Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2019, 12:14
  #31
Götterbande
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Trennen ist gut.

Besser währe es allerding das du die Familie umquatierst.

Die eigenen wahren zuerst da und haben auch die älteren rechte.
Wen du sie ausquatierst kannes erst recht zu Aggression gegen deine Neuzugänge geben.

Ja so eine kleine Familie ist schon anstrengend und kann das ganze leben umkrempeln.

Warte mal ab wenn die kleinen erst anfangen die Bude zu rocken.
Da wird es erst richtig Lustig.

Danke für deine Meinung. Aber würde es Queen nicht irritieren, wenn ich ihr die Wurfkiste in ein anderes Zimmer stelle?

Anbei ein Einzelbild von Krümel. Heute früh hatte er stolze 175 Gramm und so langsam bekommt man auch bei ihm das Gefühl, mehr als Haut und Knochen in der Hand zu haben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
Götterbande ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.06.2019, 14:52
  #32
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.774
Standard

Was für eine hübsche kleine Portion Katze.

Da kann man sich nicht vorstellen das das mal eine ganz große werden wird.


Was das umquatieren betrifft hast du schon ganz recht.
Das könnte schwierig werden für Queen.

Andrerseits kann es umgekehrt auch zu Eifersucht von eueren anderen beiden Katzen kommen.
Den die beiden haben nichts getan und werden bestraft.(aus ihrer Sicht gesehen)
Birgitt ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 21:02
  #33
Götterbande
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Wir haben jetzt erstmal einen ganz guten Kompromiss gefunden, denke ich. Smarties war der Umzug relativ gleich, nur Twix war echt angezickt. Also bin ich mit ausgezogen und hab meinen Schreibtisch ins Gästezimmer gestellt. Das ist für ihn jetzt in Ordnung.

Krümel hat mir heute einen kleinen Schrecken eingejagt, weil er ein bisschen abgenommen hat. Wobei ich nicht sicher bin, ob das Gewicht heute morgen wirklich stimmte. Inzwischen sind die Kleinen schon ziemlich mobil, krabbeln von einer Ecke in die andere und bleiben natürlich auch nicht brav auf der Waage liegen. So richtig bewusst geworden ist mir das aber erst heute Abend, dass ein Pfotendrücker schon reicht, um das Gewicht zu verfälschen. Verglichen mit gestern Abend sind es heute sechs Gramm mehr. Das wäre für ihn ja relativ normal, auch wenn er schon deutliche Abweichungen nach oben hatte. Mal abwarten, wie es morgen früh aussieht.

Ab morgen werde ich die Winzlinge zum Wiegen wohl in eine Schüssel oder irgendwas legen, Krümels 'Zwilling' passt schon gar nicht mehr richtig auf die Waage. Oder wie löst ihr das? In nicht allzu ferner Zukunft fangen sie ja auch an zu laufen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
5cd90d87-cf5b-449d-a3da-07335b084fdb.jpg (117,4 KB, 68x aufgerufen)
Götterbande ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 23:17
  #34
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.774
Standard

Leichte schwankungen beim Gewicht können schon mal vorkommen.
Solange es sich nur um wenige Gramm handelt ist das alles im Grünen bereich.

Das wiegen in einer Schüssel macht Sinn.

Hab ich bei meinen Pflegekitten auch immer so gemacht.
Die waren allerdings schon älter und haben versucht da rauszukommen.
Birgitt ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 10:36
  #35
Götterbande
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Guten Morgen,

okay, mit der Schüssel klappt das Wiegen, aber ein wirklich genaues Ergebnis ist schwierig. Die Kleinen sind inzwischen sowas von munter und teilweise auch mobil unterwegs, dass sie kaum einen Moment ruhig bleiben.

Krümel hat aber auf jeden Fall die 190-Gramm geschafft. Ob es jetzt 191 Gramm sind oder 193 Gramm, inzwischen bin ich da entspannter. Vermutlich, weil er auch wieder ordentlich zunimmt und die Abnahme wohl wirklich nur ein Ausrutscher war.

