Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Tierschutz - Allgemein

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2019, 12:46
  #1
allaboutcats
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 3
Daumen runter Gewalt gegen Katzen im Fernsehen?

Liebe Katzenfreunde,

Letzten Mittwoch habe ich vormittags einen sehr verstörenden Beitrag bei SAT 1 gesehen. Es wurde eine erstaunlich realistische Katzenatrappe gezeigt, die an einem Strick vor einer Balkontür - vermeintlich getötet - aufgehangen wurde. Diese Bilder wurden unzensiert ausgestrahlt.
Meiner Meinung nach ist es unverantwortlich, dass im deutschen Fernsehen tagsüber, wenn Kinder zuschauen könnten, und allgemein, solche grausamen Bilder gezeigt werden dürfen.

Da ich finde, dass es nicht zur Normalität werden darf, gewaltvoll getötete und vorallem so realistische Tieratrappen im Fernsehen zu zeigen, habe ich auf openpetition eine Petition gestartet:
https://www.openpetition.de/petition...#petition-main

Was sagt ihr dazu? Findet ihr solche Beiträge unbedenklich, solange es Atrappen sind oder meint ihr, dass solche Dinge generell nicht gezeigt werden dürfen?
allaboutcats ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.05.2019, 13:14
  #2
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 28
Beiträge: 452
Standard

Zitat:
Zitat von allaboutcats Beitrag anzeigen
Liebe Katzenfreunde,

Letzten Mittwoch habe ich vormittags einen sehr verstörenden Beitrag bei SAT 1 gesehen. Es wurde eine erstaunlich realistische Katzenatrappe gezeigt, die an einem Strick vor einer Balkontür - vermeintlich getötet - aufgehangen wurde. Diese Bilder wurden unzensiert ausgestrahlt.
Meiner Meinung nach ist es unverantwortlich, dass im deutschen Fernsehen tagsüber, wenn Kinder zuschauen könnten, und allgemein, solche grausamen Bilder gezeigt werden dürfen.

Da ich finde, dass es nicht zur Normalität werden darf, gewaltvoll getötete und vorallem so realistische Tieratrappen im Fernsehen zu zeigen, habe ich auf openpetition eine Petition gestartet:
https://www.openpetition.de/petition...#petition-main

Was sagt ihr dazu? Findet ihr solche Beiträge unbedenklich, solange es Atrappen sind oder meint ihr, dass solche Dinge generell nicht gezeigt werden dürfen?
Hm, einerseits bin ich klar dagegen. Andererseits kann man mit sowas vllt auch klar machen, dass es sowas gibt und man dagegen vorgehen muss. Ich weiß nicht, was es für ein Beitrag war, aber Aufklärung kann manchmal hilfreich sein
Es zu einer Zeit auszustrahlen, wo kleine Kinder zusehen können, finde ich verwerflich, ja. Aber leider gibt es so viele schlimme Dinge die zb am Sonntag Nachmittag gezeigt werden, wenn Kinder TV sehen können... Das scheint heutzutage normal zu sein...
Um was ging es denn in dem Beitrag?
__________________

°Mein Herz gehört euch°
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 13:22
  #3
allaboutcats
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Hm, einerseits bin ich klar dagegen. Andererseits kann man mit sowas vllt auch klar machen, dass es sowas gibt und man dagegen vorgehen muss. Ich weiß nicht, was es für ein Beitrag war, aber Aufklärung kann manchmal hilfreich sein
Es zu einer Zeit auszustrahlen, wo kleine Kinder zusehen können, finde ich verwerflich, ja. Aber leider gibt es so viele schlimme Dinge die zb am Sonntag Nachmittag gezeigt werden, wenn Kinder TV sehen können... Das scheint heutzutage normal zu sein...
Um was ging es denn in dem Beitrag?
Es war eine ganz normale Unterhaltungssoap, in der ein Mann wegen Schulden bedroht wurde. Die Katze hatte hierbei nur die Funktion einer´,,Drohung".

Das mit der Aufklärung ist natürlich gar kein so schlechter Ansatz, aber ich finde, man hätte das dann auch ein bisschen anders gestalten können :/
allaboutcats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 14:46
  #4
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 3.889
Standard

Wenn es „nur“ Unterhaltung war, dürfen in nem Krimi auch keine echt aussehenden menschlichen Leichen mehr gezeigt werden.
__________________
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 14:54
  #5
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Vielleicht sollte man Kinder - je nach Alter - auch nicht alleine fernsehen lassen.
__________________
balulutiti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 17:53
  #6
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.114
Standard

Eine Petition ist lieb gemeint, aber gegenüber einem TV-Sender ein eher schwaches Schwert, fürchte ich.
Inhaltlich bin ich ganz bei dir, dass ich - auch im Fall einer Atrappe - die Darstellung von Gewalt gegen Tiere absolut fehl am Platze finde, gerade bei einer Sendung, die tagsüber ausgestrahlt und potentiell von Kindern angeschaut wird.

