Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2018, 11:13   #11
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von Eifelkater Beitrag anzeigen
Wenn sie am Sonntag erst angekommen ist, würde ich ihr erstmal hochwertiges Trofu anbieten. Wenn sie sich dann eingelebt hat würde ich zweiglesig fahren. zum einen das Trofu per Blumenspritze immer ein bisschen mehr anfeuchten, zum anderen ihr Schleckdrinks (kann man später ein bisschen Nassfutter reinmatschen) und Thunfisch anbieten.
Das mit der Blumenspritze und dem Trofu ist ne tolle Idee. Ich lasse immer wenig Wasser drüber laufen, "ertränke" ich es aber in Wasser, wird es nicht mehr gefressen.

Hier wird Purizon Kitten (70% Geflügel) gerne gefressen und letztens das von Fressnapf, dass Wilderness Kitten.
Aber aktuell füttere ich wegen Darmproblemen ein anderes, schlechteres.

Aber Ja, Trofu Junkie habe ich leider auch. Typisch Bauerhof und Tierheim Kater und hochwertig ist pfui (gemäß Nadine the Brain: Bio ist für mich Abfall)
ellop ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.09.2018, 19:43   #12
Lapinoskoff
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Eifelkater Beitrag anzeigen
Wenn sie am Sonntag erst angekommen ist, würde ich ihr erstmal hochwertiges Trofu anbieten. Wenn sie sich dann eingelebt hat würde ich zweiglesig fahren. zum einen das Trofu per Blumenspritze immer ein bisschen mehr anfeuchten, zum anderen ihr Schleckdrinks (kann man später ein bisschen Nassfutter reinmatschen) und Thunfisch anbieten.
Vielen Dank für den Tipp!!
Lapinoskoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 21:24   #13
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 717
Standard

Meine Maus ist auch ein Trofu-Junkie. Ich dachte auch bei Einzug wie Du, wollte ihr kein Trofu füttern. Im Nachhinein tat es mir dann leid, dass ich sie am Anfang zusätzlich zu dem ganzen Stress auch noch mit Futter gestresst habe, das sie nicht mochte.
Heute würde ich erstmal einfach weiter Trofu füttern und wenn die Katze sich eingelebt hat, dann langsam mit der Umstellung anfangen.
Bei meiner Maus hat es übrigens geklappt. Hochwertiges Nafu rührt sie zwar immer noch nicht an, aber es gibt einige mittelgute Nassfuttermarken, die sie frisst und damit kann ich nun gut leben. Hat aber gedauert, also Geduld und nichts überstürzen
__________________
____________________
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 16:35   #14
Stu90
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Trockenfutter grob zermahlen und über etwas Nassfutter geben, mit der Zeit immer feiner mahlen und den Nassfutteranteil steigern. Kleine rohe Fleischstückchen an einer Spielangel fixieren und erbeuten lassen. Keine gesunde Katze verhungert vor der vollen Schüssel, aber sie sind sehr sehr ausdauernd bei der Durchsetzung ihres Willen!
Danke, das mit dem mahlen werde ich mal probieren, denn mein Kater frisst ausschließlich Trockenfutter. Am Tag gebe ich ihm auch 2-3mal Katzenmilch. Er trinkt für ein Kater recht viel (Wasser). Auch sonst, keine Fleischwurst oder Fleisch. Nur Trockenfutter Mittelklasse und Katzenmilch.
Stu90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 07:21   #15
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.131
Standard

Zitat:
Zitat von Stu90 Beitrag anzeigen
Danke, das mit dem mahlen werde ich mal probieren, denn mein Kater frisst ausschließlich Trockenfutter. Am Tag gebe ich ihm auch 2-3mal Katzenmilch. Er trinkt für ein Kater recht viel (Wasser). Auch sonst, keine Fleischwurst oder Fleisch. Nur Trockenfutter Mittelklasse und Katzenmilch.
Bei so viel Katzenmilch am Tag würde ich schauen, ob nicht Zucker enthalten ist, das ist dann auf Dauer nicht gesund.
Grundsätzlich braucht eine Katze auch keine Milch, ab und an als Leckerchen ist natürlich ok, aber 2-3x am Tag ist schon bisschen oft, finde ich.
Sollte er wirklich viel Wasser trinken, dann lass doch bitte die Nieren checken, viel trinken ist bei Katzen nämlich nicht die Norm und kann auf Nierenprobleme hindeuten.
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 27.09.2018, 13:15   #16
Stu90
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von yellowkitty Beitrag anzeigen
Bei so viel Katzenmilch am Tag würde ich schauen, ob nicht Zucker enthalten ist, das ist dann auf Dauer nicht gesund.
Grundsätzlich braucht eine Katze auch keine Milch, ab und an als Leckerchen ist natürlich ok, aber 2-3x am Tag ist schon bisschen oft, finde ich.
Sollte er wirklich viel Wasser trinken, dann lass doch bitte die Nieren checken, viel trinken ist bei Katzen nämlich nicht die Norm und kann auf Nierenprobleme hindeuten.

