Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Tierschutz - Allgemein

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2019, 12:29
  #31
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.672
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich denke auch, man sollte immer bedenken, dass man hier nur die eine Seite kennt. Vielleicht gab es andere Ausschlusskriterien, warum diese Frau kein Tier erhalten hat - ich sag jetzt Katze aus Wohnungshaltung entlaufen ist jetzt auch so eine Sache, vielleicht gab es da im Gespräch schon so eine Andeutung (zB habe Kinder, kann nicht garantieren, dass Wohnungstür immer geschlossen ist oä.; wie gesagt nur ein Beispiel) -, vielleicht wollte sie ihre eigene Handlung rechtfertigen oderoder.
Ja, stimmt, das gibt es bei der Vermittlung immer wieder.
Stark befahrene Straße am Haus, aber die Kinder lassen halt immer wieder mal die Terrassentür auf, man kann Kinder schließlich nicht 24 Stunden beaufsichtigen...
Schade, eigentlich meistens nette Leute, aber absolut falsche Vorstellungen.

Mit am ekligsten waren das Paar, das einen wüsten Leserbrief in der Zeitung schrieb und über das Tierheim vom Leder zog. Und alles falsch dargestellt.
Nein, sie haben nicht öffentlich gemacht, daß der Schäferhund, der nur unter der Voraussetzung, mit in der Wohnung mit Familienanschluß zu leben, vermittelt worden war, nur im Hobbykeller und ab und zu Garten leben durfte, weil er das Haus schmutzig machen könnte. Der Leserbrief kam, nachdem ihn der Nachkontrolleur wieder mitgenommen hatte...

Es ist nicht immer so, wie es dargestellt wird.
__________________
coinean ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.08.2019, 14:07
  #32
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.045
Standard

Das stimmt schon. Ich kenne da viele fiese Geschichten. Aber: Es gibt eben auch die andere Seite. Auf BEIDEN Seiten werden Fehler gemacht.

Es bringt aber nichts, wenn die Vereine und Heime die ganze Zeit dastehen und auf die Fieslinge zeigen. Man muss sich an die eigene Nase fassen und auch mal vor der eigenen Türe kehren. Man muss BEIDES tun, finde ich: Solche Unmenschen anprangern UND sich selber immer wieder anschauen und selbstkritisch prüfen.
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 17:10
  #33
Enterprise
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 73
Standard

Ich habe zwar nicht ganz etwas zum Thema beizutragen aber mal eine Frage an diejenigen, die im TS tätig sind und auch vermitteln.
Ich bin auf Facebook in einer DIY-Gruppe für Katzen. Dort fragte letztens jemand, was man für Tipps hätte, damit die Katzen nicht mehr am Bett kratzen würden. Eine Person antwortete ihr, dass ihre Katzen das auch gemacht hätten und sie hätte bei der Wassersprühflasche den Strahl auf hart gestellt und hätte die Katzen dann durch die Wohnung gejagt. Dass das gar nicht gehe haben ihr auch viele andere Personen geschrieben. Jedenfalls meinte die Person dann, dass sie alles für ihre Tiere machen würde und sie über alles liebe, ein total inniges Vertrauensverhältnis zu ihnen hätte aber sich nicht auf der Nase herum tanzen lasse (erinnert mich stark an Leute, die ihre Kinder schlagen).
Ich habe mich dann gefragt, wie man im TS bestmöglich erreichen kann, dass man kein Tier an solche Personen vermittelt? Man kann den Leuten schliesslich nur vor den Kopf gucken. In den Fragebogen, den ich damals vom Tierheim bekam wurde nicht nach Erziehungsmethoden gefragt.
Enterprise ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 17:58
  #34
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.063
Standard

Das ist jetzt eine gute Frage, es steht ja nicht auf der Stirn geschrieben, wie ich meine Katzen erziehe und muß bei Befragung nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen.
Solche sogenannten Tierfreunde sind mir sowieso suspekt, aber ich glaube das ist sowieso die Spitze des Eisberges und bin froh nicht alles zu wissen. Das würde ich nicht aushalten.LG
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 19:04
  #35
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.045
Standard

