Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Tierschutz > Tierschutz - Allgemein

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2017, 06:45
  #1
Missrosalady
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Brauche Rat, alter Kater und Baby-Kater

Hallo ihr lieben, meine Katze hat 2 Kitten bekommen. Eine habe ich vor 2 Wochen (damals war es 12 Wochen alt) abgegeben an eine mit einem Kater von 15 Jahren. Sie hatte bis vor einem halben Jahr noch eine Katze, welche aber leider verstorben ist. So, jetzt wieder zum Problem: es hat sich herausgestellt, dass mein Kätzchen doch ein katerchen ist und dass der alte Kater und der kleine sich gar nicht verstehen. Jetzt will sie den kleinen abgeben, weil sie sagt es liegt am Geschlecht, dass Kater und Kater gar nicht harmonieren. Stimmt das? Kann es nicht eher an der Kombi alt und jung liegen, weil sie jetzt ein weibliches Kitten will? ☹️
Missrosalady ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.07.2017, 07:48
  #2
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Grundregel beim Vergesellschaften von Katzen lautet möglichst gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter.

Du hättest den Kater gar nicht an diese Frau abgeben dürfen, es ist nun mal passiert das deine Katze geworfen hat und ich hoffe sie ist inzwischen kastriert, aber die Vermittlung in vernünftige Hände ist einzig deine Pflicht und da hast du leider nicht richtig gehandelt.
Kitten brauchen Kitten als Gesellschaft und artgerechte Lebensumstände und auf gar keinen Fall Senioren!

Du solltest jetzt wenigstens richtig handeln und den kleinen Kater zurück nehmen und ein vernünftiges neues Heim für ihn suchen wo mindestens einen Kumpel im gleichen Alter vorfindet.
 
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 07:56
  #3
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von Missrosalady Beitrag anzeigen
Hallo ihr lieben, meine Katze hat 2 Kitten bekommen. Eine habe ich vor 2 Wochen (damals war es 12 Wochen alt) abgegeben an eine mit einem Kater von 15 Jahren. Sie hatte bis vor einem halben Jahr noch eine Katze, welche aber leider verstorben ist. So, jetzt wieder zum Problem: es hat sich herausgestellt, dass mein Kätzchen doch ein katerchen ist und dass der alte Kater und der kleine sich gar nicht verstehen. Jetzt will sie den kleinen abgeben, weil sie sagt es liegt am Geschlecht, dass Kater und Kater gar nicht harmonieren. Stimmt das? Kann es nicht eher an der Kombi alt und jung liegen, weil sie jetzt ein weibliches Kitten will? ☹️
Warum deine Katze angesichts der vielen tausend Katzen in Tierheimen werfen musste, lass ich jetzt mal unkommentiert.

Eine passgenaue Vermittlung funktioniert am besten nach der Regel “gleiches Alter (wegen des Aktivitätslevels), gleiches Geschlecht (weil Katzen und Kater idR unterschiedlich spielen) und gleicher Charakter (damit sie sich gut verstehen)“.

Den Charakter kann man bei Kitten schlecht einschätzen, aber bei eurer Kombi passt das Alter überhaupt nicht: Ihr habt - in Menschenalter umgerechnet - einen Fünfjährigen zu einem 75jährigen gesetzt. (Hier eine Umrechnungstabelle.)

Natürlich kann ein Senior nichts mit einem Kleinkind anfangen! Das ist auch dem Kitten gegenüber sehr unfair, weil es ohne Spielkameraden aufwachsen muss. Mit einem Gleichaltrigen kann es die Welt entdecken, kuscheln, auf Augenhöhe raufen, artgerecht groß werden. Allein mit einem Senior nervt der Kleine den Altkater nur und hat ihm kräftemäßig nichts entgegenzusetzen, wenn er zurechtgewiesen wird.
Edit: Einen Welpenschutz gibt es bei Katzen nicht.

Bitte nimm den kleinen Kater zurück und vermittle keinesfalls die Katze dorthin - das würde noch weniger passen. Sie sollten stattdessen in einen Haushalt vermittelt werden, wo es bereits mindestens ein Kitten gibt. Oder zusammen.

Notfalls könnte die Dame beide nehmen - dann haben die Kitten einen Kumpel zum Aufwachsen und der Kater Gesellschaft, wenn er möchte. Das löst aber nicht das Kater-Katze-Problem - wenn ihr Pech habt, geht die Katze zwischen den Katern unter, wird unglücklich, unsauber o.ä.
__________________


Viele Grüße, Cassis
mit Singha und Nelli
______________________________________
Katzenschnurren ist eine kugelrunde Freude,
die mit sich selbst zufrieden ist.
Eugen Skasa-Weiß

Geändert von Cassis (01.07.2017 um 12:32 Uhr)
Cassis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 11:23
  #4
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 8.617
Standard

Da wurde jetzt schon alles gesagt, die Vermittlung mit dem Altersunterschied geht gar nicht.

Ich weiss aber auch nicht was das hier mit Tierschutz zu tun hat und bitte darum den Thread zu verschieben.
Mascha04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 12:09
  #5
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

Zitat:
Zitat von Mascha04 Beitrag anzeigen
Da wurde jetzt schon alles gesagt, die Vermittlung mit dem Altersunterschied geht gar nicht.
ich würde es an deiner Stelle zurück nehmen
wo ist das zweite Kitten denn jetzt? ist es auch ein Kater?

beim Tierarzt wart Ihr dann auch nicht, wenn das Geschlecht nicht fest steht?

wie steht es um Impfungen etc.?
Katzlinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

alter kater, babykater, kater, kitten, zweitkater

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Kater (Ich freu mich - alter Kater nicht) xMeowWoofx Die Anfänger 22 25.05.2017 16:18
2 Jahre alter Kater haut neuen kleinen Kater MSchreiner Eine Katze zieht ein 10 04.11.2016 22:44
Neuer kater dazu alter Kater niedergeschlagen Meljoel Eine Katze zieht ein 2 03.05.2013 21:03
Alter Kater hat Angst vor Neuankömmling 9 Monate alter Kater Tommi01 Eine Katze zieht ein 1 09.02.2012 16:42
Baby Kater und Baby Katze zusammenführen kittenfan Verhalten und Erziehung 8 17.08.2011 22:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.