Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2018, 17:58   #11
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja das ist ja relativ was man für Erfahrung hält und auch für Zucht.
Die meisten hier gehen davon aus das ein Züchhter sich bei Problemen an Mentor und Verein wendet.
Und mehr lass ich lieber, wird sonst zu sarkastisch.
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.05.2018, 21:06   #12
Akiri
Erfahrener Benutzer
 
Akiri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 512
Standard

Unabhängig davon, aus welchen Gründen du deine Katzen verpaarst, ist dies eine Katze, die sich offensichtlich nicht zum Züchten eignet. Sie wird dieses Verhalten auf Nachkommen vererben. Scheinbar ist ihr Hormonhaushalt nicht entsprechend ausgelegt, einen Kater "attraktiv genug" zu finden, das könnte eventuell später auf Schwierigkeiten bei der Kittenannahme hindeuten.Auch diese wird ja durch Hormone reguliert.

Da jetzt die Gefahr der Dauerrolligkeit besteht, solltest du sie kastrieren lassen, um ihr die Beschwerden durch die Deckversuche zu nehmen und weitere Gesundheitsrisiken wie Zysten und Gebärmuttererkrankungen zu vermeiden.
Akiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 22:20   #13
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.362
Standard

Zitat:
Zitat von Glücksfelle Beitrag anzeigen
Hallo, erst einmal danke für die Aufnahme hier im Forum.

Ich möchte gleich mit einer Frage starten und hoffe auf einen guten Rat: meine Maine coon Kätzin (knapp 2jahre) lässt sich nicht decken. Zuhause die Schmuserin in Person, lustig, gesund, aufgeweckt und gesellig mit ihren Artgenossen, beim Kater (mittlerweile der zweite) wird sie zur Furie. Sie faucht und kämpft, lässt sich nicht decken. Kaum zuhause, alles bestens. Da ich nur zwei Kätzinnen habe, kommt ein eigener Kater nicht infrage, da er einfach nicht ausgelastet wäre.

Die Katerbesitzerin kenne ich gut und es fehlt meiner Maus an nichts, eigenes Decktimmer usw.

Jetzt hat sie bereits 4xgerollt und ich befürchte, sie rutscht in eine dauerrolligkeit. Ich bin keine zuchtanfängerin, aber sie stellt mich vor ein Rätsel. Hat hier jemand einen Tipp für mich? Erfahrungen mit pflanzlichen oder homöopathischen Mitteln?
Lg Susanne
Endlich mal wieder eine Katze, die schlauer ist, als ihr Mensch.
May Belle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 23:23   #14
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.696
Standard

Zitat:
Zitat von May Belle Beitrag anzeigen
Endlich mal wieder eine Katze, die schlauer ist, als ihr Mensch.
__________________
LG Marion & die Rabaukenbrüder
BilBal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 23:42   #15
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.735
Standard

Kastration, dann wird aus deiner Katze vielleicht wirklich noch ein Glücksfell.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 29.05.2018, 13:12   #16
105705
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bestes Negativbeispiel für Foren

Liebe Forum-Mitglieder,

danke dass ihr mir alle so nett und freundlich geantwortet habt. Vermutlich habe ich die Logik eines Forums nicht verstanden, sollte es nicht ein Austausch und gegenseitige Unterstützung sein?
Bei all den Antworten war nicht eine einzige sachliche Auskunft (den Kommentar von Akiri nehme ich hier mal aus) dabei, was für mich Grund genug ist, mich hier wieder zu verabschieden.

Aber um hier noch kurz Stellung zu nehmen:
1) Ich bin in einem Verein und züchte Maine Coons seit acht Jahren, alle Tiere haben einen Stammbaum und sind kerngesund. Ich hätte mich hier nur über einen Tipp gefreut, manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht - das kann ich hier aber wohl nicht erwarten - hier geht es nicht um Sachlichkeit, sondern um Vorverurteilung
2) Ich arbeite seit Jahren im Tierschutz und habe auch über die Zucht unter dem Thema "Notfelle" zudem schon einige Tierschutzkätzchen vermitteln können
3) Und zu guter Letzt: Ich bin geprüfte Tierheilpraktikerin mit eigener Praxis im Großraum München - mangelnde Sachkenntnis kann mir hier wohl niemand unterstellen
4) Gerne hätte ich auch in einem Forum bei anderen Problemen weitergeholfen und andere Tierhalter unterstützt, aber darum geht es hier scheinbar nicht - mit dem Finger auf andere zu zeigen und sich selbst auf die Schulter klopfen könnt ihr sicher auch ohne mich
5) Daher - Tschüss