Zitat:
Zitat von Enterprise Beitrag anzeigen
Jedenfalls meinte die Person dann, dass sie alles für ihre Tiere machen würde und sie über alles liebe, ein total inniges Vertrauensverhältnis zu ihnen hätte aber sich nicht auf der Nase herum tanzen lasse (erinnert mich stark an Leute, die ihre Kinder schlagen).
SEHR genialer Vergleich! Finde ich ehrlich richtig gut.
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 19:28
  #36
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.163
Standard

Jetzt haben wir auch wieder so nen Fall.
Maine Coons vom Hinterhof Vermehrer scheinbar gekauft, die Pilz haben und jetzt gibt man sie im Tierheim ab.
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 07:42
  #37
Carla64
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Ganz im Norden
Beiträge: 48
Standard

Ich habe Camembert von der Tierschutz Organisation Torre Argentina - nachdem der vorherige Kater Ciaikovskij an FIP verstarb.

Nun fehlte noch eine Katze, die die Gruppe wieder rund gemacht hätte. Und Torre Argentina war wieder mein erster Gedanke.

Aber - ich wollte zwischenzeitlich umziehen. Haus am Dorfrand (1000 Einwohner) mit Garten und und und.

Nein, von denen bekam ich keine Katze. Sie würden nur in gesicherten Freilauf oder in reine Wohnungshaltung vermitteln. Begründung : sie würden die Kitten meist zuhause päppeln und die Vorstellung, die Pflegekitten würden überfahren werden, wäre unerträglich...

Ehrlich gesagt war ich tieftraurig und enttäuscht...

Nun verstehe ich das bedeutend besser, nachdem hier die Kitten rund um die Uhr gepäppelt worden sind.

Das Tierheim Gelsenkirchen hat mir dann Marisa anvertraut

Geändert von Carla64 (30.08.2019 um 07:45 Uhr)
Carla64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 21:36
  #38
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Zitat:
Zitat von Carla64 Beitrag anzeigen

Nein, von denen bekam ich keine Katze. Sie würden nur in gesicherten Freilauf oder in reine Wohnungshaltung vermitteln. Begründung : sie würden die Kitten meist zuhause päppeln und die Vorstellung, die Pflegekitten würden überfahren werden, wäre unerträglich...

Ehrlich gesagt war ich tieftraurig und enttäuscht...

Nun verstehe ich das bedeutend besser, nachdem hier die Kitten rund um die Uhr gepäppelt worden sind.
Ja, das ist echt so eine Gratwanderung. Ich bin da auch nicht so ganz klar. Einerseits denke ich auch, so ein richtiger Freigang ist wirklich wunderbar für Katzen und Garant für eine echte Lebensqualität.
Ich verstehe aber auch die TS-Orgas, die es nicht gut aushalten, wenn Tiere, die mit viel Engagement, Geld und persönlichem Einsatz dann nach 3 Monate nach der Vermittlung überfahren werden.

Ich habe das selbst erlebt. Wir haben Katzen privat auf einer Pflegestelle untergebracht, kastrieren, chippen, impfen lassen - es mussten auch noch div. Krankheiten behandelt werden. Dann wurden mithilfe einer TS-Orga zwei Youngster an eine wirklich nette Familie vermittelt (hier ging auch noch ein bisschen Geld hin, weil die unsere Katzen auf ihrer Homepage veröffentlicht haben). Wohngegend bei den Adoptanten war optimal (Sackgasse, Garten, wenig Verkehr). Nach kurzer Zeit wurde trotzdem eine überfahren. Das hat schon wehgetan und ich fand es auch sehr frustierend. Aber sowas ist einfach nicht vorhersehbar.

Die Sicherheit, die wir uns manchmal wünschen, gibt es einfach nicht. Es ist eine Illusion.
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Worauf achten bei Katzen aus dem Tierschutz? | Nächstes Thema: Ist das tierschutzwidrig? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schmale Klettersäule gesucht Omelly Kratzmöbel und Co. 38 04.09.2013 00:42
schmale Fensterbankliege Wednesday Kratzmöbel und Co. 15 27.05.2011 12:40
Schmale Fensterbrettauflage... die_ananas Kratzmöbel und Co. 4 05.01.2011 14:11
schmale Deckenspanner smily Kratzmöbel und Co. 6 04.10.2008 19:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.