Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2017, 06:05   #1
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 228
Standard Scheue Katzenmama nimmt Klo nicht ab-brauche Hilfe!

Hallo zusammen,

Ich habe seit Dienstag eine scheue Katzenmama,der die Hinterpfötchen fehlen.
Sie wurde kastriert und sitzt mit ihren 2 Babies bei mir.
Sie kommt also direkt von draußen und nimmt das Katzenklo nicht an.
Stattdessen kotet sie auf das (gut abgedeckte ) Sofa.Gepinkelt hat sie heute Nacht in ein Kuschelnest auf dem Sofa.
Habe 2 flache und ein hohes Klo da stehen.Feines Klumpstreu und Holzstreu.
Ihre Kinder sind sofort aufs Klo gegangen.
Hat jemand eine Idee ,wie ich sie ans Klo gewöhnen kann?
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.08.2017, 06:40   #2
magic70
Forenprofi
 
magic70
 
Registriert seit: 2011
Ort: 38536
Beiträge: 1.332
Standard

Sie kennt wahrscheinlich überhaupt keine Streu. Versuch doch mal, zwei Handvoll Blumenerde oben drauf zu legen, das wird ihr möglicherweise bekannt vorkommen.

Kann sie auf den Pfötchen denn laufen ? Also auftreten ?
Aber aufs Sofa scheint sie ja auch zu kommen ..
magic70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 06:47   #3
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 228
Standard

Sie kann laufen. Ich hab es allerdings noch nicht gesehen. Sie versteckt sich.
Erde werde ich ausprobieren.
Macht es Sinn ein Klo aufs Sofa zu stellen?
Sie hat 2 Mal an die gleiche Stelle gekotet.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 06:57   #4
Lenny+Danny
Forenprofi
 
Lenny+Danny
 
Registriert seit: 2012
Ort: Nähe Frankfurt
Alter: 50
Beiträge: 8.940
Standard

Wichtig ist vor allem das du die benutzen Stellen mit einem Enzymreiniger, z.B. Biodor Animal reinigst, sonst riecht es für die Katze weiterhin nach Klo und sie macht immer wieder auf die Stellen.

Und ja, würde dir auch Blumenerde oder ganz normale Erde von draussen empfehlen.

Stell vielleicht am Anfang auch mal ein paar Behelfsklos mehr auf, die kannst du dann nach und nach wieder weg räumen.

Was ist denn mit der Mutter passiert, wenn man fragen darf ?
__________________
lg.André mit den Katern Lenny (10) , Kaspian (6) , Moonbird (4) und Sunbird (2)
und den Sternenkatern Danny (*5) und Bonnie (*16)
Lenny+Danny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 06:59   #5
Cara24
Erfahrener Benutzer
 
Cara24
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 252
Standard

Bei mir kommen solche Katzen in einen großen Quarantänekäfig. Darin ist genug Platz um einige wenige Tage zu verbringen aber zuwenig, um das Klo nicht zuverlässig anzunehmen.

Ausserdem könntest du so die Heilung der Kastrawunde besser beobachten.

Gehen die Katzen aufs Klo (und dafür reicht es eigentlich, wenn sie es zwei- dreimal benutzt wurde, Gewöhnung setzt sehr schnell ein) dürfen sie aus dem Käfig.
__________________
Lieben Gruß-

Petra

mit meinen Katzen Schreikatze, Mauzi, Lötti, Minimiez, Törti, Paul, Heidi, Schnucki, Artus, Gwenny, Miezemaus, Kathie, Milka und Emma und meinen NiNo- Pflegies Bibo, Moritz, Gildo, Janosch, Jomo und Carly
Cara24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 11:45   #6
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 228
Standard

Zitat:
Zitat von Cara24 Beitrag anzeigen
Bei mir kommen solche Katzen in einen großen Quarantänekäfig. Darin ist genug Platz um einige wenige Tage zu verbringen aber zuwenig, um das Klo nicht zuverlässig anzunehmen.

Ausserdem könntest du so die Heilung der Kastrawunde besser beobachten.

Gehen die Katzen aufs Klo (und dafür reicht es eigentlich, wenn sie es zwei- dreimal benutzt wurde, Gewöhnung setzt sehr schnell ein) dürfen sie aus dem Käfig.
Das wäre wohl die beste Vorgehensweise gewesen.Oder zumindest vorübergehend in ein Bad.

Ich muss sagen ich bin zu blauäugig an die Sache herangegangen.
Aus Fehlern wird man klug.

Eigentlich sollte die Katze auch nur bei mir sein,bis ihre Kinder vermittelt werden können.
Aber kann man eine Katze mit so einer Behinderung einfach wieder raussetzen?
Außerdem möchten die Leute ,die sie bisher um ihrem Garten versorgt haben,sie auch nicht unbedingt wieder haben.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 11:59   #7
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 54
Beiträge: 17.362
Standard

Zitat:
Zitat von Paula13 Beitrag anzeigen
Aber kann man eine Katze mit so einer Behinderung einfach wieder raussetzen?
Außerdem möchten die Leute ,die sie bisher um ihrem Garten versorgt haben,sie auch nicht unbedingt wieder haben.
Nein, man kann doch eine Katze, der die Hinterpfoten fehlen, nicht einfach wieder raus setzen! Fehlen die Beinchen komplett oder nur die Pfötchen? Wie muss ich mir das vorstellen? Was ist passiert?

