Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2018, 10:27   #21
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 7.663
Standard

Genau so ist es Tadi, je nachdem wie man es gerade braucht, ist es gut oder schlecht. Unser Verein meldet alle Katzen erst mal auf den Verein bei Tasso an, auch die Streuner an den Futterstellen. Wenn eine Katze vermittelt wird und alles passt, wird sie nach vier Wochen auf den neuen Besitzer umgemeldet.

Leider halten sich einige Menschen aber nicht an die Schutzverträge, dass sie uns bei Weitergabe oder Verlust informieren sollen. Gerade gibt es zwei Fälle, im ersten ist die Katze entlaufen und ich habe es erst durch Zufall bei Facebook gesehen. Auf meine Anfrage wurde nicht reagiert, wir wissen nicht ob die Katze wieder da ist und auch nicht ob sie bei Tasso als Verlust gemeldet wurde. Eigentlich wäre es sinnvoll, wenn die Katzen auf den Verein und auf den neuen Besitzer angemeldet sind. Diese Möglichkeit gibt es leider nicht.

Im 2. Fall wurde jetzt nach sieben Jahren über eine Facebookgruppe ein neues Zuhause für eine Katze gesucht, die sich gar nicht mehr mit ihrer Schwester vertragen hat. Das haben wir erst im Nachhinein erfahren, da war die Katze aber schon weg. Wenigstens haben wir die Telefonnummer von den neuen Besitzern bekommen, aber so sollte es auch nicht laufen.
Mascha04 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.02.2018, 12:11   #22
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 889
Standard

Zitat:
Zitat von Mascha04 Beitrag anzeigen
Genau so ist es Tadi, je nachdem wie man es gerade braucht, ist es gut oder schlecht. Unser Verein meldet alle Katzen erst mal auf den Verein bei Tasso an, auch die Streuner an den Futterstellen. Wenn eine Katze vermittelt wird und alles passt, wird sie nach vier Wochen auf den neuen Besitzer umgemeldet.

Leider halten sich einige Menschen aber nicht an die Schutzverträge, dass sie uns bei Weitergabe oder Verlust informieren sollen. Gerade gibt es zwei Fälle, im ersten ist die Katze entlaufen und ich habe es erst durch Zufall bei Facebook gesehen. Auf meine Anfrage wurde nicht reagiert, wir wissen nicht ob die Katze wieder da ist und auch nicht ob sie bei Tasso als Verlust gemeldet wurde. Eigentlich wäre es sinnvoll, wenn die Katzen auf den Verein und auf den neuen Besitzer angemeldet sind. Diese Möglichkeit gibt es leider nicht.

Im 2. Fall wurde jetzt nach sieben Jahren über eine Facebookgruppe ein neues Zuhause für eine Katze gesucht, die sich gar nicht mehr mit ihrer Schwester vertragen hat. Das haben wir erst im Nachhinein erfahren, da war die Katze aber schon weg. Wenigstens haben wir die Telefonnummer von den neuen Besitzern bekommen, aber so sollte es auch nicht laufen.
Grundsätzlich kann ich die Beweggründe eines Vereins ja verstehen.
Die Frage ist ja eher denkt man nach 7 Jahren selber noch an den Verein. Möglicherweise mit Handywechsel die Nummer verloren.

Deswegen finde ich das von Animaldata gar nicht so schlecht, dass man den Verein zusätzlich eintragen kann. Allerdings gefällt mir weniger, dass dann dabei steht, dass der eine der Halter und der Eigentümer der Verein ist.

Aber was passiert eigentlich, wenn sich der Verein aus welchen Gründen auch immer auflöst. Das ist meiner Meinung nach genauso eine Möglichkeit.

Und noch was anderes wenn mir was passiert, meine Eltern wissen von dem Verein nichts. Ich glaub ich muss da mal was aufschreiben. Wobei ich aber 3 Katzen bald habe. Davon 2 von 2 verschiedenen Vereinen. Glaubt ihr die einigen sich, dass man die nicht trennt?

Sind jetzt nur meine Gedanken dazu.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 14:44   #23
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.210
Standard

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich kann ich die Beweggründe eines Vereins ja verstehen.
Die Frage ist ja eher denkt man nach 7 Jahren selber noch an den Verein. Möglicherweise mit Handywechsel die Nummer verloren.

Deswegen finde ich das von Animaldata gar nicht so schlecht, dass man den Verein zusätzlich eintragen kann. Allerdings gefällt mir weniger, dass dann dabei steht, dass der eine der Halter und der Eigentümer der Verein ist.

Aber was passiert eigentlich, wenn sich der Verein aus welchen Gründen auch immer auflöst. Das ist meiner Meinung nach genauso eine Möglichkeit.

Und noch was anderes wenn mir was passiert, meine Eltern wissen von dem Verein nichts. Ich glaub ich muss da mal was aufschreiben. Wobei ich aber 3 Katzen bald habe. Davon 2 von 2 verschiedenen Vereinen. Glaubt ihr die einigen sich, dass man die nicht trennt?

Sind jetzt nur meine Gedanken dazu.
genau Deine Bedenken sind es, die mich absolut davon abhalten würden, eine "Leasing-Katze" aufznehmen...
zumahl die Beweggründe der Vereine oftmal rein rechtlicher Natur sind.
werden die Tiere offiziell verkauft/ abgegeben, bewegt man sich schnell im Bereich des illegalen Tierhandels und es gibt andere Einfuhrvoraussetzungen, als wenn man ein Tier "für den Eigenbedarf" einführt... Dann allerdings darf man es nicht einfach so gegen Geld vermitteln... Zumindest war das die Legende, mit der die Auslandstierimporteure diese "wir bleiben Ei8gentümer"- Masche gerechtfertigt haben
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 15:07   #24
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 48
Beiträge: 19.023
Standard

"Schwarze Schafe" gibt es immer, auf der Vermittlerseite genauso wie auf der Adoptantenseite.


Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Aber was passiert eigentlich, wenn sich der Verein aus welchen Gründen auch immer auflöst. Das ist meiner Meinung nach genauso eine Möglichkeit.
Wenn der Verein sich auflöst, was soll dann passieren? Wenn der Verein 200, 500 oder 1000 Tiere vermittelt hat, dann wird er nach der Auflösung ganz sicher keine 200, 500 oder 1000 Tiere zurückholen

Entweder kann er sich mit einem anderen Verein einigen oder die neuen Besitzer sind ohne Ansprechpartner. Bei möglichen Problemen werden die Tiere dann privat vermittelt oder ins Tierheim gebracht.....also so wie es die meisten Menschen sowieso machen.


Zitat:
Und noch was anderes wenn mir was passiert, meine Eltern wissen von dem Verein nichts. Ich glaub ich muss da mal was aufschreiben. Wobei ich aber 3 Katzen bald habe. Davon 2 von 2 verschiedenen Vereinen. Glaubt ihr die einigen sich, dass man die nicht trennt?

.

Schreib auf, welche Katze (mit Foto) von welchem Verein übernommen würde. Dazu schreib alle Kontaktdaten.

Wenn Du es ganz sicher haben möchtest, notierst Du alle paar Monate wie sich die Tiere entwickeln und wie innig die Beziehung zueinander ist.

Sollte der Notfall eintreten, haben Deine Eltern die Kontaktdaten der Vereine und man kann aufgrund Deiner Notizen eine Entscheidung treffen.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 16:28   #25
Waka
Erfahrener Benutzer
 
Waka
 
Registriert seit: 2013
Ort: Berlin
Beiträge: 360
Standard

Wir melden unsere Schützlinge nach der Vermittlung auch selbst bei Tasso an-allerdings schon auf den Namen und Anschrift der neuen Besitzer. Wir fügen bei den Kontaktmöglichkeiten jedoch auch unsere Vereinsnummer hinzu und hatten dadurch auch schon den Fall, dass wir bei weggelaufenen und wieder gefundenen Katzen mit informiert wurden.

Die Nummer könnten die neuen Famlien auch mit wenigen Klicks rausnehmen, aber viele sind halt auch zu faul da etwas zu ändern.


Vllt wäre das eine Lösung beide Kontaktmöglichkeiten aufzunehmen?
Waka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 16:37   #26
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 889
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen
"Schwarze Schafe" gibt es immer, auf der Vermittlerseite genauso wie auf der Adoptantenseite.

Wenn der Verein sich auflöst, was soll dann passieren? Wenn der Verein 200, 500 oder 1000 Tiere vermittelt hat, dann wird er nach der Auflösung ganz sicher keine 200, 500 oder 1000 Tiere zurückholen

Entweder kann er sich mit einem anderen Verein einigen oder die neuen Besitzer sind ohne Ansprechpartner. Bei möglichen Problemen werden die Tiere dann privat vermittelt oder ins Tierheim gebracht.....also so wie es die meisten Menschen sowieso machen.

Schreib auf, welche Katze (mit Foto) von welchem Verein übernommen würde. Dazu schreib alle Kontaktdaten.

Wenn Du es ganz sicher haben möchtest, notierst Du alle paar Monate wie sich die Tiere entwickeln und wie innig die Beziehung zueinander ist.

Sollte der Notfall eintreten, haben Deine Eltern die Kontaktdaten der Vereine und man kann aufgrund Deiner Notizen eine Entscheidung treffen.
Das mit dem Verein auflösen meinte ich bezüglich der Registrierung bei Animaldata. Ich bin nicht sicher, dass dann alle Katzenhalter informiert werden, dass die Daten dort geändert gehören. Weil ich offiziell dafür keine Zugangsdaten bekommen werde. Und ich bin nicht sicher ob der Verein mich als Halter eintragen wird, was für mich der richtige Weg wäre, vor allem da das dort ganz eindeutig und auch leicht möglich ist.

Zitat:
Zitat von Waka Beitrag anzeigen
Wir melden unsere Schützlinge nach der Vermittlung auch selbst bei Tasso an-allerdings schon auf den Namen und Anschrift der neuen Besitzer. Wir fügen bei den Kontaktmöglichkeiten jedoch auch unsere Vereinsnummer hinzu und hatten dadurch auch schon den Fall, dass wir bei weggelaufenen und wieder gefundenen Katzen mit informiert wurden.

Die Nummer könnten die neuen Famlien auch mit wenigen Klicks rausnehmen, aber viele sind halt auch zu faul da etwas zu ändern.

Vllt wäre das eine Lösung beide Kontaktmöglichkeiten aufzunehmen?
Wie gesagt es geht dort ganz einfach, dass beide eingetragen werden können und der Verein eindeutig als Verein gekennzeichnet ist. Und genau so werde ich es auch machen, wenn der Verein das nicht von sich aus so macht.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf dem Weg zum Verein jeanny1 Tierschutz - Allgemein 0 01.08.2016 06:44
Wer kennt den Verein Edelkatzen-Verein Bergisch Land? Kukident Züchterbereich 15 13.08.2014 16:54
Verein gesucht.. Nike74 Tierschutz - Allgemein 28 17.03.2013 16:24
Verein seriös? nadala Züchterbereich 12 04.05.2010 14:50

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.