Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2018, 16:23   #1
Kiwi88
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 262
Standard !! Wichtig: Alter Katze schätzen !!

Hallo ihr Lieben,
lange war ich nicht mehr hier.
Ich habe eine dringende Frage. Wie ich schon öfter geschrieben habe ist uns vor vielen Jahren einer unserer Kater (Freigänger) "abhanden" gekommen.
Suchaktionen etc. waren ohne Erfolg. Er war gechipped und bei Tasso registriert.

Nun ist etwas passiert: es wurde ein Kater ganz in unserer Nähe gefunden der 1:1 aussieht wie unser Kater. Er ist sehr lieb (was ja auch dafür spricht dass er mal ein Zuhause hatte und nicht immer auf der Straße lebte) und komplett abgemagert. Ich habe das Bild gesehen und sofort gesagt: das ist unser Kater.

Es gibt nur 2 Probleme:
1. der Kater ist angeblich nicht gechipped. Das ist jetzt für mich kein Ausschlusskriterium da ich weiß dass die Chips wandern, rausfallen oder einfach inaktiv werden können. Das hatte ich schon mal bei einer Hündin von mir bei einer Ausstellung/Körung. Der Richter hat den Chip nicht gefunden, seine Aussage: der Hund hat keinen Chip. nach ca. 20 minuten haben wir ihn dann doch gefunden...
Das 2.: Der TA schätzt den Kater auf ca. etwas älter als 1 Jahr. Unser Kater ist aber bereits jetzt im 2 Stelligen Bereich....
Kann sich ein Tierarzt so heftig verschätzen?
Dazu muss ich sagen dass er ein sehr schmaler, zierlich gebauter Kater war.

Es wäre einfach zu schön wenn wir nach jahren der ungewissheit unseren Kater wiederbekommen würden.
Kiwi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.01.2018, 16:27   #2
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.091
Standard

Zitat:
Zitat von Kiwi88 Beitrag anzeigen
Das 2.: Der TA schätzt den Kater auf ca. etwas älter als 1 Jahr. Unser Kater ist aber bereits jetzt im 2 Stelligen Bereich....
Kann sich ein Tierarzt so heftig verschätzen?
Dazu muss ich sagen dass er ein sehr schmaler, zierlich gebauter Kater war.

Es wäre einfach zu schön wenn wir nach jahren der ungewissheit unseren Kater wiederbekommen würden.
Hat der TA sich mal die Zaehne angesehen?
Rein vom Koerperbau her kann man sich ganz sicher stark verschaetzen, wenn der Kater eh zierlich ist und nun abgemagert ist.
Chips koennen kaputt gehen, das stimmt.
Ein aussagekraeftiges Foto, irgend welche Besonderheiten, sowas halt, waere gut. Vielleicht erkennt der Kater Euch auch wieder.

Ich wuensche Dir, dass es Dein Kater ist und Du ihn wiederbekommst.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 16:38   #3
Kiwi88
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 262
Standard

Danke Rickie!

Das weiß ich nicht. Ich nehme es einfach mal an.
Ich habe das gestern Abend erst im Internet gesehen (war schon nach 23h) und habe bisher nur kurz schriftlichen Kontakt gehabt. Da wurde mir mittgeteilt dass der Kater so jung geschätzt wurde. Mein Mutter und ich versuchen jetzt heute den ganzen Tag den Verein telefonisch zu erreichen, bisher leider noch ohne Erfolg.
Wir wollen ihn uns gerne angucken gehen. Vom Bild her würde ich aber (wenn ich die anderen Sachen nicht wüsste) dass es zu 100% unserer ist. Auch wenn besondere Erkennungsmerkmale bei schwarzen Katzen natürlich schwierig sind. Aber alleine die Gesichtsform....

Wäre es denn prinzipiell möglich sich (so viel ) auch bei den Zähnen zu verschätzen? Oder ist dass so wie z.B. beim Pferd, dass man doch recht zuverlässige Angaben machen kann?

Ich hoffe es einfach so sehr....
Kiwi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 16:45   #4
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Erlangen
Alter: 38
Beiträge: 29.417
Standard

Das wird schwer....

Hat euer Kater vielleicht Narben oder verheilte Wunden die irgendwie markant sind?

Oder zb wie mein Zeus mit Bruch der einige Pins im Knochen hat die drinnen bleiben?

Bei FORL zb wenn alle Zähne raus sind kann man schwer schätzen. Niemand würde Zeus auf 9 schätzen. Wenn man ins Maul schaut wäre er wiederum älter weil er fast keine Zähne mehr hat....
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 16:47   #5
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 7.662
Standard

Auch an den Zähnen kann man nicht unbedingt das Alter feststellen, es gibt Katzen, die haben mit zwei Jahren schon keine Zähne mehr.

