Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2012, 09:25
  #1
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard Katze Felv+ liegt immer neben dem Wassernapf...

Guten Morgen,

beobachte das ganz schon eine Weile und es kommt mir echt komisch vor.
Meine Katze Mudita die Felv+ ist ,hält sich immer am Wassernapf auf bzw. liegt daneben mit dem Kopf überm Napf ,trinkt aber nicht oder nur manchmal.
Wenn ich den Wassernapf an dem sie liegt umstelle ,legt sie sich dort hin.
Mittlerweile mache ich mir Sorgen .
Sie wurde vor einer Woche operiert. (Backenzähne entfernt und kastriert)
Gestern hat sie Convenia gespritzt bekommen weil das andere AB nicht ausgereicht hat leider.
Sie macht das ganze aber schon viel länger .
Habe gestern Nacht Fieber gemessen und sie hatte 37,33...also Untertemperatur, wollte sie dann Wärmen im bett aber sie ist immer wieder zum Napf gegangen in der Nacht.

Eine meiner ersten Felvis hatte etwas ähnliches ,sie saß immer neben der Duschbrause in der Wanne.Die musste wir dann immer laufen lassen.Sie ist damals an multiblen Organversagen nach gerade mal 4 Wochen gestorben,mitunter war Verdacht auf trockenen Fip.

Bitte ,hat jemand eine Idee warum sie dieses Verhalten zeigt?

Wir gehen gleich zum Tierarzt ....nur vielleicht habt ihr schon ein paar Ideen oder habt es selber schonmal erlebt?

Vielen Dank!
Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.11.2012, 10:11
  #2
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Katzen, die über'm Wasser hängen, aber nicht trinken, ist meistens übel.
Lass bitte ein umfangreiches Blutbild machen.

Was heißt, das AB hat nicht ausgereicht? Was ist passiert? An was merkt ihr das?


Habe erst letzte Woche ein großes Blutbild machen vor der Op,da war alles in Ordunung bis auf die Entzündungswerte (laut Arzt sind die wegen der Zahnentzündung erhöht gewesen)

-Nach abschluss der Ab gabe,hat sie immer noch sehr gespeichelt und die entzündung auf der Zunge ist nicht zurückgegangen.Seit der Spritze gestern ging es ihr gleich viel besser und ich war zufrieden.

Hab echt Angst ...wenn ich google lese ich FIP ,Katzenseuche und solche schrecklichen Sachen.

Allerdings fing das mit dem Wassernapf schon vor der OP an was mich stutzig macht...

Meine Mama ist gelich mit ihr beim Arzt.Ich hab Schiss...

Geändert von Mizi2503 (13.11.2012 um 10:14 Uhr)
Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 10:29
  #3
Thyria
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 38
Beiträge: 9.928
Standard

michelle, kann es sein, dass sie schmerzen hat? das sie gerne trinken möchte, aber durch die op ihr das vll so weh tut? sind die wunden gut verheilt, weißt du das?

ich wünsche euch alles gute, sag nachher mal bitte bescheid, was daraus geworden ist ....

frißt mudita eigentlich? vll könntest du ihr ja auch nafu mit viel wasser anmischen, das sie eine suppe zum schlabbern hat.
irgendwie habe ich den eindruck, sie möchte trinken, kann aber nicht ....
Thyria ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 10:39
  #4
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard

Zitat:
Zitat von Thyria Beitrag anzeigen
michelle, kann es sein, dass sie schmerzen hat? das sie gerne trinken möchte, aber durch die op ihr das vll so weh tut? sind die wunden gut verheilt, weißt du das?

ich wünsche euch alles gute, sag nachher mal bitte bescheid, was daraus geworden ist ....

frißt mudita eigentlich? vll könntest du ihr ja auch nafu mit viel wasser anmischen, das sie eine suppe zum schlabbern hat.
irgendwie habe ich den eindruck, sie möchte trinken, kann aber nicht ....
Schmerzen hat sie ganz sicher,sie bekommt ja noch Schmerzmittel,aber sie trinkt auch ganz normal bzw.sie liegt war Stunden lang davor aber wenn sie nicht da liegt geht sie auch hin und trikt was .Fressen tut sie ganz gut eigentlich.

Meine Mama ist auf dem Weg zum Tierarzt mit ihr .Ich hoffe alles ist gut

-Ihre Wunden verheilen sehr gut.Nur die Zungenentzündung sollte da eigentlich nicht mehr sein,das sollte jetzt unter dem Ab langsam verschwinden...
Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 10:53
  #5
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Bekommt sie Metacam? Viele Katzen reagieren darauf mit Übelkeit.

Sprich mal mit dem TA, ob du nicht ein anderes Schmerzmedikament geben kannst, z.B. Novalgin. Er soll dir zeigen, wie man spritzt, dann wäre das Problem erledigt.

