Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Tierschutz - Allgemein

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2009, 15:16   #16
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen


Außerdem verdanken wir die "Tollwutfreiheit" derzeit ausschließlich den ausgedehnten Impfungen der letzten Jahrzehnte.

Und immer wieder erwähnenswert: jeder Amtsveterinär hat die Pflicht und die Möglichkeit, bei Tollwutverdacht ein Tier ohne gültigen Impfnachweis umgehend einzuschläfern. Ohne wenn und aber!
Daß die Tollwutfreiheit eine Folge der Durchimpfung ist, ist noch lange nicht bewiesen! Es wird aber gerne so hingestellt, genau wie 'der Sieg' der Impfungen über andre Krankheiten.

Erwähnenswert im Zusammenhang, daß ein Tier ohne gültigen Impfnachweis erschossen werden darf:

Es wird zuerst geschossen, dann geprüft.
Wären die Schießer geimpft, könnten sie Tiere einfangen, testen - und dann könnte der Amtstierarzt entscheiden.

Es ist mehr als bedauerlich, daß eine Bestimmung über Wohl und Wehe (Tod) von Tieren entscheidet und NICHT Gesundheit und Krankheit des armen Tieres.

Das ist fürwahr ein Impf'nutzen' pervertiert.

Wenn etwa auf den genauen Prüfstand gehört, dann die Sinnlosigkeit solcher Bestimmungen und nicht 'ob alle Tiere ordnungsgemäß geimpft sind'.

Und in diesem Zusammenhang immer wieder 'Cui bono' - Wem nützt es, das Impfen?
Diesen Film ---> http://video.google.com/videoplay?do...6726520598454# hat sich wohl keiner in der vollen Länge angesehen? Darin wird die Frage beantwortet.
Es wird auch so etwas wie Betroffenheit entstehen, der aber fern der Panikmache ist.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.09.2009, 15:33   #17
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

Folgendes noch zum Welt-Tollwuttag gefunden :

Zitat:
Die Tollwut gilt als älteste bekannte vom Tier auf den Menschen übertragbare Krankheit (Zoonose). Weltweit sterben jährlich 55000 Menschen an Tollwut, darunter viele Kinder. Durch Aufklärung und Bekämpfungsmaßnahmen, vor allem von Tollwut bei Hunden, könnten diese Fälle vermieden werden.
http://www.fli.bund.de/1207+M51c22d5d071.html

Und noch dies hier :

Zitat:
What animals can get rabies?

Only mammals can get rabies; birds, fish, reptiles and amphibians do not. Most cases of rabies occur in wild animals — mainly skunks, raccoons, coyotes, bats, and foxes. In recent years, cats have become the most common domestic animal infected with rabies. This is because many cat owners do not vaccinate their cats before the cats are exposed to rabid wildlife outdoors. Rabies also occurs in dogs and cattle in significant numbers and, while not as common, has been diagnosed in horses, goats, sheep, swine and ferrets.
http://www.avma.org/animal_health/br...s_brochure.asp
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:39   #18
montareno
Erfahrener Benutzer
 
montareno
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zwischen Weimar und Jena
Beiträge: 247
Standard

Um das Ganze mal etwas zu relativieren - Zitat von vetcontact.com :

"In seltenen Fällen können Fledermäuse daher auch Tollwut übertragen, beispielsweise wenn über eine Wunde ein direkter Kontakt mit Speichel infizierter Tiere vorliegt oder es zu einem Biss kommt. Eine Übertragung auf Haustiere wie Katzen und Hunden wurde bis jetzt nicht berichtet."
__________________
Liebe Grüße von
Silke und den Vierbeinern
montareno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:41   #19
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Gaby, dein Link der Hessenjäger ist völlig veraltet und irreführend. Kein Wunder. Die haben andere Interessen, als den Schutz von Haustieren.
Hallo Kai,

ich habe nochmals nachgesehen, die aktuelle Fassung ist aus 2005, hier der Verordnungstext, wo war mein erster Link veraltet / irreführend ?



http://www.berlin.de/imperia/md/cont.../tollwutvo.pdf

Auch hier wird die Tötung bei Verdacht als eine Option vorgeschrieben bei ungeimpften Katzen :

Zitat:
§ 9 TollwutV
Schutzmaßregeln bei Ansteckungsverdacht

(1) Für Hunde und Katzen ordnet die zuständige Behörde die sofortige Tötung an, wenn
anzunehmen ist, dass sie mit seuchenkranken Tieren in Berührung gekommen sind. Sie kann
die sofortige Tötung dieser Hunde und Katzen anordnen, wenn anzunehmen ist, dass sie mit
seuchenverdächtigen Tieren in Berührung gekommen sind.

(2) Andere als in Absatz 1 bezeichnete Haustiere, von denen anzunehmen ist, dass sie mit
seuchenkranken oder seuchenverdächtigen Tieren in Berührung gekommen sind, sind sofort
behördlich zu beobachten.

