Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Trockenfutter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2018, 16:51   #16
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.038
Standard

Zitat:
Zitat von Kolledho Beitrag anzeigen
Wie würdest du die Krieterien setzen?
-----------------------------------------------------------------------------------------
Du müsstest sinnvollere Parameter finden. Dafür müsstest Du grundsätzlich mehr über Bedarf und die Zusammensetzung von Trockenfutter wissen.

Du beurteilst ja auch zum Beispiel die Menge der zugefügten Zusatzstoffe und nicht die tatsächlich vorhande Menge der Vitamine und Mineralien. Die steht auf der Analyse nämlich nicht drauf.
Also schneidet ein Futter das Aufgrund seiner Zusammensetzung mit wenig Zusätzen auskommt schlechter ab als eines das viele künstliche Zusatzstoffe rein macht. Und künstliche Vitamine sind nicht immer der Burner.
Genau wie ein Zuviel von allem auch schaden kann
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.03.2018, 17:16   #17
Kolledho
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Feli02 Beitrag anzeigen
Du müsstest sinnvollere Parameter finden. Dafür müsstest Du grundsätzlich mehr über Bedarf und die Zusammensetzung von Trockenfutter wissen.
Du sagt imgrunde ich habe die Bewertung falsch gemacht, kannst mir aber nicht sagen wie es richtig geht. Ich dachte sowas darf nur die Kanzlerin

Nicht böse gemeint aber das hilft mir ja nicht weiter.
Wie gesagt ist einfach eine erste Annahme meinerseits gewesen, da ich tatsächlich nichts über Bedarf und die Zusammensetzung von Trockenfutter weiß.

Ich bin kein TA, ich weiß nur dass der Mensch zuviel Vitamine einfach ausscheidet. Wie ist das bei Katzen?
-------------------------------------------------------------------------
Zum Thema Durchfall:

Kotprofil ist ein guter Tipp ich werde den TA befragen. Und barfen ist sicherlich auch sinnvoll, dazu werde ich mich Informieren.

LG
Kolledho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 17:24   #18
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.038
Standard

Ich möchte diese Tabelle ja auch nicht schreiben und auch meine Katzen nicht mit Trockenfutter füttern. Warum sollte ich mir also die Mühe machen alle Referenzwerte für die Katzen zu recherchieren

Bei Katzen ist es wie bei Menschen. Die überflüssigen Wasserlöslichen Vitamine werden ausgeschieden, die Fettlöslichen gespeichert und belasten die Leber
Ein Zuviel an Mineralien belastet die Nieren
Und die Überdosierung von Spurenelementen kann man googlen
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 17:26   #19
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Der Mensch scheidet auch nur wasserlösliche Vitamine aus, wenn er davon zu viel abbekommt (B-Vitamine und Vitamin C). Fettlösliche Vitamine nicht. Deswegen kann sich auch ein Mensch eine Vitamin-D- oder Vitamin-A-Überdosierung (Hypervitaminose) holen.

Wie du rangehen könntest:
- Bedarfswerttabellen suchen (da gibts mehrere, die sich dummerweise auch in vielen Fällen noch deutlich unterscheiden )
- Bedarfswerte auf Gehalte pro Kilogramm Trockensubstanz des Futters umrechnen
- die Nährwertangaben des Trockenfutters auf Gehalte pro Kilogramm Trockensubstanz des Futters umrechen
- vergleichen und nach Übereinstimmung mit den Bedarfswerten bewerten

So. Jetzt wird aber jedes der Futter in etwa die Bedarfswerte der FEDIAF erfüllen, sonst wäre es nicht als Alleinfutter zugelassen. Das heißt, du musst selber abwägen, welche Bedarfswerte dir sinnvoll erscheinen und ob eine Minimalangabe wirklich bedeutet, dass man da unbegrenzt ins Futter geben kann/sollte und ob andere Tabellen für bestimmte Vitamine und Mineralstoffe nicht sinnvollere Werte ausgeben und das in deine Bewertung einfließen lassen. Da wirds dann schon komplizierter

Dann hast du aber immer noch das Problem, dass du bei Vitaminen etc. meistens nur die zugesetzte Menge bewerten kannst und nichts über den Gesamtgehalt des Futters weißt. Beispiel: Ein Futter, das viel Leber enthält (Leber enthält viel Vitamin A) braucht viel weniger Vitamin-A-Zusatz als ein anderes Futter ohne Leber. Da würde dann nur helfen, von den Herstellern die kompletten Analysedaten anzufordern, aber die wird dir wahrscheinlich kaum einer geben.

Calcium und Phosphor sind aber z.B. immer auf die gesamte Menge im Futter bezogen angegeben, genauso Rohprotein, Rohfett etc.

Geändert von JFA (18.03.2018 um 17:29 Uhr)
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 17:49   #20
Kolledho
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Danke @JFA Das nenne ich Konstruktiv.

Ansonsten:
Ich glaube ich habe meine Grundsatzfrage an die Allgemeinheit garnicht richtig rübergebracht. Und das ist auch mein Beweggrund für die Tabelle gewesen.

Wie entscheide ich welches Trockenfutter richtig / gut ist? Meine Art haben wir ja jetzt ausfürlich diskutiert!
Aber wie entscheidet ihr? An die "Anti-Trockenfutter Fraktion" einfach rein Hypothetisch!(wenn euch eine Pistole aufgesetzt wird)

Bitte verzichtet auf kommentare wie "garkeins". Denn die Forumsektion ist "Trockenfutter" und solche aussagen bringen einen ja nicht weiter.

