Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Tierärzte

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2018, 20:52   #1
Juniwindt
Erfahrener Benutzer
 
Juniwindt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 345
Standard Auffrischungsimpfung wie weit kann man diese nach hinten verschieben

Hallo eigentlich hätte ich läßte Woche schon mit einer meiner Katzen zur Auffrischungsimpfung müssen. Aber aufgrund der aktuellen und andauerenden Hitzewelle habe ich dies jetzt schon um eine Woche verschoben.
Normalerweise gehe ich zeitnah mit den Katzen zur Impfung aber diesmal eben habe ich noch gewartet.
Ich wollte ungern zu lange warten und ihr eine erneute Grundimunisierung zumuten. Zumal sie letztes Jahr Katzschnupfen hatte, wurde natürlich dagegen behandelt, und hat sich bis jetzt auch nicht zurückgemeldet.
Meine Frage nun wie lange kann ich noch warten?
Bei uns sind in den nächsten Tagen auch noch Höchsttemperaturen angesagt. Und durch die Behandlung letztes Jahr beim TA ist sie auch nicht sonderlich begeistert wenn es zum TA geht. Regt sich sehr auf und hechelt.
War jetzt schon am überlegen ob ich ihr unter ihrer Decke in der Box einen Kühlakku reinlege, aber ob das was bringt? Muss zum TA einmal quer durch die Stadt also ca. 15-30min Fahrt.
Und aktuell ist sie fit und gesund.
Juniwindt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.07.2018, 20:56   #2
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.077
Standard

Kann der TA auch zu Dir kommen? Lassen wir immer so machen, wenn es nur ums Impfen geht.

Wie alt ist denn die Katze, wie oft wurde sie schon geimpft, wogegen soll sie geimpft werden?
Ist sie einem besonders hohen Infektionsdruck ausgesetzt? (z.B., Du hast mit Streunern zu tun, sowas in der Art), oder ist sie Wohnungskatze und niemand kommt groß mit fremden Katzen in Verbindung?
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 21:22   #3
Juniwindt
Erfahrener Benutzer
 
Juniwindt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 345
Standard

macht der TA nur in Ausnahmefällen bei sehr schwer kranken Tieren.
Sie (etwas über 1 Jahr) ist reine Wohnungskatze und hat hier ihre Katzengemeinschaft. Habe hier noch meinen Hund (aber selbst der ist geimpft), die anderen Katzen ebenso. Einen besonders hohen Infektionsdruck hat sie glaube ich nicht und Besuch habe ich auch eher selten.
Na ja ab und an besuche ich meine Bekannte, die hat auch Katzen (geimpft) und danach wasche ich mir auch immer gründlich die Hände.
Sollte eigentlich nur die normale Impfung ohne Tollwut bekommen. Die Grundimmunisierung hat sie letztes Jahr bekommen.
Juniwindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 22:11   #4
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.063
Standard

Ich konnte bei meinen Katzen den Auffrischungstermin problemlos schon bis zu ca. vier Wochen nach hinten schieben (bzw. hatte es auch schon mal vergessen, wann genau der Termin war).

Insgesamt halte ich mich an die neueren Empfehlungen und lasse meine Tiere gegen Schnupfen und Seuche nur noch alle drei Jahre impfen. Es gibt offizielle Empfehlungen in diese Richtung, teilweise wird das aber auch vom konkreten Impfstoff abhängig gemacht.

Meine Katzen sind reine Wohnungskatzen und kommen mit anderen Katzen nicht in Kontakt - außer wenn sie beim TA sind (oder wie Mercy kürzlich in der Tierklinik).

Mein Kater Moody hat - wegen seiner gesundheitlichen Situation - nur die reine Grundimmunisierung, also die Zweifachimpfung und ein Jahr drauf die erste Auffrischung. Moody ist jetzt fast sechs Jahre alt und hat seit seiner großen OP-Runde (Augen-OPs und FORL-OP) vor ca. drei Jahren keine Probleme mehr gehabt.