(3) Absatz 1 gilt nicht für Hunde und Katzen, die nachweislich bei der Berührung unter
wirksamem Impfschutz standen. Solche Hunde und Katzen sind sofort behördlich zu
beobachten und unverzüglich erneut gegen Tollwut zu impfen. Die zuständige Behörde kann
zulassen, dass von der Impfung abgesehen wird, wenn die Tiere bereits mehrmals in kurzen
Abständen gegen Tollwut geimpft worden sind.
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:47   #20
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenschutz Beitrag anzeigen
Hallo Kai,

ich habe nochmals nachgesehen, die aktuelle Fassung ist aus 2005, hier der Verordnungstext, wo war mein erster Link veraltet / irreführend ?
Die Impfung darf längstens 12 Monate zurückliegen usw. usf. Das ist Schnee von vorgestern Gaby. Seit 2007 dürfen bei Impfungen je nach Zulassung bis zu längstens 48 Monate vergangen sein.
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:51   #21
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

Zitat:
Auch wenn Deutschland als tollwutfrei gilt, wird weiterhin die Impfung von Hunden und Katzen mit Freigang gegen Tollwut empfohlen.

Begründung:

In der letzten Zeit werden vermehrt Hunde aus dem Mittelmeerraum im Rahmen von sogenannten "Tierrettungen" illegal nach Deutschland geholt. In der Vergangenheit wurde bei solchen Hunden schon mehrfach Tollwut nachgewiesen. Falls sich Ihr Hund mit solchen infizierten Importhunden gebissen hat, gilt er als "seuchenverdächtig". Dann kann die Tötung Ihres Tieres angeordnet werden. Falls Ihr Tier aber unter Impfschutz stand, kann darauf verzichtet werden.

Katzen fressen mitunter flugunfähige Fledermäuse. Dabei ist es nicht ausgeschlossen, dass die Tiere vorher noch von einer mit Tollwut infizierten Fledermaus gebissen werden.

http://www.jade-weser.de/Tierseuchen...4/Default.aspx
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:57   #22
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Die Impfung darf längstens 12 Monate zurückliegen usw. usf. Das ist Schnee von vorgestern Gaby. Seit 2007 dürfen bei Impfungen je nach Zulassung bis zu längstens 48 Monate vergangen sein.

Ah okay, das meintest Du. Das habe ich glatt überlesen. Sorry. Mir ging es - wie im Eingangsthread - um das Thema Tollwut ja oder nein in D sowie die Richtlinien zur Bekämpfung der Tollwut und was passiert im Fall einer möglichen Ansteckung.

Und in punkto zwangsweiser Tötung seitens der Amtsveterinäre bei blossem TW-Verdacht und ungeimpften Katzen hat sich da nichts geändert. Oder lieg ich da falsch ?
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 15:59   #23
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Je nach Impfstoff/Hersteller gilt eine Katze/Hund geimpft, wenn der Abstand zur letzten Impfung längstens 4 Jahre zurückliegt. Da gibt es von mir auch einen Thread mit den vom Paul-Ehrlich-Institut festgelegten Impfintervallen. Ich kann die Liste heute Abend noch hier reinschieben.

Die jährliche Impfung ist somit bei fast allen Impfstoffen nicht mehr notwendig.
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 16:02   #24
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Je nach Impfstoff/Hersteller gilt eine Katze/Hund geimpft, wenn der Abstand zur letzten Impfung längstens 4 Jahre zurückliegt. Da gibt es von mir auch einen Thread mit den vom Paul-Ehrlich-Institut festgelegten Impfintervallen. Ich kann die Liste heute Abend noch hier reinschieben.

Die jährliche Impfung ist somit bei den meisten Impfstoffen nicht mehr notwendig.

Jepp, wäre gut, wenn Du das hier nochmal einstellst. Danke.

Aber nochmal die Frage :

Wenn eine ungeimpfte (und nicht mehr gültige Impfung ist da auch = ungeimpft) Katze im Verdacht steht, Kontakt zu einem tollwütigen Tier (ob Hund, andere Katze oder Fuchs oder Fledermaus) gehabt zu haben, dann kann der Amtsveterinär sie töten, oder ?
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 16:40   #25
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenschutz Beitrag anzeigen
Und in punkto zwangsweiser Tötung seitens der Amtsveterinäre bei blossem TW-Verdacht und ungeimpften Katzen hat sich da nichts geändert. Oder lieg ich da falsch ?
Liege ich falsch, wenn ich meine, daß es mal hieß, Du hättest aufgrund Deiner Arbeit auch relativ guten Zugang zum zuständigen Amtstierarzt?
Vielleicht kann er Dir Deine Frage am besten von allen hier beantworten, ist doch sozusagen 'an der Quelle sitzt der Knabe'.

Ich fürchte, daß seine Antwort 'Nein' sein wird - und das ist das Schlimme an der Sache.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 16:45   #26
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

@Barbarossa

Meinst Du diesen Link mit der Immunitätsdauer / Impfstoff ?

http://www.pei.de/nn_161790/SharedDo...veterinaer.pdf
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 20:21   #27
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenschutz Beitrag anzeigen
Jepp, wäre gut, wenn Du das hier nochmal einstellst. Danke.

