Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Trockenfutter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2010, 21:39
  #1
Monalishous87
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 22
Standard Aggressive Katze

Also langsam weiß ich echt nicht mehr weiter. Meine beiden kleinen sind mittlerweile 6 Monate alt und Converse ist jetzt schon übergewichtig. Bringt schon 3,5 kilo auf die Waage. Sein Geschwisterchen Coco ist klein und zierlich und beide bekommen die gleiche Menge an Futter. Sie haben seit dem ich sie habe (seit 4 Monaten) immer NF bekommen von Animonda. Converse rastet förmlich aus wenn er nur die Futterdose sieht. Schreit, springt an mir hoch wie ein irren.Coco ist noch einigermaßen human Aber sobald das Fressen auf dem Boden steht stürmen sie darauf wie die wilden. Wenn ich denen dann die Näpfe mit dem TroFu hinstelle machen sie die auch direkt leer. Das ist doch nicht normal, oder???
Jetzt wo Converse auch schon Übergewicht hat bekommen sie seit geraumer Zeit. laut anraten des TA nur noch TroFu. Und da immer was anderes. Je nachdem. Und da auch schon über die empfohlende Tagesdosis hinaus, die ja wirklich nicht hoch ist mit 80 gr oder so. Man könnte denken dass die beiden verhungern. Was kann man dagegen tun? Oder kann man überhaupt was dagegen tun?
Selbst ich kann auch nicht in ruhe essen ohne die beiden auszusperren. die sitzen mir sonst immer halb auf dem Teller....
Und gibt es irgendeine Möglichkeit den Miezen abzugewöhnen auf der Arbeitsplatte und dem Esstisch rumzustolzieren?!?
Und hat darüber hinaus noch jemand ne Adresse wo man gutes und günstiges Futter bestellen kann???

Danke schon mal im Vorraus
Monalishous87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.01.2010, 21:59
  #2
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

öh. was hast denn du für einen TA?

also: lass mal das trofu weg. ganz weg.
was ist denn das für ein trofu?
denke mal, kein getreidefreies?!

dann: wieviel nafu bekommen sie am tag?
könnte ja sein, dass sie wirklich einfach hunger haben?
denn ein dicker bauch nicht gleich satte katze.
du kannst auch nur schoko essen, bist nicht satt, aber wirst immer runder.
eine gut und hochwertig gefütterte katze wird (eigentlich, wenn gesund und alles) nicht dick...

zur agressivität:
wie gesagt, vll. haben sie tatsächlich hunger?
futter umstellen/verbessern und so mehr füttern können?
ansonsten: runterheben, nein sagen, beim betteln ignorieren.
von der arbeitsplatte/tisch tausend mal runterheben, nein sagen, klar machen, dass unerwünscht. wenn das stur nicht gehört wird, katze sich auf taub stellt, tja, entweder lassen (arbeitsplatte, wenn kalt?) oder aber eventuell etwas strenger werden; denn ich persönlich finde, bettelnde tiere gehen garnicht. du sitzst bei ihnen auch nicht neben dem napf und machst ihnen das futter streitig; würdest du, würde man dich anknurren und dir möglicherweise eine hauen..
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:11
  #3
Monalishous87
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 22
Standard

Also sie bekommen nur animonda carny und davon 200 gr. am tag und 100 gr. trockenfutter auch animonda oder aims oder happy cat.
also kann mir beim besten willen nicht vorstellen das die hunger haben. geh ich diese tierklinikkette - smartvet- sagt dir bestimmt was
die meinten ich würd zuviel füttern. das wären nämlcih 10% ihres körpergewichtes und somit ja schon ne menge und animonda ist ein hochwertiges futter usw.
ich kann die hundert mal von dem tisch nehmen und machen und tun
das juckt die gar nicht sobald ich mich umdrehe sitzen die wieder aufm tisch.bin echt kurz vorm verzweifeln. Das kann doch nix mit toxoplasmose zutun haben oder? das hatten sie nämlich
Was sollte ich denn am besten füttern?
Ich möchte ihnen natürlich nur das beste geben aber muss auch iwo drauf achten dass es nicht allzu teuer wird, leider
Monalishous87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:22
  #4
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Zitat:
Zitat von Monalishous87 Beitrag anzeigen
Also sie bekommen nur animonda carny und davon 200 gr. am tag und 100 gr. trockenfutter auch animonda oder aims oder happy cat.
Wenn Du das Trockenfutter so weiter fütterst, hast Du bald zwei Walzen, die durch die Gegend rollen. Mein Tierarzt hat mir mal gezeigt, was eine Tagesration Trockenfutter für eine Katze ist: Das war eine ganz kleine Ecke von einer Tüte. Lass bitte das Trockenfutter als Tagesmahlzeit weg. Du kannst es als Leckerli geben, dann aber bitte wirklich nur ein paar Stücke.