Der Unterschied zwischen etwas über einem Jahr und 10 + ist meistens schon zu sehen. Kein gefundener Chip und das Alter sprechen schon dagegen dass es dein vermisster Kater ist. Fahr doch einfach hin und schau ihn dir an. Viele Katzen haben etwas unverwechselbares. Ich drück dir die Daumen.
Mascha04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 17:02   #6
Kiwi88
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 262
Standard

Hinfahren ist der Plan. Der Plan ist auch ihn so oder so zu adoptieren.... wenn es unser Kater ist haben wir ihn wieder, wenn nicht hat noch eine Katze ein Zuhause. Mal gucken was der Verein sagt.
Man könnte ihn ja dann auch mal röntgen um zu gucken ob er einen Chip trägt.
Besondere Narben, Krankheiten ect hatte er nicht. Er hatte sicher ein paar kleine Merkmale, allerdings habe ich ihn ja das letzte mal 2005 gesehen. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr an alles genau erinnern, vor allem da ich jetzt auch wieder einen 8 jährigen schwarzen Kater habe.

Es wäre natürlich super wenn man doch noch einen Chip finden würde. Aus diesen Gründen sind meine jetzigen Tiere (Hunde und Katzen) auch immer noch zusätzlich tätowiert. Da sieht man dann wenigstens: das Tier hatte mal jemanden der es Kennzeichnen wollte.
Kiwi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 17:08   #7
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.091
Standard

Zitat:
Zitat von Mascha04 Beitrag anzeigen
Auch an den Zähnen kann man nicht unbedingt das Alter feststellen, es gibt Katzen, die haben mit zwei Jahren schon keine Zähne mehr.

Der Unterschied zwischen etwas über einem Jahr und 10 + ist meistens schon zu sehen.
Ja, ob eine Katze z.B. 3 Jahre oder 7 Jahre ist, wuerde ich mir nicht trauen einzuschaetzen. Aber 1 oder 10 Jahre ist dann doch schon deutlicher.
Bruno hatte schon als junges Tier gelbliche Zaehne, die ihn aelter aussehen lassen, Prissys sehen wie die einer juengeren Katze aus. Aber halt ein Anhaltspunkt in dem Fall hier.

Die Augenfarbe kann charakteristisch sein, allein daran hab ich mal 7 schwarze Wurfgeschwister unterscheiden gelernt.

Ansehen, und wenn Ihr ihn eh adoptieren wollt, finde ich das ganz prima und einen Gewinn fuer alle Seiten.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 17:11   #8
Kiwi88
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 262
Standard

Die Augenfarbe - braun - ist wie bei unserem.

Meine Mutter konnte egrade jemanden erreichen. Die Frau meldet sich später wieder, sie versucht jetzt herauszufinden auf welcher Pflegestelle der Kater ist.
Kiwi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 18:11   #9
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.515
Standard

Ich drücke euch so sehr die Daumen.

Mein Kater Sam ist damals gleich nach dem Umzug weggelaufen und ich habe ihn nie wieder gesehen. Er war so ein toller Kerl. Wenn ich heute draußen einen ähnlichen Kater sehe (schwarz mit weißem Latz und weiße Pfoten), bekomme ich immer einen kleinen Stich ins Herz, obwohl er das ja unmöglich sein kann, da schon zu lange her.

Ich glaube, ich würde ihn an deiner Stelle auf jeden Fall adoptieren, auch wenn es doch nicht euer Kater sein sollte, andernfalls hätte ich keine Ruhe.
__________________
LG Marion & die Rabaukenbrüder
BilBal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 16:22   #10
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.437
Standard

Bei der Fundkatze Kira (Fundname Emmely) die bei uns vorübergehend war hat sich meine TAin auch anhand der Zähne verschätzt. Pi mal Daumen um 9-10 Jahre.
Taskali war am nähesten am echten Alter dran, sie nimmt das gesamte Tier in Augenschein.

Hier kannst du nachlesen

Viel Glück wünsche ich euch und drücke alle Daumen und Pfötchen.

Lieben Gruß
__________________
Ela und Glücksschmied

als Wohnungsgeber für
Wurschd, Chouchou, Sheila, Carla
den Clowns Naseweis und Harlekin,
Schachtelteufeline Tamara
sowie Vermisster Balu,

Weltreisende Frau KATZ ist ausgezogen dafür glücklich
____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alter katzenbaby schätzen Anie Kitten 2 31.10.2015 20:58
Katze, wie wichtig? Mopsnel Katzen Sonstiges 28 15.08.2014 13:43
Alter von Kitten schätzen? Pony Die Anfänger 60 08.08.2010 12:59
aber wann? Geburtstermin schätzen Kira Eine Katze zieht ein 12 25.06.2008 16:50

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.