Aber nochmal die Frage :

Wenn eine ungeimpfte (und nicht mehr gültige Impfung ist da auch = ungeimpft) Katze im Verdacht steht, Kontakt zu einem tollwütigen Tier (ob Hund, andere Katze oder Fuchs oder Fledermaus) gehabt zu haben, dann kann der Amtsveterinär sie töten, oder ?
Ja. Dürfen und werden sie.

Zitat:
Zitat von Katzenschutz Beitrag anzeigen
@Barbarossa

Meinst Du diesen Link mit der Immunitätsdauer / Impfstoff ?

http://www.pei.de/nn_161790/SharedDo...veterinaer.pdf
Scheint die gleiche Liste zu sein. Ich habe meine vom PEI direkt auf Anfrage geschickt bekommen:



__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 23:26   #28
Katzenschutz
Erfahrener Benutzer
 
Katzenschutz
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 3.146
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Ja. Dürfen und werden sie.



Scheint die gleiche Liste zu sein. Ich habe meine vom PEI direkt auf Anfrage geschickt bekommen:




Genau das muss für jeden Katzen- und Hundebesitzer, der seine Tiere in den Freigang lässt, ob gesichert oder etwas gesichert oder ungesichert, doch den Ausschlag geben.

Völlig losgelöst von der Thematik, wie groß oder klein das Risiko eines direkten Fuchs- oder Fledermausbisses ist.

Heisst doch im Klartext, wenn morgen irgendwo in der Nachbarschaft z.B. eine Fledermaus am Boden liegt, die Jemand untersucht und sie hatte TW, dann kann der Amtsvet. bei mir klopfen und kann für meine z.B. sechs Freigängerkatzen die Impfpässe fordern. Habe ich keine Pässe / haben die Katzen keine gültige Impfung, kann er meine Tiere mitnehmen und töten ?!

Mal eben so ?

Wie kann dann Jemand zögern ? Verstehe ich nicht. Absolut _nicht_.



Danke, dass Du die Liste noch eingestellt hast, so ist sie "bildlich" im Thread.
__________________
Liebe Grüsse von Gaby

Kastration ist Katzenschutz !


http://www.katzen-forum.net/avatars/...ine=1210453513
Katzenschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 23:47   #29
Hexi
Forenprofi
 
Hexi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Düsseldorf
Alter: 55
Beiträge: 6.536
Standard

Da ich direkt am Flughafen wohne - hängen hier öfters auch Tollwutwarnungen bzw. da wurden wohl entsprechende Köder ausgelegt.

Haustiere können bei Verdacht erstmal eingesammelt werden. Besteht keine Quarantänemöglichkeit, werden sie eingeschläfert. Zumindest steht es so oder so ähnlich auf den Zetteln.

Ich denke, hier in der Umgebung ist es halt wegen der Tiertransporte am Flughafen. Ausschließen kann man da ja nichts. Deswegen sind beide auch gegen Tollwut geimpft.
__________________
«Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.» Mark Twain

"Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."
Hexi ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 29.09.2009, 00:28   #30
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenschutz Beitrag anzeigen
Genau das muss für jeden Katzen- und Hundebesitzer, der seine Tiere in den Freigang lässt, ob gesichert oder etwas gesichert oder ungesichert, doch den Ausschlag geben.

Völlig losgelöst von der Thematik, wie groß oder klein das Risiko eines direkten Fuchs- oder Fledermausbisses ist.
Völlig losgelöst vom Thema, wie wichtig Tollwutimpfung für die Gesundheit der Tiere sein soll, ist es irrational, Tieren mit Impfungen zu traktieren, nur das eine Bestimmung erfüllt ist.

Es gibt andere - fast weniger belastende, doch ebenso grausame - Vorkehrungen, ein Tier vor der unsinnigen, aber behördlich angeordneten Tötung zu bewahren.

Wo die Kasse klingelt, schweigt das Herz.

Wieviele Katzen sind in den letzten Jahren wirklich getötet worden, weil sie keinen Impfschutz nach Gesetz hatten? Dazu zähle ich nicht die willkürlich gejagten, die immer noch ein trauriges Kapitel sind.

Zitat:
Heisst doch im Klartext, wenn morgen irgendwo in der Nachbarschaft z.B. eine Fledermaus am Boden liegt, die Jemand untersucht und sie hatte TW, dann kann der Amtsvet. bei mir klopfen und kann für meine z.B. sechs Freigängerkatzen die Impfpässe fordern. Habe ich keine Pässe / haben die Katzen keine gültige Impfung, kann er meine Tiere mitnehmen und töten ?!
Wie oft kommt das vor, z.B. anno 2008 in Deutschland?

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)


Geändert von Zugvogel (29.09.2009 um 00:34 Uhr)
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tollwut? tom 1 Infektionskrankheiten 11 13.04.2014 08:50
Zwei mal Tollwut? Lilime2008 Impfungen 6 02.12.2013 12:21
Aktuelle Info zu Igeln Katzenschutz Tierschutz - Allgemein 0 19.10.2009 10:18
Tollwut-Impfung abey Infektionskrankheiten 7 24.05.2009 16:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:58 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.