Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Tierschutz > Tierschutz - Allgemein

Tierschutz - Allgemein Alles rund um den Schutz unserer Lieblinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2013, 13:31
  #1
Kirili
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard Kleinanzeige mit offensichtlich kranker Katzen

Hallo
ich weiß nicht ob ich hier richtig bin....
ich bin beim surfen gerade auf diese Kleinanzeige gestoßen. http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...690?ref=search
Ich finde diese Kater und die Katzen aus den anderen Anzeigen sehen sehr krank aus. Kann man hier irgendwas machen oder muss man da einfach zuschauen. Ich weiß da grad nicht was ich machen soll, aber mir tun die Katzen so leid.
Kirili ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.07.2013, 13:33
  #2
thuri
Forenprofi
 
thuri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.872
Standard

Klingt nach Vermehrer, den man ignorieren sollte.
Tun kann man bei den wenigen Informationen leider nichts.
thuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:35
  #3
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 31
Beiträge: 5.397
Standard

Entweder selber aktiv werden oder Tierheim/e und/oder Veterinäramt informieren.

Die Kleinen scheinen Schnupfen oder zumindest eine Augenentzündung zu haben... Da steckt doch bestimmt wieder so ein sch*** Vermehrer hinter.

Edit: Wenn du selber aktiv werden kannst, dann würde ich erstmal mit den Leuten versuchen vernünftig zu reden, sie auf die Krankheit und anfallende Behandlungskosten hinweisen und anbieten die Katzen umsonst zu übernehmen. Entweder du nimmst Rücksprache mit dem Tierheim, dass sie die Kleinen aufnehmen, behandeln und weitervermitteln oder du machst es selber.
Wenn sie sich quer stellen würde ich das Veterinäramt zu Sprache bringen.
__________________
Grüße, FiAma mit ღ Fiona und Amabel ღ

(sämtliche von mir veröffentlichte Bilder und Texte sind gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt.)
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" (Mahatma Gandhi)
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (Kurt Tucholsky)

Geändert von FiAma (03.07.2013 um 13:42 Uhr)
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:41
  #4
thuri
Forenprofi
 
thuri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.872
Standard

Zitat:
Zitat von FiAma Beitrag anzeigen
Entweder selber aktiv werden oder Tierheim/e und/oder Veterinäramt informieren.
Über was denn informieren? der Anbieter behauptet, nicht selbst der Verkäufer bzw. der Halter der Tiere zu sein. Wenn man nicht zum Schein auf das Angebot eingehen will, wird man nie erfahren, wo das Kitten tatsächlich geholt werden kann. So leid es mir für das Kätzchen tut.
thuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:43
  #5
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 31
Beiträge: 5.397
Standard

@Thuri: Mit informieren meine ich auf die Anzeige aufmerksam machen. Manche Tierheime kümmern sich um solche Fälle... Einen Versuch ist es sicher wert.
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:52
  #6
Kirili
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Selbst nehmen ist im Moment bei mir nicht möglich. Wir ziehen nächsten Monat um und mein Freund erwürgt mich wenn ich noch mehr Katzen in diese Wohnung bringe. Ich werde mal im Tierheim anrufen, ob die da was machen können.
Kirili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:53
  #7
Adri
Gesperrt
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 7.429
Standard

Ein paar nette Sätze habe ich ihnen zukommen lassen.
Adri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:55
  #8
thuri
Forenprofi
 
thuri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.872
Standard

Davon würde ich auch dringend abraten. Auch wenn nicht viel für die Katze verlangt wird, scheint es doch ein mehr oder weniger geschäfltich vorgehender Vermehrer zu sein, der hier agiert.
Abgesehen davon ist es nicht ratsam eine offensichtlich kranke Katze zu den gesunden nach Hause zu setzen. Ein Tierheim könnte wenigstens eine angemessene Karantäne einhalten.
thuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 14:00
  #9
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 31
Beiträge: 5.397
Standard

Quarantäne bzw. Separierung von den eigenen Katzen habe ich jetzt einfach mal vorausgesetzt, dachte, das wäre selbstverständlich...