Ansonsten ist es sehr interessant, zu sehen, wie unterschiedlich die Charaktere und die Entwicklung sind.
Bei Krümel fällt natürlich sofort auf, dass er deutlich kleiner ist, als die anderen. Aber er kann auch schon besser laufen als die zwei ausgesprochen gemütlichen Kitten aus dem Wurf.
Der schwerste und größte von allen nimmt das Leben sehr leicht und denkt sich, laufen muss er noch sein ganzes Leben, da muss er es jetzt noch nicht übertreiben. Schlafen, essen, ab an mal auf die Beine - reicht doch!
Die Gestreifte ist kaum noch zu bändigen, läuft Queen nach, sobald sie die Wurfkiste verlässt und hat vor nichts Angst. Dafür verbreitet sie bei unserer Hündin Angst und Schrecken, die erstmal geflüchtet ist, als die Kleine das erste Mal auf sie zugewackelt ist.
Die Schwarze versucht immer wieder, ihre Geschwister zum Spielen zu animieren - sieht zumindest so aus - aber die haben da noch keine so große Lust drauf. Gestern habe ich auch mal gesehen, dass sie sich das Pfötchen geputzt hat.

Das Gewicht der drei 'Großen' liegt zwischen 350 und 390 Gramm.

Ach ja, Queen und Twix nähern sich auch wieder an. Gestern habe ich die Wohnzimmertür mal ein paar Zentimeter aufgemacht und nachdem Queen Twix ganz entspannt angeschaut hab, hab ich das immer mal wieder gemacht, bis Queen dann heute früh auch mal raus in den Flur ist. War alles okay, als wäre nie was gewesen. Ins Wohnzimmer lasse ich Twix aber noch nicht, vielleicht in zwei, drei Tagen mal, wenn weiter alles so gut läuft.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
Dateityp: jpg
Dateityp: jpg
f50c20e3-855b-4c81-bae0-cda8859d186f.jpg (167,2 KB, 58x aufgerufen)
Götterbande ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 12:06
  #36
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.399
Standard

Oooh was für niedliche Zwerge! <3
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 12:17
  #37
Götterbande
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Wir melden uns mal wieder!

Es hat sich hier alles sehr entspannt Twix und Queen haben sich wieder lieb, solange der Herr einen respektvollen Abstand zu den Kitten hält. Dass er das zu tun hat, hat er inzwischen kapiert.

Krümel bringt es auf +/- 250 Gramm, das sind immer noch rund 200 weniger als seine Geschwister, aber er ist halt der Zwerg und wird es vermutlich auch bleiben. Zumindest nimmt er jetzt jeden Tag zuverlässig um die zehn Gramm zu, ist fit und fidel, läuft, spielt und fängt an, sich zu putzen. Also in der Entwicklung ist er nicht hinten dran.

Die Kleinen sind jetzt drei Wochen alt, es stehen also wieder einige Schritte an, zu denen mich natürlich eure Erfahrung interessiert.

Ab wann sollte ich den Kleinen festes Futter anbieten? Die Aussagen im Internet unterscheiden sich da, meist wird 'ab der vierten, bzw. fünften Woche' geraten. Also sollte ich damit anfangen? Noch warten? Oder erst hinstellen, wenn sie sich für das Futter der Mutter interessieren?

Die Katzentoilette. Haben wir jetzt eine mit niedrigem Einstieg besorgt. Ab wann hinstellen? Einfach jetzt schon und sehen, was passiert? Sobald wir festes Futter anbieten?

In Anlage natürlich aktuelle Bilder.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
5b211344-8beb-405e-a42a-1ff38ea8902e.jpg (124,8 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg
Dateityp: jpg
Götterbande ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 12:44
  #38
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.399
Standard

süße Bilder =)

Ich würde einfach den Napf der Mutter frei zugänglich machen, wenn die Kleinen wollen können sie dann ja jederzeit in ihrem eigenen Tempo anfangen zu futtern oder eben bei der Mama zu trinken
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronischer Durchfall und schwaches Immunsystem Wintersun Verdauung 1 11.06.2014 18:58
Sehr schwaches Katzenbaby gefunden - was tun? Fellina Die Anfänger 11 24.06.2012 14:35
zu schwaches Immunsystem ? lillifee11 Infektionskrankheiten 14 06.12.2011 15:10
Schwaches Imunsystem Schmusy Infektionskrankheiten 5 16.12.2010 20:25
altes schwaches Streunermädchen Reneesme Tierschutz - Allgemein 27 12.11.2010 19:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.