Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2018, 12:44   #1
Katze Polly
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 3
Standard Abzocke beim Tierarzt?

Hallo liebe Zimmertigerbesitzer

Ich bin neu hier und möchte mal Eure Meinung zu meiner Rechnung wissen.
Mein Kater wurde angefahren und konnte die Hinterbeine nicht mehr bewegen. Der Tierarzt meinte es wäre noch Leben in den 'Beinen. Er wurde geröntgt, kein Bruch. Etwas Spannung baute er in 18 Tagen auf. Ist klar das ich die Unterkunft und Behandlung mit Spritzen bezahlen werde, aber muss ich das Baden der Katze bezahlen( Sedierung, baden, antisedierung 43 Euro ) und das ganze 2 mal. Braucht eine Katze eine Sedierung beim Baden?????????? ich als Laie würde das so schaffen. Unter anderem wurde am letzten Tag eine Blutuntersuchung ( 53 Euro) eine Urinuntersuchung ( 20 Euro) gemacht welche ich nicht angeordnet habe. Wir holten den immer noch gelähmten Kater nach 18 Tagen wieder ab. Am nächsten Morgen entdeckten wir Maden am Hinterteil in altem Kot. Er frass den Tag nichts mehr und fing plötzlich an zu hächeln so das wir dachten er stirbt jeden Moment und haben dann beschlossen er darf gehen. Gegen Abend ist er dann gestorben. Woran er Gestorben ist weiß ich nicht. Ich habe die Rechnung noch nicht bezahlt und nach 2 Anrufen hat sich der Tierarzt nicht weiter gemeldet, werde mich wohl mal Fachmännisch beraten lassen wie ich vorzugehen habe.

Geändert von Katze Polly (05.07.2018 um 13:11 Uhr)
Katze Polly ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.07.2018, 14:03   #2
MinnieKermit
Erfahrener Benutzer
 
MinnieKermit
 
Registriert seit: 2016
Alter: 17
Beiträge: 102
Standard

Mir stellt sich eher de Frage ob er überhaupt gebadet wurde, denn wenn er Maden im alten Kot hatte, hört es sich nicht so an.

Zu den Untersuchungen:
Meiner Meinung nach hätte der TA diese mit dir abklären müssen.
MinnieKermit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 14:39   #3
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.544
Standard

Hallo!

Es tut mir sehr leid um deinen Verlust!
Ganz klar ist mir das Ganze aber leider nicht! War er bei einem normalen Tierarzt oder in einer Klinik?
Was für Behandlungen wurden dort gemacht? Du schreibst von Spritzen, aber was genau?
Das mit dem Sedieren beim Baden kommt halt darauf an- ich kenne es eher nicht so- aber ich weiss auch nicht, wie gestresst er dort in ihm unbekannter Umgebung mit unbekannten Menschen und noch krank war.
Das mit den Maden am Hintern, der voller Kot war, klingt heftig und nicht nach guter Pflege...
Ich kenne es oft so, dass wenn man zuwartet, ob sich eine Lähmung ( ohne Bruch) noch gibt, man die Katze durchaus daheim pflegen kann mit Tierarztbesuchen wenn dazwischen notwendig.
Dass noch eine Blut- und Urinuntersuchung gemacht wurde, finde ich persönlich schon seriös, bevor man einen Patienten nach Hause entlässt- eben nochmal abklären, ob alles in Ordnung ist- aber natürlich hätte man euch darüber informieren sollen.
Für mich ist auch nicht klar, in welchem Zustand er nach Hause ging- ob es Gründe gab, warum er nicht frass? Auch warum er hechelte, ist mir nicht klar- gab es zusätzliche Verletzungen/ Vorerkrankungen? Oder hatte er einfach Schmerzen und Stress? Bekam er noch Schmerzmittel von euch zu Hause?
Wegen der Lähmung- 18 Tage sind da nicht sehr viel und das hätte schon noch werden können.
Einer meiner Kater hatte vor vielen Jahren einen Autounfall- ebenfalls mit Lähmung der Hinterbeine- das hat viele Wochen gedauert, bis das wieder wurde- aber er wurde wirklich ganz gesund- allerdings war er in der Zeit eigentlich bei uns zu Hause!
Ich wünsche euch alles Gute,
Eva
__________________
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 16:07   #4
Katze Polly
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 3
Standard

Hallo Eva

Als der Unfall passierte war es 22 Uhr Pfingstmontag und wir dachten das das Rückrad durch ist und wollten ihn erlösen. Da wir auf dem Lande leben ist die nächste Tierklinik 35 km entfernt. Wir waren etwas überfordert mit der Situation und sind deshalb zum Nottierarzt gefahren. Er meinte das er den Kater gern unter Beobachtung halten würde. Wir wollten ihn schon früher holen aber da sagte er das es ihm nicht so gut ginge. Meine Frage hier im Forum war eigendlich ob der TA ohne uns zufragen die Blut und Urinuntersuchen machen darf. Aber das nächste Mal bestimmt nicht mehr zu ihm. Gesamtkosten waren 560 Euro.

