Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2013, 23:24   #16
Kiu
Forenprofi
 
Kiu
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 50
Beiträge: 6.990
Standard

Ein Herzultraschall kostet zwischen € 100,- und € 200,- (ich habe knapp € 130,- bezahlt; war GsD ohne Befund)

Ich hoffe, du findest einen guten TA bzw. eine gute TK, und ich hoffe, dass es keinen schwerwiegenden Grund für das Hecheln gibt. Alles Gute.
Kiu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.03.2013, 23:30   #17
Kiu
Forenprofi
 
Kiu
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 50
Beiträge: 6.990
Standard

Zitat:
Zitat von mrs.filch Beitrag anzeigen
Genau aus diesem Grund habe ich mich auch wirklich gescheut, meinen Beitrag einzustellen. Ich habe es trotzdem getan...

Ja, wenn ich sage, das ist normal, und die Katze stirbt letztendlich an Überforderung, dann würde ich mich unendlich grämen...

Aber was soll ich jetzt tun? Sagen, dass die Katz unbedingt tierärztlich überprüft gehört, dass ein Check auf HCM usw. gemacht werden muss? Und dass das natürlich erheblich kostet, aber zwingend notwendig ist???
Meines Erachtens wäre genau das die richtige Antwort gewesen.

Wenn 3 Monate alte Kitten im Hochsommer nach heftigem Spiel hecheln, würde auch ich nicht sofort zum TA gehen. Wenn aber eine Jungkatze im Februar nach relativ kurzem Spiel hechelt, würde ich nach der Ursache suchen lassen, weil das für mich eben nicht normal ist.
Kiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 19:43   #18
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Zitat:
Zitat von Kiu Beitrag anzeigen

Ich hoffe, du findest einen guten TA bzw. eine gute TK, und ich hoffe, dass es keinen schwerwiegenden Grund für das Hecheln gibt. Alles Gute.
Mir wurde jetzt der Kardiologe/die TK in Achim (Dr. Mergenthal) empfohlen.
Ist von hier aus mit Auto auch leicht zu erreichen.

Dort werde ich Anfang der Woche direkt anrufen.
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 20:00   #19
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Gut, dass du der Sache nachgehst, würde ich auch auf jeden Fall machen... wie gesagt, ich halte das nicht für normal, ich hab 3, hier hat noch keine(r) gehechelt, hab ich auch noch nicht bei anderen Katzen erlebt. Normalerweise powern sich Katzen nicht so sehr aus, dass sie an "ihre Grenzen" kommen... sondern machen irgendwann einfach langsamer. Aber das sind natürlich nur meine Erfahrungswerte.

Drücke dir die Daumen!
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 20:17   #20
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich finde dieses Hecheln auch bedenklich, aber
Zitat:
Zitat von Obachecka Beitrag anzeigen
nach ca. 10min Federangel-Spielen inkl. Kratzbaum hoch und runter und wie wild übers Bett...
finde ich auch bedenklich, also es kommt darauf an, wodurch das Hecheln entsteht.
Wie schon geschrieben wurde, Katzen sind keine Langstreckenläufer, sondern Sprinter. Es gibt Katzen, die haben ihre "5 Minuten", dann pesense wie verrückt durch die Bude, bis sie erschöpft sind. Die brauchen das irgendwie - wenn sie danach aber so hecheln wie auf dem Video, fände ich das bedenklich - aber - du schreibst "nach Federangelspiel" etc, also da jagd und hechelt sie etwas hinterher, ist angestachelt, angetrieben, das ist etwas anderes.

"auspowern" ist gut, wenn sie das von sich aus macht. Sie teilt sich dann ihre "Luft" schon ein. Wenn Du aber ins Spiel kommst, sie mit der Angel "auspowern möchtest", dann lass sie lieber nicht so lange herumflitzen, setz die Angel eher so ein, dass du dir vorstellst, sie sei eine Beute. Lass sie die Beute erstmal anlauern, dann kurz hinterherpesen, sie fangen (Jagderfolgserlebnis!), damit spielen (Pause ohne ganz passiv zu werden) und dann lass nach einer Weile die Beute "entwischen" so dass das Spiel immer wieder von vorne geht, sich Spannung (lauern) und Action, rennen und spielen, und auch Pausen abwechseln, das forderet sie mehr und powert sie "schonender" aus . Wenn sie nach einer Weile die "mit-Beute-Spielen"-Phase immer länger zieht, wird sie bald "ausgespielt" haben.