Geändert von 105705 (29.05.2018 um 13:22 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 13:22   #17
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, du hast keinen Grund beleidigt zu spielen oder dich zu beschweren.
Du hast die Antworten bekommen die du ohne Vorstellung hättest erwarten können.
Oder glaubst du das Katzenliebhaber jeden e-bay Vermehrer unterstützen wollen.
Man stellt sich vernünftig vor und schon sind Missverständnisse ausgeschlossen.
Seltsamerweise findest du jetzt die Zeit dich umfassend zu beklagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 13:30   #18
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.735
Standard

Bevor man in einem Forum schreibt, liest man sich im Normalfall ja durchaus durch einige Beiträge durch.
Dementsprechend hätte dir wohl klar sein müssen, wie viele Vermehrer hier aufschlagen und mal eben die Tipps fürs schnelle Geld wollen. Auch jedem, der im Tierschutz hilft, ist diese Problematik geläufig.
Mit einer einfachen Vorstellung hättest du deinen Fall also deutlich in ein anderer Licht rücken können; sich als "Neuer" vorzustellen ist auch grundsätzlich immer höflicher.

Dennoch muss man sagen, dass es hier nur verhältnismäßig wenige Unterstützer der Katzenzucht gibt, von daher ist ein anderer Rahmen für dich vielleicht sowieso passender. In 8 Jahren Zucht solltest du über deinen Verein uä. ja auch ausreichend Kontakte diesbezüglich geknüpft haben.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 19:39   #19
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.442
Standard

Zitat:
Zitat von Glücksfelle Beitrag anzeigen
(...)

Jetzt hat sie bereits 4xgerollt und ich befürchte, sie rutscht in eine dauerrolligkeit. Ich bin keine zuchtanfängerin, aber sie stellt mich vor ein Rätsel. Hat hier jemand einen Tipp für mich? Erfahrungen mit pflanzlichen oder homöopathischen Mitteln?
Lg Susanne

Daraus habe ich nicht auf eine geprüfte Tierheilpraktikerin mit eigener Praxis geschlossen... Von daher hättest du das da ruhig erwähnen sollen.
Dass du Erfahrungen von Berufskollegen meinst.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 21:18   #20
PaenX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 110
Standard

Zitat:
Zitat von Glücksfelle Beitrag anzeigen
[...]
1) Ich bin in einem Verein und züchte Maine Coons seit acht Jahren, alle Tiere haben einen Stammbaum und sind kerngesund. Ich hätte mich hier nur über einen Tipp gefreut, manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht - das kann ich hier aber wohl nicht erwarten - hier geht es nicht um Sachlichkeit, sondern um Vorverurteilung
[...]
3) Und zu guter Letzt: Ich bin geprüfte Tierheilpraktikerin mit eigener Praxis im Großraum München - mangelnde Sachkenntnis kann mir hier wohl niemand unterstellen
Sollte man da nicht eigentlich selbst erkennen, dass das Tier scheinbar zuchtuntauglich ist? Das ist eine ernstgemeinte Frage.
Selbst ich als Laie würde diese Katze nicht weiterzüchten wollen. Was nicht wird, wird nicht. Wenn schon unbedingt gezüchtet werden muss...

Besonders kundig schien (und scheint) mir das trotzdem nicht - Meine Vermutung ging entweder in eine trollende Richtung oder in die Richtung "Der TA sagt, die soll erstmal werfen!"

"Vorverurteilung" - Niedlich. Man kann hier halt nur mit dem arbeiten, was man auch gesagt bekommt.

Also jetzt, nach deiner "Stellungnahme": Lass die Katze kastrieren. Bitte. Sie scheint keine Zuchteignung zu haben und muss auch nicht.
PaenX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
rolligkeit;aggressiv

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze frisst nicht mehr,lässt sich nicht fangen Matilde Ungewöhnliche Beobachtungen 4 29.06.2017 11:10
Kastrierte Katze lässt sich decken! shiva13 Sexualität 3 29.02.2016 11:23
BKH Katze lässt sich nicht decken Cheriechanel Züchterbereich 35 04.03.2014 11:29
Kater lässt sich nicht anfassen, Katze nicht hochheben! Julchen86 Die Anfänger 9 10.02.2012 18:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:55 Uhr.