Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2018, 17:42   #31
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.108
Standard

Zitat:
Zitat von kymaha Beitrag anzeigen
der ist doch von 2010
Ja, aber er handelt von zwei, vor 8 Jahren aus dem Tierheim adoptierten Katzen
(Kater/Katze), von denen eine fast 3 Jahre lang in einem Käfig lebte weil sie als 'unvermittelbar, da zu scheu' galt.

Diese zwei, inzwischen Schmusetiger, hat Katzenneuling28 adoptiert. Deswegen braucht man ihr auch nicht mit dem 'dududu'-Zeigefinger zu kommen. Sie hat für ihre Bekannte nachgefragt, weil sie wollte, dass es den Kleinen gut geht und nicht weil sie Vermehrerei unterstützen wollte.
Das sollte nur mit dem Thread-Post gesagt werden.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.08.2018, 21:22   #32
Katzenneuling28
Forenprofi
 
Katzenneuling28
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.661
Standard

Zitat:
Zitat von Inai Beitrag anzeigen
Ja, aber er handelt von zwei, vor 8 Jahren aus dem Tierheim adoptierten Katzen
(Kater/Katze), von denen eine fast 3 Jahre lang in einem Käfig lebte weil sie als 'unvermittelbar, da zu scheu' galt.

Diese zwei, inzwischen Schmusetiger, hat Katzenneuling28 adoptiert. Deswegen braucht man ihr auch nicht mit dem 'dududu'-Zeigefinger zu kommen. Sie hat für ihre Bekannte nachgefragt, weil sie wollte, dass es den Kleinen gut geht und nicht weil sie Vermehrerei unterstützen wollte.
Das sollte nur mit dem Thread-Post gesagt werden.
Ja, genau. Danke, Inai dass Du das richtig stellst.

Und OhMalley und volif: Auch Euch ganz lieben Dank für die Infos!!
Seid versichert, dass ich das Thema Kastration anspreche.

Ansonsten ist es genau, wie Inai sagt: Die Kleinen sind nun da. Ich kenne mich mit Kitten überhaupt nicht aus. Möchte aber gerne, dass es der ganzen Katzenfamilie gut geht. Da wollte ich mich hier mal erkundigen.

Und genau das, Inai: Mit mir muss man darüber echt keine Diskussion anfangen, das ist völlig müßig und war nicht mein Ansinnen.

Und übrigens: Dass ich das Glück habe, meine ja schon damals nicht mehr ganz jungen Tiere so lange bei mir und wir uns hier zu haben, hätte ich im Leben nicht gedacht. Fast achteinhalb Jahre jetzt schon ... unglaublich.
Und ja, es sind die verkraultesten Tiere, die man sich vorstellen könnte ...

Und falls/wenn das Alter uns dann irgendwann mal trennt (hoffentlich noch lange nicht!): Ich würde/werde immer wieder solch "unvermittelbare" ... "Senioren" holen.

Liebe Grüße

Christiane
Katzenneuling28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 21:31   #33
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.714
Standard

Hallo Christiane,

ich finde es gut, dass Du Dich nicht hast abschrecken lassen von manchen Kommentaren hier und weiter fragst und mitliest und Dich so für die Kleinen einsetzt. Danke dafür!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 21:51   #34
Katzenneuling28
Forenprofi
 
Katzenneuling28
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.661
Standard

Zitat:
Zitat von NicoCurlySue Beitrag anzeigen
Hallo Christiane,

ich finde es gut, dass Du Dich nicht hast abschrecken lassen von manchen Kommentaren hier und weiter fragst und mitliest und Dich so für die Kleinen einsetzt. Danke dafür!
Das ist lieb, Eva-Maria, danke!

Ich kenne ja die Einstellung hier und mir war klar, dass sofort (richtige!), nennen wir es mal vorsichtig: Hinweise kommen werden.
Nur für die Diskussion darüber bin ich halt wirklich die absolut falsche Adresse.

Die 6 Mäuskens sind nun mal da und ich freue mich, wenn ich da irgendwie Tipps geben könnte, dass es ihnen gut geht, nun, da sie auf der Welt sind (und gerade die Augen auf haben ).

Alles andere ist wirklich eine Diskussion, die hier nicht geführt werden, mit mir schon mal gar nicht geführt werden muss. Ist einfach müßig (für alle).

Liebe Grüße

Christiane
Katzenneuling28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 16:51   #35
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.000
Standard

Zitat:
Zitat von Inai Beitrag anzeigen
[...] Sie hat für ihre Bekannte nachgefragt, weil sie wollte, dass es den Kleinen gut geht und nicht weil sie Vermehrerei unterstützen wollte. [...]
Nun ja, aber sie unterstützt dadurch eben Vermehrertum, das ist nun so und natürlich darf sie das, denn das ist ja ihre Entscheidung, aber genauso darf man das kritisieren .

