Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2008, 22:19
  #1
shyva
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Toffee leckt ihren Unterleib sehr oft

Seit kurzem haben wir ja unseren Neuzugang Toffee aufgenommen und wie ich so bin, beobachte ich meine Neuankömmlinge sehr genau.
Nicht nur, um sie kennenzulernen, sondern auch, damit ich sofort feststellen kann, sollte sie sich eigenartig verhalten.

Tja, und das macht Toffee auch - sich eigenartig verhalten.
Beim Laufen streckt sie ihre Hinterbeine immer so, wie Katzen das nun mal machen, wenn sie z.B. länger gelegen haben.
Nur macht sie das permanent. Unabhängig davon, ob sie lange gelegen hat oder nicht.
Dann ist mir aufgefallen, dass sie sich dauernd an ihrer Scheide leckt. Ich habe versucht nachzusehen, aber Bauch und die Region drumherum sind tabu.
Beim Kraulen habe ich dann am Bauch, ziemlich weit Richtung Vagina eine Vernarbung gefühlt. Wohlmöglich die Kastra-Narbe.
Ich finde diese Narbe allerdings etwas zu wulstig.

Nachgucken konnte ich nur flüchtig und ich konnte nicht erkennen.
Kann es sein, dass die Narbe schlecht verheilt ist und spannt und sie deswegen so oft die Hinterbeine streckt und sich untenrum dolle putzt?

Wir wollen die Tage ohnehin zum Checkup zum TA. Nur werde ich das morgen nicht schaffen. Ich bin den ganzen Tag in Köln (wegen einem Hund, den ich zum TA bringe, weil das Herrchen es nicht macht - Thread ist hier zu finden).

Also wird der TA uns Dienstag zu sehen bekommen.

Toffee hat scheinbar keine Schmerzen, aber einschätzen kann ich sie nicht richtig. Dafür kenne ich sie noch nicht gut genug. Sie ist fit, spielt und tobt
und frisst. Bauch anfassen ist nicht, daher die Vermutung mit der Vernarbung.

Was meint ihr?

Geändert von shyva (27.04.2008 um 22:32 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.04.2008, 22:54
  #2
shyva
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hat denn keiner eine Idee?
 
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2008, 22:56
  #3
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

Ich würde einen Vaginal-Abstrich amchen lassen...
Die meisten TÄ entfernen bei der Kastra nur die Ovarien udn belassen den Uterus dort, wo er ist. Dies bedeutet, dass sich dei Gebärmutter natürlich nach wie vor entzünden kann, udn ein häufiges Putzen der Vagina ist eigentlich ein ziemlich sicheres Zeichen für eien Pyometra
Raupenmama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2008, 22:59
  #4
shyva
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ach, das wäre ja wirklich nicht gut
Den Abstrich werde ich machen lassen. Ich dachte ja erst an einen Pilz oder so, aber wenn man sich das ansieht, dann kann man nicht erkennen, dass dort irgendetwas ungewöhnlich ist.
Dann dachte ich an Struvit. Meine Biscuit hat sich damals auch sehr oft geleckt. Nur geht Toffee nicht so oft auf das Kaklo wie Biscuit damals.

Jetzt könnte es also eine Gebährmutterentzündung sein. Na, hoffen wir, dass sie einfach nur eine Macke hat, aber die Vermutung läge schon nahe. Sie mag sich am Bauch ja auch nicht anfassen lassen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2008, 23:17
  #5
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

achte mal drauf, ob sie Sekret verschleckt (evtl mal mit einem Tempo langwischen, wen sie sich hinhockt, um das Bein hochzuwerfen)
udn FALLS sie sekret verliert, achte auf die Farbe und den Geruch,,,,
ist es geruchlos und sieht aus wie Sauce Hollandaise kann mit AB ( idR Kombi aus Amoxy-Clavulansäure und Baytril- die Dosierung wird den TA die ausrechnen) behandelt werden, sit es grünlich-bräunlich und riecht unangenehm, muss auf jeden Fall nachoperiert werden, und das so schnell wie möglich
Raupenmama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 02:29
  #6
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

.. wann war denn die Kastration ?