Bei den Sternchen hatte ich überwiegend auch die jährliche Impferei mitgemacht, weil es vom TA so empfohlen wurde. Und ich hatte auch mal, nachdem ich den jährlichen Termin verschwitzt hatte, die Zweifachimpfung als neue Grundimmunisierung mitgemacht. Aber nachdem ich mitbekommen hatte, dass auch offiziell diese 3-Jahres-Abstände empfohlen werden, mache ich den Zirkus nicht mehr mit, egal was der TA sagt.
Meine Katzen sind ja inzwischen auch um die 6 Jahre alt, also keine Kinder mehr.

edit:
Bei deiner jungen Katze muss die aktuelle Impfung noch gemacht werden, um die Grundimmunisierung zu komplettieren, Juniwindt.

Die Zweifachimpfung im Kittenalter allein reicht für die Grundimmunisierung nicht aus; dazu gehört die erste Auffrischung. Daher mach diese bitte unbedingt mit, danach kannst du auf die 3-Jahres-Abstände gehen. Sofern deine Katze ansonsten gesund ist und auch nur bei Seuche und Schnupfen; für andere Impfungen gelten im Zweifel die bisherigen Jahresabstände.

Geändert von nicker (29.07.2018 um 22:14 Uhr)
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 22:18   #5
Juniwindt
Erfahrener Benutzer
 
Juniwindt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 345
Standard

Danke dann muss ich jetzt mal hoffen das die Temperaturen bald runter gehen.
Juniwindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 22:37   #6
Pleschel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 834
Standard

Wenn Du unsicher bist ruf doch einfach mal in der Praxis an und frag nach

Bei meinen Erwachsenen schieb ich die jährliche Impfung bewusst um zwei bis drei Monate seit die TÄ mal meinte das sollte nix machen. Bei Deiner Einjährigen würde ich so lange nicht warten. Aber die Titer hören ja nicht nach exakt 365 Tagen auf da zu sein. Insofern denk ich, dass zwei, drei Wochen nicht schlimm sein sollten.

Wenn ich bei solcher Hitze mal fahren muss leg ich immer einen großen Kühlakku unter oder hinter die Box. Ein wenig sollte das schon helfen.
Pleschel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 22:39   #7
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

Huhu, hast du sonst die Möglichkeit, einen anderen Tierarzt kommen zu lassen?
Unsere macht das eigentlich auch nicht, zwei andere nette in der Gegend hingegen schon.

LG
Katzlinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 23:24   #8
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.935
Standard

Mein Tierarzt meinte mal, dass nach spätestens 13 Monaten die jährliche Impfung stattfinden sollte. Wenn man zu lange wartet, kann man nochmal von vorne anfangen....

Warum wilst du wegen der Hitze nicht zum Tierarzt?
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 06:06   #9
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.077
Standard

Juniwindt,
wie nicker schon schreibt, die 3. Impfung, also die nach einem Jahr, gehört zur Grundimmunisierung, und die sollte nicht zu weit nach hinten verlagert werden. Ich denke auch, mehr als 4 Wochen zu verschieben, wäre nicht so gut.

Weil ich an 2 Tagen pro Woche im TH bin, muß ich schon ein wenig auf Impfschutz achten, und zwar in beide Richtungen. Früher hatte ich 4 mal pro Woche mit kranken Streunern in einer hohen Größenordnung zu tun, da muß man dann wirklich sehr genau auf vieles achten, aber das ist ja eher ein Ausnahmefall, bei uns gab es auch Tollwut (war im Ausland).
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 30.07.2018, 12:50   #10
Juniwindt
Erfahrener Benutzer
 
Juniwindt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 345
Standard

Danke für eure Rückmeldung. Kühlakkus habe ich schon in der Kühlung und werde sie ihr dann unter die Decke eingewickelt reinpacken.

Habe nur bei der Hitze gescheut da sich die Kleinegroße bei ähnlicher Hitze letztes Jahr sehr aufgeregt hat. Mein TA hat erst gegen 16 Uhr Sprechzeit. Und ist wirklich ein sehr guter TA. Es gibt zwar noch einen 2. TA der etwas näher ist aber da habe ich schon das eine oder andere gehört, was mich abhält.

