Krankheit?
  • Gift?
  • etwas ganz anderes

Geändert von Sunnyliciouz (06.04.2014 um 10:25 Uhr)
Sunnyliciouz ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.04.2014, 10:27
  #2
frodo+sam
Forenprofi
 
frodo+sam
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hundelumtz
Alter: 50
Beiträge: 2.689
Standard

Ich glaub, die Liste kann man noch erweitern. Wie wäre es mit hormonellen Erkrankungen als Folge von jahrelangem Rollen bis hin zur evtl. Dauerrolligkeit? Tumore? Genetische Defekte?
Was immer ihr dort treibt, ihr tut es auf Kosten der Gesundheit eurer Katzen. Warum habt ihr sie nicht kastrieren lassen?

Die 9-jährige, ist das die 6. Katze oder war das ein Schreibfehler? Was wisst ihr über die Kater, die sie gedeckt haben? Eine "kontrollierte" Deckung mit jeweils einem Kater oder habt ihr sie im Freigang mal so mchen lassen? Während der Rolligkeit kann die Katze mehrfach erfolgreich gedeckt werden, teilweise können Tage dazwischen liegen, was zwangsläufig dazu führt, dass sich die Babys von mehreren Vätern in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden.
Es gibt sexuell übertragbare Krankheiten.

Geändert von frodo+sam (06.04.2014 um 10:33 Uhr)
frodo+sam ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:30
  #3
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Wieso bitte muss sogar eine 13jährige Katze noch schwanger sein oder die 9jährige???

Himmel, lasst die verbleibenden Katzen umgehend kastrieren, eventuell bleibt denen dann der Tod erspart.
Katzenherzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:32
  #4
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Wenn ich das lese gefriert mir das Blut in den Adern
Und nein, ansonsten kann ich nichts Sinnvolles beitragen.

Geändert von anjaII (06.04.2014 um 12:20 Uhr)
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:42
  #5
berthe
Erfahrener Benutzer
 
berthe
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im schönen Sachsenlande
Alter: 60
Beiträge: 598
Standard

Grauslig, 5 Katzen als Wurfmaschinen.

Auf die Gefahr hin, zu wiederholen: Schnellstens mit den übrigen zwei zum Tierarzt und kastrieren lassen.

Dazu, was ich davon halte, sage ich lieber nichts, sonst werde ich gesperrt.
berthe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:43
  #6
Sunnyliciouz
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2
Standard

dauerrollig waren sie nicht sondern immer nur 2 mal im Jahr.

Und ich selbst besaß nur die 7 Jährige Katze und ihre Tochter)

Zitat:
Himmel, lasst die verbleibenden Katzen umgehend kastrieren, eventuell bleibt denen dann der Tod erspart.
Die beiden sind geplant zu sterilisieren (die 11 Monate alte ist nächsten Monat dran), da sie eine reine Hauskatze ist und nicht raus geht und kein Kater im Haus ist sollte da nix passieren.

Die 4 Jährige sollte auch zum sterilisieren nur leider ist kurz bevor es zum Tierarzt ging entwicht und war für 2 Wochen nicht auffindbar daher wissen wir nicht ob sie Schwanger ist oder nicht.

So zu den Verstorbenen Tieren

Lilly (die 7 Jährige) war einen Großteil ihres Lebenshauskatze und ist erst in den letzten Beiden Jahren zur Hof und Gartenkatze geworden für sie wäre es also erst der 2 Wurf geworden.

Pinki die 13 Jährige Katze ist schlicht weg zu alt zum einer OP gewesen, jeder Tierarzt in unserer Umgebung hat uns abgeraten sie operieren zulassen aufgrund des Alters. Sie hat einmal im Jahr geworfen meist so 4 Jungen, diese haben auch immer wieder ein Zuhause gewunden und es gab nie Probleme.

Bei Luzzi (2 Jahre alt) war es der erste Wurf sie ist wohl mal Übernacht abgehauen


Meine Schwester ist Grade zurück und hat die Diagnose: es ist Katzenseuche
Sunnyliciouz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:46
  #7
berthe
Erfahrener Benutzer
 
berthe
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im schönen Sachsenlande
Alter: 60
Beiträge: 598
Standard

Katzenseuche mit so akutem Verlauf bedeutet IMHO, dass die Tiere als Freigänger noch nicht mal geimpft waren. Ganz toll gemacht! Wo ist hier der Kotzsmiley?
berthe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:49
  #8
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Zitat:
Pinki die 13 Jährige Katze ist schlicht weg zu alt zum einer OP gewesen
Unsinn !

Für die Katzen tut es mir von Herzen leid. Durch verantwortungsloses Handeln bzw. nicht Handeln des Menschen passiert
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 10:51
  #9
Venya
Forenprofi
 
Venya
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 21.013
Standard

Du weisst das sie nicht dauerrollig waren, weil ... ?

Auch wenn du gerade geliebte (?) Tiere verloren hast, so tut es mir leid, das ich nichts weiter dazu beitragen kann, als unfassbares geschockt sein, auf Grund der Haltung.

Warum hat man nicht sofort kastriert, als man sie hatte? Im Tierschutz gibts genug Katzen, die auf ein zu Hause warten, da muss man nicht unkastriert die Katzen rumlaufen lassen. Gerade jmd der 5 Katzen aufnehmen kann, hätte sich da informieren können.

Bist du dir sicher, das die Katzen nicht aus Inzucht entstanden sind?
Es ist ja immer "die Mutter von", weisst du jedesmal wer der Deckkater war? Kann die "Tochter" nicht vom Vater gedeckt worden sein?
Gebärmutter und Eierstöcke wurden entfernt? Eine Blutung gestillt? Aus welchem Grund?

