Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Ungewöhnliche Beobachtungen

Ungewöhnliche Beobachtungen ... was könnte das sein?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2012, 20:56
  #1
sasa1985
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard Mein kater hat Husten und Niest???

Hallo!
Mein Kater Garfield ist 5 jahre alt und er hat jetzt seit 3 wochen husten und er niest ab und zu!es kommt aber nichts aus der nase rausgelaufen,die nase ist trocken auch beim niesen,die augen sind auch normal,kein augenausfluss oder sowas!Und husten tut er hin und wieder,aber das hört sich eher trocken an und der hals ist manches mal gestreckt dabei!
Er verhält sich aber nicht auffällig,also er frisst wie immer,er trinkt wie immer,er spielt immer noch sehr viel,er schläft immer noch so gerne wie vorher,er schmust sehr gerne wie sonst mit uns und er verhält sich auch sonst nicht komisch!Achso Garfield ist ein reiner Wohnungskater der ab und aln auch mal gerne am offenen oder gekippten Fenster sitzt!!!
Seine Mutter Lulu ist 9 Jahre und sie hatte es auch aber nur für 2 wochen,dann war es wieder weg,sie ist freigängerin,aber nun hat sie keinerlei symptome mehr!
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen???
sasa1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.06.2012, 21:10
  #2
Melcorrado
Forenprofi
 
Melcorrado
 
Registriert seit: 2010
Ort: Rheine
Alter: 37
Beiträge: 7.602
Standard

Mein 9 Monate alter Kater hustet auch mit gestrecktem Hals. Er hat Mykoplasmen, die jetzt mit AB behandelt werden. Für die Diagnose wurde ein Rachenabstrich genommen.
Ich denke du solltest zu TA und die Ursache Abklären lassen. Erst recht wenn das Ganze schon über 3 Wochen geht...
Melcorrado ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 21:14
  #3
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 26
Beiträge: 10.317
Standard

Zitat:
Zitat von sasa1985 Beitrag anzeigen
!
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen???
Da wir keine Kristallkugel hier haben, ist der Gang zum Tierarzt nach drei Wochen sicher angebracht. Er kann hoffentlich eine vernünftige Diagnose stellen. Falls das schon gemacht wurde, berichte bitte darüber hier. Dann können User, die vlt. ein ähnliches Problem hatten, Tipps geben.

Grüße und alles Gute für den Kater
Quasy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 08:15
  #4
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 50
Beiträge: 3.042
Beitrag

Der Husten gehört auf jeden Fall abgeklärt und der Kater dem TA vorgestellt!
Ich denke, ,mit Allgemeinuntersuchung, Abhören, Abstrich, evtl. Röntgenaufnahme musst Du rechnen.

Hoffentlich nichts ernsthaftes und das es nicht chronisch geworden ist nach den schon vergangenen 3 Wochen. Alles Gute!
Syrna69 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 10:09
  #5
sasa1985
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

Hallo nochmal,wir waren gerade beim TA und sie hat ihn abgehört und abgetastet und in den Hals geschaut und es kommt von den lymphknoten!es ist ein harmloser Infekt und es kann sein das er sich bei seiner Mutter abgesteckt hat!eine Art kleine Erkältung!er hat eine Spritze mit Antibiotikum bekommen welches über 3 Tage wirkt und in den 3 Tagen sollte es deutlich besser werden sonst bekommt er Montag nochmal das selbe Medikament!die Lunge ist Super in Ordnung und es sind auch keine Auffälligkeiten beim Abhören vom Herzen!also wirklich nur ein oberflächlicher Infekt!
sasa1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 10:19
  #6
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 50
Beiträge: 3.042
Beitrag

Dann drücke ich die Daumen, daß das AB gut anschlägt und wünsche schnelle gute Besserung!

Wenn nicht, würde ich auch zu einem Abstrich (Antibiose) raten, um ggfs. das AB wechseln zu können, damit der Infekt auch wirklich ausheilt. Nicht zuviel AB "auf Verdacht" ausprobieren; die sollten schon gezielt eingesetzt werden.

Ein nicht richtig behandelter/ausgeheilter Infekt ist ja nicht so schön.
Syrna69 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 11:49
  #7
Melcorrado
Forenprofi
 
Melcorrado
 
Registriert seit: 2010
Ort: Rheine
Alter: 37
Beiträge: 7.602
Standard

Zitat:
Zitat von Syrna69 Beitrag anzeigen
Dann drücke ich die Daumen, daß das AB gut anschlägt und wünsche schnelle gute Besserung!

Wenn nicht, würde ich auch zu einem Abstrich (Antibiose) raten, um ggfs. das AB wechseln zu können, damit der Infekt auch wirklich ausheilt. Nicht zuviel AB "auf Verdacht" ausprobieren; die sollten schon gezielt eingesetzt werden.

Ein nicht richtig behandelter/ausgeheilter Infekt ist ja nicht so schön.
Das Problem jetzt ist aber, das ein Abstrich unter bestehender Antibiose nicht viel bringt... Wollen wir hoffen, dass das richtige AB gewählt wurde. Und bitte warte das nächste mal nicht solange, dann kommt deine Miez evtl. auch mal ohne AB auch und kann per Immunstimmulanz z.B. via Zylexis wieder genesen.
Melcorrado ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 11:54
  #8
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 50
Beiträge: 3.042
Beitrag

Zitat:
Zitat von Melcorrado Beitrag anzeigen
Das Problem jetzt ist aber, das ein Abstrich unter bestehender Antibiose nicht viel bringt... Wollen wir hoffen, dass das richtige AB gewählt wurde. Und bitte warte das nächste mal nicht solange, dann kommt deine Miez evtl. auch mal ohne AB auch und kann per Immunstimmulanz z.B. via Zylexis wieder genesen.
Du hast recht, Melcorrado, stimmt, es wird ja schon AB gegeben, aber für das nächste Mal dann, wenn erforderlich
Syrna69 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 09:54
  #9
sasa1985
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

Hallo!
Also nun sind es ja gute 3 Tage her wo mein Garfield das AB bekommen hat und ich habe sehr gute Nachrichten!
Direkt am ersten Tag hat das AB angeschlagen,er hat schon seit Samstag weder gehustet noch geniest und es geht ihm auch sonst sehr gut!

lieben gruss sasa
sasa1985 ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

erkältung, husten, schnupfen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mein kater niest! chillwoman Sonstige Krankheiten 2 24.01.2012 18:25
mein kater niest! chillwoman Sonstige Krankheiten 2 24.01.2012 14:56
Mein Kater niest Libiliry Die Anfänger 29 07.12.2011 11:17
Mein Kater niest oft.... Louismietz Die Anfänger 3 25.05.2010 18:45
Mein Kater niest ! Jacy Ungewöhnliche Beobachtungen 2 18.01.2009 17:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.