Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2015, 09:38   #1
Rosenblüte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 69
Beiträge: 930
Standard Artikel über einen 13-jährigen Jungen. Außergewöhnlich. Toller Tierschutz.

Hallo liebe Foris, unten der Link zum Artikel, den ich gerade gelesen habe, wollte ich Euch zeigen. Eine so schöne Geschichte! Hier ist sie:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/l...a-1040375.html

Natürlich braucht man auch für solche Lebensweisen das entsprechende Kleingeld und die Möglichkeiten, die diese Eltern dem Jungen bieten können. Aber wenn ich lese, dass die 120 Tiere etwa 250 € monatlich an Kosten verursachen, dann komme ich nicht ganz mit. Alles ein bisschen märchenhaft, aber dennoch sehr schön, dass es so etwas gibt.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.07.2015, 09:57   #2
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Über den Jungen kam schon mal ein Bericht im TV ( *grübel* war das nicht mal in stern - TV ? )

Er hat bei allem die volle Unterstützung seiner Familie.
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 16:13   #3
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 7.991
Standard

Mit den Kosten, das kann nicht stimmen, selbst wenn man nur das reine Futter rechnet. Auf 200 Euro im Monat komme ich schon nur durch die Streunerkatzen wenn ich für eine Dose 50 Cent rechne.
Mascha04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 16:15   #4
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Is doch scheiss egal, ob das mit den Kosten stimmt oder nicht. Der Jung wird auf jeden Fall grosszügig von den Eltern unterstützt und macht 'ne gute Arbeit.
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 16:38   #5
Mausefan
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 552
Standard

Wow, ich finde das auch sehr beeindruckend ! Aber ob man das einem 13-Jährigen zu muten kann? Natürlich macht er das freiwillig, aber ob das Interesse ewig anhält? Gerade in dem Alter (ich bin auch 13 Jahre) verändern sich doch die Eigenschaften, Interessen und Charaktereigenschaften. Wenn sich der Junge sich später lieber mit Freunden trifft (oder viele Hausaufgaben hat), als 3-4 Stunden mit Füttern zu verbringen, wird alles an den Eltern hängen bleiben...
Aber die haben ja offensichtlich auch die passenden (finanziellen) Mittel dran um dieses Projekt optimal zu unterstützen. Ich mein, wenn man Lamas züchtet, zahlt man für einen schönen zuchtreifen Hengst, sicher bis zu 10.000 Euro. Dann wenn eines (oder auch 5 gleichzeitig) seiner 120 () Tiere mal krank wird/werden. Die Tierarztkosten steigen bei exotischen Tieren oder Großtieren oft ins unermessliche... Entweder die sind supergut versichert oder steinreich. Und das mit den 200-250 Euro monatlich ist aus meiner Sicht unrealistisch!! Ich mein soviel zählt man vlt. für ein Pferd in Offenstallhaltung. Aber nicht für 120 Tiere!!
Trotzdem ein tolles Projekt zur Artenerhaltung.
__________________
❤️-liche Grüße Klara
Mausefan ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.07.2015, 17:08   #6
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.445
Standard

Ich meine auch, dass ich den Jungen schon mal im TV gesehen habe und dass er unheimlich begeistert von seinen Tieren bzw. der seltenen Rassen erzählt hat, die er gerne erhalten möchteMan merkte richtig, dass er Herzblut reinsteckt.

Das fand ich damals echt bemerkenswert.

Da in solchen Artikel meist nicht alles richtig wieder gegeben wird, sollte man die Höhe der monatlichen Kosten wohl wirklich nicht für bare Münze nehmen.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 17:40   #7
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Zitat:
Zitat von Miomomo Beitrag anzeigen
Ich meine auch, dass ich den Jungen schon mal im TV gesehen habe und dass er unheimlich begeistert von seinen Tieren bzw. der seltenen Rassen erzählt hat, die er gerne erhalten möchte Man merkte richtig, dass er Herzblut reinsteckt.
Jaaa genau der Jung is das. Damals war er erst 10 Jahre alt *mich wage erinner*, als er im TV war.
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 18:13   #8
Rosenblüte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 69
Beiträge: 930
Standard

Das mit den Kosten ist ja auch nicht die Kernaussage des Artikels, habe ich nur als fragwürdig angesehen. Vielleicht fehlt ja eine Ziffer, ist aber auch nicht so wesentlich.

@ Mausefan
Das finde ich aber auch toll, dass Du Dich mit Deinen ebenfalls 13 Jahren hier beteiligst und Dir Gedanken machst. Aber zu dem Gedanken, dass der Junge sich später vielleicht mangels Zeit oder Interesse anderen Dingen widmen könnte, dass das ein vorübergehendes Hobby ist, das glaube ich ganz bestimmt nicht. Mangels Zeit eher, eben wegen Schule oder Ausbildung.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er in die Richtung mal beruflich geht. Es gibt eben Menschen, die sich sehr früh und mit viel Herzblut in eine bestimmte Richtung entwickeln. Das gibt es in der Kunst, in der Musik, und oft wird da etwas ganz Großes draus. So schätze ich diesen Jungen ein, er wird bestimmt Zeit Lebens gerade das mit der Arterhaltung als Vision sehen. Natürlich hat er unheimliches Glück, dass seine Eltern das sehen und fördern und offensichtlich entsprechend „reich“ sind.

Ich habe eine Kusine, für die war schon klar bevor sie überhaupt in die Schule kam, dass sie Tiermedizin studieren wird. Die hatte als später Heranwachsende ein Pferdeskelett zu Hause stehen und war fast ausschließlich auf dieses Thema fixiert. Sie wurde später eine ganz tolle, angesehene Ärztin, hauptsächlich erstmal für Nutztiere und dann für Kleintiere und hatte später noch eine Professur und lehrte.

Ein solches Interesse ist eine andere Dimension als ein Hobby, das man vorübergehend mal schick findet und es dann wieder lässt. Glücklich können allerdings die sein, die so etwas für sich selbst finden und es dann auch noch beruflich umsetzen können.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 18:32   #9
Mausefan
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 552
Standard

Du mir leid, dass ich dieses Projekt nicht ganz so positiv sehe, wie ihr . Vielleicht bin ich einfach frustriert, dass aus meinen Projekten nie was geworden ist... Ja, aus dem Wildlingprojekt ist auch nichts mehr geworden (Futterstellen privat). Ich habe so oft versucht, Tieren zu helfen und doch so wenig erreicht...
Dann hat mich ein blöder Unfall erwischt und ich lang 6 Wochen im Karankenhaus. Es gibt so viele unvorhersehbare Dinge, aber wenn das Projekt des Jungen komplett abgesichert ist, gibt es eigentlich nichts einzuwenden.
__________________
❤️-liche Grüße Klara
Mausefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 19:45   #10
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Zitat:
Zitat von Rosenblüte Beitrag anzeigen
...
So weit ich das noch in Erinnerung habe, will er später ( berufsmässig ) u. a. heimische Nutztierarten, wie bspw. Heidschnucken wieder stärker etablieren.
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toller Artikel über Katzenverhalten Winterwort Verhalten und Erziehung 4 29.01.2014 12:27
zu liebem 4 jährigen jack-russel-dackelmix einen jungen ragdollkater holen mausi1 Die Anfänger 10 14.01.2011 21:13
Flöhe - netter Artikel über Flohbefall Thanner Katzen Sonstiges 0 29.04.2010 13:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.