Also nicht falsch verstehen, ich denke jetzt nicht, du hetzt sie herum, nur eben so kleine Wirbelwinde wollen auch gefallen und gehen dann über ihre Grenzen, wenn du nicht das Spiel ein bisserl lenkst, so meine ich es.
Wenn du es aber so lenkst und sie hechelt danach so, würde ich das auch bedenklich finden und sie mal beim TA vorstellen.

Geändert von Catma (05.03.2013 um 20:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 20:11   #21
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Heute war der Termin in der TK, bin gerade wieder zurück.

Was wurde gemacht?
Allgemeine Untersuchung mit Abhören etc.: Nicht verdächtiges gefunden!

danach Blutbild: Urea leicht erhöht, Blutplättchen (hieß das so?) stark erhöht - das lwürde auch mit der "Atemnot" zusammenpassen, meinte die TÄ.

anschließend Röntgen: Herz sieht nicht so aus, wie es aussehen sollte, die Shilouette ist nicht wirklich "klar" abgegrenzt. Unter /neben dem Herzen ist etwas, was dort definitiv nicht hingehört. Sonst aber alles okay.

und dann auch gleich noch Ultraschall: Das fragliche Ding neben dem Herzen ist Gewebe, fast (nicht ganz!) so groß wie das Herz selbst. Sieht eventuell nach Lebergewebe aus, könnte aber auch alles andere sein...
Könnte man ggf. operativ beheben.

Die TÄ will das Ganze in den nächsten Tagen noch mal mit ihrem Kollegen durchsprechen, der mir ja auch empfohlen wurde.

Positiv an diesem Besuch: ich weiß nun Bescheid und die TK hat sich unfassbar viel Mühe gegeben.

Negativ: die noch unklare und unschöne Diagnose.

Folge ist nun jedenfalls, dass Loki erstmal Ruhe braucht, kein Toben mehr....
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 12:50   #22
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Wollte es hier auch noch einmal reinkopieren, falls es Meinungen dazu gibt:


Gibt Neuigkeiten. Gerade einen Anruf bekommen:
Nach Absprache mit einem Kollegen geht die Vermutung der TÄ nun Richtung Entzündung/Tumor oder abgestorbener Teil des Lungenflügels, wenn ich das richtig verstanden habe.

Soll heute noch einmal hin, sie bekommt dann Entzündungshemmer gespritzt und Antibiotika mit. Dann soll nach der Behandlungszeit noch ein Röntgenbild gemacht werden, ob sich etwas verändert/verbessert hat....

Hm....
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 13:53   #23
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 48
Beiträge: 6.370
Standard

Das tut mir leid. Das sind natürlich keine schönen Nachrichten. Aber so weißt du wenigstens Bescheid.

Unsere hat auch immer schon gehechelt, wenn sie intensiver gespielt hat. Aber so schlimm, wie deine war das nie. Bei ihr sind es die Bronchien - wahrscheinlich Asthma. Uns wurde eine Bronchoskopie angeraten, die wir aber noch nicht gemacht haben. Vielleicht auch noch eine Möglichkeit bei dir? Aber das ist ein größerer Eingriff und erfolgt unter Narkose.

Gut dass du in die TK bist und sie genau durchchecken hast lassen! Jetzt wird sei behandelt und dann kann sie bald wieder rumtoben.
Alles Gute für deine süße Maus!
abraka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2013, 10:42   #24
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Falls noch jemand eine Idee hat, worauf ich die TÄ wegen Loki noch mal ansprechen könnte, dann bitte schnell her damit. Termin zur Kontrolle heute 17 Uhr.

Nochmal kurzgefasst:

-Loki (7 Monate) hechelt bereits nach kürzester Belastung stark (bereits wenige Minuten reichen aus)

-Herzultraschall, Blutbild (Blutplättchen stark erhöht!), Röntgen gemacht.
Das Herz ist es nicht. Dort waren vor einigen Wochen Gewebevermehrungen im Brustraum zu sehen, diese sind nun allerdings längst vollständig weg (war wohl eine Entzündung). Das Hecheln bleibt.

-Allergie ist es wohl auch nicht, Asthmaspray hat nicht gewirkt.

