Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2018, 06:42   #41
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.100
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Insbesondere der Vorwurf man müsse erst mal jede Katze auf Trächtigkeit untersuchen lassen.
Da käm ich im Leben nicht drauf!
Siehst Du, und hier haben wir schon mal den Unterschied, daß an einer Diskussion im Forum unglaublich viele Leute beteiligt sein können und jeder bringt unterschiedliche Erfahrungen mit.
Bevor es in meiner alten Heimat Kastra-Aktionen und Auffangheime gab, wurden dort im Schnitt jeden Monat mindestens 600 Katzen getötet, und der Einzugsbereich betrug da noch nicht mal 150.000 Einwohner. Wenn man die Anzahl getöteter Katzen aufs Jahr berechnet, kommt ganz schön was zusammen. Damals konnte man der Übermacht von Katzen nicht anders beikommen. Und angesichts dessen beläuft sich mein Verständnis für Vermehrer auf einen sehr kleinen Wert.
Und später wurde halt jede gefangene Katze untersucht, auf Chip, auf Kastra, auf Trächtigkeit.
Bekommt man neue Katzen von irgend welchen Bekannten, finde ich es normal, die mal untersuchen zu lassen. Kann aber auch daran liegen, weil wir welche von der Straße hatten.
Wie gut hier in dem Falle die Bekannten bekannt sind, wissen wir ja auch noch immer nicht.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Man sollte jedem erst mal die Chance geben sich zu erklären und das war hier nicht der Fall.
Die TE hat leider kaum Infos gegeben, auf Nachfragen kam auch nichts. Sie hatte eindeutig die Chance, sich zu erklären, sie wurde ja darum gebeten. Leider haben wir aber keine Chance bekommen, mal Erklärungen zu erhalten.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Auch in einem Forum sollten die Grundsätze der Höflichkeit gelten. Dazu gehört auch jemanden nicht direkt zu verdächtigen und zu verurteilen, anzugreifen oder abzulehnen. Das würde man nie so machen wenn man im Alltag jemanden durch Zufall kennen lernt. Warum also hier?
Die TA-Praxis wurde schon im Titel angeklagt, unglücklich gelaufen.
Und wie schon geschrieben, sämtliche Spekulationen entfallen, wenn man mal einige Infos gucken läßt.
Wenn ich mich im Alltag mit jemandem unterhalte, und der rennt einfach in der Unterhaltung weg, wenn ich ihn was frage, würde das auch einen sehr seltsamen Eindruck hinterlassen.
__________________

Geändert von Rickie (19.11.2018 um 06:49 Uhr)
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.11.2018, 09:27   #42
Lirumlarum
Erfahrener Benutzer
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 403
Standard

Ich finde Katzen von den sogenannten Vermehren auch nicht toll..nein, das war falsch ausgedrückt..die Katzen finde ich schon toll die können ja nichts dafür, aber die Vermehrerbranche eben nicht.

Gut finde ich, dass hier aufgeklärt wird über Vermehrer und Lookalike Katzen. Je mehr diese Problematik bewusst gemacht wird, um so mehr Menschen, denken vielleicht um bzw. geben im Bekanntenkreis den Tipp, bei
Katzenwunsch genau zu schauen und am Besten beim Tierschutz oder seriösen Züchter zu zuschlagen.

Aber zu sehr auf den Usern rum zu kloppen, weil sie eine Pfote von nem ollen Vermehrer geholt haben, bringt ja nun auch nichts. Was sollen denn die User machen, die Tiere von nem Vermehrer geholt haben? Heulend zu Kreuze kriechen? Ihre Katzen in die Kloschüssel packen und runterspülen?

Und in dem Fall hier, wo die Katzen von (anscheinend flüchtigen) Bekannten kommen, hätten viele Katzenneulinge ähnlich gehandelt und diese voller Vertrauen zu sich genommen.
Auch dass Rassekatzen nur offiziell Rassekatzen sind, wenn sie vom Züchter kommen, ist bei Menschen, die sich noch nie so mit der Materie beschäftigt haben, häufig unbekannt.
Das heißt ja nicht, dass sie sich nicht prinzipiell mit Katzenhaltung auseinander gesetzt haben....

