Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Tierärzte

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2019, 12:34   #1
Anni500
Erfahrener Benutzer
 
Anni500
 
Registriert seit: 2011
Ort: Pinneberg
Alter: 45
Beiträge: 327
Standard Katzentasche in der TK

...ich bin ja nun auch schon laaaange und häufiger Gast bei div TÄ und TK....und ja ok....meine Flauschis sind schon ziemlich kooperativ bei der Blutabnahme&Untersuchungen.

...aber trotzdem habe ich gestern was Neues kennengelernt.

Kennt ihr die Katzen-Handle-Tasche?

Ich war gestern mit meiner kleinen alten Lady in der TK (plötzlich starke Schmerzen und ein Zahn stand eh zur Kontrolle an) und nach der – bestimmt sehr schmerzhaften Untersuchung aller Gelenke und Mäulchen - war ihre Kooperationsbereitschaft zur Blutabnahme einfach NICHT mehr vorhanden – so kenne ich sie gar nicht – sie ist beim ersten Versuch völlig ausgerastet, mein kleines, zartes 2,3 kg Kätzchen.

=> Somit hat sich die TÄ für diese Tasche entschieden:

Sie sieht so winzig aus...meine kleines Herzchen.



(jetzt bitte nicht verurteilen, dass meine Freundin das Foto gemacht hat)


Ich habe noch NIE davon gehört, meine Freundin auch nicht...ihr? Bin mir immer noch nicht sicher, was ich davon halten soll...klappte mit Bella ganz gut.

Bei Google habe ich die Tasche jetzt als "Katzensack" gefunden.

https://www.praxisdienst.de/Veterina...atzensack.html
Anni500 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.03.2019, 12:47   #2
sanne83
Erfahrener Benutzer
 
sanne83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Allgäu
Beiträge: 381
Standard

Ich finde es nicht schlecht wenn sich so unkooperative Tiere beruhigen können und es weniger Stress für sie ist.
sanne83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 12:52   #3
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.543
Standard

Finde das eine gute Idee bei Katzen die nicht händelbar sind, besser als gleich mit einer leichten Narkose zu kommen. Mein TÄ wickelt die Katzen dann immer in ein Handtuch , wo nur der Kopf rausschaut.
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 12:54   #4
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.551
Standard

Ich finde das in Ordnung.
Besser, als wenn man ein Tier fest an sich quetschen muß (mache ich immer in der TK).
Und wenn unkooperative Katzen Tabletten ins Mäulchen oder Augensalbe bekommen müssen, schlinge ich auch gerne ein Handtuch um sie herum, daß nur noch der Kopf herausschaut. Das ist doch fast das gleiche.
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 12:55   #5
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.772
Standard

Ich finde die Idee auch sehr gut, da ich hier auch einen Tierarzt-Berserker habe. Allerdings weiß ich nicht, wie die dann zu desinfizieren sind ...
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 13:00   #6
Anni500
Erfahrener Benutzer
 
Anni500
 
Registriert seit: 2011
Ort: Pinneberg
Alter: 45
Beiträge: 327
Standard

Zitat:
Zitat von Schnurr13 Beitrag anzeigen
.... wie die dann zu desinfizieren sind ...
...da habe ich noch gar nicht dran gedacht

Vermutlich....nicht so zeitnah...oder wie die Kleidung.

(ich denke echt drüber nach, mir einen eigenen Sack für TA-Besuche zu kaufen....)



Ich stell es mir nur schwer vor, eine Katze da drin zu fixieren, die sich wehrt/dreht/aalt/wendet und die Wände hoch gehen möchte....so war Bella ja eher in Schockstarre.
Anni500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 13:01   #7
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.516
Standard

Kannte ich noch nicht, finde die Tasche aber interessant.

Wir benötigen sie zwar nicht, aber man weiß ja nie wann und wo man so einen Tipp nicht doch mal brauchen kann.

Die Tasche sieht für mich einfach nach einer Erweiterung/Verbesserung der Handtuchtechnik aus, mit welcher einige TA's häufig arbeiten.
(Also ängstliche Katzen in ein Handtuch-Wickeln mit rausschauenden Kopf, Handtuchrolle um den Hals für verschiedene Behandlungen etc...).
Beim Handtuch sind halt nur keine weiteren Öffnungen vorhanden.. weshalb hier die Tasche natürlich sehr praktisch ist, mit ihren weiteren Öffnungen...

Die Tasche ist auch gar nicht so teuer, so dass man damit vielleicht auch zuhause mit z.B einer kleinen Angstkatze behutsam üben könnte...

Danke fürs Teilen und Posten, Anni500.
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 13:08   #8
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.551
Standard

Das Material sieht nach Nylon aus, das kann man ja einfach ins Desinfektionsbad tauchen.
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 13:40   #9
Mäuseprinz
Erfahrener Benutzer
 
Mäuseprinz
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei meinen Katzen
Alter: 53
Beiträge: 207
Standard

Meine TÄin hat auch so eine und versuchte,meinen 6 kg Kater da rein zu bringen zur Blutentnahme.
Das Teil ist echt praktisch.Man kann jedes Bein einzeln hervor holen.
Wenn man denn das Katzentier da hinein bekommt.

Klappte aber bei meinem wehrhaften liebenswerten unkooperativen Katerchen nicht.
Wir haben dann aufgegeben
Mäuseprinz ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.03.2019, 16:00   #10
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.917
Standard

Unsere jetzigen Katzen sind alle sehr kooperativ beim Doc, da klappt alles sehr gut. Unsere verstorbene Molly hingegen wurde nach ner Zeit schon recht biestig. Die TÄ quetschte sie daraufhin in so eine Tasche, da ist die Dame erst recht ausgerastet. Ging gar nicht mit ihr. Das ist bestimmt schon 5 Jahre her, da gab es solche Behandlungstaschen schon.
Puschlmieze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 16:01   #11
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.308
Standard

Sieht für mich auch für eine sichere Version des Handtuchprinzips aus.
Die Desinfektionsfrage stellt sich mir allerdings auch, vor allem bei dem Durchlauf in einer Klinik.
Für meine Katzen ist zum Glück das schlimmste bei der Blutentnahme das Desinfektionsspray, aber für mäßig kooperative Katzen kann ich mlr das schon hilfreich vorstellen. Wird aber wohl bei Tieren, die sich richtig wehren, auch nicht weiterhelfen.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 16:13   #12
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.090
Standard

Das hat meine TÄ schon seit Jahren und es hilft beim Blutabnehmen ungemein, wenn die Katzen der Meinung sind, dass nach einer Kanüle Schluss sein sollte .
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Tierarzt hat Angst vor meinem Kater | Nächstes Thema: Zahntierarzt Ruhrgebiet »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.