Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2018, 21:10   #11
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 697
Standard

Zitat:
Zitat von Helge50 Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall muss der Kater etwas futtern. Er hat auch noch nicht mal Pippi gemacht, in 4 Tagen. Der ist völlig durch den Wind und vermisst wahrscheinlich seine beiden Geschwisterchen.

Keine Ahnung was ich noch tun soll, damit er endlich mal ein wenig zu sich nimmt?
versuch es doch mal mit gegrilltem Hähnchenfleisch (damit fange ich hier die Streuner) oder mit Thunfisch in eigenem Saft...
noch einen Schuss Wasser dazu...
4 Tage ist schon sehr grenzwertig....trinkt er wenigstens etwas ???

menno...in welcher Gegend wohnst du denn
hier machen alle Tierärzte einen Sonderpreis für die Kastration von Streunerkatzen.....
kannst du da nicht noch mal nachhaken ???
Tri-Isi ist offline  
Werbung
Alt 19.02.2018, 21:20   #12
Helge50
Gesperrt
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 30
Standard

Alles probiert! Gekochte Hühnchenschenkel, Thunfisch, sein Futter was er am Futterplatz immer bekommen hat, alles mögliche, er rührt nichts an. getrunken hat er bisher ein halbes Schälchen Wasser, vielleicht 30 ml.

Er sitzt zusammengekauert auf der Fensterbank und schaut mich gar nicht richtig an. Ich habe ihm vorhin noch solche Leckerli Sticks in die Katzenbox hingelegt, direkt vor seinen Pfoten, auch nichts von angerührt.

Ich kenne hier alle Tierärzte und selbst als ich mit 3 Katzen zum kastrieren kam, alles Kater, wurde keinen Cent Rabatt zugestanden.

Der Vorteil der dieser Tierarzt hatte, man konnte da jeden Tag mit einem Streuner bis 12 Uhr Mittags hin, auch Samstags. Also alles ohne Termin.

Ich bin trotzdem noch davon überzeugt, dass ich ihn heute Abend an seinem Platz rauslasse und versuchen werde, ihn Anfang nächste Woche wieder einzufangen
Helge50 ist offline  
Alt 19.02.2018, 21:34   #13
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 697
Standard

das ist aber ein ganz schönes Risiko ich würde es nicht machen....

ich würde morgen nochmal zum Notdienst gehen, vielleicht können sie da die Naht öffnen und selbstauflösendes Material nehmen....

echt verzwickte Situation....das arme Katerchen

aber egal wie du dich entscheidest.....ich drücke ganz feste die Daumen, dass alles gut verläuft....interessiert mich, was weiter passiert....
Tri-Isi ist offline  
Alt 19.02.2018, 21:41   #14
Helge50
Gesperrt
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 30
Standard

Das hatte ich am Samstag Abend schon vorgeschlagen, als der Kater wieder in Narkose lag, die Naht zu öffnen und auflösbare Fäden zu nehmen! Das hat die Tierärztin abgelehnt, da sonst eine Wundheilung/Störung auftreten kann, bzw. die Haut ausfransen kann! Lieber alles so lassen und die Fäden noch 10 Tagen ziehen!

Ich meine wenn die Fäden jetzt 14 Tage drin wären, wurde das dem Kater auch nichts ausmachen, falls ich ihn nicht gleich eingefangen bekomme! Ich denke er wird heute nichts fressen und morgen auch nicht, dann sind es schon 5 Tage ohne Futter! Ich kann den Kater auch mutwillig zerstören.
Helge50 ist offline  
Alt 19.02.2018, 23:20   #15
Helge50
Gesperrt
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 30
Standard

Um 1 Uhr bringe ich ihn wieder runter zu seinem Platz. Er hat immer noch nichts zu sich genommen und vom Fenster den Öffner total zerkratzt und das alles nur, weil ein Tierarzt nicht richtig schaut und zu blöd ist, eine Katze von einem Kater zu unterscheiden! Ich prüfe derzeit auch rechtliche Schritte gegen den Tierarzt. Dem Kater ist ein erheblicher Schaden entstanden und mir Futterkosten, Zeit und Spritkosten und die Fäden müssen gezogen werden und das kostet auch mindestens 30 Euro und das werde ich dem Tierarzt in Rechnung stellen. So geht´s nun mal auch nicht
Helge50 ist offline  

Alt 20.02.2018, 08:33   #16
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.364
Standard