Insofern, finde ich es schöner, wenn man den Ton hier etwas angemessener gestallten könnte und in einer normalen Diskussion den Usern das wichtigste Rüstzeug mitgibt, sie natürlich aufklärt oder auch kritisiert..aber eben immer im Rahmen.
Ich bin am Wochenende über einen Spruch in einem alten Poesiealbum aus Kindertagen gestoßen, den ich in diesen Zusammenhang ganz passend fand:
"Man kann einem die Wahrheit wie einen warmen Mantel anbieten, oder wie einen kalten Waschlappen um die Ohren schlagen."

Ich denke, die Meisten hätten den warmen Mantel doch lieber....
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 09:34   #43
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.074
Standard

... aber Rickie, wie findest DU DAS, wenn Du in einem Gespräch nicht sofort alle Infos in einen Satz packst und deswegen sofort von einem Schwall von Verdächtigungen überschüttet wirst? Da würdest DU Dich aber umdrehen und gehen!

Und ja, Rickie, Du hast da einen irren Vorsprung durch Deine Erlebnisse, die Du mit uns teilst. Erst Erfahrungen machen gewitzt und lehren einen, im Vorfeld zu recherchieren, RICHTIG zu fragen, richtig hinzugucken u.s.w.

Dass man beim Kauf eines Hengstfohlens besser vorher die Klöten nachzählt, denn bei Kryptochiden wirds später echt teuer und/oder schwierig, hab ich durch Zufall gelernt...

Dass Katzen, auch Mädchen, unkastriert schwierig werden, hat mir meine Findelkatz beigebracht, bzw. deren kastra-unwillige Folgebesitzer. Ich hab sie rollen sehen (müssen) und sie hat deren Whg komplett verpisst. Danke, 1x langt.

Dass Katzen sich ins Unendliche vermehren, wenn man sie lässt, erlebt man auf Bauernhöfen. Und da hilft oft kein Reden... Man muss auch gesehen haben, wenn mal die ganze Batterie verklebt und schnupfend und frierend an der Stalltür vor sich hinkränkelt, die Hälfte wegstirbt....

Nur, woher sollen Stadtbewohner sowas realisieren?

Und danke an alle Tierärzte, die Herrn Pferd und mir jahrelang ehrlich und gutwillig Rede und Antwort standen. Als es einer mal nicht tat, war mein Misstrauen (zu Recht) geweckt und ich stellte mich quasi mit der Kettensäge vor Herrn Pferd.

U.s.w. u.s.w.
Wenn alle Katzen-Neulinge mal gut informiert in das Abenteuer gingen, wärs prima. Ist aber nicht so. Katze gilt immer noch als pflegeleicht, leicht zu kriegen, zäh etc.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 09:52   #44
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.425
Standard

Also von einem Shitstorm ist dieser Thread doch wirklich weit entfernt. Es blieben/ bleiben Fragen offen - nun ja, es liegt in der Natur der Menschen, da nachzufragen. Auch darf die Frage, warum denn die vorhandene Männlichkeit des Katers nicht aufgefallen ist, als berechtigt gewertet werden, immerhin ist sowas ja gut sichtbar.
Keiner hat hier die TE direkt als Vermehrer bezeichnet, man nahm nur an, dass der TA sie so eingestuft hat (was mM nach auch eine Frechheit ist, er darf ja gerne aufklären, aber er darf doch nicht die Kätzchen deswegen schlechter behandeln)
Schreib ich was in einem Forum, muss ich damit rechnen, dass nicht nur zustimmende Kommentare kommen, das wäre ja auch auf die Dauer extrem langweilig
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 11:23   #45
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.100
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
... aber Rickie, wie findest DU DAS, wenn Du in einem Gespräch nicht sofort alle Infos in einen Satz packst und deswegen sofort von einem Schwall von Verdächtigungen überschüttet wirst? Da würdest DU Dich aber umdrehen und gehen!
Erst mal können nie alle Infos in nicht nur einen Satz gepackt werden, auch nicht in ein Eingangspost, weil man ja gar nicht weiß, welcher Diskussionsteilnehmer welche Infos braucht.
Es wurden aber einige Fragen gestellt, deren Beantwortung weitergeführt hätte.
Und ich denke mal, in wilde Spekulationen und Beschuldigungen bin ich wahrhaftig nicht verfallen.