Grüße
Niko
Kolledho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 17:59   #21
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von Kolledho Beitrag anzeigen
Also gar kein Trockenfutter ist laut meinen Informationen auch nicht gut, besonders für die Zähne!
Sorry, aber das ist eine Marketing-Mär.
Katzen haben ein Scherengebiss und keine Mahlzähne und können gar nicht ausgiebig kauen, siehe auch hier (ungefähr auf halber Höhe).

Fürs “Zähneputzen“ ist rohes Fleisch definitiv besser.

Wir füttern Trockenfutter als Leckerli im Fummelbrett. Mir ist dabei folgendes wichtig:

· Offene Deklaration: Damit man genau weiß, was in welcher Menge drin ist
· Möglichst hoher Fleischanteil (getrocknetes / frisches Fleisch oder wenigstens Tierfleischmehl (bei Tiermehl wird das ganze Tier geschreddert)
· Möglichst niedriger Getreide-/Stärkeanteil - das natürliche Futter der Katze besteht nur zu 1-2% aus Kohlenhydraten (ganz ohne Stärke, zB Kartoffeln, gehts natürlich nicht - die Kroketten müssen ja zusammenhalten)
· Tierische statt pflanzliche Fette/ Öle, weil sie für die Katze wertvoller sind
· Rohaschegehalt sollte unter 5,4% liegen (das schafft aber kaum ein Trofu)
· Kalzium-Phosphor-Verhältnis sollte bei 1,2:1 liegen
__________________


Viele Grüße, Cassis
mit Singha und Nelli
______________________________________
Katzenschnurren ist eine kugelrunde Freude,
die mit sich selbst zufrieden ist.
Eugen Skasa-Weiß
Cassis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 17:59   #22
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 58
Beiträge: 11.954
Standard

Aber ich rate dir wirklich zu einer Auschlussdiät falls beim Kotprofil alles ok sein sollte.

Im Prinzip hilft dir dann nämlich barfen auch nichts wenn deine Katze z.B. auf Huhn oder sonstiges Getier allergisch reagiert. Da ist erstmal gut zu wissen ob eine Futtermittelallergie vorliegt und falls ja auf was.

Klar eine Auschlussdiät ist langwierig und kein Spaß aber es ist sehr hilfreich um herauszufinden woran es liegt wenn ein Tier Durchfall hat

Ausschlussdiät
Paty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 18:30   #23
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Zitat:
Zitat von Kolledho Beitrag anzeigen
Wie entscheide ich welches Trockenfutter richtig / gut ist? Meine Art haben wir ja jetzt ausfürlich diskutiert!
Aber wie entscheidet ihr? An die "Anti-Trockenfutter Fraktion" einfach rein Hypothetisch!(wenn euch eine Pistole aufgesetzt wird)
Ich habe keine Kitten, sondern Senioren, deswegen ist das jetzt nicht 1:1 übertragbar.

Aber ich schaue auf einen Phosphorgehalt (möglichst) unter 1% in der TS, ein halbwegs ausgewogenes Eiweiß-Fett-Verhältnis, darauf, dass die Kohlenhydrate 35% möglichst nicht übersteigen und darauf, dass nicht zu viel Pflanzenextraktgedöns im Futter ist (Rosmarinextrakt, Yuccasonstwas und was bei den ganzen "Premiumfuttern" sonst noch so dransteht), d.h. eine möglichst kurze Zutatenliste.
Für mich gäbs also eher Hill's Kitten als Orijen. Das sehen aber andere im Forum wieder ganz anders

Ob da jetzt Geflügelmehl oder Geflügelfleischmehl draufsteht ist mir wurst, weil das soweit ich weiß rechtlich so oder so nicht genau definiert ist und "frisches xyz-Fleisch" ist eine typische Inhaltsstofflistenverarsche, weil davon nach dem Trocknen so ungefähr ein Viertel übrig bleibt und das ganze in der Liste deswegen eigentlich viel weiter nach hinten rutschen müsste - aber wenn man "frisches Fleisch" schreibt, darfs halt vorne stehen Muss nicht schlimm sein, wenn das Futter sonst passt, aber man sollte sich halt bewusst sein.

Ein Trockenfutter, das mir richtig gut gefällt, gibts auf alle Fälle nicht, selbst wenn die Inhaltsstoffe super wären, wäre es immer noch trocken. Ich würde das gesunden Katzen deswegen auch nie als Hauptfutter geben.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 18:36   #24
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.038
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Ob da jetzt Geflügelmehl oder Geflügelfleischmehl draufsteht ist mir wurst, weil das soweit ich weiß rechtlich so oder so nicht genau definiert ist
Das hat sich inzwischen geändert
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übersicht statt Chaos oder Chaos statt Übersicht.... tiedsche Notfellchen Plauderecke 17 20.09.2016 14:37
Nassfutter Übersicht Marigold Nassfutter 10 13.09.2015 17:33
Zur Nassfutter-Übersicht Ostseepfoten Katzen Sonstiges 0 18.05.2011 20:20
Übersicht Ausstellungen nadala Termine 0 02.05.2010 10:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.