Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Trockenfutter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2019, 21:15   #1
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard Katze futtert nur Trockenfutter

Hallo.😊

Ich bräuchte Ideen bzw Hilfe.

Wir haben vor 5 Tagen eine Katze aufgenommen, sie ist 6 Monate alt und wurde gestern kastriert. Sie steckt noch mitten in der Zusammenführung und Eingewöhnung. Leider ist sie auch noch Schwerhörig und hört mich kaum.
Sie hat wohl auch einen Mineralstoffmangel. Von der Vorbesitzerin gab es nur Trockenfutter, Nassfutter mochte sie noch nie und hat es nur extrem selten gefressen. Ich möchte nicht zu viel zu ihr schreiben, da man ja alles googeln könnte und das möchte ich nicht. Achso, sie futtert sehr sehr wenig und schafft kaum bis gar nicht ihre Tagesration. Das war bei der Vorbesitzerin auch schon so. Sie ist auch viel zu klein für ihr Alter und vom Gewicht sollte sie eher zunehmen.

Ich halte, so wie viele, nicht sehr viel von Trockenfutter und möchte sie dazu bekommen das sie überwiegend Nassfutter frisst. Ich hab ihr nun schon einige Male Nassfutter hingestellt und sie verweigert alles.🙄🙈
Heute Mittag hab ich sie versucht zu überlisten und mir sind dann einfach ein paar Brocken Trockenfutter ins Nassfutter gefallen.😬 Da hat sie dann etwas gefressen, aber nicht viel. Heut späten Nachmittag hatte ich ihr Trockenfutter zermahlen und übers Nassfutter gestreut. Das hat sie nur abgeleckt und der Rest blieb stehen.🙄 Das werd ich später nochmal versuchen, aber irgendwas muss ich ihr ja jetzt noch geben, dass sie was futtert, da es sie ja jetzt schon länger nicht richtig gefressen hat. Es wird dann wohl am späten Abend auf Trockenfutter erstmal hinaus laufen und das ich es morgen und die nächsten Tage immer wieder versuche.

Habt ihr noch Ideen wie ich sie dazu bekommen könnte?

Liebe Grüße
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.03.2019, 21:24   #2
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 954
Standard

Toll, dass du das Futter umstellen willst. Das kann allerdings ein länger andauernder Prozess werden :-)

Hier wird Schritt für Schritt beschrieben, wie man eine Futterumstellung vornehmen kann, wenn es mit der "Hauruck-Methode" nicht funktioniert:

https://www.katzen-fieber.de/futterumstellung.php
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 21:46   #3
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Vielen Dank.

Den Link gucke ich mir gleich mal an. Ich weiß halt auch nicht richtig, ob es nicht noch zu früh ist zum umstellen. Es ist ja erst Tag 5.
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 21:46   #4
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 445
Standard

Ich würde sie mit hochkalorischen Trockenfutter erstmal päppeln. Umstellen kannst du dann immer noch *augenzuhaltundduck*
ellop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 23:34   #5
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.023
Standard

Ich würde auch erstmal schauen, dass sie auf Normalgewicht kommt - wenn es dann mit TroFu ist, dann isses eben momentan so ... nicht doll, aber Hauptsache sie frisst überhaupt genug.

............. vielleicht dann noch was leckeres "flüssiges" dazu anbieten, dass sie genug dazu trinkt - Katzenmilch oder diese Katzensuppen, die's da gibt.

Das Umstellen auf Nassfutter würde ich später angehen.
Was ich aber machen würde, Nassfutter in Mini-Portionen jeden Tag zusätzlich anbieten.
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 07:44   #6
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Vielen Dank für eure Meinungen.

Vielleicht ist es wirklich besser Nassfutter zusätzlich anzubieten und beim Trockenfutter zu bleiben und es später nochmal zu versuchen. Sie ist halt wirklich sehr schlank und da möchte ich sie immer nie Hungern lassen, wenn sie es verweigert.
Ich hab ihr gestern Abend nochmal das Nassfutter hingestellt und ein paar Brocken Trockenfutter immer wieder drauf getan, wenn sie den anderen gefressen hatte. Ich hatte den Eindruck als wenn sie gar nicht weiß wie sie es essen soll. Sie leckte es nur ab.
Als ich sie abgeholt habe, hatte ich gesehen das nirgends Schälchen waren, dass Trockenfutter war in mehreren Häufchen auf der Erde verteilt. Ob sie wirklich Nassfutter mal bekam, weiß ich nicht, es wurde aber so gesagt. Ich hab ihr gestern dann noch so kleine Brocken vor sie gelegt und darauf dann ein Stück Trockenfutter gelegt und das hat sie dann wiederum beides gegessen, wollte aber nach 4 mal nicht mehr. Ich hab ihr dann ihr Trockenfutter hingestellt und das hat sie bis heut morgen so gut wie aufbekommen. Ich richte mich auch immer nach der Fütterungsempfehlung der Hersteller, aber achte immer nur auf die Angaben des Lebensmonats. Da sie aber viel zu klein ist, vielleicht braucht sie dann auch weniger und bekommt es deswegen auch nicht auf. Aber sie hat schon extrem wenig hier gefressen, was aber wahrscheinlich auch noch mit an der Eingewöhnung liegt. Es wurde erst einenen Tag vor der Kastration etwas mehr und dann kam die Kastration ja auch schon gleich, da ich ihr nicht die Pille weiter geben wollte.