Also früher, als ich noch im Ausland war und z.T. mit anderen Ideen und Erfahrungen daher kam, wurde wirklich mitunter ein shitstorm vom Feinsten über mich verhängt; insofern trifft Deine Aussage nicht zu.
Und ich sehe, ganz ehrlich, keinen Sinn darin, nur das zu schreiben, was andere gern lesen möchten, wenn Aufklärung dringendst von Nöten ist.

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Also von einem Shitstorm ist dieser Thread doch wirklich weit entfernt. Es blieben/ bleiben Fragen offen - nun ja, es liegt in der Natur der Menschen, da nachzufragen. Auch darf die Frage, warum denn die vorhandene Männlichkeit des Katers nicht aufgefallen ist, als berechtigt gewertet werden, immerhin ist sowas ja gut sichtbar.
Keiner hat hier die TE direkt als Vermehrer bezeichnet, man nahm nur an, dass der TA sie so eingestuft hat (was mM nach auch eine Frechheit ist, er darf ja gerne aufklären, aber er darf doch nicht die Kätzchen deswegen schlechter behandeln)
Schreib ich was in einem Forum, muss ich damit rechnen, dass nicht nur zustimmende Kommentare kommen, das wäre ja auch auf die Dauer extrem langweilig
Da gibt es nichts hinzuzufügen.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.11.2018, 11:34   #46
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 11.294
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen

Nur, woher sollen Stadtbewohner sowas realisieren?
Mit all meinen Katzen bin ich, sobald ich sie hatte, direkt zum TA gegangen, einmal durchchecken. Nero, Jeannie, Nicki, Nine, Pfötchen, Mercy und Moody. Und bei den Kätzinnen habe ich, ja in der Tat!, jedesmal gebeten, nach der Kastra zu gucken, soweit möglich (also die Narbe). Bei den Katern hat man es ja gesehen. *hust*
In Berlin.

Die drei ersten waren ja jeweils aus dem Tierschutz und meine ersten eigenen Katzen. Die vier weiteren Katzen waren vom jeweils seriösen Vereinszüchter und mit dem Vermerk "kastriert" im Kaufvertrag.
Katzenerfahrung hatte ich bei den ersten eigenen Katzen nicht, nur einige Monate die Pflegis auf privater Basis gehabt.

Wenn ich ein Tier übernehme, also mit der ganzen Verantwortung, die daran hängt, dann ist - aus meiner Sicht ist das selbstverständlich - der erste Weg zum TA, schon um zu sehen, wie das Tierchen den Wechsel ins neue Heim verkraftet, für Tipps ggf., aber eben auch um sicherzustellen, dass seitens der bisherigen Verantwortlichen nichts übersehen worden war.
Nicki beispielsweise brachte einen Schnupfenschub mit aus dem TH; er war auch auf der Fahrt sehr aufgeregt gewesen und hatte viel geweint, sagten mir die TH-Leute, die ihn brachten.
Ich isolierte Nicki daher erstmal im Gäste-WC, damit sich die anderen beiden nicht ansteckten. Bei so einer Entwicklung wird wohl jeder direkt zum TA gehen, wenn das Katz angekommen ist. Bei Pfötchen, die frisch operiert war, sicherlich auch.
Nach der Kastranarbe zu gucken, ist vielleicht ne Macke von mir. Aber spätestens dann, wenn man zwei Katzen von privat als "kastriert" übernimmt und der Kater noch Bällchen hat, würde jedenfalls ich mich wundern und dann gucken lassen, ob wenigstens bei der Katze das, was draufsteht (kastriert) auch drin ist.

