Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Tierärzte

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2018, 22:19
  #76
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.281
Standard

Toll. Freut mich für euren Kater! Guter Beweis, dass man Testergebnissenvnicht per se trauen kann.
Lehmann ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2018, 21:12
  #77
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard

Vielen Dank für die lieben Nachrichten!

Vorgestern waren wir wieder zur Blutabnahme. Trotz der schlechten Erfahrungen bei der Sonographie hat er das wieder ganz lieb mitgemacht.

Die Blutwerte sind gut geblieben. Triglycerid-Werte werden noch nachgereicht, wir lassen dabei gleich noch ein paar weitere Organwerte untersuchen.
Unsere Tierärztin wird die Ergebnisse aus Zürich auch nochmal dem Labor zusenden, das die zwei positiven ELISA Tests gemacht hat. Mal sehen, was die sagen.

Aber das Wichtigste ist, es geht ihm gut!
Prednisolon wird jetzt auf 1x täglich 5 mg reduziert.
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 21:35
  #78
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard Werte wieder schlechter

Hallo.
Heute wieder Blutkontrolle. Leider ist der Hämatokrit wieder gefallen, jetzt auf 31. Noch nicht kritisch, aber kein Trend nach oben.
Wir haben uns schon etwas gesorgt, weil er wieder ein bisschen an den Steinplatten geleckt hatte.

Die Tierärztin hat empfohlen, wieder auf 10mg (statt 5mg) Prednisolon zu gehen.

Wir wollen das eigentlich nicht so gern. Wir haben bald Urlaub und würden ihn gern in der Zeit gut beobachten und schauen, ob wir weitere Anzeichen für eine Verschlechterung haben. Falls ja, erhöhen wir, falls nicht, bleiben wir bei 5mg und kontrollieren wieder. Wenn es dann weiter schlechter wird, müssen wir natürlich erhöhen. Wir wünschen uns ja natürlich, dass er eine möglichst geringe Dosis bekommt.

Was denkt Ihr?

Weiß jemand, ob es besser wäre 2x täglich 2,5 mg zu geben als abends 5 mg?
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 09:05
  #79
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.281
Standard

Wenn du einen konstanten Plasmaspiegel haben möchtest, ist es besser, 2x tägl.
Prednisolon zu geben. Gibst du es nur einmal, hast du praktisch ein grosse Anflutung und Abflutung des Medikamentes, bei zwei Portionen ist die Verteilung über Tag / Nacht besser.
Lehmann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:24
  #80
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard

Hallo Elke,

vielen Dank für die Antwort.

Wir hatten das so auch vermutet, aber unsere Tierärztin hat uns gesagt, dass es keine Rolle spiele, ob man die Dosis aufteilt oder nicht.

Wir werden das ab morgen versuchen und erst einmal nicht erhöhen. Wir beobachten ihn genau und wenn wir den Eindruck haben, dass sich irgendwas zum Schlechteren verändert, lassen wir sofort die Werte kontrollieren.
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2018, 22:07
  #81
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard Update

Hallo, ein kurzes Update: wir haben die Prednisolon Dosis auf 2,5 mg morgens und 2,5 mg abends aufgeteilt. Wir hatten den Eindruck, dass es ihm damit besser geht und die Blutuntersuchung vor fast 4 Wochen hat das bestätigt. Seine HKT war wieder bei 35,8.
Wir bleiben erst einmal bei dieser Dosis, gehen bald wieder zur Blutuntersuchung. Wenn stabil gut, dann reduzieren wir wieder ein wenig.
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 20:13
  #82
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard Update vom 03.12.18

Nano war letzte Woche wieder beim Tierarzt zur Blutkontrolle und er hat Superwerte
HKT 41,3%, die übrigen Werte sehen auch sehr gut aus.
Wir werden das Cortison jetzt um 25% reduzieren auf 1,25 mg morgens und 2,5 mg abends.
Nächstes Jahr wird dann kontrolliert, wie er damit klar kommt.
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 22:28
  #83
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.281
Standard

Freut mich sehr, sehr, sehr für euch.
Hier hat sich mal wieder gezeigt, wie wichtig es ist, konsequent am Ball zu bleiben und seine Tierärzte ebenso konsequent zu fordern. Das hast du einfach gut gemacht. Chapeau dafür und weiterhin alles Gute.
Lehmann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2019, 20:59
  #84
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard Erneut tolle Nachrichten!