Sind die 200 Gramm Carny täglich für beide oder pro Nase?

Meine Katzen sind ausgewachsen und bekommen pro Nase und Tag 200 Gramm Nassfutter. Katzen im Wachstum dürfen mehr.

Zitat:
Zitat von Monalishous87 Beitrag anzeigen
Was sollte ich denn am besten füttern?
Ich möchte ihnen natürlich nur das beste geben aber muss auch iwo drauf achten dass es nicht allzu teuer wird, leider
Auf jeden Fall kein Trockenfutter und nicht immer nur eine Sorte. So erziehst Du sie zu Mäklern und gleichst Defizite, die ein Futter hat, nicht aus.

Neben Carny gehen vom Preis her noch Bozita, Allco, Fridoline und Mac's.

Alle genannten Sorten bekommst Du bei der Futterinsel:

http://www.futterinsel24.de/shop/index.php

Diese Sorten enthalten keine Konservierungsmittel, keine Geschmacksverstärker und keine Lockstoffe. Bei Allco hatte ich neulich extra nachgefragt, da ich bei Kieran mit dem Futter vorsichtig sein muss.
__________________
Blackfire mit Paddy, Priscila, Koki + Dorita. Unvergessen: Sam, Faolán, Mika, Felipe, Finn, Kieran, Miro und Shari.

Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:29
  #5
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

hej..

würde mich auch interessieren: pro nase 200gramm oder zusammen?

denn: meine haben in 'eurem' alter pro nase bis zu 500gramm ebensolches carny verdrückt. und die sind alles andere als dick. kitten dürfen soviel fressen wie sie wollen. aber eben gutes, hochwertiges NaFu ohne getreide und sonstigen trash.

lass trofu ganz, bittebitte ganz weg.
blackfire hat recht, 100gr. trofu ist eine massive menge. die kugeln bald...
ausserdem ist trofu ungesund -> flüssigkeitshaushalt, blase, harnwege, niere etc. keine katze säuft soviel wie sie sollte, um den flüssigkeitshaushalt aufrecht zu erhalten, wenn sie zuviel trofu frisst.
plus eben: es macht dick.

zu den versch. nafu sorten kannst du dich hier ja mal durchlesen; grad eben läuft im nafu-bereich ein thread 70cent/100gramm nafu, zwecks 'sparen'... da kommen viele vorschläge..

zum tisch: nunja. gefühlte drei trillionen mal runternehmen, nein sagen.
ich persönlich: wenns gefährlich ist (herdplatte) oder aber absolutes no go (zb. am tisch betteln): nach 10mal wegschicken/nein sagen gerne mal etwas forscher werden. katzen sind nicht blöd. sie stellen sich bloss taub.
aber immer beachten: es sind noch kinder...

Geändert von MioLeo (25.01.2010 um 22:33 Uhr)
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:31
  #6
Monalishous87
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 22
Standard

also zu nassfutter zeiten haben sie 200gr pro nase bekommen und dann wie gesagt noch trofu und leckerchen
das mit dem alleinigen trofu mach ich jetzt seit ca. 2 wochen. und converse ist vom nafu so fett geworden.
zu nafu-zeiten haben sie ne zeitlang aber auch 100gr, kittenfutter und 200 gr erwachsenenfutter bekommen.
das ist so schwierig.
Monalishous87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:33
  #7
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Der ist nie und nimmer vom Nassfutter fett geworden. Ich tippe eher auf das TroFu und die Leckerchen. Lass diese bitte weg und erhöhe die Nassfutterrationen.
Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:34
  #8
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Schmeiße das TroFu weg und füttere die Katzen mit NaFu. Und das bitte satt.

Ich habe schon 6 Kitten aufgezogen und keines hatte je Übergewicht. Obwohl sie zu Spitzenzeiten 400-600g pro Nase gefressen haben.
__________________
LG Steffi mit Macha, Nushka, Huibuh und Findus fest im Herzen.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 22:36
  #9
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

also dass sie dir mit 100-200gramm die haare vom kopp fressen, das versteh ich. da kannst du lange erziehen.

bist du sicher, dass der kater moppelig ist?!

also nochmal, schwierig ists echt nicht, gibt eigentlich nichts einfacheres als kitten füttern:
-nafu
-hochwertig
-soviel wie sie wollen

ich glaub dir schon, dass einer mal bisschen kugelig ist. aber lass den kugelig sein! das verwächst sich! lass ein kitten nicht hungern und versuch das nicht mit trofu auszubügeln, das ist noch schlimmer!

das geht schon. ganzganzganz sicher.
die brauchen 300-600gramm am tag! dann sind kitten satt und zufrieden. und auch nicht mehr agressiv...

was sinds denn eig. für katzen?!