Im übrigen hatte ich in meinem Beitrag oben nicht verlangt, dass jeder direkt zum TA latschen muss, ich hatte nur geschrieben, was ich tun würde und bei meinen Katzen getan habe.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 13:14   #47
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.396
Standard

Nachdem sie darauf bestanden hat, daß im Impfpaß "BKH" steht und sie als Nichtzüchterin auf einem Gesundheitszeugnis besteht und nachdem außergewöhnlicherweise eine einzige Familie alle drei Kinder nimmt (wo und wann gibt es das schon), dürften meiner Meinung die ausgebliebenen Hurra-Rufe berechtigt gewesen sein.
__________________
coinean ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 16:55   #48
saurier
Erfahrener Benutzer
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 946
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
[...] Nur, woher sollen Stadtbewohner sowas realisieren? [...]
Jemand, der in der Stadt wohnt, kann sich also vor einem Katzenkauf nicht informieren, wie eine seriöse Übergabe von Lebewesen (Stichwort aktuelles Gesundheitszeugnis, Vertrag etc.) vonstatten geht? Werde ich mir merken, kann man anscheinend nur wissen, wenn man auf dem Land lebt - werde ich nun bei allen Landbewohnern voraussetzen - oder wie ist das gemeint? Sorry, aber das ist ein Spruch, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Zitat:
Zitat von coinean Beitrag anzeigen
Nachdem sie darauf bestanden hat, daß im Impfpaß "BKH" steht und sie als Nichtzüchterin auf einem Gesundheitszeugnis besteht [...].
Und das - komischerweise - ohne selbst jemals auf die Idee gekommen zu sein, selbst beim Kauf auf eines zu bestehen/eines anzufordern, ist das schon alles recht merkwürdig. Da muss man gar nicht viel spekulieren . Es hinterlässt - selbst, wenn man es nicht macht - zumindest eine kleines Geschmäckle.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.

Geändert von saurier (19.11.2018 um 16:59 Uhr)
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 17:03   #49
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.074
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Jemand, der in der Stadt wohnt, kann sich also vor einem Katzenkauf nicht informieren, wie eine seriöse Übergabe von Lebewesen (Stichwort aktuelles Gesundheitszeugnis, Vertrag etc.) vonstatten geht? Werde ich mir merken, kann man anscheinend nur wissen, wenn man auf dem Land lebt - werde ich nun bei allen Landbewohnern voraussetzen - oder wie ist das gemeint? Sorry, aber das ist ein Spruch, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
saurier, Du willst mich absichtlich nicht verstehen und reißt den Satz aus einem Zusammenhang. Was ich vorhin schrieb, ist, dass man viele Dinge leider erst aus eigener Anschauung, Erfahrung oder per try 6 error lernt. Bzw. ists dann "einprägsamer". Besser wärs, wenn man sich vorher informieren täte, ganz egal wo man lebt, keine Frage.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 17:14   #50
saurier
Erfahrener Benutzer
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 946
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
[...] Besser wärs, wenn man sich vorher informieren täte, ganz egal wo man lebt, keine Frage.
Da bin ich ganz bei dir, aber du musst zugeben, auch im Zusammenhang kam's komisch rüber, als wenn es einen Unterschied macht, wo man wohnt und das Informieren im Vorfeld vom Wohnort abhängig wäre ... Wer sich informieren WILL, kann und macht das, da ist es "wurscht"egal, ob er Erfahrungen auf dem Land oder in der Stadt gesammelt hat. Aber genau daran hapert es eben bei vielen, am WOLLEN...
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein sehr guter Tierarzt in Berlin gesucht! 20Die12 Tierärzte 3 16.02.2013 21:09
Ist mein Züchter unseriös? Alessandra Katzen Sonstiges 9 21.07.2011 21:21
TH Unseriös oder einfach Pech? Floechen Katzen Sonstiges 16 27.01.2011 13:59
Dringend einen sehr guten Tierarzt in 53804 gesucht. Danke Flocke&Gweni Tierärzte 1 13.02.2010 11:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:41 Uhr.