Trinken tut sie auch wirklich viel, so im Vergleich zu den anderen Katzen die wir je hatten oder im Vergleich zu unseren Kater. Unser Kater bekommt aber auch überwiegend Nassfutter und nimmt darüber ja auch schon mehr Flüssigkeit zu sich.

Ich danke euch auf jedenfall sehr.


Liebe Grüße
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 10:36   #7
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 434
Standard

hast du mal das TroFu ein bisschen engefeuchtet?
also ein Schälchen mit ein paar TroFu mit etwas Wasser (wenig) zusätzlich hinstellen?

das Wasser könnte man dann ja langsam steigern damit sie das Gefühl für feuchtes Futter bekommt?

man könnte auch eine Katzensuppe zum Anfeuchten nehmen, die man in Tütchen kaufen kann

hier wird auch nur dann richtig getrunken, wenn mal wieder bisschen mehr TroFu gefressen wurde..das muss aber auch so sein, sonst wäre es ganz schlecht!

nur mit Nassfutter seh ich eigentlich niemanden trinken
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 11:15   #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.374
Standard

Du sagst, sie habe wohl einen Mangel.
Wurde das Tier vor der Kastration gründlich untersucht, u.a. auch en Blutbild gemacht? Das Problem kann ja bin ganz anderer Stelle rühren.

Die Futterangaben auf Verpackungen kann man getrost vergessen.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 15:04   #9
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.517
Standard

Warum bekam sie die Pille?
Wenn sie 6 Monat alt ist wäre sie wahrscheinlich noch nicht rollig geworden?
Haben die Vorbesitzer ihr die gegeben, warum?
Und ist sicher daß sie erst 6 Monate alt ist und nicht älter?

Bitte so viel Futter geben wie möglich, alles hinstellen was du hast, naß und trocken zum auswählen.

Es hört sich an als ob erst mal wichtig ist daß sie zunimmt und genug Nährstoffe kriegt.

Evtl. mal mit Päppelfutter probieren.
Es gibt von Hills beim Tierarzt ein hochkalorisches Naßfutter daß selbst Trockenfutterjunkies meist gerne nehmen.
https://www.zooplus.de/shop/marken_s...iABEgJjqfD_BwE
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 08.03.2019, 15:55   #10
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Zitat:
Zitat von Neris Beitrag anzeigen
hast du mal das TroFu ein bisschen engefeuchtet?
also ein Schälchen mit ein paar TroFu mit etwas Wasser (wenig) zusätzlich hinstellen?

das Wasser könnte man dann ja langsam steigern damit sie das Gefühl für feuchtes Futter bekommt?

man könnte auch eine Katzensuppe zum Anfeuchten nehmen, die man in Tütchen kaufen kann
Danke dir. Nein, dass habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Das werd ich nochmal versuchen.
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 16:28   #11
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Du sagst, sie habe wohl einen Mangel.
Wurde das Tier vor der Kastration gründlich untersucht, u.a. auch en Blutbild gemacht? Das Problem kann ja bin ganz anderer Stelle rühren.

Die Futterangaben auf Verpackungen kann man getrost vergessen.
Blutbild wurde nicht gemacht. Die Tierärztin meinte das es so sein wird, wegen dem Fell da es nicht so toll aussieht. Das Futter da war jetzt auch nicht so das Beste. Ich denke mal, sollte es nicht besser werden, dass sie dann nochmal ein Blutbild machen würden. Wir müssen ja eh noch häufiger mit ihr hin. Sie meinte aber, dass wir es mit hochwertigeren Futter hinbekommen werden.


Oh ok. Da hab ich mich bei ihr jetzt nach gerichtet. Ich werd sie zwischendurch mal wiegen.
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 16:58   #12
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Warum bekam sie die Pille?
Wenn sie 6 Monat alt ist wäre sie wahrscheinlich noch nicht rollig geworden?
Haben die Vorbesitzer ihr die gegeben, warum?
Und ist sicher daß sie erst 6 Monate alt ist und nicht älter?

Bitte so viel Futter geben wie möglich, alles hinstellen was du hast, naß und trocken zum auswählen.

Es hört sich an als ob erst mal wichtig ist daß sie zunimmt und genug Nährstoffe kriegt.

