Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2017, 12:07   #1181
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.146
Standard

Die Patientin hat auf dem Tisch mit dem Popo auf der Tageszeitung Platz genommen und schickt einen lieben Gruß an alle Daumendrückerinnen aus der "Tierarztkotztüte":
[IMG][/IMG]
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.08.2017, 07:20   #1182
salicuma
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: Rosenheim
Beiträge: 1
Unglücklich Horror Tierklinik Dr Butenandt in Rosenheim / Happing

Hallo an Alle,

wir haben auf eine wirklich grausame Art und Weise unseren geliebten Schatz verloren.
Ich kann es noch gar nicht fassen! Ich bekomme inzwischen auf meine Facebook Bewertung (Jameda folgt noch - und hier sind schon übelste Bewertungen dabei)
immer mehr Zuspruch und Feedback. In dieser Klinik spielen sich schlimme Dinge ab. Unser Kater hat dieses Leid miterlebt und ich mache mir so unendliche Vorwürfe, ihn in diese Klinik gegeben zu haben.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Bitte meldet euch bei mir. Es muss etwas unternommen werden!!!

Meinen über alles geliebten Schatz musste ich leider in dieser Klinik gehen lassen, was ich nun zu tiefst bereue. Unser Kater war bei Ärzten immer ein Vorzeigepatient. Hat jede Behandlung ohne Gegenwehr mit sich machen lassen. Vor Jahren war er auch schon mal eine Nacht in dieser Klinik und es gab keinerlei Probleme. Aber dieser letzte Gang war ein wahres Martyrium für ihn. Wir haben ihn früh morgens in die Klinik gebracht, da er sich nur noch übergab und nicht mehr aufs Klo gehen konnte. Wir dachten, es wäre eine schlimme Verstopfung. Am 1. Tag habe ich mittags bestimmt 5x angerufen, um zu erfahren wie es ihm geht. Ich wurde immer auf einen Rückruf verwiesen. Als ich das 6. Mal anrief, hatte ich endlich die Ärztin am Apparat. Sie sagte mir, dass es ihm soweit ganz gut geht und er stabil sei. Er ließe aber plötzlich keinen mehr an sich an. Er musste sogar sediert werden. Das kam mir sehr seltsam vor, den Röntgen, Spritzen und Ultraschall hat er bei der Erstaufnahme alles brav mitgemacht. Ich sagte ihr, das er so noch nie war und das hier irgendetwas nicht stimmt. Ich wollte ihn wieder nach Hause holen, aber mir wurde gesagt, das er auf jeden Fall die Infusionen bis morgen noch dringend benötigt. Mir blieb nichts anderes übrig als zu warten... bis am nächsten Morgen. Um 08:00 Uhr früh rief ich an und wurde wieder auf einen Rückruf vertröstet. Als ich um 09:30 Uhr immer noch nichts gehört hatte, bin ich mit meinen Mann in die Klinik gefahren. An der Rezeption angekommen, hörten wir eine Katze aus dem Behandlungszimmer fürchterlich schreien. In diesem Moment war mir klar, das ist mein geliebter Schatz.
Die behandelte Ärztin kam dann völlig gereizt und genervt zu uns. Klatschte uns mit einer Kaltherzigkeit das Todesurteil an den Kopf und sagte noch wie furchtbar wehrhaft unser Kater war und das er sie "böswillig" beißen wollte. Mein Mann und ich waren völlig perplex, mit so einer Art und Weise und vor allem mit dieser Horror Diagnose hatten wir nicht gerechnet. Wir wollten dann nur unseren Kater sehen. Wie ein Stück rohes Fleisch trug sie ihn in den Raum und klatschte ihn auf den Behandlungstisch. Er hat sich keinen Millimeter mehr bewegt. Ich konnte nur noch sein Köpfchen halten, sein Körper war eiskalt. Er erkannte mich sofort, die pure Angst, die er beim reintragen hatte, verschwand sofort aus seinem Gesicht. Er wurde ruhig und war einfach nur glücklich, das ich bei ihm war. Wieso hat mich morgens keiner zurück gerufen? Wenn er sich so sehr in seinem Todeskampf wehrt, wieso holt man dann nicht den Besitzer??? Wenn ich dabei gewesen wäre, hätte er nicht gekämpft, hätte nicht einen Todeskampf gegen zwei Fronten (seinen schmerzhaften Darmverschluss und die grobe Behandlung der Tierärztin) führen müssen. Es zerreißt mir fast mein Herz!!!! Wir haben die Wut der Tierärztin förmlich spüren können!
Was seid ihr nur für herzlose Menschen!!! Hier werden keine Absprachen mit den Besitzer geführt, hier wird einfach nur nach eigenen Ermessen gewaltet!!!!
Nächste Woche werden wir noch versuchen, ein persönliches Gespräch mit dem Klinikbesitzer zu führen, das sich solche Vorfälle mit dieser Ärztin hoffentlich nie wieder wiederholen....
salicuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 09:44   #1183
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.736
Standard

Hallo Salicuma,

gerne kannst Du es versuchen aber Aussichten auf Erfolg könnten ausbleiben. Ich habe auch mal Bewertungen abgegeben und war überzeugt, es wird fruchten. Tja, Jameda braucht dann handfeste Beweise weil der TA kann die Bewertung entfernen lassen. Egal wie gut Du mit Information bestückt bist, DU braucht Beweise die alles bezeugen, und zwar alles was Du sagst. Wenn es auf Deine Beobachtungen beruht, brauchst Du Zeugen und nicht der Familie als Zeuge. Klappt in den meisten Fällen nicht.