Was soll man sonst machen? Hände in den Schoß legen und nichts tun? Bringt den Katzen auch nichts. Es wurde nach Ideen gefragt, ich habe welche genannt. Was die TE daraus macht ist ihre Sache und ob es was bringt steht auf einem anderen Blatt.
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.07.2013, 14:05
  #10
DaisyPuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von FiAma Beitrag anzeigen
......ob es was bringt steht auf einem anderen Blatt.
Es bringt, dass sich der Vermehrer in seiner Vorgehensweise bestätigt fühlt und weitermacht. Mitleid ist in diesem Fall ein schlechter Ratgeber.
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 14:09
  #11
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 31
Beiträge: 5.397
Standard

Zitat:
Zitat von DaisyPuppe Beitrag anzeigen
Es bringt, dass sich der Vermehrer in seiner Vorgehensweise bestätigt fühlt und weitermacht.
Wieso sollte er sicht bestätigt fühlen? Falls es oben überlesen wurde: Ich habe geschrieben, dass die Kitten umsonst der TE überlassen werden sollen.

Und ohne Geldfluss überlegt es sich der ein oder andere sicher zweimal ob weitervermehren sinnvoll ist, da unproduktiv für den Geldbeutel.
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 14:12
  #12
DaisyPuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von FiAma Beitrag anzeigen
Wieso sollte er sicht bestätigt fühlen? Falls es oben überlesen wurde: Ich habe geschrieben, dass die Kitten umsonst der TE überlassen werden sollen.

Und ohne Geldfluss überlegt es sich der ein oder andere sicher zweimal ob weitervermehren sinnvoll ist, da unproduktiv für den Geldbeutel.
Was du denkst, dass er sollte wird ihm schnurz sein.
Wer ein Kitten, das zu jung, für 30 Euro übernimmt - unterstützt kiriminelle Machenschaften.
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 14:12
  #13
Kirili
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Ich wollte hier keine Diskussion auslösen. Ich kann in dieser Wohnung keine Quarantäne halten , deshalb stand eine eigene Übernahme nicht zur debatte. Zusätzlich würde mich dann mein Freund vor die Tür setzen. Ich will ja meine eigenen Katzen nicht anstecken. Auch ein Abkaufen stände für mich nciht zur Auswahl. Kauft man die Katzen unterstützt man ihn da nur in seiner Vermehrung.
Kirili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 14:14
  #14
bunteriro
Forenprofi
 
bunteriro
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 31
Beiträge: 5.054
Standard

Was hast du ihm geschrieben (so in etwa)?
Freikaufen würde ich auch keine Vermehrerkatze. Die einzige Möglichkeit wäre verschenken oder (was aufs gleiche rauskommt) das Kitten kommt direkt zum Tierarzt und wenn danach von den 30€ was übrig bleibt, kann er das haben.
bunteriro ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 14:19
  #15
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 31
Beiträge: 5.397
Standard

@DaisyPuppe:
Also doch Finger in den Schoß legen?
Oder was wäre dein Vorschlag?


@Kirili: Von Diskussionen lebt ein Forum. Das ist hier eh Tagesordnung.
Hast du beim Tierheim schon angerufen?
FiAma ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mutmach- und Unterstützungsthread für die Dosis chronisch kranker Katzen Miss_Katie Sonstige Krankheiten 1682 20.12.2018 15:16
Unser Katerchen ist offensichtlich traumatisiert NadjaJune Verhalten und Erziehung 40 07.07.2011 13:38
Gewissensfrage ebay kleinanzeige hard-boiled Tierschutz - Allgemein 24 07.02.2011 17:01
Kleiner Bauernhofkater offensichtlich krank LukiLuke Parasiten 26 26.08.2010 19:51
kein Appetit und offensichtlich Unwohlsein...SEB? Pieper Verdauung 29 04.01.2007 12:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.