Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2018, 18:34   #11
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.201
Standard

Du klingst als hättest Du es Dir gründlich überlegt. Ich wünsche Dir und Frieda mit all ihren baldigen Kleinen viel Glück.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.05.2018, 18:39   #12
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.284
Standard

Ich bin ganz ehrlich der Meinung dass du dir kein schlechtes Gewissen machen musst
Ich hätte auch so entschieden...obwohl oder vielleicht auch weil auch ich in Tierheim/ Tierschutzverein tätig bin.
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 22:39   #13
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.493
Standard

Wenn die TÄin bezüglich dem Gesundheitszustand keine Bedenken hat sie austragen zu lassen würde ich die Katze ihre Kleinen austragen lassen.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 05:48   #14
Miezi 63
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.614
Standard

Schau mal, hier findest du einen thread, wo du quasi eine Katzengeburt u. die Aufzucht miterleben kannst!

Ich kann keinen link setzen, wenn du auf den Pfeil clickst, kommst du zum ersten Beitrag.
danke, dass du dich Frieda angenommen hast!

CP, falls du dies siehst, ich hoffe, es ist ok für dich.


Zitat:
Zitat von CutePoison Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,

Mir wurde heute Abend eine sehr zahme, aber wohl hochträchtige Pflegemiez gebracht,...
Miezi 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 06:07   #15
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.201
Standard

Ich bin Mal so frei und kopier den Link auch noch rein:

Trächtige Pflegemiez ist eingezogen
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 16.05.2018, 07:46   #16
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Ohhhh, das ist so lieb von euch. Ich lese es direkt durch. Gestern Nacht hab ich erste Bewegungen Gespürt... Bzw.jabe ich es zum ersten Mal miterlebt 😍 Und sie frisst wie ein Scheunendrescher. Ich werde die kleinen definitiv nicht wegmachen, wenn sie sich schon so dolle bewegen 😱
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 08:00   #17
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.233
Standard

Kann ich verstehen, auch wenn der Verstand sagt, dass es zu viele Katzen gibt.

Hier ist noch ein Thema:
Zugelaufene Katze 4 Kitten und Nächte in der Waschküche

Da gab es heute eine super schöne Nachricht.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:45   #18
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Hallo... also ich habe mich mal zum Teil durch den Threat gelesen, den ihr mir empfohlen habt bin noch nicht ganz durch 🙈 Es ist aber auch sooo viel.
Ich habe mal eine Frage. Frieda ist nun drinnen, aber möchte in der Wohnung nur auf mir sitzen, liegen oder klettern. Wenn ich aufstehe dann springt sie mich direkt wieder an und klettert auf meine Schulter. Ist das normal? Sie ist eine richtige Klette. Fühlt sie sich vielleicht in der Wohnung unsicher? Wenn ja was kann ich tun? Habe jetzt zwei Kartons aufgestellt und dem einen (natürlich der kleinere und engere) schläft sie schon ab und zu, den anderen findet sie schrecklich. Aber hauptsächlich hängt sie an mir.
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:52   #19
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Ohhh und nochwas. Ich möchte gerne einen Ultraschall bei Frieda machen lassen, wie kann ich das denn möglichst stressfrei für sie gestalten? Sie hasst die Box, Autofahren war das letzte mal eine Katastrophe und beim Tierarzt war sie wie erstarrt vor Angst. Das würde ich ihr eigenes Reich gerne ersparen, aber ich muss wissen wie viele Babys es werden, sonst bin ich doch viel zu unsicher wenn es soweit ist und kann nicht kontrollieren wie viel noch kommen sollten... und abtasten ist wie ich gelesen habe ja sehr vage. Meine Tierärztin ist zwar wirklich gut, aber sie hat trotzallem keine superkräfte oder magischen Hände 😂
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 19:11   #20
Cara24
Erfahrener Benutzer
 
Cara24
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 324
Standard

Ich würde auf den Ultraschall verzichten, er ist sowieso nicht sicher als Vorhersage was die Zahl der Kitten betrifft. Das kann nur ein Röntgenbild leisten, da kannst du dann die Wirbelsäulen zählen, beim Ultraschall ist es schwer abzuschätzen was zu welchem Kitten gehört.

Ich hatte nun zweimal eine Katzengeburt zuhause, die letzte erst vor vier Wochen, eine Pflegekatze der Streunerhilfe Ni-No, die übrigens auch Frieda heisst.

Man merkt eigentlich ganz genau wann eine Geburt zuende ist. Sobald Mama ganz entspannt bei den Kitten liegt, alle trinken und Mama entspannt, kannst du auch davon ausgehen das alle da sind. Wenn die Katze nach der Geburt zufrieden ist, gut frisst, sich gut kümmert, wenn dann nur wenig Ausfluss hat und einen gesunden Eindruck macht, dann ist auch keins mehr drinnen. Natürlich kann viel schief gehen und du solltest deswegen schon achtsam sein, aber wahrscheinlicher ist eben doch das alles seinen Weg gehen wird. Mach dich nicht so verrückt, es wird schon alles klappen.

Wir brechen übrigens auch keine Trächtigkeit bei Katzen ab die im letzten Drittel sind. Natürlich gibt es zuviele Katzen, selbstverständlich ist eine Trächtigkeit auch belastend für die Katzen, aber ich finde es irrsinnig neugeborene Kitten um jeden Preis aufzuziehen (wie ich es ganz oft tue- ich habe auch jetzt gerade wieder Flaschis hier)- sie aber wenige Tage vorher bewusst durch eine Kastration zu töten. Ein Abbruch der Trächtigkeit ist für mich persönlich nur vertretbar im ersten Drittel der Trächtigkeit, danach ist der Zeitpunkt eben verpasst und die Kitten haben ihr Recht auf Leben. In meinen Augen hast du also alles richtig gemacht.

Ich drücke dir fest den Daumen!
__________________
Lieben Gruß-

Petra

mit meinen Katzen Mauzi, Lötti, Minimiez, Törti, Paul, Heidi, Schnucki, Artus, Gwenny, Miezemaus, Kathie, Milka, Romeo, Emma und Jomo, Carly, Xera und Lucy.

Geändert von Cara24 (16.05.2018 um 19:15 Uhr)
Cara24 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Trächtige) Katze zugelaufen Danie86 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 22 08.03.2015 10:20
trächtige Katze zugelaufen Karin Sexualität 5 07.07.2010 16:23
trächtige Katze blume210 Eine Katze zieht ein 8 03.06.2010 20:19
Uns ist eine (glaub ich) trächtige Katze zugelaufen und nun? mairisa Freigänger 54 22.11.2009 08:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:57 Uhr.