Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2019, 17:34
  #241
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.473
Standard

Zitat:
Zitat von ChrisS87 Beitrag anzeigen
Baby Katzen sind immer so ne Sache.
Bei der Geburt kann es zu Komplikationen kommen.
Auf YouTube findet man gute Tipps und Hilfen sich entsprechend darauf vorzubereiten.

Auch ist es wichtig, auf Nahrung und die Haltung in den ersten Wochen zu achten. Fakt ist in den ersten Wochen ist Action angesagt.
ChrisS87 ist gerade online Beitrag melden [Herv.d.d.Verf.]
Wieso teilst du uns mit, dass du online bist und möchtest (deinen eigenen?) Beitrag melden?
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.05.2019, 18:36
  #242
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.389
Standard

Zitat:
Zitat von ChrisS87 Beitrag anzeigen
Baby Katzen sind immer so ne Sache.
Bei der Geburt kann es zu Komplikationen kommen.
Auf YouTube findet man gute Tipps und Hilfen sich entsprechend darauf vorzubereiten.

Auch ist es wichtig, auf Nahrung und die Haltung in den ersten Wochen zu achten. Fakt ist in den ersten Wochen ist Action angesagt.
ChrisS87 ist gerade online Beitrag melden


HIMMELARSCHUNDWOLKENBRUCH, bei Komplikationen hilft vorher der Tierarzt, dabei und in der Nachsorge.

Ein Filmchen ist das allerletzte, das es zu raten gilt.

Wir lassen unsere schwangeren Teenager und Frauen auch nicht alleine und schauen uns was im Fernsehen, um danach zu helfen.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:59
  #243
PlatschLena
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Hallo

Katzen wurden gestern kastriert. Wir haben die Babys plus Mama gestern um 8 beim Tierarzt abgeliefert...und um 10 uhr schon wieder geholt. Ich hatte die schlimmsten Bilder im Kopf...letztendlich geht es ihnen genauso wie vor der OP. Alle waren super fit...super frech und sind rumgesprungen als ob nix gewesen wär...Dachten sie bekommen alle 5 einen lampenschirm und sie sind so fertig dass sie 3 tage durchschlafen...aber nix da 😂. Also war echt kein großer eingriff...bei den jungs sieht man 2 so minischnitte und bei den mädels halt auch einen kleinen schnitt auf dem jetzt ein pflaster klebt..Body oder schirme haben sie nicht und sie haben wohl so ein spezielles narkosemittel bekommen bei dem nach bedarf die dosis erhöht wird und deshalb hatten wir den stress mit dem aufwachen nicht.
Naja auf jeden fall geht es allen gut und sind nun wirklich bereit für ihr neues zuhause. Sie wurden außerdem auch alle gechippt.


Ich wollte nur auch nochmal betonen, dass dieser Thread hier keine Ermutigung sein soll Katzen zu vermehren. Bei uns ging zwar alles gut aber nie wieder möchte ich in so eine Situation kommen. Letztendlich war/ist es wirklich sehr viel Stress, Arbeit und natürlich sind es auch hohe Kosten. Für Tierarzt allein haben wir in der ganzen letzten Zeit über 1000 euro für die Katzen ausgegeben (trotz Züchterpreis und ohne jegliche Komplikationen) Katzenfutter und Streu ganz zu schweigen... Wir haben eine 3 Zimmer Wohnung...also nicht megaaa klein ...aber mussten jeden tag wenn wir von der arbeit gekommen sind die wohnung saugen und putzen....Es sah jedes mal so aus als wär 1 Monat nicht mehr geputzt worden 🙈. Die Katzenklos mussten jeden Tag mehr als 3 mal sauber gemacht werden und dementsprechend viel streu verbrauch hatten wir. Dann der ganze Anfangsstress...nimmt jedes Kitten genug zu, geht es der mama gut, sorgen über sorgen. Dann braucht man einiges an Zeit sie Stubenrein zu bekommen (und tdm geht ab u zu was schief) und sie ans Nassfutter zu gewöhnen. Und jetzt...wo es so langsam Richtung Abgeben geht kommt natürlich noch dazu dass es ein riesen Stress für die Mama wird und wir natürlich auch sehr traurig sein werde...und auch die Angst ob es den Katzen auf Dauer, dort wo sie hinkommen, auch gut gehen wird. (Das soll keine Beschwerde sein da uns klar war, was auf uns zukommen wird. Das soll nur mal realistisch Darstellen was so ein Wurf mit sich bringt)

Wir bereuen unsere Entscheidung nicht dass wir sie nicht abgetrieben haben...versteht das nicht falsch. Aber jeder der die Möglichkeit hat seine Kätzin zu kastrieren damit sie nicht trächtig wird, sollte das auf jeden Fall tun. So süß wie die kleinen auch sind...
PlatschLena ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 14:24
  #244
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.490
Standard

Zitat:
Zitat von PlatschLena Beitrag anzeigen
Hallo

Katzen wurden gestern kastriert. Wir haben die Babys plus Mama gestern um 8 beim Tierarzt abgeliefert...und um 10 uhr schon wieder geholt. Ich hatte die schlimmsten Bilder im Kopf...letztendlich geht es ihnen genauso wie vor der OP. Alle waren super fit...super frech und sind rumgesprungen als ob nix gewesen wär...Dachten sie bekommen alle 5 einen lampenschirm und sie sind so fertig dass sie 3 tage durchschlafen...aber nix da 😂. Also war echt kein großer eingriff...bei den jungs sieht man 2 so minischnitte und bei den mädels halt auch einen kleinen schnitt auf dem jetzt ein pflaster klebt..Body oder schirme haben sie nicht und sie haben wohl so ein spezielles narkosemittel bekommen bei dem nach bedarf die dosis erhöht wird und deshalb hatten wir den stress mit dem aufwachen nicht.
Naja auf jeden fall geht es allen gut und sind nun wirklich bereit für ihr neues zuhause. Sie wurden außerdem auch alle gechippt.