Ich weiss es ist frustrierend, aber es sind meine Erfahrungen.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 01:16   #1184
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.388
Standard

Wie war das rechtlich gleich mit Röntgenaufnahmen (Film), muss der TA mir diese aushändigen (also ''ausleihen'') oder hat nur ein anderer behandelnder Arzt oder Klinik ein Recht darauf? Wenn letztes, kann ich diese dann anfordern, also dass sie zur Klinik geschickt werden, oder muss das dann der behandelnde Arzt machen?
__________________
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 10:13   #1185
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.146
Standard

Zitat:
Zitat von rlm Beitrag anzeigen
Wie war das rechtlich gleich mit Röntgenaufnahmen (Film), muss der TA mir diese aushändigen (also ''ausleihen'') oder hat nur ein anderer behandelnder Arzt oder Klinik ein Recht darauf? Wenn letztes, kann ich diese dann anfordern, also dass sie zur Klinik geschickt werden, oder muss das dann der behandelnde Arzt machen?
Hallo rlm,
die Rö-Aufnahmen muss der TA nicht an den Patientenbesitzer aushändigen. Sie müssen aber an eine andere Tierarztpraxis geschickt werden, wenn diese Praxis sie z. B. zur Diagnosestellung anfordert. Anschließend müssen sie dann aber zurück an die ursprüngliche Tierarztpraxis. Das war die Aussage des Rechtsanwalts, den ich damals kosultiert habe.

Mir hat das alles nicht geholfen. Die ursprüngliche Tierärztin hat die Aufnahmen auch nicht an eine weitere Praxis geschickt (hat telefonisch informiert, die seien eben verloren gegangen). Vermutlich ist der Keller abgebrannt, in dem das Zeug gelagert wurde.
Rechtliche Schritte nutzen mir nichts mehr - inzwischen lebt die Dame in Dubai. Ob wohl noch andere die Rö-Aufnahmen sehen wollten?
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 10:57   #1186
Marlinskie
Forenprofi
 
Marlinskie
 
Registriert seit: 2013
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 2.924
Standard

Zitat:
Zitat von Annemone Beitrag anzeigen
Hallo rlm,
die Rö-Aufnahmen muss der TA nicht an den Patientenbesitzer aushändigen.
Man hat als Eigentümer das Recht, die Akte einzusehen und auch Kopien etc. zu fordern oder abzufotografieren. Das würde ich ohne Vorankündigung vor Ort verlangen.
__________________


*** http://www.veganstart.de/ ***



***Total hilflos den FKK-Club-Mitgliedern ausgeliefert***

Zu spät: Ein Mensch zertritt die Schnecke, achtlos, - Die Schnecke ist dagegen machtlos. Zu spät erst kann sie, im Zerknacken, - Den Menschen beim Gewissen packen.
Eugen Roth
Marlinskie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 11:29   #1187
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.388
Standard

Danke ihr zwei.

Muss sehen, wie ich das mache. Glaube nicht, dass die Klinik sich damit beschäftigen will, da es für die aktuelle Behandlung unrelevant ist. Ich möchte aber wissen, ob man wirklich nichts sah oder nur wieder mal nicht richtig geguckt wurde, wie schon öfter. Zur Erklärung: Meine Lea kam im Febr. 2016 hinten sehr schlecht hoch und hatte starke Schmerzen. Die Katze wurde von dem Scharlatan ohne sie zu wiegen sediert, während der Aussage, damit wir eine ordentliche Aufnahme bekommen, hatte sie die Spritze schon drin. Gesehn wurde nichts.
Nun wurde in der Klinik eine alte Kreuzbeinfraktur festgestellt und daraufhin sehr starke Arthrose und Spondylose.
__________________
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 19:18   #1188
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.146
Standard

Zitat:
Zitat von Marlinskie Beitrag anzeigen
Man hat als Eigentümer das Recht, die Akte einzusehen und auch Kopien etc. zu fordern oder abzufotografieren. Das würde ich ohne Vorankündigung vor Ort verlangen.
Das ist wohl richtig. Aber in der Realität kaum zu machen.
Was machst Du, wenn der TA sie nicht zeigt und einfach den Raum verlässt, um den nächsten Patienten zu behandeln?
Stehst Du dann mit der Katze, die gerade aus der Narkose erwacht ist, noch stundenlang in der Praxis und wartest auf die Polizei?
In unserem Fall hat sie ja vor Ort zugesagt, die Aufnahmen zu schicken und sich dann immer rausgeredet (erst war der Computer abgestürzt, dann waren es plötzlich keine digitalen Aufnahmen, sondern analoge).

Im Endeffekt habe ich dann in einer anderen Praxis noch mal nachröntgen lassen - zum Glück! Die angebliche "Fachfrau" hat ein ziemliches Fiasko im Maul meiner Mieze hinterlassen. Aber nun hat sie das Land ja verlassen.
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was dürfen eure katzen, was menschliche mitbewohner nicht dürfen isaengelhexe Verhalten und Erziehung 37 16.04.2012 11:13
Tierärzte sollen keine Medikamente mehr abgeben dürfen Petitionsaufruf shiny Tierärzte 12 04.03.2012 17:12
Gleich handeln oder warten?? Kriss Unsauberkeit 2 11.03.2011 15:00
Was soll ich tun? Nichts tun oder handeln??? Taay Tierschutz - Allgemein 10 12.11.2009 23:05

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.