Klar sollten Eltern wissen, was ihre Kinder gucken, aber das befreit die Sender nicht von ihrer Pflicht, dass sie nur für Kinder ab Null Jahren geeignete Sendungen tagsüber senden dürfen.


Was auf jeden Fall bearbeitet wird, ist eine offizielle Beschwerde an die Landesrundfunkanstalt deines Bundeslandes; dabei müsstest du bitte genau den Namen der beanstandeten Sendung sowie das Sendedatum mit Zeitangabe (nicht "von 11.23:15 Uhr bis 11.28:41 Uhr", aber eher "gegen Ende der Sendung, vielleicht gegen 10.50 Uhr") benennen.

Alle TV- und Radiosender, auch die digitalen und die privaten, unterliegen der Prüfung, ob die von ihnen gesendeten Inhalte gegen Rechtsvorschriften bzw. gegen Jugendschutzinteressen verstoßen. Das betrifft nicht allein das Thema Index, also wegen Gewaltverherrlichung o. ä. indizierte Filme, die nur ab 18 Jahren konsumiert werden dürfen, sondern auch "harmlosere" Verstöße wie eben solche Gewaltdarstellungen, die du zu Recht bemängelt hast.

Ich hatte mal eine Folge von "mieten, kaufen, wohnen" gemeldet, die erkennbare Anklänge an Vokabular aus dem Dritten Reich verwendete; der genaue Zusammenhang fällt mir leider nicht mehr ein, sonst hätte ich es hier als Beispiel beschreiben können. Jedenfalls dauerte es mehrere Monate, dann bekam ich das Feedback, dass die betreffende Folge der Serie nicht mehr öffentlich gezeigt werden würde.
Viel mehr wird man nicht erreichen können mit so einer Beschwerde, aber es wäre zumindest der Erfolg, dass die Folge mit der Katzenattrappe nicht mehr gezeigt werden dürfte.

Die Online-Petition solltest du parallel weiterlaufen lassen, aber eben nicht allein, finde ich.

Danke, dass du aktiv etwas tust und nicht mit den Schultern zuckst und wegsiehst!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 17:57
  #7
allaboutcats
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Eine Petition ist lieb gemeint, aber gegenüber einem TV-Sender ein eher schwaches Schwert, fürchte ich.
Inhaltlich bin ich ganz bei dir, dass ich - auch im Fall einer Atrappe - die Darstellung von Gewalt gegen Tiere absolut fehl am Platze finde, gerade bei einer Sendung, die tagsüber ausgestrahlt und potentiell von Kindern angeschaut wird.

Klar sollten Eltern wissen, was ihre Kinder gucken, aber das befreit die Sender nicht von ihrer Pflicht, dass sie nur für Kinder ab Null Jahren geeignete Sendungen tagsüber senden dürfen.


Was auf jeden Fall bearbeitet wird, ist eine offizielle Beschwerde an die Landesrundfunkanstalt deines Bundeslandes; dabei müsstest du bitte genau den Namen der beanstandeten Sendung sowie das Sendedatum mit Zeitangabe (nicht "von 11.23:15 Uhr bis 11.28:41 Uhr", aber eher "gegen Ende der Sendung, vielleicht gegen 10.50 Uhr") benennen.

Alle TV- und Radiosender, auch die digitalen und die privaten, unterliegen der Prüfung, ob die von ihnen gesendeten Inhalte gegen Rechtsvorschriften bzw. gegen Jugendschutzinteressen verstoßen. Das betrifft nicht allein das Thema Index, also wegen Gewaltverherrlichung o. ä. indizierte Filme, die nur ab 18 Jahren konsumiert werden dürfen, sondern auch "harmlosere" Verstöße wie eben solche Gewaltdarstellungen, die du zu Recht bemängelt hast.

Ich hatte mal eine Folge von "mieten, kaufen, wohnen" gemeldet, die erkennbare Anklänge an Vokabular aus dem Dritten Reich verwendete; der genaue Zusammenhang fällt mir leider nicht mehr ein, sonst hätte ich es hier als Beispiel beschreiben können. Jedenfalls dauerte es mehrere Monate, dann bekam ich das Feedback, dass die betreffende Folge der Serie nicht mehr öffentlich gezeigt werden würde.
Viel mehr wird man nicht erreichen können mit so einer Beschwerde, aber es wäre zumindest der Erfolg, dass die Folge mit der Katzenattrappe nicht mehr gezeigt werden dürfte.

Die Online-Petition solltest du parallel weiterlaufen lassen, aber eben nicht allein, finde ich.

Danke, dass du aktiv etwas tust und nicht mit den Schultern zuckst und wegsiehst!
Danke für den lieben Rat, ich denke ich werd es mal versuchen.
allaboutcats ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen mögen Fisch-Fernsehen Paula_am_Strand Wohnungskatzen 15 10.05.2012 22:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.