Geändert von MioLeo (25.01.2010 um 22:39 Uhr)
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 25.01.2010, 22:53
  #10
Monalishous87
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 22
Standard

Oh man, da hab ich die ja mal wohl voll hungern lassen....
also kann man sich auf die angaben der verpackung auch nicht verlassen!!!!
Wie lange bekommen die denn so ne menge futter???
Das wird auf die Dauer aber ganz schön happig, uiuiuiui

Die beiden sind zwei einfache Hauskatzen. Aber da muss irgendwann mal ne siam ihre pfoten im spiel gehabt haben. coco hat nämlich die komplette farbe einer siam + die blauen augen. ihr brüderchen converse ist ien rabenschwarzer Kater. Sowie beide Elternteile - auch schwarz. irgendwie komisch aber wahr
Monalishous87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 23:02
  #11
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

oh, dann hast du hübsche katzen!!

jah... kein wunder also, dass die minis dir die haare vom kopf fressen.
so fütter also mal hochwertiges nafu, kannst dich hier ja mal bisschen durchlesen wie wo was und wie teuer, und eben so viel wie sie wollen.
heisst: fütterst du fixe mahlzeiten und stellst mal futter hin, lieber zuviel als zuwenig.. und dann hast du ja schnell den dreh raus wieviel sie fressen.

wie lange... würde mal sagen so bis 1,5 jahre?
katzen sind ja nicht wie hunde, die fressen bis sie dick sind (zumindest unsere hunde damals.. ).. d.h. da musst du eigentlich nicht viel machen, die schrauben von alleine runter, wenn sie nicht mehr so wachsen.

meine zb. sind jetzt 9 monate und fressen nur noch mickrige 300gramm. manchmal hat man nen hungertag, da will man mehr, dann gibts mehr; und manchmal lässt man stehen. vor 3 wochen hatte einer wieder einen wachstumsschub (wohl?), der wollte bis zu 500gramm am tag plötzlich..
sie sagens dir schon..


EDIT: und als leckerchen, anstatt trofu, falls du mal was gutes tun willst:
kannst ja mal nen streifen rohes fleisch geben.
regel: frisch, kein schwein, sonst alles, ca 4h abstand zum nafu-füttern (wg. unterschiedlicher verdauung).
oder trockenfleisch gibts auch...

Geändert von MioLeo (25.01.2010 um 23:07 Uhr)
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 23:50
  #12
Monalishous87
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 22
Standard

ja das stimmt. die beiden sind wirklich wunderhübsch und so verschmust. das ist der wahnsinn. Will die nicht mehr missen...
Wer dann jetzt erst mal ne großbestellung Nafu aufgeben. das ist ja dann schon ne ganze menge was die im Monat so verdrücken. Na ja, was man nicht tut für die Miezen, hehe
Kann man denn auch ab und an mal whiskas und was es da so gibt füttern???
Monalishous87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 23:59
  #13
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Zitat:
Zitat von Monalishous87 Beitrag anzeigen
Kann man denn auch ab und an mal whiskas und was es da so gibt füttern???
Whiskas ist nicht wesentlich preiswerter als die genannten Sorten, enthält aber Zucker, Konservierungsstoffe, Getreide, etc. Ich würde es nicht zu oft geben.

Geändert von Blackfire (26.01.2010 um 00:16 Uhr)
Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 00:04
  #14
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

nunja... whiskas...
ich persönlich bin für mittel- bzw. hochwertiges futter.
d.h.: viel fleisch, kein getreide, kein zucker, keine pflanzlichen nebenerzeugnisse, keine chemie o.ä...
das alles hats in whiskas und co. leider drin.
und ehrlich: für den preis von whiskas bekommst du super futter ohne all diesen trash.
plus: hochwertiges futter wird weniger gefressen als minderwertigeres, weil minderwertigeres oft einfach viel weniger sättigt, da nährstoffarmer. zudem können zb. pflanzliche nebenerzeugnisse einfach schlechter verwertet werden..
da wären wir dann eben auch wieder beim dick: schau dir beim futterkauf ganz genau an, was da drin ist! katzen sind fleischfresser! --> maus

ich hab als ganz unwissender angefangen mit katzen, mich dusslig gezahlt für trashfutter, dann dazugelernt; nun um einiges billiger mit vielviel besserem futter und ab und an mal roh (zwecks a) lecker b) zahnreinigung).

wünsch dir viel erfolg mit deinen zwei hübschen minis!!
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: (wieso) ist Trofu ungesund? | Nächstes Thema: Alternative zu Hills I/D »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aggressive katze Phoebe-Alice Verhalten und Erziehung 43 02.04.2013 21:03
Aggressive Katze Sanny28 Verhalten und Erziehung 7 07.10.2012 13:52
aggressive Katze Lucky-Schnurri Verhalten und Erziehung 7 30.01.2011 15:21
Aggressive Katze!! _nessa Wohnungskatzen 10 30.04.2010 13:45
Aggressive Katze? steffikxx Verhalten und Erziehung 17 04.10.2009 16:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.