Ok danke. Laut Inhaltsangabe nicht. Ich weis, es gibt 100 verschiedene Wörter/Umschreibungen für Zucker. Es ist die Real Quality Katzenmilch.
Was heißt viel, ich meine unsere 2016 verstorbene Katze hab ich in 15 Jahren vielleicht 2-3mal Wasser trinken sehen. Unseren Kater der seit 2013 mit 10 Wochen zu uns kam schon viel öfter. Noch eine Frage, Katzenmilch mit warmen Leitungswasser mischen, gut oder schlecht?
Stu90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 13:37   #17
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.131
Standard

Ob das eine "gute" Katzenmilch ist, weiß ich nicht, bei mir gibts nur Wasser.
Die Katzenmilch mit Wasser zu mischen ist sicher nicht schlecht, trinken wird er sie ja wahrscheinlich trotzdem noch gerne.
Ich mische auch oft noch ein bisschen Wasser unters Nassfutter, das stört hier auch keinen.
Ja was viel ist, ist natürlich schwer zu sagen, vor allem weil er ja auch Trockenfutter frisst.
Ich sehe meine 2 nur trinken, wenn sie gerade getobt haben, sonst nie, aber die fressen auch nur Nassfutter, da nehmen sie ja schon viel Feuchtigkeit auf.
Wie alt ist denn dein Kater?
Wenn er schon älter ist wäre ein geriatrisches Blutbild eh nicht schlecht, evtl. den TA nochmal extra darauf hinweisen, dass die Niere genauer angeschaut werden soll (da gibt es einen extra Wert).
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 20:17   #18
LadyZoey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Heidelberg
Alter: 25
Beiträge: 118
Standard

Ich verstehe einfach nicht warum man eine Katze die Gesund ist nicht einfach mit dem Füttern kann was sie wollen.

Ich hab 4 Jahre versucht meinen Trofu Kater umzu gewöhnen und auch bei meinen anderen beiden hab ich es nach 1 Jahr aufgeben. WENN sie nicht wollen dann halt nicht gibt es eben Purizon,Sannabell oder Smilla je nach Verfügbarkeit.
LadyZoey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2018, 10:25   #19
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.131
Standard

Zitat:
Zitat von LadyZoey Beitrag anzeigen
Ich verstehe einfach nicht warum man eine Katze die Gesund ist nicht einfach mit dem Füttern kann was sie wollen.

Ich hab 4 Jahre versucht meinen Trofu Kater umzu gewöhnen und auch bei meinen anderen beiden hab ich es nach 1 Jahr aufgeben. WENN sie nicht wollen dann halt nicht gibt es eben Purizon,Sannabell oder Smilla je nach Verfügbarkeit.
Weil auf lange Sicht dann gesundheitliche Probleme auftreten, die man mit einer anderen Fütterung vermeiden hätte können?

Es kann ja gerne jeder Trockenfutter füttern, wenn er mag, aber man muss sich dann auch im Klaren sein, dass es auf lange Sicht auf die Nieren geht und die Katze davon krank werden kann.
Außerdem will die TE die Katze ja umstellen, deswegen wurden auch Tipps in diese Richtung gegeben.
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 23:59   #20
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 362
Standard

Zitat:
Zitat von LadyZoey Beitrag anzeigen
Ich verstehe einfach nicht warum man eine Katze die Gesund ist nicht einfach mit dem Füttern kann was sie wollen.

Ich hab 4 Jahre versucht meinen Trofu Kater umzu gewöhnen und auch bei meinen anderen beiden hab ich es nach 1 Jahr aufgeben. WENN sie nicht wollen dann halt nicht gibt es eben Purizon,Sannabell oder Smilla je nach Verfügbarkeit.
Und ich verstehe nicht,
weshalb Forenmitglieder hier ein Katzen-Gesuch eröffnen, worauf sich einige andere Mitglieder gemeldet haben, aber die Beitragseröffnerin / die angeblich Suchende hat sich dann nie mehr darauf gemeldet.
Wenn man fündig wurde, dann kann man das wenigstens auch in dem eröffneten Gesuch kommunizieren.

Nachtrag: Ich meinte hiermit LadyZoey, keinen anderen. Ich meinte also n i c h t die hiesige Beitragseröffnerin, sondern nur LadyZoey war gemeint!

Geändert von Mika2017 (10.12.2018 um 08:25 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schock! Lefkada Ernährung Sonstiges 38 24.07.2012 20:50
Schock.. Lenatee Sonstiges 6 16.07.2010 01:32
Gutes Trockenfutter ist schlechtes Trockenfutter ? bin total verwirrt Susi1986 Trockenfutter 25 23.09.2009 09:50
Schock!!!!! Marischa Tierschutz - Allgemein 1 05.09.2009 11:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.