Evtl. mal mit Päppelfutter probieren.
Es gibt von Hills beim Tierarzt ein hochkalorisches Naßfutter daß selbst Trockenfutterjunkies meist gerne nehmen.
https://www.zooplus.de/shop/marken_s...iABEgJjqfD_BwE

Ja die bekam sie von der Vorbesitzerin. Ich weiß aber nicht ob es eine Auflage vom Veterinäramt war. Ich könnte da jetzt sehr viel zu schreiben warum, wieso, weshalb sie die da bekommen hat. Problem ist das ich nicht möchte, dass man es später googeln könnte, da ja alles nachher zu finden ist.
Deswegen machen wir jetzt auch alles, dass was nie gemacht worden ist, wie entwurmen, richtig entflohen, kastrieren, impfen und ihr ein zu Hause mit sehr viel Liebe zu schenken, sowie guten Futter.
Selbst nach diesen paar Tagen weiß sie es hier schon zu schätzen.❤ Auch wenn sie noch ängstlich ist, aber es wird von Tag zu Tag besser. Sie kommt auch zum kuscheln, zeigt mir ihr Bäuchlein und lässt sich überall kraulen und streicheln. Jeden Morgen begrüßt sie mich mauzend, würde sagen ihr gefällt es hier. Selbst mit unseren Kater läuft es sehr gut, womit ich nie so gerechnet hatte.

Ich kann mich in dem Punkt nur auf die Vorbesitzer verlassen. Unsere Tierärztin meinte aber, dass sie etwas zu klein ist für ihr Alter. Daher glaub ich nicht das sie älter ist. Ich muss ehrlich sagen, es ist zu lange her mit unseren Kater Leo damals. Ich weiß nicht wie groß er damals zu diesen Zeitpunkt gewesen ist und was er gewogen hat. Auch hatte ich nie so extreme Trockenfutterjunkie gehabt.

Sie bekommt auch alles hingestellt, sie schafft es nur nie. Bzw geht an das Nassfutter nicht ran.

So Päppelfutter hab ich sogar noch eine Dose stehen von Hills. Nimmt man das aber nicht eher wenn gar nichts geht und sie total abgemagert sind? Bei ihr ist es eher so, dass sie schon sehr sehr schlank ist, sollte jetzt nicht abnehmen und ein paar Gramm mehr würden ihr absolut nicht schaden. Also so halt, jetzt nicht so dünn das man Rippen sieht. Ich hoffe das kam nie so rüber, falls ja, sollte es jetzt nicht..
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 17:05   #13
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.374
Standard

Ok, ich habe nur ehrlich gesagt auch an sowas wie FIV oä. gedacht, gerade bei unbekannter Herkunft und kränkelndem Zustand würde ich auf FIV und FeLV testen lassen.
Auch von „billigem“ Futter bekommen die Katzen erstmal so schnell keinen Mangel (gleichwohl das nicht gesund ist, aber das ist eine andere Frage).

Zähne sehen wie aus, Zahnwechsel schon durch? Zahnfleisch entzündet oder nicht?
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 17:20   #14
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 507
Standard

Das ist halt das was unsere Tierärztin so gesagt hat.

Zähne und Zahnfleisch wurden von unserer Tierärztin auch angeschaut, sah aber sehr gut aus, meinte sie. Ob sie noch Milchzähne hat, kann ich gar nicht beantworten. Mich lässt sie das auch noch nicht nachgucken. Auch wenn sie mich mag, aber so weit ist sie noch nicht.

Wir gucken mal weiter, vielleicht gibt es sich ja auch noch. Sie ist ja noch nicht lange bei uns. Ansonsten muss die Tierärztin nochmal genauer gucken ob da alles ok ist.
__________________
Für immer im Herzen Leo (02.09.2005 - 06.02.2012) Micky (Mai 1995 - 02.03.2012)
Mausi (2015) Mia (27.01.2019)
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 20:12   #15
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.517
Standard

Ich habe das Päppelfutter von Hills hier auch meinen beiden Pflegies zu Anfang gegeben. Sie waren auch nicht bis auf die Knochen runter aber in keinem guten Zustand. Es regt auch den Appetit an und kann auf keinen Fall schaden.
Ich dachte ich schlage es mal vor weil hier selbst die Gräfin Mausi die eigentlich kein Naßftutter mochte ran ging und es gefressen hat. Schien hier unwiederstehlich.
Und alles klar, ich verstehe wenn du da nicht mehr zu schreiben magst was vorher war.
Dann jetzt konzentrieren auf das heute und morgen.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Geeignetes TroFu gesucht | Nächstes Thema: Trockenfutter Katzen , gut? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenkind futtert nicht .....bin irritiert hellyo Ernährung Sonstiges 10 13.07.2018 14:53
Katze futtert nicht! Passion Trockenfutter 11 15.09.2017 10:59
Kater futtert Katze alles weg Pina24 Nassfutter 11 16.10.2014 20:08
Katze futtert Plastik suesses_herz Verhalten und Erziehung 21 01.12.2012 16:25
Mohrly futtert Rosenblätter willienchen01 Verhalten und Erziehung 6 10.07.2012 16:14

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.