Der Kater war erneut zur Blutkontrolle und die Ergebnisse sehen weiterhin sehr gut aus, HKT 43,0 und die Leberwerte sehen auch gut aus - trotz der Cortison Reduzierung im Dezember auf 3,75 mg täglich!
Wir werden die Cortison Vergabe daher jetzt erneut reduzieren und zwar auf 2,5 mg täglich und ihn weiter beobachten und natürlich sein Blut in einigen Wochen erneut untersuchen lassen.
Wir sind sehr glücklich über die Entwicklung und hoffen, dass es so weitergeht!
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.02.2019, 22:57
  #85
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 6.847
Standard

Das freut mich so sehr für euch !
ottilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 20:50
  #86
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard Leider wieder schlechte Nachrichten

Update Nano

Hallo,
leider haben wir wieder schlechte Nachrichten von unserem Nano.

Wir haben wie geplant das Prednisolon verringert, bis zu einer Dosis von 1,25 mg/ 2 tägig, also circa 0,615 mg täglich. Während dessen haben wir regelmäßig seine Werte kontrolliert, der HKT sank zwar, war aber immer noch gut über 30. Dann, als er unter 30 war, haben wir wieder erhöht, auf Raten des Tierarztes auf ca. 1,25 mg täglich. Das war aber offenbar nicht genug. Vor zwei Wochen erneute Kontrolle und erschreckende Werte: Nanos Hämatokrit war stark gefallen. Er lag wieder bei 18. Auch die anderen Werte waren schlecht, Thrombozyten, Erythrozyten und Reticuluzyten zu niedrig und erstmals Lymphozyten zu hoch. Haben auf 5 mg täglich erhöht. Vorgestern wieder Kontrolle, HKT nur bei 20, der Rest weiterhin schlecht. (Werte siehe unten)
Nun gehen wir auf täglich 20 Gramm hoch und hoffen, dass es endlich wieder aufwärts geht.

Der Kater kommt mit dem sehr niedrigen HKT erstaunlich gut klar, bislang ohne Anfälle, Herzrasen oder starker Ermattung. Er zieht sich aber schon häufiger zurück und ist nicht so quirlig wie früher. Außerdem leckt er auch wieder die Terrassenbetonplatten und rauen Blumentöpfe ab.

Bislang haben wir keinen Tierarzt, der sich mit der Erkrankung auskennt. Alle probieren nur aus, wir können froh sein, wenn IMHA überhaupt ein Begriff ist.
Wir wissen daher nicht, ob wir jetzt richtig handeln, aber wir haben Angst vor einem Rückfall, den wir mit Cortison nicht mehr in den Griff bekommen. Hat jemand Erfahrung damit?



Parameter Ist-Wert Normwert
* Erythrozyten 3.19 T/l - 5.0 - 10.0
* Hämatokrit 0.20 l/l - 0.30 - 0.44
* Hämoglobin 69 g/l - 90-150
* Leukozyten 8.5 G/l 6.0-11.0
* Segmentkernige 40 % - 60-78
* Lymphozyten 55 % + 15-38
* Monozyten 1 % 0-4
* Eosinophile 4 % 0-6
* Basophile 0 % 0-1
* Stabkernige 0 % 0-4
* Hypochromasie neg. neg.
* Anisozytose neg. neg.
* Thrombozyten 90 G/l - 180-550

Differentialblutbild (absolute Zahlen)

* Segmentkernige 3.4 G/l 3.0-11.0
* Lymphozyten 4.7 G/l + 1.0-4.0
* Monozyten 0.1 G/l 0.04-0.5
* Eosinophile 0.3 G/l 0.04-0.6
* Basophile 0.0 G/l < 0.04
* Stabkernige 0.0 G/l < 0.6

Retikulozyten-Bestimmung - Laserstreulicht-Methode

Retikulozyten (abs.) 11.5 /nl < 60.0


CHr 21.4 pg > 11.5
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 20:59
  #87
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.993
Standard

Vielleicht machst du besser einen neuen Thread auf und nennst die Erkrankung im Titel, damit etwaige Experten direkt darauf aufmerksam werden?

Inhaltlich kann ich leider nichts beitragen, aber ich wünsche eurem Süssen gute Besserung!!!
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 22:23
  #88
Die Jungs
Benutzer
 
Die Jungs
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 51
Standard

Ja, danke, habe ich getan.
Unter Immunbedingte hämolytische Anämie
Die Jungs ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

anämie, felv, negativer pcr, positiver elisa

« Vorheriges Thema: Tierarzt in Oberhausen gesucht | Nächstes Thema: Tierarzt Hamburg zahnerfahren »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freiburg i.Br. - guter Tierarzt gesucht Neol Tierärzte 36 22.03.2018 00:45
Deutschland FeLV positive Zweitkatze gesucht honeychen Gesuche 13 07.11.2013 19:08
Guter Tierarzt in Hamburg Zeraphino2010 Tierärzte 30 15.07.2013 23:51
SOS !!!! Dringend Pflegestelle für FIV und FELV positive Matisse gesucht! CharlieCat Tierschutz - Allgemein 4 12.09.2012 11:54
Guter Tierarzt in Hildesheim gesucht Anoulie Tierärzte 4 05.12.2010 22:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.