Aufgefallen ist mir zusätzlich nur, dass Loki gelegentlich mal den Hintern über den Boden "scheuert". Habe ich die TÄ bereits drauf angesprochen, will sich heute die Analdrüsen angucken. Aber da dürfte sich ja kein Zusammenhang zu der Hechelei feststellen lassen...
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 23:17   #25
pepsine
Benutzer
 
pepsine
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 68
Standard

Ich hatte mit meinem Kater Mika auch das Problem,das er nach wenigen Minuten spielens hechelte.
Damals war er 6 Monate alt.
Ich war mit ihm erst beim Tierarzt,der beim normalen röntgen einen unklaren Schatten am Herzen zu erkennen glaubte.
Er empfahl mit Mika in eine Tierklinik zu gehen und dort genaue Untersuchungen machen zu lassen.
Es wurde dann dort eine Farb-Doppler-Ultraschall (ich hoffe ich habs richtig geschrieben)Aufnahme gemacht dazu auch noch eine CT Untersuchung.
Alles bestens.Herz und Lunge voll okay.
Zum Schluss wurde auch noch eine Endoskopie des Rachenraumes gemacht,um Polypen auszuschliessen die das atmen erschweren können.
Alles in Ordnung.
Mika hechelt immer noch nach einem intensiven Spiel,aber es bereitet mir keine Angst mehr,weil ich weiss,das alles in Ordnung ist.
Übrigens hechelt unsere Katze Bella,die jetzt 8 Monate alt ist auch,wenn wir intensiv mit ihr spielen.
Scheint also wirklich bei Katzen normal zu sein.
Mir tut es im nachherein für meinen Kater leid,das ich ihm nicht notwendige Untersuchungen zugemutet habe,denn seit der Tierklinik hat er panische Angst vor jedem Tierarztbesuch,was er davor nicht hatte.
Vorher ist er immer voll entspannt beim Tierarzt gewesen.
Beim letzten Tierarzt Termin sind im vor Angst die Beine weggenickt.
Das tut mir echt in der Seele weh und ich mache mir Vorwürfe.
pepsine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 09:07   #26
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Der Stress für die Katze ganz umsonst und die Kosten...

Vermutlich hat Loki einfach nur eine schlechte Kondition, weil sie bislang nur ihren Käfig im TH kannte...
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 09:17   #27
prathers
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Deuerling
Beiträge: 230
Standard

Hm, die Wucherung ist also weg? Aber nach wie vor weiß man nicht, was es war? Durch einen entzündl. Prozeß könnten Vernarbungen geblieben sein, die den Herzbeutel "verkleinern".
Ich würde einfach noch mal einen Doppler-US draufhalten, um das abzuklären.
prathers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 09:32   #28
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Wurde ja danach noch mal gemacht, Farb-Doppler.
Herz ist bestens in Ordnung und die Gewebewucherung verschwunden...
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 14:31   #29
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Obachecka Beitrag anzeigen
Vermutlich hat Loki einfach nur eine schlechte Kondition, weil sie bislang nur ihren Käfig im TH kannte...
Nunja, aber da war dieser Schatten und das ist nur gut, dass das abgeklärt wurde!

Wann fängt sie denn an zu hecheln?
Nur wenn du sie auspowerst (wie im Eingangspost beschrieben)?
Oder auch wenn sie aus eigenem Antrieb spielt und/oder herumrennt? Wenn ja, ab wann ungefähr? Flitzt sie dann (aus eigenem Antrieb) wie eine Besessene oder rennt eben so herum und kommt schnell aus der Puste?

Wenn sie, ohne dass du sie auspowerst, nach kurzer Zeit so hechelt wie auf dem Video, finde ich das schon bedenklich...
klick

Geändert von Catma (14.04.2013 um 14:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten

Alt 14.04.2013, 19:52   #30
Obachecka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 337
Standard

Nein, sie hechelt nur, wenn ich sie auspowere. Nicht, wenn sie von selbst herumtobt. Dann atmet sie nur etwas schneller.

Von daher...puh...
Obachecka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: was könnte das sein? | Nächstes Thema: Ausgedünntes Fell über dem Auge bei Kitten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze geht nach "Umzug" nur noch aufs katzenklo Lucky22 Freigänger 17 29.12.2014 11:43
Katze verhält sich nach "Entlaufen" und "Neuankömmling" seltsam Mica248 Verhalten und Erziehung 1 20.07.2013 20:59
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 09:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.