Für mich hört sich das alles nach "Problem wegen dauernder Vermehrung" an, aber ich hab generell zum Glück keine Ahnung davon.

Eine 13 Jährige ist nicht zu alt zum Operieren. Frag mal hier unsere Alt-Katzen-Besitzer was die bei FORL oder sonstigem machen. Da wird auch operiert.
Venya ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 06.04.2014, 11:28
  #10
frodo+sam
Forenprofi
 
frodo+sam
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hundelumtz
Alter: 50
Beiträge: 2.689
Standard

Sind alle Katzen bei euch ungeimpft? Waren sie für die Impfung auch zu alt?? Oder wollen wir es mal eher mit der Wahrheit probieren? Es war euch entweder einfach nur egal oder vielleicht auch zu teuer. Viel einfacher ist es dann sicher, zweimal im Jahr die sicherlich ebenfalls ungeimpften Kitten für paar Euro zu verscherbeln.

Ich kann nur Mitleid mit euren armen Tieren empfinden. Schade, dass sich Tiere nicht ihre Halter aussuchen können, sie hätten alle etwas Besseres verdient.
Eure Trauer, wenn sie denn überhaupt vorhanden ist, berührt mich nicht. Ihr tragt die Schuld für alles, was passiert ist!
frodo+sam ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 12:21
  #11
Musepuckel
Forenprofi
 
Musepuckel
 
Registriert seit: 2011
Ort: In Katzenhausen
Alter: 51
Beiträge: 13.106
Standard

Mir fällt es gerade echt schwer soviel nennen wir es mal höflich "Unwissenheit" zu glauben.
Eine Katze mit 13 Jahren nicht zu kastrieren weil sie zu alt ist, aber 1-2 x im Jahr werfen zu lassen, dazu ist sie nicht zu alt oder wie ?

Katzen ungeimpft und unkastriert in den Freigang zu lassen, mir fehlen die Worte.

Sorry, entweder bindest du uns gerade einen gewaltigen Bären auf und bist ein Troll oder der mieseste Katzenhalter der mir seit langem begegnet ist.
Ihr Menschen tut mir absolut nicht leid, die armen hilflosen euch ausgelieferten Katzen schon.
Musepuckel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 12:53
  #12
berthe
Erfahrener Benutzer
 
berthe
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im schönen Sachsenlande
Alter: 60
Beiträge: 598
Standard

Da ich solchen Leute leider auch schon im normalen Leben begegnet bin, wage ich kaum zu hoffen, dass es nur ein Troll ist. Nach 20 Jahren aktivem Katzenschutz verliert man irgendwie beinahe den Glauben an die Menschheit.
berthe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 12:54
  #13
Patfly
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 1.802
Standard

Sorry, aber das ist für mich mal wieder ein Fall, wie verantwortungslos Menschen teilweise mit Tieren umgehen. Ich muss mich hier wirklich zurückhalten. Dass Du von Sorgen Deinen Tieren gegenüber sprichst, empfinde ich regelrecht als Hohn. Würdest Du Dich wirklich um Deine Tiere sorgen, wären sie nicht gestorben. So traurig es für die Tiere ist, aber wer weiß, wieviel weitere Schwangerschaft ihnen erspart geblieben sind und somit weiteres Elend.
Ich fühle nur mit den Tieren.
Patfly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 13:10
  #14
Jaboticaba
Forenprofi
 
Jaboticaba
 
Registriert seit: 2013
Ort: Osterzgebirge
Beiträge: 3.564
Standard

Wenn eure Katzen die Katzenseuche hatten, dürften sie eine ganze Reihe anderer ungeimpfter Katzen ebenfalls angesteckt haben. Bleibt zu hoffen, dass Halter von Freigängerkatzen in eurer Nachbarschaft nicht so verantwortungslos sind wie ihr.

Muss man Katzenseuche eigentlich melden? Beim Vetamt oder so?
Jaboticaba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2014, 13:19
  #15
Minou273
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.212
Standard

Zitat:
Zitat von berthe Beitrag anzeigen
Katzenseuche mit so akutem Verlauf bedeutet IMHO, dass die Tiere als Freigänger noch nicht mal geimpft waren. Ganz toll gemacht! Wo ist hier der Kotzsmiley?
Den suche ich auch gerade! Wie verantwortungslos manche Menschen durch's Leben tappen, ist echt nicht zu fassen.

Und das nicht nur den eigenen Fellpopos gegenüber, was ja schon schlimm genug ist, so werden andere auch noch angesteckt. Echt unglaublich!

So traurig das für die verstorbenen Mietzen ist, so ist ihr Tod vielleicht sogar eine Erlösung! Wer weiß, was ihnen alles erspart geblieben ist.

Und dass eine Katze zu alt sein soll zum kastrieren aber nicht zu alt, um als Wurfmaschine zu dienen, kann ich auch nicht glauben!
Minou273 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich brauch dringend Hilfe - SDÜ - schlimme Verschlechterung Gesamtzustand mylumis Stoffwechselerkrankungen 65 01.02.2015 17:54
Verschlechterung unter Semintra? FelixtheCat Nierenerkrankungen 9 25.11.2014 16:07
angeborener Herzklappenfehler - jetzt Verschlechterung KittyCatBerlin Herzerkrankungen 16 03.04.2013 11:25
Verschlechterung bei Niereninsuffienz - Was nun? Katzenmama_g Nierenerkrankungen 60 18.01.2011 07:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:09 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.