Ich wollte nur auch nochmal betonen, dass dieser Thread hier keine Ermutigung sein soll Katzen zu vermehren. Bei uns ging zwar alles gut aber nie wieder möchte ich in so eine Situation kommen. Letztendlich war/ist es wirklich sehr viel Stress, Arbeit und natürlich sind es auch hohe Kosten. Für Tierarzt allein haben wir in der ganzen letzten Zeit über 1000 euro für die Katzen ausgegeben (trotz Züchterpreis und ohne jegliche Komplikationen) Katzenfutter und Streu ganz zu schweigen... Wir haben eine 3 Zimmer Wohnung...also nicht megaaa klein ...aber mussten jeden tag wenn wir von der arbeit gekommen sind die wohnung saugen und putzen....Es sah jedes mal so aus als wär 1 Monat nicht mehr geputzt worden 🙈. Die Katzenklos mussten jeden Tag mehr als 3 mal sauber gemacht werden und dementsprechend viel streu verbrauch hatten wir. Dann der ganze Anfangsstress...nimmt jedes Kitten genug zu, geht es der mama gut, sorgen über sorgen. Dann braucht man einiges an Zeit sie Stubenrein zu bekommen (und tdm geht ab u zu was schief) und sie ans Nassfutter zu gewöhnen. Und jetzt...wo es so langsam Richtung Abgeben geht kommt natürlich noch dazu dass es ein riesen Stress für die Mama wird und wir natürlich auch sehr traurig sein werde...und auch die Angst ob es den Katzen auf Dauer, dort wo sie hinkommen, auch gut gehen wird. (Das soll keine Beschwerde sein da uns klar war, was auf uns zukommen wird. Das soll nur mal realistisch Darstellen was so ein Wurf mit sich bringt)

Wir bereuen unsere Entscheidung nicht dass wir sie nicht abgetrieben haben...versteht das nicht falsch. Aber jeder der die Möglichkeit hat seine Kätzin zu kastrieren damit sie nicht trächtig wird, sollte das auf jeden Fall tun. So süß wie die kleinen auch sind...

Ich habe das nicht falsch verstanden!
Euer Thread liest sich ja, als gäbe es fast nichts Schöneres wie dieses Erlebnis - von all den gelungenen Fotos ganz abgesehen - was ja auch daran liegt, dass ihr all die Arbeit, Probleme, den Zeitaufwand und das Finanzielle nicht andauernd hier im Thread an die große Glocke gehängt habt. Aber all das gab es eben auch, und sicher nicht in nur ganz kleinem Rahmen. Wenn mal ein Kitten anfing, Bspw. wild zu pullern, dann waren wohl die anderen drei nicht abgeneigt es auch mal zu versuchen

Trotz alle dem,
so habt ihr das a l l e wirklich ganz toll gemeistert und hinbekommen!
Und nun ist sogar der letzte, sorgenvolle chirurgische Eingriff, das kastrieren lassen auch geschafft und wie du schreibst, absolut problemlos für Kitten und Mama.
Dass die Kitten nur ein Pflaster haben, das kann ich mir schon vorstellen.
Aber wie sieht das bei der Mama aus?
Hat sie tatsächlich auch keinen Trichter oder Body?

Schon jetzt am Wochenende werden die ersten zwei Kitten in ihr neues Zuhause von euch gebracht. Die letzten zwei dann ja Anfang Juni.
Ich hoffe sooo sehr, dass die suuuuuper Mami diesen Verlust ihrer Lütten mit Fassung trägt - und du und deine Familie, dieser tollen Katzendame eine Freundin gefunden habt, die auch anstandslos und herzlich von ihr angenommen wird.
Hier sagt man ja dazu:
"Ich wünsche euch eine langweilige Zusammenführung!"

Den Kitten wünsche ich ein sehr schönes, neues Zuhause -

und euch Menschen,
dass auch ihr den Abschiedsschmerz von den Lütten mit Fassung tragen könnt. Leicht fällt das sicher nicht. Aber etwas leichter, je schöner und liebevoller das neue Zuhause erscheint und sein wird.
Mika2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 09:30
  #245
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 344
Standard

Wie groß die kleinen schon sind
Heute sind sie ja tatsächlich "schon" 14 Wochen alt (hab gerade mal nachgezählt xD)
Hatte die Mutti tatsächlich auch nichts bekommen? An Boddy oder Kragen?
An sich müsste man die Mutti dann durchgehend unter beobachtung haben... die braucht die Naht nur "blöd" finden und daran rum knabbern/lecken. Im leichtesten Fall entzündet es sich "nur", im schlimmsten Fall macht sie sich selber den Bauch auf....

Alles alles gute den kleinen und der Mami <3
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2019, 17:51
  #246
PlatschLena
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Ja genau, die Mama hat auch nichts bekommen...siehst so aus:
PlatschLena ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ist meine katze schwanger ? panicElfchen Sexualität 42 14.05.2014 21:10
ist meine katze schwanger?? lameli Die Anfänger 30 06.12.2013 13:13
Meine Katze ist Schwanger ! Muezza-26 Ungewöhnliche Beobachtungen 25 30.12.2012 07:42
Ist meine Katze schwanger??? kleinemietz2 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 7 31.03.2011 11:19
Ist meine Katze schwanger???:S Lenja87 Sexualität 15 13.12.2009 01:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.