btw. ich glaube auch nicht, dass jemand mit der TE diskutiert hat, wir (also zumindest ich) habe zu dem Thema (nicht zur TE) geschrieben, was ich für richtig hielt; Hilfe zur Selbsthilfe, was im Endeffekt eben auch für stille Mitleser wichtig sein kann. Und genau deshalb finde ich es auch und gerade in so einem Thread wichtig, auf all die Dinge, die hier angesprochen wurden, hinzuweisen, damit der oder die Nächste eben doch vielleicht im Vorfeld ein "Aha"-Erlebnis hat...
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 17:08   #36
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.409
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Nun ja, aber sie unterstützt dadurch eben Vermehrertum, das ist nun so und natürlich darf sie das, denn das ist ja ihre Entscheidung, aber genauso darf man das kritisieren ....
Also das fass ich ja nicht - jemand, der niemals, never, ever!!! selber beim Vermehrer Kätzchen kaufen oder selber sinnfrei Nachschub produzieren würde, sondern eigenhändig Tierschutzkatzen geholt hat - fragt für eine dritte, eventuell nicht so internet-affine Person wg. Babykatzen um Rat und muss sich dann so den Zeigefinger vor die Nase halten lassen, und das wieder und wieder und wieder!
Man kanns echt auch übertreiben. Mannmannmann...

(ja, und jetzt killt mich wieder als Nanny, wg. OT und Einmischung und ichweißnichtwas nochalles, aber SOO ein Fanatismus nervt auch!!)
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 17:21   #37
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.000
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Also das fass ich ja nicht - jemand, der niemals, never, ever!!! selber beim Vermehrer Kätzchen kaufen oder selber sinnfrei Nachschub produzieren würde, sondern eigenhändig Tierschutzkatzen geholt hat - fragt für eine dritte, eventuell nicht so internet-affine Person wg. Babykatzen um Rat und muss sich dann so den Zeigefinger vor die Nase halten lassen, und das wieder und wieder und wieder!
Man kanns echt auch übertreiben. Mannmannmann...

(ja, und jetzt killt mich wieder als Nanny, wg. OT und Einmischung und ichweißnichtwas nochalles, aber SOO ein Fanatismus nervt auch!!)
Die einen nennen es Fanatismus, andere halten so etwas für wichtige Aufklärungsarbeit .

Du darfst es sehen, wie du magst, aber ich nehme mir dieses Recht genauso raus und werde nur, weil du es anders siehst, sicher nicht aufhören, dort zu schreiben, wo ich möchte und auch zu Zeitpunkten, die ich für korrekt halte.

Ich werde dich dafür sicher nicht "killen", wieso auch? Du hast deine Meinung, ich meine, wir beide haben sie geäußert, genau dafür ist doch ein Forum da.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 18:55   #38
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.281
Standard

Hier bin ich tatsächlich auch der Meinung von O´Malley2.

Was hilft es, wenn der richtige Empfänger nun mal nicht erreichbar ist?

Und wenn man "aus Prinzip" den Kätzchen nicht helfen möchte, nun ja, man könnte die kleinen Kätzchen ja auch gleich erschlagen, weil eigentlich sollten sie ja gar nicht da sein. Und dann muß man auch nicht fragen.
*manchmal wirklich nur noch mit dem Kopf schüttel*
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 19:12   #39
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.714
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Also das fass ich ja nicht - jemand, der niemals, never, ever!!! selber beim Vermehrer Kätzchen kaufen oder selber sinnfrei Nachschub produzieren würde, sondern eigenhändig Tierschutzkatzen geholt hat - fragt für eine dritte, eventuell nicht so internet-affine Person wg. Babykatzen um Rat und muss sich dann so den Zeigefinger vor die Nase halten lassen, und das wieder und wieder und wieder!
Man kanns echt auch übertreiben. Mannmannmann...

(ja, und jetzt killt mich wieder als Nanny, wg. OT und Einmischung und ichweißnichtwas nochalles, aber SOO ein Fanatismus nervt auch!!)
Dem stimme ich voll zu!

Ich finde es inzwischen auch reichlich unverschämt, nicht endlich einmal aufzuhören!
Die Kitten sind da, ihnen soll geholfen werden!
Das finde ich persönlich gut und richtig!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 19:15   #40
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.000
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Hier bin ich tatsächlich auch der Meinung von O´Malley2.

Was hilft es, wenn der richtige Empfänger nun mal nicht erreichbar ist?

Und wenn man "aus Prinzip" den Kätzchen nicht helfen möchte, nun ja, man könnte die kleinen Kätzchen ja auch gleich erschlagen, weil eigentlich sollten sie ja gar nicht da sein. Und dann muß man auch nicht fragen.
*manchmal wirklich nur noch mit dem Kopf schüttel*
Ich habe doch Tipps gepostet und die habe ich verdammt ernst gemeint, weil es - in meinen Augen - die einzig helfenden waren, alles andere dürfte, wenn man sich als Halter in der Zeit VOR der Geburt SO wenig informiert hat, dass man noch nicht einmal die Grundlagen kennt, kaum zielführend sein.

Wo liest du, dass man die Kätzchen erschlagen soll?