Das die ehemaligen "Versorger" sie nicht unbedingt wieder haben möchten, kann ich teilweise verstehen Es war ja nicht ihre Katze und ich schätze, sie fühlen sich überfordert damit.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Zausel Teddy, Grummelmopf Cameron, Dauerpflegi Moritz, Dauerpflegi Hasi und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse 12.08.2017

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 12:05   #8
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6.499
Standard

(Garten)erde wäre mir auch eingefallen. Und eine möglichst großes, flaches Katzehklo.

Wenn sie völlig scheu bzw. wild ist, wäre es sicherlich auch mehr eine Quälerei, sie im Haus zu behalten, als dass man ihr damit einen Gefallen tun würde.

Schade, dass die Leute sie nicht mehr im Garten haben wollen. Wenn sie an gewohnter Stelle leben könnte und es wäre jemand da, der sie versorgt und ein Auge auf sie hat (und dann auch bereit ist, ihr bei Problemen zu helfen) - das wäre optimal.
Jeden Tag den Bauch gefüllt und einen wetterfesten, geschützen Unterschlupf: Viel mehr brauchen (und wollen) die Wilden doch meist gar nicht.

Ist denn sicher, dass sie scheu/wild ist? Es kann auch sein, dass sie sich nach enstprechender Eingewöhnung auch ganz anders verhält.

Wie bist du denn an die Katze gekommen? Ich meine, was passiert denn mit ihr, wenn die Babies vermittelt sind und die Leute sie nicht zurück nehmen? Gibt es eine Katzenhilfe, die dir hilft oder bist du alleine auf dich gestellt?
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 12:16   #9
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 54
Beiträge: 17.362
Standard

Zitat:
Zitat von Miomomo Beitrag anzeigen

Wenn sie völlig scheu bzw. wild ist, wäre es sicherlich auch mehr eine Quälerei, sie im Haus zu behalten, als dass man ihr damit einen Gefallen tun würde.
Da hast Du absolut Recht. Am besten wäre ein abgesicherter Garten. Daran dachte ich eben. Aber davon gibt es nicht viele und viele trauen sich vielleicht auch so eine Aufgabe nicht zu.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Zausel Teddy, Grummelmopf Cameron, Dauerpflegi Moritz, Dauerpflegi Hasi und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse 12.08.2017

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 12:23   #10
stö
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Berlin, Außenstelle Ostsee
Beiträge: 243
Standard

Zitat:
Zitat von Paula13 Beitrag anzeigen
Habe 2 flache und ein hohes Klo da stehen.Feines Klumpstreu und Holzstreu.
Ihre Kinder sind sofort aufs Klo gegangen.
Hat jemand eine Idee ,wie ich sie ans Klo gewöhnen kann?
Es könnte sein, daß das feine Klumpstreu und das Holzstreu zu leicht sind, daß der Kätzin da das Gefühl des Scharrens nicht richtig bekommt. An deiner Stelle würde ich in mindestens ein Klo dieses schwerere Bentonitstreu füllen und darüber eine dünne Schicht Erde um den Geruch von draußen zu imitieren.
Dieses Vorgehen hat sich zumindest bei meinen aufgenommenen draußen-Katzen bewährt.
Und die Idee sie in einen wirklich großen Käfig zu setzen finde ich auch sehr gut! So ein großer Auslaufkäfig mit ner Grundfläche von 1,50 x 70 oder so, bekommt man bei ebay-Kleinanzeigen meist nachgeschmissen. Da paßt nen Klo und ne Höhle rein und wenn du den Käfig dann noch zu zwei Dritteln mit einem Tuch abdeckst wird sie sich darin auch sicherer fühlen als im Moment mit dem "zuviel" an Platz.
Für einige wenige Tage hat das immense Vorteile auch wenn es erstmal nicht sehr nett klingt.
__________________
lieben Gruß von Stö mit den Ostseetigern

Lady Divana sucht Bedienstete
stö ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Katzenbaby nimmt nicht zu findusundrosi Die Anfänger 10 01.06.2011 21:20
Hilfe! Katzenbaby nimmt nicht zu findusundrosi Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 1 31.05.2011 15:01
scheue Katzenmama mit drei Babys Ronja81 Gefundene Katzen 2 30.07.2010 14:41
Brauche DRINGEND Hilfe - Scheue Katze Naddle87 Verhalten und Erziehung 6 13.08.2009 16:52
Katzenmama frißt wie Scheunendrescher und nimmt nicht zu! Lacey Ernährung Sonstiges 6 23.08.2008 16:09

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:13 Uhr.