VG Karin
Katze Polly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 16:12   #5
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.544
Standard

Hallo!

Habt ihr ihn die ganzen 18 Tage dort gar nicht gesehen? Mir kommt das alles so komisch vor von dem Tierarzt! Ich finde 560 Euro, wenn er dort 18 Tage lang gut behandelt worden wäre gar nicht teuer vor- aber wenn er nur dort rumgelegen ist und mal ne Spritze bekommen hat?
Naja- normalerweise würde man ja ständig mit dem Tierhalter den weiteren Verlauf absprechen- aber prinzipell finde ich es gut, dass er vor Entlassung nochmal alles checkt!
Dass es dann so ausgeht, ist natürlich total schlimm!
Eva
__________________
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 05.07.2018, 16:21   #6
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.116
Standard

Grundsätzlich habt ihr den Kater zur Behandlung beim Tierarzt gelassen. Ob Blut und Urinuntersuchungen noch in den Rahmen dieser Behandlung fallen, weis ich nicht, für Rechtliche fragen sind Anwälte zuständig.
Grundsätzlich finde ich Blut und Urinntersuchungen in so einem Fall für Sinnvoll. Wenn die Lähmung auch die Blase betrifft kann es zu einem Rückstau des Urins in die Nieren kommen, von daher ist eine Überwachung sinnvoll.
Wichtiger fände ich es erst mal was für Untersuchungen gemacht wurden, lass dir die Laborergebnisse aushändigen und am besten auch die Röntgenbilder. Wie wurde genau behandelt.
Was die Maden betrifft obwohl es schnell gehen kann das Fliegen irgendwo ihre Eier ablegen, ist es ganz klar ein Hygieneproblem. Er muss ja schließlich lange genug in seinem eigenen Kot gelegen haben das die Fliegen nicht nur Eier gelegt haben, sondern die Maden auch ausgeschlüpft sind.
Geisterkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 12:47   #7
Cobu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 8
Standard

Ach du lieber Gott, dass hört sich ja alles andere als gut an.
Wie geht es denn deiner Katze ?

Würde mir da auch einfach eine zwete Meinung einholen und schauen, dass man als erstes die Katze wieder gesund bekommt bevor man irgendwas anderes macht.

In solchen Fällen kann man nie wissen was passieren kann, deshalb wäre es nicht schlecht wenn die Katze auch versichert ist. Im Schadensfall hat man dann wenigstens die Absicherung.

Ich habe die erste krankenversicherung für meine katze gekündigt die wir hatten, da haben mir die Leistungen nicht so gefallen.
Aber habe mittlerweile auch schon eine neue..so kann ich auch ruhiger schlafen, weil mein Kater ist auch nicht mehr der jüngste

Wie sieht es bei dir aus ?
Cobu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 17:46   #8
Katze Polly
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 3
Standard

Hallo

einen Tag nach er Abholung ist er gestorben, hat gehächelt und ist innerhalb kurzer zeit gestorben. Woran weiß ich nicht. Hab mich mal beim Anwalt erkundigt wegen dem Baden und der Blutuntersuchung. Der Tierarzt hat sich nach einem Einschreiben mal gemeldet und uns erzählt das das alles notwendig war. Der Anwalt sagte ich habe keine Chance, der TA dreht das schon richtig das er mir nicht Bescheid gesagt hat. Hab die Rechnung bezahlt und es unter Lehrgeld verbucht.
Katze Polly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abo beim Tierarzt !! Juleika Freigänger 2 02.11.2012 07:52
Chronische Zahnfleischentzündung- Abzocke durch Tierarzt? Tweety1977 Augen, Ohren, Zähne... 16 22.03.2012 11:40
Tierarzt darf kein Rezept ausstellen - Abzocke oder Wahrheit? 4Flusen Tierärzte 26 28.12.2011 19:11
Schock beim Tierarzt Nascha Innere Krankheiten 16 20.05.2010 22:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:24 Uhr.