Gut, kann er draussen verhungern.
Dass der Kater anderweitig krank sein könnte, kommt dir nicht in den Sinn ?
Er gehört nicht nach draussen, sondern zu einem Tierarzt.
Gesunde Katzen hören nicht auf zu essen.
May Belle ist offline  
Alt 20.02.2018, 09:25   #17
Apfelsternchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Burgdorf
Beiträge: 1.218
Standard

Ist dir eigentlich auch mal in den Sinn gekommen, das bei dem Bauchschnitt ja auch was kaputt gegangen sein könnte und die Futterverweigerung daher kommen könnte?
Vielleicht hat er aber auch kaputte Zähne oder eine fiese nicht sofort sichtbare Verletzung im Mund oder auch irgendwas anderes, was du mit bloßem Auge nicht erkennen kannst?
Ich habe jedenfalls noch nie erlebt, das eine gesunde Draußen-Katze so lange Futter verweigert, nur weil sie raus will!
Bevor der arme Kerl da draußen wirklich aufgrund meines ignoranten
Verhaltens elendig verrecken müsste würde ich lieber nochmal ein paar Euronen investieren und ihn zum TA bringen.
Auch wenn er das nicht toll findet!
Apfelsternchen ist offline  
Alt 20.02.2018, 09:33   #18
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.655
Standard

Zitat:
Zitat von May Belle Beitrag anzeigen
Gut, kann er draussen verhungern.
Dass der Kater anderweitig krank sein könnte, kommt dir nicht in den Sinn ?
Er gehört nicht nach draussen, sondern zu einem Tierarzt.
Gesunde Katzen hören nicht auf zu essen.
*unterschreib*

Wenn Du ihn bei den aktuellen temperaturen raus setzt handelst du nicht besser als der TA der die OP gemacht hat. Ist beides unnötig und grob fahrlässig!

Armer Kater...hoffentlich geht alles gut!

__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline  
Alt 20.02.2018, 12:03   #19
Helge50
Gesperrt
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 30
Standard

Der Kater ist 9 Monate alt und top in Ordnung. Kein Fieber, die Zähne sind astrein, alles okay.

Das ein wilder Streunerkater nichts frisst, ist gar nicht ungewöhnlich. Ich hatte schon mindestens 25 Streuner nach der Kastration bei mir im Badezimmer im Keller und keiner hat auch nur einen Bissen zu sich genommen, oder war auf dem Katzenklo.

Dem Kater hier fehlt gar nichts, außer seine Geschwister und die Freiheit und draußen wird er seit 6 Monaten täglich von mir an der Futterstelle versorgt. Er muss weder hungern noch frieren. Er hat eine alte Scheune als Schlafplatz, in dem auch seine beiden Geschwister leben. Also alles halb so wild.

Der Kater ist traumatisiert und das ist ganz normal. Gefangen und beim Tierarzt vermurkst, dann nochmal zum Tierarzt, nochmal Narkose und noch nie in seinem kurzen Leben eingesperrt gewesen und das alles von heute auf morgen, sein Leben komplett geändert und da ist nur logisch, dass er nichts fressen möchte, weil er total verstört ist und sich hier im Bad auch nicht heimisch fühlt und hier keine Wurzeln schlagen möchte.

Ich wette wenn ich ihn rauslassen würde, wäre er am nächsten Tag an der Futterstelle und würde sich wieder den Bauch vollschlagen.

Der Tierarzt hat Murks gemacht und darunter hat der Kater zu leiden! Bei einer normalen Katerkastration, die 3-5 Min dauert und kaum was rasiert wird, wäre er schon seit Sonntag wieder draußen und alles wäre okay. Das Trauma schnell überwunden!

Bei diesem Kater handelt es sich um eine waschechte Straßenkatze, die ticken anders, sind sehr sensibel, regieren auf jedes Staubkorn und sind stolz wie sonst was. Die haben ihren eigenen Kopf und sind Hauskatzen weit überlegen, da liegen Welten dazwischen!
Helge50 ist offline  
Alt 20.02.2018, 12:19   #20
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.655
Standard

Was würdest Du denn machen wenn man dich in so einem Zustand einfach rauswerfen würde?


Das der Kater einfach noch andere Probleme haben könnte und deswegen nicht frisst kommt dir nicht in den Sinn oder?

Und ja, ich weiss wie manche Straßenkatzen denken - ich hatte selber einen jungen Straßenkater adoptiert und gehegt und gepflegt. Ist mir also nicht ganz unbekannt.

Der wollte bei so kalten Wetter kaum bis gar nicht raus als es Winter war. Maximal für 5Minuten wenn überhaupt. Der hat es geliebt bei uns im WARMEN WOHNZIMMER am Sofa zu liegen und sich aufzuwärmen!
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.