Aber ich sagte ja, jeder darf meinen und schreiben was er möchte, so lange es keine nachweislich falschen Tipps sind (und selbst das 'darf' man schreiben) bzw. es der Netiquette entspricht, daher finde ich es völlig legitim, sowohl das eine als auch das andere von sich zu geben. Ich sehe es nun einmal so - und nur, weil ihr das nicht so seht, muss ich das auch tun? In meinen Augen ist das nicht so und dazu stehe ich, genauso, wie ihr das anders seht.

Aber das ist wohl eine Grundsatzdiskussion, die wir, denke ich, an dieser Stelle nicht zu führen brauchen.

Ich denke, ich habe klar gemacht, was ich für wichtig halte und warum. Wer es anders sieht, darf das gerne . Ich halte ihn nicht davon ab, nehme mir aber das Recht heraus, es genauso zu hinterfragen, wie andere meine Ansichten kritisieren.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 19:18   #41
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.000
Standard

Zitat:
Zitat von NicoCurlySue Beitrag anzeigen
Dem stimme ich voll zu!

Ich finde es inzwischen auch reichlich unverschämt, nicht endlich einmal aufzuhören!
Die Kitten sind da, ihnen soll geholfen werden!
Das finde ich persönlich gut und richtig!
Und weil du das so siehst - gut und richtig - ist es 'unverschämt', eine andere Meinung zu haben?

Sehe ich - vielleicht verständlicher Weise - etwas anders .

@TE konntest du denn deine gute Bekannte inzwischen wenigstens von der Notwendigkeit der zeitnahen Kastration von Mutter und vor der Abgabe der Kitten überzeugen? Ich hoffe, das wäre wirklich ein wichtiger Faktor - neben den ganzen gesundheitlichen Aspekten, die ja schon genannt wurden.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 19:47   #42
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.714
Standard

Ich finde es "unverschämt", ständig darauf herum zu hacken, obwohl die TE deutlich ihre Meinung dazu vertreten hat.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 21:55   #43
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.409
Standard

.. . und Du hast ja im Grundsatz recht, saurier. Aufklärung ist wichtig. Nur schimpfst Du hier die Falschen. Die TE wird sicher alle Tipps weitergeben. Keine Sorge. Auch die Tatsache, dass irgendwelche wild produzierten Kätzchen von wg. 1x Kinder kriegen oder "ist halt passiert" oder "sie ist doch soo eine schöne Rassekatze" einfach keine wirklich gute Idee sind. Da müssen wir nicht drüber diskutieren, da hast Du nun mal recht.

Ob die Fakten halt in der Form, hier und jetzt immer wieder und wieder strengstens vorgebracht, auf fruchtbaren Boden fallen, trotz Weitergabe, ist immer die andere Frage.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 22:21   #44
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.281
Standard

@saurier, ich finde nichts, wo du konkrete Tips gegeben hast. Aus deinen Posts les ich im Grunde genommen raus "hätten sich die Besitzer der Katze vorher informiert, wären die Kätzchen nicht auf der Welt und hier müßte niemand fragen. Und weil das besser wäre, gibt es auch keine Tips für die Kätzchen, sondern nur eine Moralpredigt. Die dafür wiederhole ich gerne auch 5 mal pro Seite."
*Ironie an
Nun ja, und wenn man besser nicht fragen sollte, wäre es doch eine Alternative, die Kätzchen zu erschlagen. *schulterzuck*

Und, nehmen darf die Kleinen jetzt ja auch niemand. Schließlich ist das auch schon wieder Unterstützung...
Dort lassen ist natürlich auch nicht gut. Siehe Mutterkatze.
Ironie aus.*
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.08.2018, 05:04   #45
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.473
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Nun ja, aber sie unterstützt dadurch eben Vermehrertum, das ist nun so und natürlich darf sie das, denn das ist ja ihre Entscheidung, aber genauso darf man das kritisieren .
Und somit sind auch alle, die im TH arbeiten oder Helfen, Unterstützer von Vermehrern? Denn da kümmert man sich ja auch um Katzen, die es an sich nicht geben sollte. Und alle, die sich solche Katze holen, unterstützen auch Vermehrer, Deiner Auffassung nach?
saurier, differenziere doch mal bitte ein wenig. Ich bin wahrlich die Letzte, die Vermehrer unterstützen will, aber bei Dir sehe ich hier wirklich auch nur noch blindwütigen, undifferenzierten Fanatismus, völlig fehl am Platze.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: 4 babys - mutter weg - hilfe!!! | Nächstes Thema: Katze mit 6 Monaten trächtig »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Artikel über einen 13-jährigen Jungen. Außergewöhnlich. Toller Tierschutz. Rosenblüte Tierschutz - Allgemein 17 24.07.2015 17:12
Maine Coon Kitten + Kitten aus dem Tierschutz Sharaia Die Anfänger 11 08.04.2015 10:01
Allgemeiner Tierschutz Bumble Tierschutz - Allgemein 38 16.10.2012 11:46
Allgemeiner Neuling ;o) Alexa1788 Die Anfänger 19 15.07.2010 11:38
Kitten vom Tierschutz? silencecry6886 Die Anfänger 116 13.07.2008 14:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.