Dann werde ich sie mir heute schnappen und einpacken und hinfahren, da ein Ende der Hitzewelle nicht absehbar ist.
Wenn ich früh genug da bin kann ich auch zügig wieder nach Hause mit der Mia (ein schwarzer Panter mit leichten Braunschimmer) und ihre gleichaltrige Freundin (allerdings 2 Monate junger) muss nicht so lange auf ihre Busenfreundin verzichten.
Juniwindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 12:56   #11
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.077
Standard

Den Plan finde ich gut.
Alles Gute für die Mutzels.
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 17:41   #12
Juniwindt
Erfahrener Benutzer
 
Juniwindt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 345
Standard

So gegen 16,30 Uhr waren wir wieder da. Auch wenn sie beim in die Box "reinstecken" die Dame Mia plötzlich 8 Pfoten zu haben schien. Und mein TA dann nicht raus wollen so sind se.
Das Hecheln hielt sich tatsächlich in Grenzen , die Kühlakkus haben doch geholfen. Sie war dennoch ein weinig gestreßt. und hat Zuhause auch nicht gleich nicht richtige Ruheplatz gefunden. Zumal die anderen Katzen auch erstmal schauen mussten da sie ja nunmal etwas anderes Gerochen hat wie normal.
Auf das wir erstmal nicht so schnell zum TA müssen.
Juniwindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 17:48   #13
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

Prima, dass ihr es geschafft habt!

müssen auch bald...
Katzlinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 09:38   #14
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 463
Standard

Ich schließe mich der Frage mal an.
Neocat wurde mit ca. 15 Wochen Grundimmunisiert.
Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Er hatte Würmer, er hatte Breikot, er hatte einen Mageninfekt, er hatte einen Darminfekt und bekommt aktuell wieder Antibiotika, weil er letzte Woche über 40 Grad Fieber hatte. Er ist einfach sehr anfällig
Seitdem der kleine Montagskater am 12.05 bei mir eingezogen ist, habe ich nur Trouble mit ihm.

Problem: Durch die ganzen Infekte, wurde die Grundimmunisierung bisher nicht aufgefrischt. Drei Tierärzte haben mir davon abgeraten, auch wegen dem schwachen Körper und zusätzlich wegen dem immer wieder einzugebenden AB.
Kastriert werden muss er auch noch

Wie würdet ihr vorgehen? Aktuell ist er ca. 5 Monate alt.
ellop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 09:44   #15
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.077
Standard

Zitat:
Zitat von ellop Beitrag anzeigen
Ich schließe mich der Frage mal an.
Neocat wurde mit ca. 15 Wochen Grundimmunisiert.
Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Er hatte Würmer, er hatte Breikot, er hatte einen Mageninfekt, er hatte einen Darminfekt und bekommt aktuell wieder Antibiotika, weil er letzte Woche über 40 Grad Fieber hatte. Er ist einfach sehr anfällig
Seitdem der kleine Montagskater am 12.05 bei mir eingezogen ist, habe ich nur Trouble mit ihm.

Problem: Durch die ganzen Infekte, wurde die Grundimmunisierung bisher nicht aufgefrischt. Drei Tierärzte haben mir davon abgeraten, auch wegen dem schwachen Körper und zusätzlich wegen dem immer wieder einzugebenden AB.
Kastriert werden muss er auch noch

Wie würdet ihr vorgehen? Aktuell ist er ca. 5 Monate alt.
Ich bin ja wirklich für eine zeitige Kastra und bin auch für Impfen, aber bei dem Katerchen würde ich, solange er nicht wirklich gesund ist, keines vom beiden machen. Eine Narkose ist immer mit Restrisiken verbunden, dazu braucht er wieder AB, das kannst Du ihm z.Z. nicht zumuten. Und eine Impfung ist definitiv eine Belastung für den Körper, der er jetzt auch nicht gewachsen ist.
Tut mir leid, aber er sollte für beides im Vorfeld mindestens 2 Wochen richtig gesund sein. Ist meine Meinung.
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lähmungserscheinungen hinten nach Aufprall ostsand Orthopädie 6 09.08.2018 15:53
Zweitkatze - das ging nach hinten los ... Denisebel Verhalten und Erziehung 37 12.01.2015 23:15
Wie lange kann man eine Impfung verschieben? Sternenkatze83 Impfungen 36 28.10.2012 21:41
Ganz hinten unter dem Sofa, in der Ecke, diese vier Leuchtpunkte. Antonietta Die Anfänger 19 15.02.2012 22:15
Kater kann nicht mehr laufen, knickt hinten weg... Crashcat Sonstige Krankheiten 17 20.08.2008 18:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.