Die Zungenentzündung ist Herpes oder eher noch Calici, da sollte gezielt das AB gegeben werden, wobei Calici ein Virus ist. Wurde sie schon geimpft? Ggf. hilft Feliserin. Schreib mal fraufreitag direkt an und frag nach, was sie dazu meint. Man muss ja auch etwas aufpassen wegen Fevl.

Alles Gute für deinen Schatz!
Ja sie bekommt Metacam.Du hast recht vielleicht ist ihr übel.
Aber dann kann das für jetzt möglich sein ,aber warum macht sie das schon so lange,bevor sie Schmerzmittel bekommen hat?Frage aufjedenfall nochmal nach.
Meine Info war jetzt das die Zahnentzündung daher kommt ,das sie die Backenzähne "vergammelt" hatte und die Bakterien sich da reingesetzt haben,den Mundgeruch verursacht haben und sich eben auch auf die Zunge gesetzt haben.Deshalb auch das Ab.
Sie hat nur die nötigen Impfungen die sie für die Ausreise brauchte.Bei Felv ist das ja mit Imfungen so ne Sache.
Wegen Feliserien frage ich auch mal nach ,das kenne ich gar nicht.

So um 10.00 gehts los ,bitttttte bitttttte bitttttttte es soll nichts schlimmes sein
Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 10:55
  #6
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Für mich hört sich das auch nach einer Übelkeit auf Grund der Behandlung an, also Schmerzmittel (viele gehen auf den Magen) oder AB.

Schmerzen sind natürlich auch nicht grad förderlich. Eigentlich sollten die Schmerzmittel aber genau das verhindern.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 10:59
  #7
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Für mich hört sich das auch nach einer Übelkeit auf Grund der Behandlung an, also Schmerzmittel (viele gehen auf den Magen) oder AB.

Schmerzen sind natürlich auch nicht grad förderlich. Eigentlich sollten die Schmerzmittel aber genau das verhindern.

Ich hoffe ihr habt recht,das wär mir noch am liebsten!

Danke für eure Hilfe!
Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 11:18
  #8
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard

Hab grad mit der Ärztin gesprochen und sie gibt erstmal Entwarnung.Da das Blutbild super ist und auch die Nierenwerte usw ok sind ,würde sie wie ihr schon sagt erstmal das Metacam absetzen und Novalgin geben auch wenn es sein kann ,das sie davon wiederrum speichelt.Sie ist aber sonst gut drauf und hat eine Temperatur von 38,9 Entweder hab ich mich komplett vermessen, was nicht sein kann weil ich das echt gut drin hatte, oder meine Aufwärmaktion hat doch was genützt.
Ich soll sie weiterhin gut beobachten ...
OH man ich hab mich echt verrückt gemacht,wär schön wenn es damit erledigt wäre,ihr Sitzungen am Wassernapf behalte ich im Auge.
Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 11:27
  #9
JingJang
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Raum München
Alter: 37
Beiträge: 316
Standard

Hallo Mizi,

das mit den "Sitzungen" kann halt auch noch eine Gewohnheit sein. Wenn sie das vor der OP schon immer gemacht hat, weil sie trinken wollte, aber vielleicht nicht konnte, dann hat sie dieses Verhalten vielleicht noch bis jetzt beibehalten.
Da die Kleine ja in ärztlicher Beobachtung ist und regelmäßig untersucht wird, kannst du das ja weiter beobachten, zumal die Nieren und Leberwerte ja ok zu sein scheinen.

Gute Besserung!
JingJang ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.11.2012, 13:18
  #10
Mizi2503
Erfahrener Benutzer
 
Mizi2503
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 27
Beiträge: 742
Standard

hallo zusammen,

möchte mich nochmal für eure Tipps und eure Zusprüche bedanken.
Der kleinen geht es besser,sie frisst ,trinkt und schläft in der Transportbox.Findest sie sehr bequem

Sie hat gestern nicht vorm Wassernapf gelegen.
Sie hat heute Novalgin bekommen ,nicht gespritzt sondern ins mäulchen.
Schmeckt natürlich überhaupt nicht.Aber nur noch morgen und dann hat sie es geschafft.
Behalte sie trotzdem im Auge.

Mizi2503 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze erbricht und Miaut ständig | Nächstes Thema: Pillert oft und wenig »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Häufchen liegt immer neben dem KaKlo RockyKaterchen2011 Unsauberkeit 7 14.10.2013 09:44
Katze pinkelt und kackt immer neben das Katzenklo Kamikaze_Andal Verhalten und Erziehung 4 21.05.2013 22:06
Katze liegt jetzt nachts immer unter dem Bett Syvell Verhalten und Erziehung 2 17.02.2012 10:52
Wassernapf neben Futternapf? Coonie Ernährung Sonstiges 9 29.10.2009 16:38

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.