Ich würde auch auf jeden Fall zum Ta gehen, denn es klingt ja echt "komisch".
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 04:06
  #7
Honey82
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2007
Ort: Hamburg
Alter: 37
Beiträge: 964
Standard

Ohh mann das klingt echt komisch !!
Drücke euch alle Daumen das es nix schlimmes ist !!

LG
Maja
Honey82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 06:28
  #8
shyva
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich konnte bisher noch nichts erkennen, was nach Sekret aussieht. Sie putzt aber auch so oft.
Jedenfalls riecht sie so nicht übel, aus der nächsten Entfernung, die ich mich an ihr Unterleib wage.
Ich dachte, dass es sie dort unten vielleicht dolle juckt.
Was mich nach wie vor wundert ist, wieso sie sich dauernd so viel räckelt.
Ob das damit zusammenhängt?
Ich werde es alles morgen erst erfahren und Jens anweisen, ihre Vagina im Auge zu behalten und ggf. mal zu versuchen, mit einem Taschentuch dranzugehen.

Jetzt fahre ich erst mal nach Köln. Werde aber im Laufe des Tages mit meinem Laptop noch mal reinschauen.
Danke für eure bisherigen Antworten
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 10:46
  #9
susemieke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Drück die Daumen, dass es nur ein Juckreiz is, von der Narbe und der Verdacht von Raupenmama sich nich bestätigt

Ich persönlich hab ja null Ahnung von sowas, aber es is gut zu wissen/lesen, auf was man achten kann/soll und das man viele Tipps bekommt.
Das hilft schon ungemein
 
Mit Zitat antworten

Alt 28.04.2008, 10:50
  #10
Catzchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen.
Lieder kenne ich mich damit nicht aus. Mir kam als erstes der Gedanke, das Lecken ja oft psychosomatisch ist. Aber im Zusammenhang mit der Stellung der Beine, hat es vielleicht auch Ursachen, die von den Knochen o.ä. kommen.
Ich hoffe, du hast einen guten TA, der alles mal durchcheckt.
Alles Gute!
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2008, 10:51
  #11
shyva
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also, an der Vagina konnte ich nichts erkennen. Ausfluss scheint sie keinen zu haben. Sieht für mich auch recht normal aus dort.
Heute morgen haben Jens und ich die Kleine mal hochgehoben. Während er sie fixierte, konnte ich mal genau den Bauch betrachten.
Also die Narbe der Kastra ist ziemlich wulstig. Nicht schön verheilt und auch nach innen meiner Meinung nach zu dick.
Rot oder entzündet ist da nichts, aber eben wulstig. Es könnte sein, dass die ganze Sache zu dolle spannt, wenn die Haut da so stark zusammengewachsen ist.
Wir werden das dann auch auf jeden Fall untersuchen lassen. Nicht, dass sich die Narbe innen entzündet hat.
Gleichzeitig kann der TA dann auch gleich einen Vaginalabstrich machen, wenn er da unten schon mal dran ist.

Die Kastra ist laut Tierschutzvertag am 2.4.08 gewesen, also vor gut einem Monat.
 
Mit Zitat antworten
Antwort

bauch, hinterbeine, verhalten

« Vorheriges Thema: Meine Katze frisst nichts | Nächstes Thema: Katze macht komische Zuckungen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wichtig ! Kater bringt Unterleib eines Kaninchens. Verdacht auf Köder ? Maja&Willi Freigänger 21 20.04.2012 12:46
Madonna *2003 Fiv+ - sucht schon sehr lange Ihren Dosi - TH Velbert woelfintg Glückspilze 16 06.07.2011 23:45
Paul! Er leckt, leckt und leckt, warum? Cintania Ungewöhnliche Beobachtungen 2 22.04.2011 14:07
freya leckt sich sehr oft tinka1 Ungewöhnliche Beobachtungen 9 02.03.2009 23:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:57 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.